Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9256
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Redaktion » 29.06.2020, 12:13

Mercedes will im Kampf gegen Rassismus ein Zeichen setzen und tritt 2020 überraschend nicht mit einem klassischen Silberpfeil an - Der W11 ist jetzt schwarz
Mercedes

So sieht die neue Mercedes-Lackierung für die Saison 2020 aus

Mercedes hat kurz vor dem Start der Formel-1-Saison 2020 mit einer neuen Lackierung für den W11 überrascht. So kommt der Bolide in diesem Jahr nicht mehr als klassischer Silberpfeile sondern in einem schwarzen Design daher. Hintergrund der neuen Lackierung ist der aktuelle Kampf gegen Rassismus und für mehr Diversität in der Königsklasse.

Mercedes spricht in einer Pressemitteilung von einem "Statement, dass wir gegen Rassismus und Diskriminierung in jeder Form stehen." Dort heißt es: "In den vergangenen fünf Wochen hat die 'Black-Lives-Matter'-Bewegung ins Scheinwerferlicht gerückt, wie sehr wir neue Maßnahmen und aktives Handeln im Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung in jeder Form benötigen."

Unter anderem Weltmeister Lewis Hamilton setzte sich in den vergangenen Wochen stark für die Bewegung ein. Nun zieht auch sein Arbeitgeber nach. "Als Team haben wir die vergangenen Wochen genutzt, den Perspektiven unserer Teammitglieder zuzuhören, zu lernen und über unser Team nachzudenken", heißt es in der Pressemitteilung.

Mercedes zeigt sich selbstkritisch

"Nur drei Prozent unserer Belegschaft identifizieren sich als Angehörige ethnischer Minderheiten und nur 12 Prozent unserer Angestellten sind Frauen. Dieser Mangel an Vielfalt zeigt, dass wir neue Ansätze entwickeln müssen, um auch die Talente anzusprechen, die wir derzeit nicht erreichen", gibt man sich bei Mercedes selbstkritisch.


Fotostrecke: Formel-1-Autos in Schwarz

Der Mercedes W11 für die Formel-1-Saison 2020: Aus dem Silberpfeil macht die Marke kurzerhand ein schwarzes Fahrzeug. Doch Mercedes ist nicht das erste Team, das bei Formel-1-Grand-Prix auf ein mehrheitlich in Schwarz gehaltenes Auto setzt. Das zeigt unsere Fotostrecke - ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

Der Mercedes W11 für die Formel-1-Saison 2020: Aus dem Silberpfeil macht die Marke kurzerhand ein schwarzes Fahrzeug. Doch Mercedes ist nicht das erste Team, das bei Formel-1-Grand-Prix auf ein mehrheitlich in Schwarz gehaltenes Auto setzt. Das zeigt unsere Fotostrecke - ohne Anspruch auf Vollständigkeit!

"Wir wissen, dass unser Team stärker wird, wenn wir Talente aus dem größtmöglichen Bereich anziehen können, und wir sind fest entschlossen, dieser Herausforderung durch positive Maßnahmen zu begegnen", heißt es. Deshalb habe man die Entscheidung getroffen, in der kompletten Formel-1-Saison 2020 mit einem schwarzen Auto an den Start zu gehen.

Darüber hinaus ist auf dem Halo der Aufruf "End Racism" zu sehen, und auf den Rückspiegeln befindet sich in Anlehnung an die aktuelle Formel-1-Initiative die Aufschrift #WeRaceAsOne. Zudem wurde für die Zukunft ein Vielfalts- und Integritätsprogramm ankündigt, welches Mercedes "bis zum Ende der Saison" bekanntgeben möchte.

"Rassismus und Diskriminierung haben keinen Platz"

"In den vergangenen Wochen haben die Ereignisse rund um die Welt noch einmal verstärkt gezeigt, wie wichtig der kontinuierliche Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung jeder Art ist. Bei Mercedes wissen wir, dass die Stärke unseres Unternehmens in der Vielfalt unserer Kolleginnen und Kollegen liegt", erklärt Markus Schäfer, Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Formel-1-Teams.

"Wir sind stolz darauf, eine unserer prominentesten weltweiten Plattformen dafür nutzen zu können, unseren Einsatz für diese grundlegenden Prinzipien unserer Gesellschaft und unseres Business zu signalisieren", so Schäfer, der zudem Daimler-Vorstandsmitglied und dort verantwortlich für Konzernforschung ist.

Teamchef Toto Wolff erklärt: "Rassismus und Diskriminierung haben keinen Platz in unserer Gesellschaft, unserem Sport und unserem Team: Davon sind wir bei Mercedes fest überzeugt. Doch die richtigen Überzeugungen und die richtige Geisteshaltung sind nicht genug, wenn wir stumm bleiben."

Wolff spricht von einem "öffentlichen Versprechen"

"Wir möchten daher unsere Stimme und unsere weltweite Plattform nutzen, um uns für Respekt und Gleichberechtigung einzusetzen", betont Wolff und erklärt: "Die Silberpfeile werden in der gesamten Saison 2020 in schwarz antreten, um unser klares Engagement für mehr Vielfalt in unserem Team und unserem Sport zu demonstrieren."

"Wir werden unsere eigenen Schwächen in diesem Bereich nicht ignorieren oder vor den Fortschritten zurückschrecken, die wir noch erreichen müssen. Unsere Lackierung ist unser öffentliches Versprechen, positive Maßnahmen zu ergreifen. Unser Ziel ist es, die besten Talente mit dem größtmöglichen Hintergrund zu finden und anzuziehen", so Wolff.

"Wir wollen für sie Wege in unseren Sport finden, um in Zukunft ein stärkeres und vielfältigeres Team aufzubauen. In diesem Zuge möchte ich mich bei unserer Muttergesellschaft Mercedes-Benz sowie unserer Familie an Team-Partnern bedanken, die diese Initiative unterstützt und uns dazu ermutigt haben", erklärt der Österreicher.

Bereits beim Saisonauftakt in Spielberg am Wochenende wird Mercedes in den neuen Farben antreten. Auch die Rennoveralls der Piloten und ihre jeweiligen Helme werden entsprechend an das neue Design angepasst.


Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 29.06.2020, 12:13, insgesamt 16-mal geändert.

Benutzeravatar
Spocki
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2691
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Spocki » 29.06.2020, 12:16

Sorry aber für mich ist das kein Zeichen für mehr Diversität, sondern für das komplette Gegenteil.

Hätten den Wagen einfach bunt machen sollen, sodass jede Farbe vertreten ist.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1643
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Lichtrot » 29.06.2020, 12:20

Der Schwarzepfeil. Sieht jedenfalls cool aus.

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4468
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von JPM_F1 » 29.06.2020, 12:21

heisst wohl auch gewalt in kauf nehmen, so daß auch unbeteiligte zu schaden kommen oder gar sterben...
sorry, aber solchen fragwürdigen organisationen auch noch unter die arme greifen und zerstörung zu promoten, nur weil gerade wahlkampf ist, ist unterste schublade.
Zuletzt geändert von JPM_F1 am 29.06.2020, 12:23, insgesamt 1-mal geändert.

Jonas.sw
Nachwuchspilot
Beiträge: 442
Registriert: 11.12.2018, 11:23

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Jonas.sw » 29.06.2020, 12:22

Hat was. Schaut gut aus.

Jonas_95
F1-Fan
Beiträge: 36
Registriert: 07.01.2019, 12:03

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Jonas_95 » 29.06.2020, 12:23

Mal abgesehen von der wirklich großartigen Message, die dahinter steckt, ist das glaube ich die erste Lackierung seit 2010, die mir wirklich richtig gut gefällt.

Das Schwarz sieht in Verbindung mit den türkisen und roten Akzenten einfach unfassbar nice aus!

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4017
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von AktenTaschenAkne » 29.06.2020, 12:23

Gute Message und hübsch ist es dazu auch noch :thumbs_up:

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 619
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Sieversen » 29.06.2020, 12:23

Jetzt mal unabhängig vom Hintergrund: Das sieht auf den ersten Blick grandios aus. :shock:
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

gondolino
F1-Fan
Beiträge: 26
Registriert: 26.03.2018, 00:20

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von gondolino » 29.06.2020, 12:24

Lackierung finde ich echt cool.
Fühle mich jetzt aber ein bischen diskriminiert, hätte mir eine weiße Lackierung gewünscht.
Mein Nachbar Cai Zhouyu hätte gerne eine gelbe Lackierung.
Und Häuptling Holzschuh macht sich für einen roten Silberpfeil stark.

Einfach die Lackierung bei jedem Rennen mal durchwechseln.
Zuletzt geändert von gondolino am 29.06.2020, 12:26, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Garten
Nachwuchspilot
Beiträge: 461
Registriert: 22.03.2017, 18:53

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Garten » 29.06.2020, 12:24

Hamiltons siebter WM-Titel wird dann womöglich in einem schwarzen Mercedes geholt? Das hätte was und würde für interessante Schlagzeilen sorgen.

VNC_KMM_VI
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 25.06.2020, 20:31

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von VNC_KMM_VI » 29.06.2020, 12:26

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Ich Kenne da welche , die sich da in den Hintern beissen werden.


TEAM LH
BLM
44
still i rise

Benutzeravatar
Universal_Racer
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 12.02.2020, 11:09
Lieblingsfahrer: MSC, Senna
Lieblingsteam: keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Universal_Racer » 29.06.2020, 12:26

Hey dann hab ich ja auch ein Auto, dass für mehr Diversität steht :) und das schon seit vielen Jahren.
Es kann so einfach sein.

Nee aber im ernst, wenn dann hätten sieh ihn richtig bunt machen müssen und ein Zeichen zu setzen.

Benutzeravatar
RacingForEver
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3108
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Renault
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von RacingForEver » 29.06.2020, 12:28

Joar, Feld ist insgesamt eh ein bisschen arg weißlich geworden. Jetzt muss die Karre aber bitte auch zwischen den Alfas, Alpha Tauris, Haas und Williams dieser Welt rumfahren, damit dort die weiße Phalanx durchbrochen wird. Vorne haben wir genug Farbverschiedenheiten.

Benutzeravatar
Morteros
F1-Fan
Beiträge: 93
Registriert: 23.04.2020, 11:04
Lieblingsfahrer: Hakkinen
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Morteros » 29.06.2020, 12:28

Und nächste Saison in weißer Lackierung? Falls nicht, finde ich das ganz schön rassistisch :shrug:

Benutzeravatar
Senninha_88
Rookie
Rookie
Beiträge: 1424
Registriert: 05.10.2006, 14:28
Lieblingsteam: aktuell keines
Wohnort: Saarbrücken

Re: Zeichen für mehr Diversität: Mercedes in der F1 2020 mit neuer Lackierung

Beitrag von Senninha_88 » 29.06.2020, 12:31

Einfach lächerlich. Hoffentlich ist die Kiste ein totaler Flop.
Zuletzt geändert von Senninha_88 am 29.06.2020, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten