Gurke/Antigurke Ungarn

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2008 archiviert

Moderator: Mods

Antworten

Mann des Rennens?

Lewis Hamilton
2
2%
Felipe Massa
41
40%
Timo Glock
40
39%
Nelson Piquet
1
1%
Fernando Alonso
7
7%
Kimi Räikkönen
6
6%
Heikki Kovalainen
5
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 102

Benutzeravatar
Anspaugh
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4622
Registriert: 08.06.2008, 21:54

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von Anspaugh » 03.08.2008, 22:47

-Kimi- hat geschrieben: Naja, der Gedanke geht aber schon sehr weit. Aber gut, denkbar ist alles, auch wenn ich das für nicht "realistisch" einschätze. Aber passen würde eigentlich alles, um dass einmal weiterzuspinnen: Ferrari gibt in Monza die Fahrerpaarung bekannt, Alonso will sich im September zu seiner Meinung äußern und Kimis Leistungen sind, naja sagen wir einfach mal im Keller. Jetzt kommt die Sommerpause und da kann sich schließlich viel tun. Mal schauen ob es da die ein oder anderen Gespräche geben wird.
Guten Abend, -Kimi-,

so ernst gemeint war oben stehendes i. E. nicht: Letztlich gehe ich momentan davon aus, daß Kimi mit dem Wagen derzeit scheinbar einfach nicht so gut zurecht kommt wie es Massa gelingt. Was momentan aber auffällig hinzutritt, ist, daß ihm scheinbar wirklich die Lust am Rennen fahren fehlt - er wirkt unmotiviert und gelangweilt, was nicht gerade förderlich für seine derzeitige Form sein dürfte.

Ob er wirklich noch eine Saison dran hängt bzw. ob er nächstes Jahr noch in der Formel 1 zu sehen ist, mag ich derzeit nicht einzuschätzen - überraschen würde mich seine Entscheidung, egal wie sie ausfällt, derzeit aber keineswegs.

Benutzeravatar
kimster07
Rookie
Rookie
Beiträge: 1401
Registriert: 26.10.2007, 18:33

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von kimster07 » 03.08.2008, 22:50

omann.... was ihr immer übertreiben müsst :roll: :roll:

wenn der kimi wirklich so schlecht ist und garnichts kann, warum ist er dann noch immernoch im titelkampf??

und ferrari wird ihn bestimmt nicht feuern, er hat einen vertrag den will er erfüllen und da müssen sich die alonsofans und räikkönenhasser halt noch gedulden, bis ende 2009.

mensch in keinen anderen land wird immer alles madig gemacht, dass ist schreckliche an deutschland. man kann es keinen recht machen, man findet immer was zu meckern.

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 22:54

Anspaugh hat geschrieben:
-Kimi- hat geschrieben: Naja, der Gedanke geht aber schon sehr weit. Aber gut, denkbar ist alles, auch wenn ich das für nicht "realistisch" einschätze. Aber passen würde eigentlich alles, um dass einmal weiterzuspinnen: Ferrari gibt in Monza die Fahrerpaarung bekannt, Alonso will sich im September zu seiner Meinung äußern und Kimis Leistungen sind, naja sagen wir einfach mal im Keller. Jetzt kommt die Sommerpause und da kann sich schließlich viel tun. Mal schauen ob es da die ein oder anderen Gespräche geben wird.
Guten Abend, -Kimi-,

so ernst gemeint war oben stehendes i. E. nicht: Letztlich gehe ich momentan davon aus, daß Kimi mit dem Wagen derzeit scheinbar einfach nicht so gut zurecht kommt wie es Massa gelingt. Was momentan aber auffällig hinzutritt, ist, daß ihm scheinbar wirklich die Lust am Rennen fahren fehlt - er wirkt unmotiviert und gelangweilt, was nicht gerade förderlich für seine derzeitige Form sein dürfte.

Ob er wirklich noch eine Saison dran hängt bzw. ob er nächstes Jahr noch in der Formel 1 zu sehen ist, mag ich derzeit nicht einzuschätzen - überraschen würde mich seine Entscheidung, egal wie sie auffällt, derzeit aber keineswegs.
Deshalb sagte ich ja auch, dass ich es für unrealistisch halte. Die Idee, gut, die kann man so stehen lassen, aber dabei bleibt es dann auch.

Kimi scheint weniger ein Problem mit dem Auto als mit sich selbst. Wenn man die ersten Rennen anschaut kam er prima mit allem zurecht, aber dann ... ein ziemlicher Leistungseinbruch. Er scheint nicht ganz bei der Sache zu sein, seine Runden, besonders im Quali, sind bei weitem nicht mehr das, was sie mal waren. Vor nicht allzu langer Zeit kam er auf die Strecke und war in der Lage alles zu geben, zu pushen ohne Ende und keinen Fehler zu machen. Aber jetzt ... Naja, mal schaun wie lange er es noch macht. Aber jetz wo er ja seinen Titel hat, ... kann verstehen, wenn er keinen Bock mehr hat.

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 22:57

kimster07 hat geschrieben:omann.... was ihr immer übertreiben müsst :roll: :roll:

wenn der kimi wirklich so schlecht ist und garnichts kann, warum ist er dann noch immernoch im titelkampf??

und ferrari wird ihn bestimmt nicht feuern, er hat einen vertrag den will er erfüllen und da müssen sich die alonsofans und räikkönenhasser halt noch gedulden, bis ende 2009.

mensch in keinen anderen land wird immer alles madig gemacht, dass ist schreckliche an deutschland. man kann es keinen recht machen, man findet immer was zu meckern.
Er befindet sich immernoch im Titelkampf, weil er von seinem Glück und anderer Leute Pech profitiert. Zumindest wäre er ohne Glück nicht da, wo er jetzt noch steht. Sicher ist er nicht schlecht, aber der überragende Mann ist er auch nicht.

Sicher wird ihn Ferrari nicht feuern, aber wenn Räikkönen nicht mehr will, dann wird sich Ferrari sicher nicht dem in den Weg stellen. Und was heißt hier Alonsofans und Räikkönenhasser. Ich mag Alonso und ich bin ein großer Kimifan, also bitte.

Benutzeravatar
Anspaugh
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4622
Registriert: 08.06.2008, 21:54

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von Anspaugh » 03.08.2008, 23:04

-Kimi- hat geschrieben:
kimster07 hat geschrieben: (...) man kann es keinen recht machen, man findet immer was zu meckern.
Ich mag Alonso und ich bin ein großer Kimifan, also bitte.


Nicht nur deshalb wirkt obiges fragwürdig: Der Verfasser des hier zitierten Beitrags stellt sich mit seiner Kritik ohnehin selbst ein schlechtes Zeugnis aus - Meckern einerseits anzuprangern, es selbst aber dann zu tun, ist, nunja, der Satz mit dem Glashaus und Steinen trifft es.
-Kimi- hat geschrieben: Deshalb sagte ich ja auch, dass ich es für unrealistisch halte. Die Idee, gut, die kann man so stehen lassen, aber dabei bleibt es dann auch.

Kimi scheint weniger ein Problem mit dem Auto als mit sich selbst. Wenn man die ersten Rennen anschaut kam er prima mit allem zurecht, aber dann ... ein ziemlicher Leistungseinbruch. Er scheint nicht ganz bei der Sache zu sein, seine Runden, besonders im Quali, sind bei weitem nicht mehr das, was sie mal waren. Vor nicht allzu langer Zeit kam er auf die Strecke und war in der Lage alles zu geben, zu pushen ohne Ende und keinen Fehler zu machen. Aber jetzt ... Naja, mal schaun wie lange er es noch macht. Aber jetz wo er ja seinen Titel hat, ... kann verstehen, wenn er keinen Bock mehr hat.
Nun ja, Kimi ist jung, derzeit im mit besten Team und fährt in einer derzeit stark umkämpften WM - wenn er den Sport mag, ist es mir ein Rätsel, was ihm fehlt.

Ohnehin aber sind Ferraris Leistungen - von den Fahrern wie auch vom Team - in den letzten Rennen immer wieder fragwürdig gewesen. Sogesehen scheint Kimi ja nicht der einzige zu sein, der derzeit wenig Lust an vernünftiger Arbeitsleistung hat^^.

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 23:08

Anspaugh hat geschrieben: Ohnehin aber sind Ferraris Leistungen - von den Fahrern wie auch vom Team - in den letzten Rennen immer wieder fragwürdig gewesen. Sogesehen scheint Kimi ja nicht der einzige zu sein, der derzeit wenig Lust an vernünftiger Arbeitsleistung hat^^.
Manchmal hab ich so den Eindruck, dass Massa der einzige im Team ist, der noch motiviert und "sieggeil" ist. Ihm kann so ziemlich nichts die Laune verderben, egal wie schlecht es läuft,er pushed das Team immer wieder, sieht immer das Positive, ... Also, schauma mal, was sich da mit Kimi und Ferrari so entwickelt. Ob er weitermacht, aufhört, Weltmeister wird oder nicht ...

Benutzeravatar
kimster07
Rookie
Rookie
Beiträge: 1401
Registriert: 26.10.2007, 18:33

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von kimster07 » 03.08.2008, 23:10

Er befindet sich immernoch im Titelkampf, weil er von seinem Glück und anderer Leute Pech profitiert. Zumindest wäre er ohne Glück nicht da, wo er jetzt noch steht. Sicher ist er nicht schlecht, aber der überragende Mann ist er auch nicht.

Sicher wird ihn Ferrari nicht feuern, aber wenn Räikkönen nicht mehr will, dann wird sich Ferrari sicher nicht dem in den Weg stellen. Und was heißt hier Alonsofans und Räikkönenhasser. Ich mag Alonso und ich bin ein großer Kimifan, also bitte.
hier bewahrheitet sich der spruch: "man ist immer nur so gut wie das letzte rennen".

ohja, ohne das glück in austrailien, frankreich und kanada würde für kimi die wm ganz anders aussehen, er hätte dann wohl keine chancen mehr auf den titel :roll: :roll:

manche tun hier ja so, als wäre kimi dieses der abstauber schlechthin und hat nur glück und massa und hamiltion hingegen haben nur pech in dieser saison.

Benutzeravatar
Kimi89
Kartfahrer
Beiträge: 240
Registriert: 21.10.2007, 23:52

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von Kimi89 » 03.08.2008, 23:14

die größte Gurke sind die am Kommandostand von BMW. Erst bekommen sie es nicht hin Heidfeld üben zu lassen und dann versauen sie Kubica noch das ganze Rennen. Mir ziemlich egal. Das musste man mal sagen.


Kimi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :D hat in der WM Wertung was gutgemacht.

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 23:15

kimster07 hat geschrieben:
Er befindet sich immernoch im Titelkampf, weil er von seinem Glück und anderer Leute Pech profitiert. Zumindest wäre er ohne Glück nicht da, wo er jetzt noch steht. Sicher ist er nicht schlecht, aber der überragende Mann ist er auch nicht.

Sicher wird ihn Ferrari nicht feuern, aber wenn Räikkönen nicht mehr will, dann wird sich Ferrari sicher nicht dem in den Weg stellen. Und was heißt hier Alonsofans und Räikkönenhasser. Ich mag Alonso und ich bin ein großer Kimifan, also bitte.
hier bewahrheitet sich der spruch: "man ist immer nur so gut wie das letzte rennen".

ohja, ohne das glück in austrailien, frankreich und kanada würde für kimi die wm ganz anders aussehen, er hätte dann wohl keine chancen mehr auf den titel :roll: :roll:

manche tun hier ja so, als wäre kimi dieses der abstauber schlechthin und hat nur glück und massa und hamiltion hingegen haben nur pech in dieser saison.
Das hab ich auch nicht gesagt. Kimi ist ganz und gar kein Abstauber. Er hat Talent, nur zeigt er das zurzeit eben nicht. Und sei doch mal ehrlich, Räikkönen würde nicht so nah dran liegen, ohne auch ein wenig Glück. Sieh doch mal, wie viele Punkte Massa verschenkt hat, wie weit er schon vorne liegen würde .... Aber wie gesagt, dass zählt nicht, aber man darf dennoch nichtg vergessen, er hat Glück gehabt.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von don michele » 03.08.2008, 23:17

kimster07 hat geschrieben:hier bewahrheitet sich der spruch: "man ist immer nur so gut wie das letzte rennen".

ohja, ohne das glück in austrailien, frankreich und kanada würde für kimi die wm ganz anders aussehen, er hätte dann wohl keine chancen mehr auf den titel :roll: :roll:

manche tun hier ja so, als wäre kimi dieses der abstauber schlechthin und hat nur glück und massa und hamiltion hingegen haben nur pech in dieser saison.
Mensch Junge, was ist den mit Massa?? Tu hier nicht so als hätte nur Räikkönen Pech gehabt

- Australien Motorschaden (Räikkönen bekam trotzdem noch einen Punkt, Massa keinen)
- Malaysia (ich vermute ein Dämpferproblem genau wie Marc Surer)
- Kanada (defekte Tankanlage, muss als das SC reinkam nochmal rein und fällt auf den letzten Platz)
- Ungarn (Motorschaden)

Höre also mit dem armen Räikkönen auf, Massa ist zur Zeit der Teamleader und das ist Fakt, was du die ganze Zeit schwafelst ist nur Mist.

Lag Räikkönen auch schon mal in Führung in diesem Jahr und musste 10 Punkte herschenken? Nein, er hatte Glück in Magny Cours und konnte trotz allem noch 8 Punkte mit nach Hause nehmen.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 23:18

don michele hat geschrieben:
kimster07 hat geschrieben:hier bewahrheitet sich der spruch: "man ist immer nur so gut wie das letzte rennen".

ohja, ohne das glück in austrailien, frankreich und kanada würde für kimi die wm ganz anders aussehen, er hätte dann wohl keine chancen mehr auf den titel :roll: :roll:

manche tun hier ja so, als wäre kimi dieses der abstauber schlechthin und hat nur glück und massa und hamiltion hingegen haben nur pech in dieser saison.
Mensch Junge, was ist den mit Massa?? Tu hier nicht so als hätte nur Räikkönen Pech gehabt

- Australien Motorschaden (Räikkönen bekam trotzdem noch einen Punkt, Massa keinen)
- Malaysia (ich vermute ein Dämpferproblem genau wie Marc Surer)
- Kanada (defekte Tankanlage, muss als das SC reinkam nochmal rein und fällt auf den letzten Platz)
- Ungarn (Motorschaden)

Höre also mit dem armen Räikkönen auf, Massa ist zur Zeit der Teamleader und das ist Fakt, was du die ganze Zeit schwafelst ist nur Mist.

Lag Räikkönen auch schon mal in Führung in diesem Jahr und musste 10 Punkte herschenken? Nein, er hatte Glück in Magny Cours und konnte trotz allem noch 8 Punkte mit nach Hause nehmen.
Besser hätte ich es nicht auf den Punkt bringen können ... :thumbs_up:

Benutzeravatar
kimster07
Rookie
Rookie
Beiträge: 1401
Registriert: 26.10.2007, 18:33

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von kimster07 » 03.08.2008, 23:20

Das hab ich auch nicht gesagt. Kimi ist ganz und gar kein Abstauber. Er hat Talent, nur zeigt er das zurzeit eben nicht. Und sei doch mal ehrlich, Räikkönen würde nicht so nah dran liegen, ohne auch ein wenig Glück. Sieh doch mal, wie viele Punkte Massa verschenkt hat, wie weit er schon vorne liegen würde .... Aber wie gesagt, dass zählt nicht, aber man darf dennoch nichtg vergessen, er hat Glück gehabt.
aha, und die ganzen punkte die kimi verloren hat, können dann massa und hamilton nicht als glück zugerechnet werden, oder was?? diese logik erschließt sich mir leider nicht.

kimi könnte genauso ganz weit vorne liegen und dazu würde nur die verlorenen punkte von kanada und frankreich ausreichen.

-Kimi-

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von -Kimi- » 03.08.2008, 23:23

kimster07 hat geschrieben:
Das hab ich auch nicht gesagt. Kimi ist ganz und gar kein Abstauber. Er hat Talent, nur zeigt er das zurzeit eben nicht. Und sei doch mal ehrlich, Räikkönen würde nicht so nah dran liegen, ohne auch ein wenig Glück. Sieh doch mal, wie viele Punkte Massa verschenkt hat, wie weit er schon vorne liegen würde .... Aber wie gesagt, dass zählt nicht, aber man darf dennoch nichtg vergessen, er hat Glück gehabt.
aha, und die ganzen punkte die kimi verloren hat, können dann massa und hamilton nicht als glück zugerechnet werden, oder was?? diese logik erschließt sich mir leider nicht.

kimi könnte genauso ganz weit vorne liegen und dazu würde nur die verlorenen punkte von kanada und frankreich ausreichen.
In Kanada hatte Kimi Pech, ja in der Tat. In Frankreich Glück im Unglück. Das war es aber auch schon. Schau doch mal auf don_micheles Beitrag, der hat einiges gutes aufgeschrieben. Massa hat mehr Punkte verloren als Räikkönen. Er würde weit, weit vorne liegen ...

Benutzeravatar
Kimi89
Kartfahrer
Beiträge: 240
Registriert: 21.10.2007, 23:52

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von Kimi89 » 03.08.2008, 23:23

don michele hat geschrieben:
kimster07 hat geschrieben:hier bewahrheitet sich der spruch: "man ist immer nur so gut wie das letzte rennen".

ohja, ohne das glück in austrailien, frankreich und kanada würde für kimi die wm ganz anders aussehen, er hätte dann wohl keine chancen mehr auf den titel :roll: :roll:

manche tun hier ja so, als wäre kimi dieses der abstauber schlechthin und hat nur glück und massa und hamiltion hingegen haben nur pech in dieser saison.
Mensch Junge, was ist den mit Massa?? Tu hier nicht so als hätte nur Räikkönen Pech gehabt

- Australien Motorschaden (Räikkönen bekam trotzdem noch einen Punkt, Massa keinen)
- Malaysia (ich vermute ein Dämpferproblem genau wie Marc Surer)
- Kanada (defekte Tankanlage, muss als das SC reinkam nochmal rein und fällt auf den letzten Platz)
- Ungarn (Motorschaden)

Höre also mit dem armen Räikkönen auf, Massa ist zur Zeit der Teamleader und das ist Fakt, was du die ganze Zeit schwafelst ist nur Mist.

Lag Räikkönen auch schon mal in Führung in diesem Jahr und musste 10 Punkte herschenken? Nein, er hatte Glück in Magny Cours und konnte trotz allem noch 8 Punkte mit nach Hause nehmen.
Montreal?

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Gurke/Antigurke Ungarn

Beitrag von don michele » 03.08.2008, 23:25

Kimi89 hat geschrieben:Montreal?
Was willst?
Hast du meinen Text überhaupt verstanden oder hatte Räikkönen in Malaysia auch ein Dämpferproblem?? In Ungarn auch nen Motorschaden?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Antworten