Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7395
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von Redaktion » 14.02.2020, 20:31

Launch in eine neue Ära: Im Rahmen einer großen Show in Salzburg hat AlphaTauri die mit Spannung erwarteten neuen Farben des Teams vorgestellt
In Salzburg hat AlphaTauri noch ein Auto aus der Saison 2019 gezeigt. Durch die Renderings vom 2020er-Modell kannst du dich hier klicken!

In Salzburg hat AlphaTauri noch ein Auto aus der Saison 2019 gezeigt. Durch die Renderings vom 2020er-Modell kannst du dich hier klicken!

Das hat's in der Geschichte der Formel 1 auch noch nie gegeben: Das "neue" AlphaTauri-Team (hervorgegangen aus der bisherigen Scuderia Toro Rosso) hat seine offizielle Präsentation vor der Saison 2020 am Freitagabend gleich an zwei Standorten parallel abgehalten.

Während im altehrwürdigen Warenhaus Rinascente in Mailand eine von der Fassade hängende AlphaTauri-F1-Replika gezeigt wurde, fand die für Motorsport-Fans weit wichtigere Formel-1-Liveshow mit Fahrern (Pierre Gasly und Daniil Kwjat), Teamchefs und einem umlackierten Vorjahresmodell am Hangar-7 in Salzburg statt.

Das war für die angereisten Gäste eine herbe Enttäuschung, schließlich hatte Red Bull in der Einladung zum Event wörtlich angekündigt, den "neuen Rennwagen AT01 für die Formel-1-Saison 2020" zu zeigen. Stattdessen gab's zuerst eine endlos scheinende Modenschau und ein bisschen neue Farbe (Blau-Weiß) zu sehen - aber kein neues Auto. Von dem wurden nur Renderings veröffentlicht.

Sportlich würde AlphaTauri am liebsten da anknüpfen, wo Toro Rosso beim vorletzten Saisonrennen in Brasilien 2019 aufgehört hat: mit Gaslys zweitem Platz. Der Franzose, genau wie Teamkollege Kwjat vom A- ins B-Team degradiert, möchte sich 2020 weiter in der Formel 1 konsolidieren.

Ambitioniertes Ziel: McLaren oder Renault schlagen!

"Ich möchte besser sein als vergangenes Jahr und den Schwung aus Brasilien mitnehmen. Und konstant sein. Weniger Fehler machen und einfach insgesamt stärker werden. Ein stärkeres Gesamtpaket", sagt Gasly im Interview mit 'Motorsport-Total.com'."Vergangenes Jahr war unser großes Ziel, Sechster in der Team-WM zu werden. Das haben wir geschafft. Jetzt wollen wir uns nochmal steigern und den fünften Platz ins Visier nehmen - oder zumindest darum kämpfen", erklärt der 24-jährige Franzose.

Formel 1 2020: AlphaTauri-Launch

Das umbenannte Team AlphaTauri präsentiert in Salzburg die Lackierung für die Formel-1-Saison 2020. Weitere Formel-1-Videos

Eigentümer des ehemaligen Toro-Rosso-Teams ist und bleibt ungeachtet der neuen Farben Red Bull. Der Energydrink-Hersteller hat den ehemaligen Minardi-Rennstall vor der Saison 2006 übernommen (also ein Jahr nachdem Jaguar zu Red Bull Racing wurde).Toro Rosso feierte 2008 in Monza mit Sebastian Vettel den ersten Sieg von Red Bull in der Formel 1. 2019 belegte das Team den guten sechsten Platz in der Konstrukteurs-WM, nur sechs Punkte hinter dem wesentlich höher budgetierten Renault-Werksteam."Red Bull hat Toro Rosso immer als Juniorteam verstanden", erklärt Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko im Interview mit 'Motorsport-Total.com'. "Da sind ein Vettel, ein Ricciardo, ein Verstappen herausgekommen. Ein Sainz, Kwjat. So gesehen war es ein Erfolgsprojekt.""Was nicht ganz funktioniert hat, war der Synergie-Effekt, den wir nutzen konnten, als noch erlaubt war, das gleiche Chassis zu verwenden. Der Kosteneffekt wäre riesig gewesen. Aber kaum hatte Vettel in Monza gewonnen, wurde das durch das Reglement abgedreht.""Jetzt ist es wieder umgekehrt und wir können viel von Red Bull Racing an Toro Rosso liefern. Man sieht, wie das Team dadurch einen Sprung vorwärts gemacht hat", spricht Marko den sportlichen Aufwärtstrend 2019 an.

Tost: Alles andere als eine Verbesserung wäre enttäuschend

Teamchef Franz Tost glaubt, dass dieser anhalten kann: "Wir sind sehr optimistisch für diese Saison. Erstens weil das Auto im Windkanal sehr gute Ergebnisse gezeigt hat. Zweitens haben unsere Freunde bei Honda in Sakura große Fortschritte gemacht, sowohl auf Performance- als auch auf Zuverlässigkeits-Seite."

AlphaTauri

Das neue Auto, den AT01, gab's am Freitag als digitales Rendering zu sehen

"Drittens haben wir zwei gute Fahrer, wie wir vergangenes Jahr gesehen haben. Fehlt nur noch das mittlere Treppchen auf dem Podium - sie wissen, was sie jetzt zu tun haben! Im Ernst: Wir sind sehr optimistisch. Ich bin überzeugt, dass AlphaTauri eine erfolgreiche Saison haben wird."

"Wir haben eine sehr gute Zusammenarbeit mit Red Bull Technology und beziehen von ihnen das komplette Heck sowie Getriebe und Vorderradaufhängung. Das bedeutet, dass wir auf mechanischer Seite sehr konkurrenzfähig sein sollten", sagt Tost.

Sein ambitioniertes Ziel: "Ich erwarte, dass wir unter den ersten Fünf der Konstrukteurs-WM landen! Unsere größten Gegner werden Renault, McLaren, Racing Point und Haas sein."

Dass es in vergangenen Jahren immer wieder Interessenten gab, die bei Toro Rosso als Investoren einsteigen oder das Team komplett übernehmen wollten, ist kein Geheimnis. Tatsächlich gab es aber seit Gerhard Berger (50 Prozent) und der Investmentgesellschaft Aabar (25 Prozent) keine Investoren mehr neben Red Bull.

"Ich weiß nicht, wo das immer hergekommen ist, dass das Team zum Verkauf stehen soll. Wir hatten ja schon einmal 25 Prozent an einen Investor aus Abu Dhabi verkauft, haben das aber wieder zurückgekauft. Es war aber nie so, dass aktiv ein Käufer gesucht wurde", verrät Marko.

"Jetzt macht es Sinn, dass man AlphaTauri hernimmt, eine hundertprozentige Tochter von Red Bull. Mateschitz nutzt das Vehikel Formel 1, um diese Brand entsprechend zu pushen."

(Zum Vergleich: Toro Rosso STR13 (2019) vs. AlphaTauri AT01 (2020)!)


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 14.02.2020, 20:31, insgesamt 24-mal geändert.

Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3489
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von MarM » 14.02.2020, 20:37

Ui. Dieht auf den ersten Blick nicht so schlecht aus.
Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Du möchtest Mitglied im Ferrari-FC werden? 👉 PN an mich!

Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Simon667
Rookie
Rookie
Beiträge: 1073
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von Simon667 » 14.02.2020, 20:42

Die Präsentation war für 30 Minuten eine Zumutung mit dieser nervigen Modenschau und dem öden Gehampel, aber das Auto hat immerhin was ... von den Farben.

Benutzeravatar
onebox
Simulatorfahrer
Beiträge: 715
Registriert: 10.12.2009, 15:25
Lieblingsfahrer: MSC, VET, RAI
Lieblingsteam: Team Hense
Wohnort: Benztown

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von onebox » 14.02.2020, 21:25

Die Lackierung weis zu gefallen :heartbeat:
Hat was von der damaligen BMW Lackierung.
Das Mittelfeld war letztes Jahr auch schon Mega spannend. Mal sehen wer sich den Platz dann am Ende holt

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2209
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von F1-Fan Dodo » 14.02.2020, 22:00

Die Lackierung ist ja mal ganz anders als die von Toro Rosso in den vergangenen Jahren :shock: ich werde mich da erstmal dran gewöhnen müssen, aber das wird schon früher oder später der Fall sein.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19207
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von Aldo » 14.02.2020, 22:32

F1-Fan Dodo hat geschrieben:
14.02.2020, 22:00
Die Lackierung ist ja mal ganz anders als die von Toro Rosso in den vergangenen Jahren :shock: ich werde mich da erstmal dran gewöhnen müssen, aber das wird schon früher oder später der Fall sein.
Ist ja auch logisch und war abzusehen - hätte doch keinen Sinn gemacht ein Team mit neuem Image, Teamnamen und sogar einem Auto dessen Zahl wieder bei „1“ los geht, also rundum ein Team mit einer neuen Identität im selben Look und Design einer Red Bull Cola Dose starten zu lassen. :mrgreen:

Schickes Auto. Vor allem der rote Honda Schriftzug sticht heraus. Vielleicht doch ein versteckter Hinweis auf ein zukünftiges verstärktes Honda Engagement in der F1? Dass Red Bull das B-Team los werden will ist kein Geheimnis und ich kann mir nicht vorstellen dass man Alpha Tauri nun ewig weiter promoten wird/will.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
McLaren_Fan83
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7050
Registriert: 18.06.2009, 18:44
Lieblingsfahrer: Lando Norris, Carlos Sainz
Lieblingsteam: McLaren, Williams
Wohnort: Landshut, Bayern

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von McLaren_Fan83 » 14.02.2020, 22:59

Gefällt mir persönlich überhaupt nicht.
Bild

Benutzeravatar
freshman
Nachwuchspilot
Beiträge: 300
Registriert: 12.05.2011, 22:42

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von freshman » 15.02.2020, 00:43

Neben Sauber die schönste Lackierung bisher. Hoffen wir dass das Auto auch schnell ist.

Benutzeravatar
GAL
Kartfahrer
Beiträge: 238
Registriert: 28.07.2011, 19:52
Lieblingsfahrer: hauptsache spannend

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von GAL » 15.02.2020, 08:17

freshman hat geschrieben:
15.02.2020, 00:43
Neben Sauber die schönste Lackierung bisher. Hoffen wir dass das Auto auch schnell ist.
Die Sauber Lackierung kennen wir doch noch gar nicht, oder hab ich da was verpasst? Die „Schlangen-Lackierung“ war doch nur für den ersten Rollout.

AT Design gefällt mir auch sehr gut :thumbs_up:
Was aber gar nicht geht ist, dass beide Piloten ein ähnliches Helmdesign verwenden (Bilder bei AMS). Wenn sie nicht den Halo unterschiedlich lackieren wird es sehr schwierig die beiden Fahrzeuge auseinander zu halten.
Zuletzt geändert von GAL am 15.02.2020, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von FU Racing Team » 15.02.2020, 09:03

Also mir gefällt die Lackierung auch sehr gut, muss ich sagen. Hat mich überrascht und erfreut, denn bisher finde ich die Lackierungen nicht so dolle. Endlich mal wieder ein Lichtblick.

Ansonsten:
- Mercedes sieht aus 2019, nur mit etwas rot, was mir aber nicht so gefällt, der W10 war für mich echt schön.
- Ferrari sieht aus wie 2019, was mir damals schon nicht gefallen hat. 2018 sah er einfach besser aus.
- Red Bull sieht aus wie immer :-)
- McLaren gefällt mir gar nicht. Ich komme einfach mit dem Orange nicht klar, gefällt mir einfach nicht.
- Renault noch unbekannt
- Alfa noch unbekannt
- Haas gefällt mir erneut wieder ziemlich gut. Sind einfach schöne Farben. Back to the roots!
- Racing Point noch unbekannt
- Alpha Tauri wie gesagt echt nice! ;-)
- Williams noch unbekannt (ich fand die 2019 Lackierung wirklich wunderschön :-))
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Mithrandir
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3526
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von Mithrandir » 15.02.2020, 09:13

Das Design gefällt mir wirklich sehr gut, sieht elegant und edel aus finde ich. Geschmackssache halt :)

Bild

Tolle Perspektive. Mein Gedanke war beim Anblick, dass ihm größere weiße Felgen gut stehen würden :wink:
Im Gegensatz zu meinem Vorschreiber gefallen mir aber eigentlich alle Designs mehr oder weniger gut, Alpha Tauri sticht für mich ein bisschen raus :thumbs_up:
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2650
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von DeLaGeezy » 15.02.2020, 09:35

also die lackierung ist die beste die dieses team je hatte.

wenn sie p5 schaffen und mclaren p4 behält.....was wird dann aus renault :think:
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von FU Racing Team » 15.02.2020, 09:41

DeLaGeezy hat geschrieben:
15.02.2020, 09:35
also die lackierung ist die beste die dieses team je hatte.

wenn sie p5 schaffen und mclaren p4 behält.....was wird dann aus renault :think:

Ja der Kampf von P4 bis P6 bei der Teamwertung war in den letzten Jahren schon knapp und hart umkämpft und wird auch sicher 2020 lange offen bleiben. Renault muss sich wahrscheinlich hüten und warm anziehen. Wir dürfen gespannt sein.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 887
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von CanadaGP » 15.02.2020, 09:50

Sieht sehr elegant aus. Ich vermute aber, dass Heiko Waßer mindestens bis Saisonmitte noch Toro Rosso sagen wird.

NobileRosso
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Aus Toro Rosso wird AlphaTauri: 2020 soll P5 in der WM her!

Beitrag von NobileRosso » 15.02.2020, 16:36

CanadaGP hat geschrieben:
15.02.2020, 09:50
Sieht sehr elegant aus. Ich vermute aber, dass Heiko Waßer mindestens bis Saisonmitte noch Toro Rosso sagen wird.
Muss er aber doch auch, verwirrt doch sonst den Gelegenheitszuschauer :wink:

Optisch sehr ansprechend, gefällt mir, wie in den vergangenen Jahren bereits, besser als der RBR. RBR ist als Hauptwerbeträger aber nunmal eingeschränkt was das Design angeht.
Da ist AlphaTauri, insbesondere aufgrund seiner Benennung nach der Modemarke, natürlich deutlich freier.

Antworten