Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6490
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von RedBull_Formula1 » 10.09.2020, 09:32

Sauber :thumbs_up: Vettel wieder in einem gut organisierten und vorallem motivierten britischen Team. Zudem hat man ein gutes Auto als Basis für 2021.

Für 2022 wird ja ein eigenes Auto entwickelt und wir wissen alle wie Stark das Team aus Silverstone ist, mit limitierten Mitteln einen sehr starken Wagen zu bauen.

Am meisten freue ich mich aber auf Vettel vs. Alonso. Ich denke da wird es einige enge Fights geben mit nicht zu wenigen Funksprüchen :lol: . Ich meine der Zweikampf von Silverstone 2014 ist bis heute noch allen F1-Fans im Gedächtnis. Wird Geil!

Ansonsten wird es ja sowieso eine langweilige LH Meisterschaft.
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6897
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Woelli38 » 10.09.2020, 09:33

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
10.09.2020, 09:23
Spocki hat geschrieben:
10.09.2020, 09:13
Tomek333 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:12
Ob RTL es schon bereut die Formel 1 nicht weiter zu übertragen?
Spätestens wenn Schumacher im Alfa sitzt
RTL ist der Verlierer bei der Geschichte. Definitiv...

Bei SkySport News HD sind sie auch schon ganz heiß :lol:
RTL ist nicht freiwillig ausgestiegen. Sie hatten einfach nur keine Lust das 3-fache zu zahlen. Und das ist ja wohl mehr als nachvollziehbar. Das ganze muss nämlich auch noch irgendwie finanziert werden.
Also nein, sie werden es weder bereuen noch sind sie Verlierer.
Stimmt. Und Sky kann sich deswegen auch nicht gleich als Sieger feiern. Die haben mit ihrem überalterten System schon mehr langjährige Kunden vergrault, als sie neu gewinnen können. Und diese werden nicht zurückkommen, nur weil VET weiterhin F1 fährt... :wink2:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5512
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Shogun » 10.09.2020, 09:34

rot hat geschrieben:
10.09.2020, 09:29
Shogun hat geschrieben:
10.09.2020, 09:27

Ich freue mich mehr über die Zukünftigen Kommentare wenn Lance doch mithalten kann oder gar bevorzugt wird. Vettel muss jetzt alles daran setzen Stroll platt zu machen
Und Stroll ist kein Nasenbohrer. Der hat in den Nachwuchsserien auch schon abgeräumt und weiss wie siegen geht. In der F1 hat er sicherlich noch Luft nach oben. Ein Selbstläufer wird das sicher nicht für Vettel. :wink:
Nun das Problem ist ja Lance bekam einen Stempel aufgedrückt, hat diesen am Anfang auch bestätigt und jetzt fängt er sich. Aber es gibt ja Menschen die das nicht sehen und immer noch die Vorurteile haben. Deswegen ist Vettel auf dieser Seite wieder der Verlierer

Gewinnt er, ist ja bestätigt dass Stroll ne Null ist
Verliert er, brennt hier der Baum so richtig, da dann Kommentare kommen wie" sieht Seb gar nix mehr" oder"der Familienclan manipuliert"

killingjoke
Kartfahrer
Beiträge: 114
Registriert: 15.07.2019, 19:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von killingjoke » 10.09.2020, 09:35

Bin gespannt auf 2022, 2021 sind die Leistungen der Autos ja noch recht gut vorherzusehen. Vielleicht gelingt ja AM ein super Wagen für 2022, dann hätte Vettel natürlich den Jackpot. Vielleicht sollte ein gewisser Newey noch zu AM wechseln.
Zuletzt geändert von killingjoke am 10.09.2020, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3393
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von rot » 10.09.2020, 09:35

mcdaniels hat geschrieben:
10.09.2020, 09:30
Jedenfalls bin ich mit meiner Prognose, dass er aufhört, offenbar ordentlich daneben gelegen.
Dito. Habe auch gedacht er verbringt die Zukunft lieber mit Frau und Kinder und etwas Bulli-schrauben. So kann man sich irren...

Benutzeravatar
eXcaliber
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7575
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsfahrer: George Russell
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von eXcaliber » 10.09.2020, 09:35

Freut mich für Vettel! Fände es doch schade wenn er aufhört. Bevor er bei Alfa oder so rumgurkt hätte ich ihm eher das Karriereende nahe gelegt. Aber Aston Martin ist eine gute Adresse und wenn die halbwegs auf Niveau 2020 fahren, werden wir Seb 21 wohl weit vor den Ferrari Jungs sehen...

Benutzeravatar
Chris1909
Simulatorfahrer
Beiträge: 668
Registriert: 29.05.2016, 18:46

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Chris1909 » 10.09.2020, 09:37

rot hat geschrieben:
10.09.2020, 09:29
Und Stroll ist kein Nasenbohrer. Der hat in den Nachwuchsserien auch schon abgeräumt und weiss wie siegen geht. In der F1 hat er sicherlich noch Luft nach oben. Ein Selbstläufer wird das sicher nicht für Vettel. :wink:
Bei Stroll gibt es (nur) einen Grund ihn nicht zu kritisieren. Er hat blutjung angefangen. Er ist jetzt (glaube ich) noch immer jünger als es Lewis Hamilton bei seinem ersten Rennen für Mclaren 2007 war. Er fährt am Sonntag sein bereits 71. Formel 1-Rennen und ist auch der jüngste Fahrer am Podium aller Zeiten. Dazu kommt, dass er sein Talent in der Formel 1 zwar sehr gut kaschiert.... aber gerade bei Regenrennen immer aufblitzen lässt. Also irgendwas kann er doch überdurchschnittlich gut und das trotz wenig Erfahrung.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass der große Sprung in seiner Entwicklung erst in 2-3 Jahren kommt. Und dann hat er schon weit mehr als 100 Rennen auf dem Buckel...

Trotzdem sage ich nach dieser kanadischen Beweihräucherung: Die ersten 2 Jahre werden für Vettel ein Selbstläufer. Aufpassen muss er erst gegen Ende des zweiten Jahres. Denn so schnell sehe ich keine Leistungssprünge bei Stroll Jr.

Benutzeravatar
JimmyWhoo
F1-Fan
Beiträge: 43
Registriert: 01.10.2018, 08:47
Lieblingsfahrer: Senna, Kimi, Alonso
Lieblingsteam: McLaren

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von JimmyWhoo » 10.09.2020, 09:37

Stappie hat geschrieben:
10.09.2020, 09:21
JimmyWhoo hat geschrieben:
10.09.2020, 09:20
Chris1909 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:15


... Vettel die Leistung und den Namen ...

Ps: Ist es also nur ein Einjahresvertrag für Vettel?!
Die Leistung muß er mal bringen und STR biegen. Und es muß ihm auch klar sein, dass kein Vater den eigenen Sohn benachteiligen würde, also weder klare #1 noch sonst irgendetwas kann er bei Aston Martin erwarten.
Wenn er Stroll nicht zerfetzt frag Ich mich wo die 4 Titel her kommen.
Fragen sich RIC und LEC vermutlich auch...

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6980
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von BruderimHerrn » 10.09.2020, 09:38

ich halte gar nichts davon. Es ist schade für Perez und ich hätte Vettel bei Aston Martin nicht gebraucht, die keinen technischen Input bringen.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
DeLaGeezy
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4318
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Hamilton, Sainz, Räikkönen
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von DeLaGeezy » 10.09.2020, 09:38

eXcaliber hat geschrieben:
10.09.2020, 09:35
Freut mich für Vettel! Fände es doch schade wenn er aufhört. Bevor er bei Alfa oder so rumgurkt hätte ich ihm eher das Karriereende nahe gelegt. Aber Aston Martin ist eine gute Adresse und wenn die halbwegs auf Niveau 2020 fahren, werden wir Seb 21 wohl weit vor den Ferrari Jungs sehen...
abwarten.
sobald Ferrari den Motor verbessert wird es auch schnell wieder nach oben gehen. und bei AM sehe ich außer dem überragenden Motor wenig Gründe wieso es noch mehr nach vorn gehen sollte.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3580
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, MAX, HAM
Lieblingsteam: nicht wirklich …

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von vettel-fan2011 » 10.09.2020, 09:39

Universal_Racer hat geschrieben:
10.09.2020, 09:16
vettel-fan2011 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:13
Tomek333 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:06
Mal sehen ob er Stroll schlagen kann
Ich drücke Stroll die Daumen:)

Irgendwann kann man es auch mal sein lassen, nur so als Tip. ;)
Ich finde es fast schon beachtlich, wie man es schafft, in nahezu jedem Beitrag gegen Vettel zu sticheln und andere User zu provozieren. Aber wenn man was dagegen sagt, geht sofort das Drama los.

Ja ist echt "beeindruckend". :D

Der Typ ist nicht zu beneiden. :winky:
Nicht alles ist 100% ernst gemeint. Die Frage ist nur was! :ninja:

Benutzeravatar
Aldo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 20212
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Aldo » 10.09.2020, 09:39

CanadaGP hat geschrieben:
10.09.2020, 09:22
Übrigens hat Orakel Alonso recht behalten, als er meinte er fährt 2021 gegen Vettel in der F1. Na das kann ja nächstes Jahr etwas werden. Renault und AM (Racing Point) könnten nah beieinander sein, dann sehen wir noch die Neuauflage alter Zeiten. Hoffen wir es mal, dann kann Mercedes vorne ihr eigenes Ding machen. Hoffentlich schlagen sich die Fangruppen nicht wieder die Köpfe gegenseitig ein :lol: :wink:
Das feiere ich auch!
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Hardundkrass
Nachwuchspilot
Beiträge: 484
Registriert: 23.04.2013, 10:14
Lieblingsfahrer: Verstappen
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von Hardundkrass » 10.09.2020, 09:43

Freue mich sehr dass Vettel der Formel 1 erhalten bleibt. Nachdem der Vetrag mit Ferrari ausläuft, hatte ich zwar stark auf ein Engagement bei McLaren gehofft aber mit Aston Martin hat er wohl auch ein ordentliches Team erwischt. Spannend wird, wie sich AM nächstes Jahr mit McLaren messen kann, wenn auch die mit Mercedes Motoren unterwegs sind.

Für Perez tut es mir leid, sehr symphatischer Fahrer dem gerade das RP Team viel zu verdanken hat, trotz allem hätte ich als Teamchef auch einen viermaligen WM vorgezogen, gerade auch dann wenn man quasi einen Neustart mit einem klangvollen Namen forciert. Das macht schon aus marketingtechnischen Gründen Sinn.

Spannend für statistikverliebten Seb ist, wenn er es schaffen sollte mit AM ein Rennen zu gewinnen, hätte er mit 4 Teams Siege eingefahren, da fällt mir nur Alain Prost ein der das fertig gebracht hat. Auch auf das erste Feedback von Seb bezgl. des Mercedes Motors bin ich gespannt. :thumbs_up:

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3393
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von rot » 10.09.2020, 09:44

killingjoke hat geschrieben:
10.09.2020, 09:35
Bin gespannt auf 2022, 2021 sind die Leistungen der Autos ja noch recht gut vorherzusehen.
Woher die Erkenntnis? Ausser einem Mercedes vorne weg ist für 2021 noch gar nix gesetzt.

Chris1909 hat geschrieben:
10.09.2020, 09:37
Die ersten 2 Jahre werden für Vettel ein Selbstläufer. Aufpassen muss er erst gegen Ende des zweiten Jahres. Denn so schnell sehe ich keine Leistungssprünge bei Stroll Jr.
Ja, das werden wir dann 2021 sehen. Also, im positiven wie im negativen Sinne. So wirklich festlegen möchte ich mich da nicht. :wink:

Benutzeravatar
EinFan
Nachwuchspilot
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2019, 10:22

Re: Offiziell: Sebastian Vettel fährt 2021 bei Aston Martin in der Formel 1

Beitrag von EinFan » 10.09.2020, 09:44

Mercedes beginnt jetzt sicherlich zu zittern. Ironie off.

Ja im Besten Fall wird er mal Vierter oder Fünfter. Red Bull wird sich deshalb nicht in Luft auflösen.

Antworten