Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8667
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Redaktion » 29.05.2020, 10:53

Renault hat am Freitag zwar einen massiven Sparkurs und Stellenabbau angekündigt, das Formel-1-Team steht aber nicht zur Disposition: Bekenntnis zur Königsklasse
Daniel Ricciardo

Kein Ausstieg: Renault hat sich weiterhin zur Formel 1 bekannt

Renault bleibt auch über 2020 hinaus in der Formel 1, das hat der Hersteller am Freitag verkündet. "Wir haben es öffentlich gesagt und bestätigen noch einmal, dass wir in der Formel 1 bleiben wollen", sagt Interims-Geschäftsführerin Clotilde Delbos.In gewisser Weise kommt das überraschend, denn schon länger wird über einen Ausstieg des französischen Herstellers spekuliert. Renault hatte bereits einen staatlichen Kredit von fünf Milliarden Euro beantragt und am Freitag einen drastischen Sparkurs angekündigt. Dabei sollen weltweit fast 15.000 Stellen abgebaut werden.Trotz der sportlich wenig erfolgreichen Jahre steht das Formel-1-Programm aber nicht zur Disposition. "Die Nachrichten über die neuen Finanzregeln sind sehr gut für uns, weil wir weniger investiert haben als einige unserer Konkurrenten, die eine Menge Geld ausgegeben haben", sagt Delbos. Die Formel 1 hatte am Mittwoch die Budgetgrenze von 145 Millionen Dollar bestätigt.

Cyril Abiteboul über die Zukunft von Renault

Das komplette Gespräch mit Renault-Teamchef Cyril Abiteboul im Rahmen unserer Interviewreihe #ThinkingForward über Vergangenheit, Gegenwart & Zukunft Weitere Formel-1-Videos

Die Aussichten reichen Renault anscheinend, um weiter auf das Zugpferd Königsklasse zu setzen: "Wir sind in der Formel 1 und wir bleiben in der Formel 1", so die Geschäftsführerin.Teamchef Cyril Abiteboul hatte zuletzt betont, dass der Motorsport für die Marke weiterhin von einzigartigem Wert sei. "Darum glauben wir daran", so der Franzose zu 'Motorsport-Total.com'. "Es ist Rennsport, es ist Emotion, und Renault steht für Emotionen. Darum sind wir seit Jahrzehnten dabei und wollen es auch noch lange bleiben."Renault war 2016 als Werksteam zurück in die Formel 1 gekommen. Zwar konnte man sich seitdem im Feld weiter nach vorne arbeiten, über das Mittelfeld sind die Franzosen dabei aber nie herausgekommen. Selbst ein Podestplatz fehlt dem Hersteller noch. Zudem rüstet man ab 2021 keine Kundenteams mehr mit Motoren aus.

Link zum Newseintrag Autor kontaktieren
Zuletzt geändert von Redaktion am 29.05.2020, 10:53, insgesamt 13-mal geändert.

Rot234
Kartfahrer
Beiträge: 185
Registriert: 29.07.2019, 14:50

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Rot234 » 29.05.2020, 11:00

Das ist noch nicht sicher ! Viel Spaß mit den französischen Arbeitern. Die werden jetzt aufdrehen und belassen es selten bei einfachen Protesten. Da wird auch gerne mal die Geschäftsführung festgesetzt!

Macron hat da eigentlich auch gar keine Wahl als einzugreifen,jetzt wo Staatshilfen gezahlt werden. Für LePen wäre das ein gefundenes Fressen, die ihm schon vor der Corona-Krise im Nacken saß .

Mic82
Kartfahrer
Beiträge: 108
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Mic82 » 29.05.2020, 11:01

Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 964
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Klemsi » 29.05.2020, 11:12

Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:01
Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️
Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Für Geschriebenes gilt: SOWEIT ICH MICH ERINNERN KANN! Sollte ich mich also falsch erinnern, hast du natürlich Recht! (Danke Turbocharged)
Alles darf man dann aber doch nicht schreiben. Wird von den Mods gelöscht. Auch wenn ich schwören könnte mich daran erinnern zu können!

NobileRosso
Nachwuchspilot
Beiträge: 297
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von NobileRosso » 29.05.2020, 11:13

Rot234 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:00
Das ist noch nicht sicher ! Viel Spaß mit den französischen Arbeitern. Die werden jetzt aufdrehen und belassen es selten bei einfachen Protesten. Da wird auch gerne mal die Geschäftsführung festgesetzt!

Macron hat da eigentlich auch gar keine Wahl als einzugreifen,jetzt wo Staatshilfen gezahlt werden. Für LePen wäre das ein gefundenes Fressen, die ihm schon vor der Corona-Krise im Nacken saß .
Mit festgesetztem Führungspersonal kennt sich Renault ja mittlerweile aus :lol:

Davon abgesehen sitzt die Motorenabteilung doch m.W.n. in Frankreich, genauer Viry-Chatillon. Also werden so auch in Frankreich Arbeitsplätze gesichert.
Was natürlich nicht heißt, dass gewisse Strömungen das nicht für sich nutzen wollen entgegen den Fakten.

Mic82
Kartfahrer
Beiträge: 108
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Mic82 » 29.05.2020, 11:23

Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:01
Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️
Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault ganz oben auf dem Treppchen steht.

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 964
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Klemsi » 29.05.2020, 11:24

Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:23
Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:01
Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️
Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault sämtlich ganz oben auf dem Treppchen steht.
:lol:
Für Geschriebenes gilt: SOWEIT ICH MICH ERINNERN KANN! Sollte ich mich also falsch erinnern, hast du natürlich Recht! (Danke Turbocharged)
Alles darf man dann aber doch nicht schreiben. Wird von den Mods gelöscht. Auch wenn ich schwören könnte mich daran erinnern zu können!

Benutzeravatar
DerQuasiLA
Nachwuchspilot
Beiträge: 428
Registriert: 30.04.2016, 14:53
Lieblingsfahrer: VET, ALO, RAI, RIC

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von DerQuasiLA » 29.05.2020, 11:47

Zunächst ist es natürlich gut, dass das Team vermutlich in der F1 erhalten bleibt. Die Frage ist nur zu welchem Preis?
Ich finde es ist der Belegschaft schwer zu vermitteln, dass man weiter an einem sportlich wenig erfolgreichem Projekt festhängt, während man im Gegenzug knapp 15.000 Stellen weltweit abbaut.

Renault könnte erfolgreich sein mit dem richtigen Mann an der Spitze. Wenn man nämlich ehrlich ist wollte Abiteboul RB mit dem RIC-Deal doch nur eins auswischen und hat damit schon mal 50 Mio. verpulvert, welche in der Entwicklung sicher besser aufgehoben wären.

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1573
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Onkel Gustav » 29.05.2020, 11:47

Ich würde mich jetzt auch erst mal darüber freuen. Viele neigen in diesen nicht einfachen Zeiten auch noch dazu alles schlecht zu reden,bzw. pessimistisch zu sehen. Kann man, muss man aber nicht.

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1275
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von F60 » 29.05.2020, 11:54

Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:24
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:23
Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12


Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault sämtlich ganz oben auf dem Treppchen steht.
:lol:
So oder so, dein Beitrag weiter oben ist auch nur Vermutung von deiner Seite, kein Argument zu sehen.

"Spätestens 2023 weg" Wie kommst du auf 23? Sehr willkürlich gesetzt. Ich habe gelesen man verpflichtet sich mit den neuen Regeln bis einschließlich 25.

"Renault wird weiter zurückfallen"

Warum? Weil man nur auf das letzte Jahr schaut in dem man wegen eines falschen Fahrzeugkonzepts (ähnlich Ferrari) an Boden verloren hat? Weil einem Abiteboul nicht sympatisch erscheint? Oder weil man alle Jahre seit 2016 in denen man sich stetig gesteigert hat einfach ausblendet um dem eigenen Narrativ Futter zu geben ?

Das Auto sah bei den Tests gut aus, die Schwachstelle der letzten Jahre, eine Front welche das Auto "festnagelt", Setupänderungen erschwert und zum untersteuern neigt , wurde mit einem innovativen Frontkonzept angegangen. Man kann Renault ja vorwerfen was man möchte, aber man hat zumindest darin investiert es zu verbessern.

"der schwerste Fehler war Red Bull zu verraten" ( :lol: )/"Hätte man XY gemacht wäre man besser als Y"

polemisches Gewäsch. Mehr kann man dazu leider nicht sagen. Kein Argument, kein Anhaltspunkt, selbst nicht informiert. Genau so funktioniert ein Forum nicht.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9477
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle geboren

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Simtek » 29.05.2020, 11:57

Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:23
Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:01
Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️
Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault ganz oben auf dem Treppchen steht.
Ich freue mich auch, wenn Schalke mal wieder deutscher Meister wird. :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

xMercedesx
Simulatorfahrer
Beiträge: 575
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von xMercedesx » 29.05.2020, 12:04

Für die Formel 1 ist es gut das Renault bleibt.

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2555
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Connaisseur » 29.05.2020, 12:08

Simtek hat geschrieben:
29.05.2020, 11:57
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:23
Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12


Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault ganz oben auf dem Treppchen steht.
Ich freue mich auch, wenn Schalke mal wieder deutscher Meister wird. :mrgreen:
Meister der Herzen ist doch auch was schönes. Aber selbst das ist für den französischen Rennstall aufgrund des Teamchefs ein Ding der Unmöglichkeit.

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2058
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von MarvinAyrton007 » 29.05.2020, 12:12

Simtek hat geschrieben:
29.05.2020, 11:57
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:23
Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12


Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Die alte Leier 😀 bitte mal zur Abwechslung was anderes schreiben oder fällt dir nichts mehr anderes ein! ich für meinen Teil freue mich darauf wenn Renault ganz oben auf dem Treppchen steht.
Ich freue mich auch, wenn Schalke mal wieder deutscher Meister wird. :mrgreen:
Ach komm 1958 ist noch nicht solange her :rofl:
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Sportsmann
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2214
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Ausstieg vom Tisch: Renault bleibt in der Formel 1!

Beitrag von Sportsmann » 29.05.2020, 12:18

Klemsi hat geschrieben:
29.05.2020, 11:12
Mic82 hat geschrieben:
29.05.2020, 11:01
Ich finde es geil👍💪ein toller Tag für Renault Fans in aller Welt! Ich stell schon mal den Champagner bereit! einfach nur Fantastisch 👍💪❤️
Ich würde mich nicht zu früh freuen!

Spätestens Ende 2023 ist Renault weg von der F1. Renault wird weiter zurückfallen und die Motoren will jetzt schon niemand mehr...
Mit der Coronakrise sind sie eher Ende 2021 weg. Dann ist die Aussage nicht mal gelogen, waren sie ja über 2020 hinaus in der Formel 1.
Der schwerste Fehler war RB zu verraten und ein eigenes Auto zu entwickeln. Aber Abitebul hat sicher gut verdient.
Hätte man die Hälfte von dem Geld nur in Motorenentwicklung gesteckt, hätte man mehr erreicht. Halber Einsatz, doppelter Gewinn. Aber wie gesagt, einige haben mit dem Versuch Werksteam sicher gut verdient.
Warum sollte Renault aussteigen, wenn sie mit dem F1 Team finanziell Gewinne erzielen? Negative Publicity? Du wettest ja schon eine Weile auf das Szenario. Ich würde normalerweise dagegenwetten, aber leider ist jetzt die Politik involviert. Wirtschaftlich betrachtet war vor Saisonbeginn von einer komplett ausgeglichenen Bilanz die Rede. Und sportlich sollte das neue Reglement helfen die Lücke zu schließen. Die anderen müssen Umbauen, bzw. Stellen abbauen, hunderte Stellen. Wenn Renault da nicht die Chance nutzen kann, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. Aber daran glaube ich noch.
Gesundheitstipp: Nach dem (30s) Händewaschen, wenn ihr vom Kühlen ins Warme kommt, reibt euch Hals, Ohren, Nase warm. (Nachfragen -> PN).
Suche Mäzen/in zur gemeinsamen Weltverbesserung - ebenfalls PN an mich ;)

Antworten