Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
Zed Yago
Rookie
Rookie
Beiträge: 1426
Registriert: 24.10.2007, 10:57
Lieblingsfahrer: immer der Rookie
Lieblingsteam: Pffffffff....

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Zed Yago » 10.09.2020, 15:43

RyuGin hat geschrieben:
10.09.2020, 15:31
Naja, dann fährt Vettel nächstes Jahr wenigstens weiter in der Formel 1 und vermutlich auch in einem schnelleren Wagen als der diesjährige Ferrari. Was das anbelangt hat er sich dann also verbessert bzw. wird es tun.

Ob er allerdings um Siege (aus eigener Kraft) mitfahren kann wie er es auch selbst laut eigenen Aussagen will, wage ich zu bezweifeln. Der Racing Point wurde am Anfang der Saison als zweitschnellstes Auto betitelt und im Endeffekt gurkt zumindest ein Auto immer so um Platz 7-10 herum und das andere Auto profitiert meist von Ausfällen oder Unfällen von anderen.

Da es nächste Saison keine wirklichen Änderungen gibt gehe ich mal davon aus, dass sich da auch nicht viel nach vorne hin ändern wird.
Na dann mal abwarten, ob das Auto nicht doch so gut ist und Vettel nächsten Jahr Seriensiege holt :lol: :lol:

Cvl
Nachwuchspilot
Beiträge: 289
Registriert: 20.07.2020, 13:14
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Cvl » 10.09.2020, 15:47

Nur mit Geld wie sonst

Cvl
Nachwuchspilot
Beiträge: 289
Registriert: 20.07.2020, 13:14
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Cvl » 10.09.2020, 15:47

Wenn Perez ein Vertrag bis 2022 hat und jetzt gehen muss. Geht das nur mit Geld.

Benutzeravatar
Zed Yago
Rookie
Rookie
Beiträge: 1426
Registriert: 24.10.2007, 10:57
Lieblingsfahrer: immer der Rookie
Lieblingsteam: Pffffffff....

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Zed Yago » 10.09.2020, 15:49

turbolazi hat geschrieben:
10.09.2020, 15:37
S3Turbo hat geschrieben:
10.09.2020, 09:45
Haha, wie alle schreiben, wenn Vettel den Stroll jetzt nicht zerfetzt.. Und der arme Perez, der Weltbeste Fahrer überhaupt :facepalm:
Aktueller WM-Stand: Stroll P5 Perez P11..
So dermaßen hat Perez den Stroll aber auch nicht im Griff.
Stroll Platz 4 !
Selbst Katayama damals wäre mit einem RP ins Ziel gekommen :winky:

Ach ja, und bei Fahrerfan™s ist es so, dass ein Punktestand nur zählt, wenn es Pro-Fahrerfan™s-Liebling ist.

Du noch viel lernen müssen, junger Padawan :domokun:
Zuletzt geändert von Zed Yago am 10.09.2020, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3926
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von CrAzyPsyCho » 10.09.2020, 15:50

Wenn im Vertrag eine entsprechende Ausstiegsklausel ist, geht das auch ohne Geld. Und angeblich gab es ja auch eine Klausel.

Benutzeravatar
scuderiablue
Rookie
Rookie
Beiträge: 1237
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von scuderiablue » 10.09.2020, 15:51

Zed Yago hat geschrieben:
10.09.2020, 15:49
turbolazi hat geschrieben:
10.09.2020, 15:37
S3Turbo hat geschrieben:
10.09.2020, 09:45
Haha, wie alle schreiben, wenn Vettel den Stroll jetzt nicht zerfetzt.. Und der arme Perez, der Weltbeste Fahrer überhaupt :facepalm:
Aktueller WM-Stand: Stroll P5 Perez P11..
So dermaßen hat Perez den Stroll aber auch nicht im Griff.
Stroll Platz 4 !
Selbst Katayama damals wäre mit einem RP ins Ziel gekommen :winky:

Ach ja, und bei Fahrerfan™s ist es so, dass ein Punktestand nur zählt, wenn es Pro-Fahrerfan™s-Liebling ist.

Du noch viel lernen müssen, junger Padawan :domokun:
Letztenendes drehen sich hier viele "Sachlagen" so, wie es ihnen am besten passt. :wink: Das ist jetzt nicht direkt auf den Vergleich Stroll/Perez bezogen.
Zuletzt geändert von scuderiablue am 10.09.2020, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

reflexion
Nachwuchspilot
Beiträge: 322
Registriert: 27.11.2016, 16:00

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von reflexion » 10.09.2020, 15:51

eXcaliber hat geschrieben:
10.09.2020, 14:03
reflexion hat geschrieben:
10.09.2020, 13:42
Ich bin ja kein VET - Fan, aber ich würde VET wünschen das er mit AM nächstes Jahr um die WM fährt gegen HAM und Mercedes.
Das Gesicht der Pastakocher, Helmut Marko, Horner und Verstappen würde mich vollends zufrieden stellen und für Vettel würde es mich freuen (er hätte es verdient nach dem Ferrari Komplott).
Kann man ihm viel Glück nicht auch wünschen ohne so einen rassistischen Aufsatz wie Pastakocher? :roll:

Mich amüsiert es immer wieder, wenn Leute alles unter Rassismus subsumieren und nicht verstehen was Rassismus eigentlich ist. Dir isch schon klar, dass mit "Pastakocher" kein Rassismus bedient wird, sondern auf die Leistung (aktuelles Auto) und die poletischen Probleme innerhalb des Teams angespielt wurde? Italiener rassistisch zu beleidigen liegt mir fern, genau so wie andere Länder, Kulturen etc. Dafür gäbe es Begrifflichkeiten wie "Tschingg" etc., aber nochmal das war nicht die Intention.

Das die Ferrari-Crew zur Zeit ein Haufen von Nudelkocher sind, ist aber keine neue Tatsache, da läuft alles Schief, es wird falsche Politik betrieben (auch teilweise gegen Vettel) etc. Es ist eine leichte Beleidigung, aber mit Rassismus hat das absolut nichts zu tun.


Einfach mal weniger pauschalisieren, kategorisieren und in Extremen bewerten, damit würde der Gesellschaft mehr geholfen sein.
Zuletzt geändert von reflexion am 10.09.2020, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.

Cvl
Nachwuchspilot
Beiträge: 289
Registriert: 20.07.2020, 13:14
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Cvl » 10.09.2020, 15:53

Zed Yago hat geschrieben:
10.09.2020, 15:49
turbolazi hat geschrieben:
10.09.2020, 15:37
S3Turbo hat geschrieben:
10.09.2020, 09:45
Haha, wie alle schreiben, wenn Vettel den Stroll jetzt nicht zerfetzt.. Und der arme Perez, der Weltbeste Fahrer überhaupt :facepalm:
Aktueller WM-Stand: Stroll P5 Perez P11..
So dermaßen hat Perez den Stroll aber auch nicht im Griff.
Stroll Platz 4 !
Selbst Katayama damals wäre mit einem RP ins Ziel gekommen :winky:

Ach ja, und bei Fahrerfan™s ist es so, dass ein Punktestand nur zählt, wenn es Pro-Fahrerfan™s-Liebling ist.

Du noch viel lernen müssen, junger Padawan :domokun:
Fairerweise WM Stand Vettel 13

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2778
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Forza_Ferrari » 10.09.2020, 15:54

Ist doch schön für Vettel. So hat er vielleicht nochmal einen neuen Anreiz, wenngleich ich davon überzeugt bin, dass er selber auch weiß, dass Titelkämpfe nicht mehr drin sein werden. Ggf. hatte er ja auch einen ähnlichen Sinneswandel wie Alonso und hat sich damit abgefunden, wahrscheinlich nicht mehr um P1 zu fahren, sondern ein Team "neu aufzubauen" bzw. immer näher an die Spitze zu führen.

Jedenfalls, ich hoffe, dass er dann wieder die Lust aufs Racing bekommt, die er ganz offensichtlich bei und mit Ferrari immer mehr verloren hat. Teils auf Grund von fremden Faktoren, teils auch seiner eigenen Leistung geschuldet.

Trotz alledem ist es schön zu sehen, wie die Welt jetzt wieder in Ordnung ist bei ganz vielen. Ein Perez, der beim besten Willen immer noch bessere Leistungen gezeigt hat wie Vettel in den letzten beiden Jahren, heuer sogar zwei ganze Rennen aussetzen musste, wird ausgetauscht. 4 maliger WM hin oder her. Bei Ferrari wurde es verteufelt. Da sieht man dann halt doch, dass viele gar keine Prinzipien haben, sondern man nur auf die Leute und sein "eigenes Wohl" aus ist. In diesem Falle dann das "Wohl" seinen Lieblingsfahrer noch weiterhin in der F1 sehen zu können. So ist das halt, aber JEDER schlechte Kommentar gegen Ferrari kann sich in Zukunft stecken gelassen werden wenn es um dieses Thema geht, jeder. Ist nämlich nichts anderes und eher noch schlimmer, weil Perez -anders als Vettel- dem Team aus der Patsche geholfen hat. Letztlich aber auch wieder der Beweis, warum die F1 auch Haifischbecken genannt wird. Auf Moral kannste da einfach nichts geben.
Bild

Benutzeravatar
Spocki
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3218
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: VET, SCH
Lieblingsteam: Arrows

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Spocki » 10.09.2020, 15:55

Cvl hat geschrieben:
10.09.2020, 15:47
Wenn Perez ein Vertrag bis 2022 hat und jetzt gehen muss. Geht das nur mit Geld.
Genau einer Ablöse - die ist im Vertrag definiert. Man spricht hier auch von einer Ausstiegsklausel....
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 484
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsfahrer: Verstappen
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Hardundkrass » 10.09.2020, 15:56

Daresco hat geschrieben:
10.09.2020, 14:37
Perez performt seit Jahren auf ganz hohem Niveau, hat dem Team einige Podestplätze gebracht und finanziell gerettet. Und nun wird er trotz Vertrags für einen Fahrer rausgeworfen, der seit über zwei Jahren mehr als unterdurchschnittlich performt und eine höhere Fehlerquote als ein Grosjean hat.
Dieser Fahrer von dem du sprichst stand in den letzten 2 Jahren wie wohl kaum ein anderer Fahrer unter Druck und befand sich vor 2 Jahren noch mitten im WM Kampf. Er hat 2019 noch ein Rennen gewonnen und hat das Rennduell 2019 mit 12:9 für sich entschieden. Hat Vettel zuviele Fehler gemacht? Definitiv! Hat er unter seinen Möglichkeiten performed? Ja und nicht gerade selten.

Einen Perez jetzt aber über den grünen Klee zu loben und Vettel mit einem Grosjean zu vergleichen ist dann aber doch zu weit hergeholt. Ich mochte Checo immer, wirklich, auf dem Level von Sebastian ist er jedoch nicht und auch nie gewesen. Klar ändert das nicht die Tatsache wie mies Perez nun mitgespielt wurde aber sowas gab es immer in der Formel 1 und wird es auch immer geben. Spätestens nächstes Jahr kräht da kein Hahn mehr nach. Miese Nummer aber ich muss trotzdem zugeben das ich lieber Seb als Checo in konkurrenzfähigen Material sehe. Zumal ich seit Saisonbeginn den Eindruck habe das beide RP Piloten nicht in der Lage sind das Potenzial des Autos vollumfänglich zu nutzen.
Zuletzt geändert von Hardundkrass am 10.09.2020, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Cvl
Nachwuchspilot
Beiträge: 289
Registriert: 20.07.2020, 13:14
Lieblingsfahrer: M. Schumacher
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Cvl » 10.09.2020, 15:57

Man gut das alle Perez Vertag kennen.
Wenn er sagt er hat vom Team andere Signale bekommen dass RP mit ihm plant. Naja sage nur Ferrari ist alles gleich egal wer. Vettel ist auch nicht davon ausgegangen das er geht .

Benutzeravatar
Cahad
Kartfahrer
Beiträge: 110
Registriert: 31.05.2010, 11:46
Lieblingsfahrer: Mark Webber
Lieblingsteam: Mclaren, Mercedes, Sauber

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Cahad » 10.09.2020, 15:59

Freut mich für Vettel, wenngleich ich auch ohne Ihn F1 schauen würde.

Für Perez tut es mir auf der einen Seite leid, auf der anderen glaube ich nach wie vor dem Gerücht, dass es eine Ausstiegsklausel gab/gibt und diese nun einfach gezogen wurde. Da kann ein Perez sich natürlich dennoch ärgern und traurig sein, aber den Vertrag hat er ja nunmal so akzeptiert. Gäbe es keine Klausel, hätte er sich glaub ich nicht so einfach vor die Tür setzen lassen.

Weiterhin suggerieren ja auch die Infos aus der PK, dass er kurzfristig informiert wurde...,was eben die These der Klausel stützt, denn da kann man wirklich ggf. Einfach anrufen und sagen "Moin Checo, wir ziehen die Klausel, bist dann raus."

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 457
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von h00bi » 10.09.2020, 16:00

wheelspin hat geschrieben:
10.09.2020, 09:25
Das wundert mich jetzt doch sehr und ich kann es nicht verstehen das AM wohl deutlich mehr Geld für einen VET ausgibt statt sich die guten und günstigeren Dienste von HUL zu sichern!
HUL, der mit Druck wohl nicht umgehen kann und immer wenn er mal die Chance auf ein Podium hat es selbst verkackt?
Woher weißt du dass Vettel deutlich mehr kostet? Vettel hat mehrfach gesagt Geld spielt für ihn nicht die große Rolle.
wheelspin hat geschrieben:
10.09.2020, 09:25
VET hat nun wirlich in den letzten Jahren nicht überzeugt, der Unterschied zu WEB und RAI war nicht besonders groß, gegen RIC sahs nicht rosig aus und gegen LEC hat er überhaupt keine Chance. Da ziehen nur die 4 angestaubten WM-Titel!
Aha.....
WEB war kein einziges mal Zweiter in der Fahrer WM. Also entweder war Vettel deutlich besser als Webber oder das Auto war doch nicht so massiv überlegen wie alle immer behaupten. Einigt euch mal.
Ohne Vettel wäre RB kein einziges Mal Weltmeister, Webber und andere Fahrer dieser Klasse *hust* Perez *hust* hätten die WM Titel an Alonso und Button verschenkt.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Benutzeravatar
Spocki
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3218
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: VET, SCH
Lieblingsteam: Arrows

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Spocki » 10.09.2020, 16:01

Cahad hat geschrieben:
10.09.2020, 15:59
was eben die These der Klausel stützt, denn da kann man wirklich ggf. Einfach anrufen und sagen "Moin Checo, wir ziehen die Klausel, bist dann raus."
+ "schicken das Geld dann an die IBAN - und denk bitte dran den Schlüssel unter die Matte zu legen"

Ich denke mal das wird nur gegen eine "Ablösesumme" funktioniert haben.
Bild
Bild
Bild

Antworten