Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7373
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Redaktion » 16.02.2020, 08:07

Lewis Hamilton polarisiert nicht nur die Fans, sondern auch Gerhard Berger: Einerseits bewundert der DTM-Boss den Superstar, andererseits ...
Lewis Hamilton, Gerhard Berger

Gerhard Berger ist ein Fan von Lewis Hamilton und lobt seine Vermarktung

Lewis Hamilton sei der einzige Fahrer, "den ich auf die Stufe von Senna stelle", sagt Gerhard Berger. Gleichzeitig gibt der ehemalige Formel-1-Fahrer, -Teamchef und heutige DTM-Boss aber zu, dass er über den Mercedes-Superstar "manchmal ein bisschen die Nase" rümpft.

Hamilton gilt als Ausnahmekönner, was sportliche Aspekte als Rennfahrer betrifft. Mit seiner Selbstinszenierung als Society-VIP und auf Social Media polarisiert er aber. Viele Formel-1-Fans können mit seinem Superstar-Gehabe wenig anfangen.

Andererseits hilft er mit seinem enormen Bekanntheitsgrad auf der ganzen Welt dabei, die Werbetrommel für den Grand-Prix-Sport zu rühren.

"Hamilton ist vom Typ her unschlagbar für alle. Das kannst du mögen oder auch nicht", erklärt Berger im Interview mit 'Motorsport-Total.com'. "Manchmal rümpfe ich auch ein bisschen die Nase, wenn er seine Show abzieht. Aber diese Show ist einfach eine andere Liga."

"Da kommt seine Hautfarbe dazu, wie er sich anzieht, seine Interessen. Er ist auch sehr begabt, egal ob musikalisch, was auch immer er macht. Er ist ein Allroundtalent. Und er versteht es auch, die Vermarktung in die Hand zu nehmen. Da kommen die anderen nicht ran."

Als sechsmaliger Weltmeister hat Hamilton 2020 die historische Chance, die sieben WM-Titel von Michael Schumacher einzustellen. Und in den vergangenen drei Jahren konnte er alle Angriffe auf seine Vormachtstellung abwehren. Der Letzte, der ihn besiegen konnte, war 2016 Nico Rosberg.

Gerhard Berger und Sven Haidinger

Gerhard Berger und unser Redakteur Sven Haidinger in seinem Büro in Wörgl

Seither sind alle Attacken gescheitert, sei es von Sebastian Vettel, Max Verstappen oder Charles Leclerc. Was also hat Hamilton, was die anderen Drei nicht haben? "Hamilton hat einmal Mercedes. Und der Mercedes war in den letzten Jahren das Maß aller Dinge", analysiert Berger.

Aber: "Innerhalb von Mercedes hatte Hamilton auch immer die Nase vorne. Rosberg (den Berger in dessen Weltmeister-Jahr kurzzeitig gemanagt hat; Anm. d. Red.) hat ihm einmal die Weltmeisterschaft gekostet. Rosberg war der Einzige, der ihm ein bisschen die Stirn geboten hat. Aber übrig geblieben ist Hamilton. Hamilton ist der Stärkste im Feld."

"Ich muss auch sagen: Er ist in all den Jahren der Einzige, den ich auf die Stufe von Senna stelle. Die beiden sind für mich die Besten, die ich in meiner Laufbahn gesehen habe. Hamilton ist einfach immer da."

"Der spielt auch das Klavier auf allen Tasten, inklusive der Vermarktung seiner Person. Und zwar nicht nur irgendwo im Kleinen, sondern auch im ganz großen Stil. Er ist für die Formel 1 top, macht das hervorragend und liefert für Mercedes einen unglaublichen Job", findet Berger.


Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10680
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Pentar » 16.02.2020, 09:37

Hoffentlich lässt sich Gerhard Berger mal wieder öfters in der Formel-1 sehen.
Ich fand den Mann (und finde ihn immer noch) extrem sympathisch.
Seine Expertise unterschied sich oftmals von der Meinung Anderer.
Einzigartig seine Stimme, die irgendwie nie aus dem Stimmbruch herausgekommen ist...

Gerhard Berger, Niki Lauda, Ron Dennis & Frank Williams waren für mich 3 Jahrzehnte lang
entscheidende Charaktere - und somit prägnante Aushängeschilder in der Formel-1...

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1899
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Spocki » 16.02.2020, 10:41

Redaktion hat geschrieben:
16.02.2020, 08:07
Hamilton ist der Stärkste im Feld.""Ich muss auch sagen: Er ist in all den Jahren der Einzige, den ich auf die Stufe von Senna stelle. Die beiden sind für mich die Besten, die ich in meiner Laufbahn gesehen habe.
:facepalm: :facepalm: :facepalm:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2645
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von DeLaGeezy » 16.02.2020, 10:46

Spocki hat geschrieben:
16.02.2020, 10:41
Redaktion hat geschrieben:
16.02.2020, 08:07
Hamilton ist der Stärkste im Feld.""Ich muss auch sagen: Er ist in all den Jahren der Einzige, den ich auf die Stufe von Senna stelle. Die beiden sind für mich die Besten, die ich in meiner Laufbahn gesehen habe.
:facepalm: :facepalm: :facepalm:
Wenn man sich hier die Artikel über Berger so durchliest gewinnt man den Eindruck, dass der Gute den ganzen Tag (vielleicht auch nachts) überlegt wen er auf eine Stufe mit Senna stellen kann und wen nicht. Hat einen leicht irren Touch...
Ich glaube aber dass der Chef der DTM möglicherweise noch andere Interessen hat.
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10680
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Pentar » 16.02.2020, 10:51

Ich zitiere mich nochmal selbst:
"Seine Expertise unterschied sich oftmals von der Meinung Anderer."
So ist er nun mal, der Gerhard...

Benutzeravatar
miga8
Kartfahrer
Beiträge: 210
Registriert: 29.06.2013, 08:59
Lieblingsfahrer: Seb, Ric, Vers
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Österreich

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von miga8 » 16.02.2020, 11:18

Pentar hat geschrieben:
16.02.2020, 09:37
Hoffentlich lässt sich Gerhard Berger mal wieder öfters in der Formel-1 sehen.
Ich fand den Mann (und finde ihn immer noch) extrem sympathisch.
Seine Expertise unterschied sich oftmals von der Meinung Anderer.
Einzigartig seine Stimme, die irgendwie nie aus dem Stimmbruch herausgekommen ist...

Gerhard Berger, Niki Lauda, Ron Dennis & Frank Williams waren für mich 3 Jahrzehnte lang
entscheidende Charaktere - und somit prägnante Aushängeschilder in der Formel-1...
Hätte ich nicht besser sagen können !! :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
miga8
Kartfahrer
Beiträge: 210
Registriert: 29.06.2013, 08:59
Lieblingsfahrer: Seb, Ric, Vers
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Österreich

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von miga8 » 16.02.2020, 11:20

Gerhard Berger- einfach super !!!

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1444
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Lichtrot » 16.02.2020, 11:34

DeLaGeezy hat geschrieben:
16.02.2020, 10:46
Spocki hat geschrieben:
16.02.2020, 10:41
Redaktion hat geschrieben:
16.02.2020, 08:07
Hamilton ist der Stärkste im Feld.""Ich muss auch sagen: Er ist in all den Jahren der Einzige, den ich auf die Stufe von Senna stelle. Die beiden sind für mich die Besten, die ich in meiner Laufbahn gesehen habe.
:facepalm: :facepalm: :facepalm:
Wenn man sich hier die Artikel über Berger so durchliest gewinnt man den Eindruck, dass der Gute den ganzen Tag (vielleicht auch nachts) überlegt wen er auf eine Stufe mit Senna stellen kann und wen nicht. Hat einen leicht irren Touch...
Ich glaube aber dass der Chef der DTM möglicherweise noch andere Interessen hat.
1. Du weisst nicht wie die Fragen gestellt werden.

2. Es geht um die besten in diesem Sport. Senna war nun mal einer der besten - und auch noch ein guter Kumpel von ihm. Natürlich erwähnt er ihn dann öfter mal. :shrug: Seh ich nichts verwerfliches dran.

Und 3. "Irren Touch" ? Aber sonst geht es dir gut? Was für ein Quatsch.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1899
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Spocki » 16.02.2020, 11:47

Lichtrot hat geschrieben:
16.02.2020, 11:34
DeLaGeezy hat geschrieben:
16.02.2020, 10:46
Spocki hat geschrieben:
16.02.2020, 10:41


:facepalm: :facepalm: :facepalm:
Wenn man sich hier die Artikel über Berger so durchliest gewinnt man den Eindruck, dass der Gute den ganzen Tag (vielleicht auch nachts) überlegt wen er auf eine Stufe mit Senna stellen kann und wen nicht. Hat einen leicht irren Touch...
Ich glaube aber dass der Chef der DTM möglicherweise noch andere Interessen hat.
1. Du weisst nicht wie die Fragen gestellt werden.

2. Es geht um die besten in diesem Sport. Senna war nun mal einer der besten - und auch noch ein guter Kumpel von ihm. Natürlich erwähnt er ihn dann öfter mal. :shrug: Seh ich nichts verwerfliches dran.

Und 3. "Irren Touch" ? Aber sonst geht es dir gut? Was für ein Quatsch.
Es geht mir einfach um diesen Senna-Vergleich, den Berger nicht müde wird zu machen. Mit so ziemlich jedem F1-Fahrer, der ab und zu mal gewinnt.

Zumal diese Senna-Vergleiche immer weiter hinken. Der Mann lebt nunmal leider nicht mehr - Und egal, was man von Berger hört: Senna wird in irgendeiner Weise erwähnt werden.
Persönlich kann ich damit gar nichts anfangen, aber es wäre auch sehr arrogant, finde ich, einfach immer wieder zu betonen, dass Senna das Maß aller Dinge war und auf ewig ist. Es kann auch einfach Fahrer geben, die besser sind, als er es war.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2645
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von DeLaGeezy » 16.02.2020, 12:07

DeLaGeezy hat geschrieben:
16.02.2020, 10:46
Wenn man sich hier die Artikel über Berger so durchliest gewinnt man den Eindruck, dass der Gute den ganzen Tag (vielleicht auch nachts) überlegt wen er auf eine Stufe mit Senna stellen kann und wen nicht. Hat einen leicht irren Touch...
Ich glaube aber dass der Chef der DTM möglicherweise noch andere Interessen hat.
Weil das hier wahrscheinlich falsch verstanden wurde will ich das kurz erklären wie ich es meinte.

immer dann wenn Berger hier auf f1.de genannt wird, sagt Berger eigentlich immer den gleichen Satz ("Senna ist auf der obersten Stufe bla bla bla").
Es ist aber f1.de die Berger in dieses Licht rücken.

Berger ist ja kein "ewiggestriger" der den ganzen tag an senna denkt. zB. ist er chef der dtm usw....es sind die journalisten die ihn so darstellen.
es war eine kritik an diese "berichterstattung"
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12168
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Plauze » 16.02.2020, 13:31

Redaktion hat geschrieben:
16.02.2020, 08:07
"Manchmal rümpfe ich auch ein bisschen die Nase, wenn er seine Show abzieht. Aber diese Show ist einfach eine andere Liga.""Da kommt seine Hautfarbe dazu, wie er sich anzieht, seine Interessen."
Also Gerhard, Hamiltons Hautfarbe ist aber nicht Teil der Show... :eh:
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

D-Zug
Testfahrer
Beiträge: 898
Registriert: 18.03.2019, 19:14

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von D-Zug » 16.02.2020, 14:20

Also Folgendes ist interessant:

Man muss sich die Intro-Musik von "Hart aber Herzlich" vorstellen, und statt dass Max sagt, "Das ist Mr. Hart! Er ist ein Selfmade-Millionär... der hat Nerven!", sagt er stattdessen:
"Das ist Mr. Hamilton... wie er sich anzieht, seine Interessen. Er ist auch sehr begabt, egal ob musikalisch, was auch immer er macht. Er ist ein Allroundtalent. Und er versteht es auch, die Vermarktung in die Hand zu nehmen. Da kommen die anderen nicht ran."
Und dann fängt die Melodie an, wo man den abhebenden Privat-Jet sieht, "nä nä nä näää"...

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2090
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Formula_1 » 16.02.2020, 14:24

Plauze hat geschrieben:
16.02.2020, 13:31
Redaktion hat geschrieben:
16.02.2020, 08:07
"Manchmal rümpfe ich auch ein bisschen die Nase, wenn er seine Show abzieht. Aber diese Show ist einfach eine andere Liga.""Da kommt seine Hautfarbe dazu, wie er sich anzieht, seine Interessen."
Also Gerhard, Hamiltons Hautfarbe ist aber nicht Teil der Show... :eh:
Ganz ehrlich, auf solche Aussagen kann ich auch gut verzichten.
Genauso wie Spocki es geschrieben hat, diese ewigen Senna Vergleiche brauche ich auch nicht.

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10680
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Pentar » 16.02.2020, 14:42

Ewig diese müßigen Vergleiche:
- SEN war TOP
- MSC war TP
- HAM ist TOP

Und wenn Einer das Wort "Hautfarbe" auch nur in den Mund nimmt, geht sofort die Kritik los.

HAM hat nun mal eine andere Hautfarbe, als die meisten Nordeuropäer - ich finde sie klasse!
Er hat auch eine andere Frisur, als viele Andere - ich finde sie geil!
Er hat auch einen anderen Körperbau, als die meisten seiner Fans - na Bravo!
Er hat Vieles anders, als Andere!

Na und?
Ist das schlimm?
Darf man das nicht mal erwähnen?

Schon mal frage ich mich ernsthaft:
Wo sind wir eigentlich hingekommen?

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2090
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Gerhard Berger: Manchmal rümpfe ich über Lewis Hamilton die Nase

Beitrag von Formula_1 » 16.02.2020, 14:54

Pentar hat geschrieben:
16.02.2020, 14:42
Ewig diese müßigen Vergleiche:
- SEN war TOP
- MSC war TP
- HAM ist TOP

Und wenn Einer das Wort "Hautfarbe" auch nur in den Mund nimmt, geht sofort die Kritik los.

HAM hat nun mal eine andere Hautfarbe, als die meisten Nordeuropäer - ich finde sie klasse!
Er hat auch eine andere Frisur, als viele Andere - ich finde sie geil!
Er hat auch einen anderen Körperbau, als die meisten seiner Fans - na Bravo!
Er hat Vieles anders, als Andere!

Na und?
Ist das schlimm?
Darf man das nicht mal erwähnen?

Schon mal frage ich mich ernsthaft:
Wo sind wir eigentlich hingekommen?

Ich finde es auch schwierig, da den Mittelweg zu finden. Leider geht es immer sehr schnell in die Richtung "Rassismus"... Aber sehr gut gefällt mir dein gewohntes Avatarbild! :thumbs_up: :D

Antworten