Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Mic82
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Mic82 » 17.02.2020, 20:27

Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 19:10
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 17:37
Klemsi hat geschrieben:
17.02.2020, 07:57


Du glaubst an Wunder?
Mercedes und Ferrari werden 2021 rein von den eingesetzten Mitteln wieder vorne sein. Wenn RB investiert werden sie mithalten können. Gemeinsam mit Honda sind sie zumindest in der Lage ein tolles Budget aufzustellen. (dieses Jahr, nächstes gilt dann die Budgetgrenze)
Ohne eine technische Wunderlösung (zB BrawnGP) wirds das nicht spielen. Aber daran glaube ich nicht und wenn, dann schaffts eher McLaren...
Warten wir ab, ob Renaut 2021 überhaupt noch fährt. Ev. vergeht die Lust an der F1 im Jahr 2020.
Ich wünsch mirs nicht, aber ein wenig Schadenfreude wär schon dabei!
Honda muss erstmal dort hinkommen wo Renault schon einmal war mit denen nämlich WELTMEISTER und das nicht nur einmal mit Red Bull
Och, da waren sie schon... :wink:

Schau mal z.B. bei Williams oder McLaren... :)
es gab früher auch mal Williams Renault da wurde Williams auch mit Renault Weltmeister.
Zuletzt geändert von Mic82 am 17.02.2020, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Woelli38
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3553
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Woelli38 » 17.02.2020, 20:33

Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:19
Klemsi hat geschrieben:
17.02.2020, 18:53
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 17:37


Honda muss erstmal dort hinkommen wo Renault schon einmal war mit denen nämlich WELTMEISTER und das nicht nur einmal mit Red Bull
Hmmm...
Soweit ich informiert bin, hat Honda auch schon 6 WM Titel!
schön für Honda mal sehen ob sie das wie Renault schaffen mit Red Bull 8 Weltmeister Titeln hintereinander ( Konstrukteur und Fahrer WM )
Schon passiert... 1988 bis 1991 :wink:
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Mic82
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Mic82 » 17.02.2020, 20:46

Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:33
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:19
Klemsi hat geschrieben:
17.02.2020, 18:53


Hmmm...
Soweit ich informiert bin, hat Honda auch schon 6 WM Titel!
schön für Honda mal sehen ob sie das wie Renault schaffen mit Red Bull 8 Weltmeister Titeln hintereinander ( Konstrukteur und Fahrer WM )
Schon passiert... 1988 bis 1991 :wink:
[/quote

Benutzeravatar
Woelli38
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3553
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Woelli38 » 17.02.2020, 20:58

Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:46
Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:33
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:19


schön für Honda mal sehen ob sie das wie Renault schaffen mit Red Bull 8 Weltmeister Titeln hintereinander ( Konstrukteur und Fahrer WM )
Schon passiert... 1988 bis 1991 :wink:
Wurde Honda auch schon mal mit ihren eigenen Werksteam WELTMEISTER? Achja da gab es nie eins 😜 Honda muss erstmal was liefern außer Motoren 😀 um mit den großen mit zu spielen 😉
Doch, gab es... war halt weniger erfolgreich. Und hör doch bitte mit Deinen Vergleichen auf (8-facher WM), die überhaupt nicht direkt auf Renault zu münzen sind, wenn Du vergleichbare Gegenargumente MCL-Honda dann ins lächerliche ziehst. Das war in diesem Fall ganz GENAU die gleiche Konstellation. Motorenlieferant wird mit Team Weltmeister...
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Mic82
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Mic82 » 17.02.2020, 21:17

Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:58
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:46
Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:33


Schon passiert... 1988 bis 1991 :wink:
Wurde Honda auch schon mal mit ihren eigenen Werksteam WELTMEISTER? Achja da gab es nie eins 😜 Honda muss erstmal was liefern außer Motoren 😀 um mit den großen mit zu spielen 😉
Doch, gab es... war halt weniger erfolgreich. Und hör doch bitte mit Deinen Vergleichen auf (8-facher WM), die überhaupt nicht direkt auf Renault zu münzen sind, wenn Du vergleichbare Gegenargumente MCL-Honda dann ins lächerliche ziehst. Das war in diesem Fall ganz GENAU die gleiche Konstellation. Motorenlieferant wird mit Team Weltmeister...
Ach und das möchten sie nicht hören Das Renault auch mit ihren eigenen werksteam schon Weltmeister waren! Dein Gesicht möchte ich dann sehen wenn es wieder passiert mal sehen ob sie dann weiter hin so ein Käse schreiben über Renault

Benutzeravatar
Woelli38
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3553
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Woelli38 » 17.02.2020, 21:20

Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 21:17
Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:58
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:46


Wurde Honda auch schon mal mit ihren eigenen Werksteam WELTMEISTER? Achja da gab es nie eins 😜 Honda muss erstmal was liefern außer Motoren 😀 um mit den großen mit zu spielen 😉
Doch, gab es... war halt weniger erfolgreich. Und hör doch bitte mit Deinen Vergleichen auf (8-facher WM), die überhaupt nicht direkt auf Renault zu münzen sind, wenn Du vergleichbare Gegenargumente MCL-Honda dann ins lächerliche ziehst. Das war in diesem Fall ganz GENAU die gleiche Konstellation. Motorenlieferant wird mit Team Weltmeister...
Ach und das möchten sie nicht hören Das Renault auch mit ihren eigenen werksteam schon Weltmeister waren! Dein Gesicht möchte ich dann sehen wenn es wieder passiert mal sehen ob sie dann weiter hin so ein Käse schreiben über Renault
Ich habe über Renault keinerlei Blödsinn geschrieben, Du über Honda aber umso mehr... :mrgreen:
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Mic82
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 16.02.2020, 13:07

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Mic82 » 17.02.2020, 21:38

Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 21:20
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 21:17
Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:58


Doch, gab es... war halt weniger erfolgreich. Und hör doch bitte mit Deinen Vergleichen auf (8-facher WM), die überhaupt nicht direkt auf Renault zu münzen sind, wenn Du vergleichbare Gegenargumente MCL-Honda dann ins lächerliche ziehst. Das war in diesem Fall ganz GENAU die gleiche Konstellation. Motorenlieferant wird mit Team Weltmeister...
Ach und das möchten sie nicht hören Das Renault auch mit ihren eigenen werksteam schon Weltmeister waren! Dein Gesicht möchte ich dann sehen wenn es wieder passiert mal sehen ob sie dann weiter hin so ein Käse schreiben über Renault
Ich habe über Renault keinerlei Blödsinn geschrieben, Du über Honda aber umso mehr... :mrgreen:
Stimmt doch Garnicht

Benutzeravatar
Klemsi
Testfahrer
Beiträge: 899
Registriert: 07.06.2013, 08:38
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: wo Vettel fährt und ein wenig
Wohnort: Ösistan

Re: Renaults Zukunft in der Formel 1: Teamchef sieht positive Zeichen.

Beitrag von Klemsi » 18.02.2020, 05:50

Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:58
Mic82 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:46
Woelli38 hat geschrieben:
17.02.2020, 20:33


Schon passiert... 1988 bis 1991 :wink:
Wurde Honda auch schon mal mit ihren eigenen Werksteam WELTMEISTER? Achja da gab es nie eins 😜 Honda muss erstmal was liefern außer Motoren 😀 um mit den großen mit zu spielen 😉
Doch, gab es... war halt weniger erfolgreich. Und hör doch bitte mit Deinen Vergleichen auf (8-facher WM), die überhaupt nicht direkt auf Renault zu münzen sind, wenn Du vergleichbare Gegenargumente MCL-Honda dann ins lächerliche ziehst. Das war in diesem Fall ganz GENAU die gleiche Konstellation. Motorenlieferant wird mit Team Weltmeister...
Ich fasse zusammen: Honda und Renault hatten erfolgreiche Jahre in der F1.
Renault hatte auch mal ein erfolgreiches Werksteam, Honda nicht.

Honda reicht derzeit die Motorenlieferung. Das finde ich okay, denn RB hatte die letzten Jahre immer ein tolles Paket, welches Renault für den Versuch Werksteam hergeschenkt hat. Anstatt den Motor zu entwickeln, starteten sie den Versuch Werksteam. Das ging bis jetzt mehr als in die Hose und man hat weder einen tollen Motor, noch ein gutes Chassis. Was nützt da die Vergangenheit? Renault hats vergeigt, mit einigen Fehleinschätzungen.

Und mir ist auch klar, dass RB eine Menge Glück hatte. Sie könnten nun auch ohne Motor sein bzw. weg aus der F1. Aber es war nicht nur Glück, denn es wurde auch gearbeitet und eine Menge Geld in die Hand genommen. Auch wissen beide (RB und Honda) aufgrund der Vorgängerjahre, was auf dem Spiel steht. Dadurch haben sie sich extra bemüht!

Fakt: Honda ist der größte Motorenhersteller weltweit! Die schaffen es mit Sicherheit einen guten Motor zu produzieren!
Für Geschriebenes gilt: SOWEIT ICH MICH ERINNERN KANN! Sollte ich mich also falsch erinnern, hast du natürlich Recht! (Danke Turbocharged)
Alles darf man dann aber doch nicht schreiben. Wird von den Mods gelöscht. Auch wenn ich schwören könnte mich daran erinnern zu können!

Antworten