Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
S3Turbo
Kartfahrer
Beiträge: 224
Registriert: 01.03.2017, 13:00

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von S3Turbo » 10.09.2020, 09:45

Haha, wie alle schreiben, wenn Vettel den Stroll jetzt nicht zerfetzt.. Und der arme Perez, der Weltbeste Fahrer überhaupt :facepalm:
Aktueller WM-Stand: Stroll P5 Perez P11..
So dermaßen hat Perez den Stroll aber auch nicht im Griff.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3575
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, MAX, HAM
Lieblingsteam: nicht wirklich …

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von vettel-fan2011 » 10.09.2020, 09:46

Tomek333 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:22
Lsadno hat geschrieben:
10.09.2020, 09:15
vettel passt meiner meinung nach hervorragend zu AM, die offenbar mit einem seriösen businessplan überzeugen konnten.

was AM dringend benötigt, ist die expertise erfahrener leute, die rennen und meisterschaften gewonnen haben. nur so können sie den nächsten schritt machen. und ich schätze den seb auch so ein, dass er das team motivieren und in die richtige richtung führen kann.

on top scheint der AM dem fahrstil vettels zu entsprechen; lance stroll hat ja selbst gesagt, dass die gute leistungen in diesem jahr auch damit zu tun hätten, dass er das erste mal in seiner karriere ein auto fährt, das gut ausbalanciert ist und ein starkes, stabiles heck bietet.

.. und nebenbei kann vettel zeigen, dass er - ähnlich wie alonso - bereit ist, ein "neues" projekt und ein mittelmäßiges team auf eine neue eben zu hieven. ich persönlich finde das besonders charmant, da es wohl doch die größte herausforderung ist, die es in diesem sport gibt, und mit der man sich "unsterblich" machen kann.

Ich verstehe die Eupherie der Fans und es sei auch euch gegönnt
Allerdings alles step by step
Vettel muss erstmal über längere Zeit fehlerfreie Rennen zeigen, das maximum aus dem auto holen und somit auch schneller/besser ist als Stroll

Wenn es so ist dann kommt das was du schreibst automatisch

Ein schöner Tag im Forumd:)

Jup, ich denke auch, wenn das drumherum (endlich) wieder passt, ergibt sich der Rest wie von selbst. :)
Nicht alles ist 100% ernst gemeint. Die Frage ist nur was! :ninja:

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 637
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Sieversen » 10.09.2020, 09:47

ENDLICH! :checkered:

Ich denke wirklich, dass bei Aston Martin was geht. Wenn man sich anschaut, wen Papa Stroll neben Vettel sonst noch überzeugt hat, da einzusteigen, darf man schon ein bisschen optimistisch sein. Kurzfristig kann es für Vettel sowieso nur nach oben gehen. Was dann ab 2022 wird, werden wir sehen. Hauptsache der Vertrag ist erstmal in der Tasche.

Bisher sind die meisten Teams bei der Silly Season ganz gut weggekommen.

Mercedes behält Hamilton (wahrscheinlich)
Ferrari behält Leclerc UND bekommt noch Sainz dazu
Red Bull behält Verstappen
McLaren bekommt Ricciardo
Renault bekommt Alonso :!:
Aston Martin bekommt Vettel :!:

Von den o.g. braucht sich wirklich niemand beschweren.
Haas schnappt sich hoffentlich Perez. Wenn die nächstes Jahr nochmal mit Grosjean und Magnussen an den Start gehen, ist denen auch nicht mehr zu helfen. :lilsmile:
Ich hoffe Kimi bleibt noch ein bisschen bei Alfa Romeo. Wenn nicht, haben die auch nicht die schlechtesten Optionen in der Pipeline.
Williams hat eine Menge Probleme, aber Russell ist sicher keins davon.
Was bei Alpha Tauri wird, steht in den Sternen. Stand jetzt haben sie wieder einen GP-Sieger im Team. :lilsmile:
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Benutzeravatar
Universal_Racer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1840
Registriert: 12.02.2020, 11:09
Lieblingsfahrer: MSC, Senna
Lieblingsteam: keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Universal_Racer » 10.09.2020, 09:48

wheelspin hat geschrieben:
10.09.2020, 09:25
Das wundert mich jetzt doch sehr und ich kann es nicht verstehen das AM wohl deutlich mehr Geld für einen VET ausgibt statt sich die guten und günstigeren Dienste von HUL zu sichern!

VET hat nun wirlich in den letzten Jahren nicht überzeugt, der Unterschied zu WEB und RAI war nicht besonders groß, gegen RIC sahs nicht rosig aus und gegen LEC hat er überhaupt keine Chance. Da ziehen nur die 4 angestaubten WM-Titel!

nochmal: sportlich und wirtschaftlich die falsche Entscheidung!
Woher willst Du das Preis-Leistungsverhältnis kennen ohne was vom Gehalt zu wissen?
Wenn VET nicht überzeugt hat, inwiefern hat dann HUL überzeugt?
VET hat gegen LEC "überhaupt keine Chance". Komisch dass ich davon nichts gemerkt habe. Habe ich eventuell was verpasst?

Benutzeravatar
Chris1909
Simulatorfahrer
Beiträge: 668
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Chris1909 » 10.09.2020, 09:51

Sieversen hat geschrieben:
10.09.2020, 09:47
Was bei Alpha Tauri wird, steht in den Sternen. Stand jetzt haben sie wieder einen GP-Sieger im Team. :lilsmile:
Ich tippe 2021 auf Albon/Yuki Tsunoda oder eben Gasly/Yuki Tsunoda.

Über kurz oder lang dürfte Tsunodas Weg in die Formel 1 zum Red Bull/Honda-Konzern führen.

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2871
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von revan » 10.09.2020, 09:52

Eigentlich eine noch miesere Nummer als Ferrari abgezogen hat, denn Perez hatte ja sogar einen Vertrag.
Und Perez hat ja auch gute Leistungen gebracht.
Wirklich sehr schade für ihn.


Umso seltsamer ist, dass es jetzt gerade die Vettel Fans, die sich darüber freuen und daran nichts verwerflich finden. Klar, verständlich - aber die Art und Weise wie man seit Mai wütend auf Ferrari ist, bei denen Vettel für 2021 nicht mal ein gültigen Vertrag hatte, ist das schon lächerlich..

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3113
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Typ17 GTI » 10.09.2020, 09:53

Hardundkrass hat geschrieben:
10.09.2020, 09:43
Spannend für statistikverliebten Seb ist, wenn er es schaffen sollte mit AM ein Rennen zu gewinnen, hätte er mit 4 Teams Siege eingefahren, da fällt mir nur Alain Prost ein der das fertig gebracht hat.
Juan Manuel Fangio hat nicht nur mit 4 verschiedenen Teams Siege eingefahren, er ist auch mit 4 verschiedenen Teams Weltmeister geworden. :wink:

Benutzeravatar
Munster
Rookie
Rookie
Beiträge: 1904
Registriert: 31.05.2011, 23:22
Lieblingsfahrer: Devon Butler
Wohnort: Berlin

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Munster » 10.09.2020, 09:53

"Ich bin sehr stolz darauf, jetzt sagen zu können, dass ich 2021 Aston-Martin-Fahrer sein werde", sagt Vettel. "Für mich ist das ein neues Abenteuer mit einem wahrlich legendären Automobilhersteller. Ich bin beeindruckt von den Ergebnissen, die das Team dieses Jahr erreicht hat, und davon überzeugt, dass die Zukunft sogar noch besser aussieht."

Was für ein vorgefertigtes Marketinggeschwrubbel - hätte ich von Vettel gar nicht erwartet, aber hey: Ich freue mich! Ein viermaligen WM gehört mit 33 noch in's Feld und nicht in Rente!

Benutzeravatar
NeverSurrender
Rookie
Rookie
Beiträge: 1749
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, MVerstappen
Lieblingsteam: Mild Seven Renault F1 Team
Wohnort: Bad Muskau/ Sachsen

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von NeverSurrender » 10.09.2020, 09:53

Renault vs. Aston Martin wird dann gedanklich wohl ne eigene WM werden :wink: :lol:

Benutzeravatar
Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 484
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsfahrer: Verstappen
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Hardundkrass » 10.09.2020, 09:54

Typ17 GTI hat geschrieben:
10.09.2020, 09:53
Hardundkrass hat geschrieben:
10.09.2020, 09:43
Spannend für statistikverliebten Seb ist, wenn er es schaffen sollte mit AM ein Rennen zu gewinnen, hätte er mit 4 Teams Siege eingefahren, da fällt mir nur Alain Prost ein der das fertig gebracht hat.
Juan Manuel Fangio hat nicht nur mit 4 verschiedenen Teams Siege eingefahren, er ist auch mit 4 verschiedenen Teams Weltmeister geworden. :wink:
Hab´s schon geahnt, war aber zu faul um nachzuschauen :mrgreen:

AC875
Nachwuchspilot
Beiträge: 266
Registriert: 17.09.2019, 10:59

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von AC875 » 10.09.2020, 09:55

Klingt für mich nach etwas Spannung in den nächsten Jahren und einem guten Tausch für Aston Martin.
Jetzt haben sie einen Fahrer, der keinen Schreck bekommt, wenn er Chancen auf einen Sieg hat. Auch wird man sich bei Aston bewusst sein, dass Vettel ein einigermaßen nettes Klima zum funktionieren braucht und sein Geld nicht verschwenden wollen.

Ob Vettel nach dem Sieg mit Mercedes-Motor zu Alpha Tauri wechselt, um alle Motorenhersteller mal zum Sieg geführt haben?
(Kleiner Spaß am Rande :D)

Benutzeravatar
Spocki
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3217
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: VET, SCH
Lieblingsteam: Arrows

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Spocki » 10.09.2020, 09:55

revan hat geschrieben:
10.09.2020, 09:52


Umso seltsamer ist, dass es jetzt gerade die Vettel Fans, die sich darüber freuen und daran nichts verwerflich finden. Klar, verständlich - aber die Art und Weise wie man seit Mai wütend auf Ferrari ist, bei denen Vettel für 2021 nicht mal ein gültigen Vertrag hatte, ist das schon lächerlich..
So seltsam ist das nun auch wieder nicht - es geht hier schließlich darum, ob der Lieblingsfahrer der F1 erhalten bleibt. :shrug:

Daher finde ich es auch überhaupt nicht seltsam, dass genau die gleichen, die sagten bei Vettel und Ferraris Art und Weise war doch alles supi dupi, jetzt sagen, wie mies das für Perez ist. :shrug:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6893
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Woelli38 » 10.09.2020, 09:55

Chris1909 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:51
Sieversen hat geschrieben:
10.09.2020, 09:47
Was bei Alpha Tauri wird, steht in den Sternen. Stand jetzt haben sie wieder einen GP-Sieger im Team. :lilsmile:
Ich tippe 2021 auf Albon/Yuki Tsunoda oder eben Gasly/Yuki Tsunoda.

Über kurz oder lang dürfte Tsunodas Weg in die Formel 1 zum Red Bull/Honda-Konzern führen.
Warum sollte Tost den Gasly gegen Albon austauschen wollen? Und wie es bereits von anderen Stellen zu lesen war, soll auch RB den GAS als Team-Leader im AT haben wollen...

Besser für GAS, weiterhin gute Ergebnisse zu liefern und sich mal außerhalb der Brauseblase zu orientieren... :wink2:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1570
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Scorp!on » 10.09.2020, 09:56

NeverSurrender hat geschrieben:
10.09.2020, 09:53
Renault vs. Aston Martin wird dann gedanklich wohl ne eigene WM werden :wink: :lol:
Sehe Renault weiter vorne, speziell 2022. Ich glaube es wäre Naiv Renault hier abzuschreiben wie es die meisten machen...Die haben schon dieses Jahr einen sehr guten Schritt gemacht, die Richtung stimmt.

AM hat einfach kopiert und peilt jetzt nicht wie man weiter entwickelt, Hut ab.

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6893
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Woelli38 » 10.09.2020, 09:57

revan hat geschrieben:
10.09.2020, 09:52
Eigentlich eine noch miesere Nummer als Ferrari abgezogen hat, denn Perez hatte ja sogar einen Vertrag.
Und Perez hat ja auch gute Leistungen gebracht.
Wirklich sehr schade für ihn.


Umso seltsamer ist, dass es jetzt gerade die Vettel Fans, die sich darüber freuen und daran nichts verwerflich finden. Klar, verständlich - aber die Art und Weise wie man seit Mai wütend auf Ferrari ist, bei denen Vettel für 2021 nicht mal ein gültigen Vertrag hatte, ist das schon lächerlich..
Komisch... was ich bisher gelesen habe, hat man sich zwar für VET gefreut, aber überwiegend die Art und Weise auch kritisiert. Bist Du auch so ein Begabter, der zwischen den Zeilen lesen kann? :wink2:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Antworten