Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7378
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Redaktion » 11.02.2020, 18:59

Mit diesem Auto will Sebastian Vettel zurückschlagen und 2020 Formel-1-Weltmeister werden: Ferrari-Launch des SF1000 in Reggio Emilia vor altehrwürdiger Kulisse
Ferrari hat am Dienstag mit großem Pomp den neuen SF1000 präsentiert. Jetzt durch die besten Fotos klicken!

Ferrari hat am Dienstag mit großem Pomp den neuen SF1000 präsentiert. Jetzt durch die besten Fotos klicken!

Ferrari hat am Dienstag im altehrwürdigen Teatro Valli in Reggio Emilia, nur gut 30 Kilometer vom Hauptsitz in Maranello entfernt, sein neues Auto für die Formel-1-Saison 2020 präsentiert. Die neue "rote Göttin" trägt den offiziellen Namen SF1000 und soll erstmals seit 2008 wieder einen WM-Titel nach Italien holen.Der Name SF1000 nimmt Bezug auf den 1.000 WM-Lauf in der Formel 1, den Ferrari in der Saison 2020 bestreiten wird. Und zwar planmäßig beim Grand Prix von Kanada in Montreal am 14. Juni (es sei denn, Schanghai fällt wegen Coronavirus aus).Neben VIP-Gästen waren auch 350 Mitarbeiter der Scuderia Ferrari zum pompösen Event mit Orchester, Chor und Tänzern geladen. Durch den Abend führten Botschafter Marc Gene und Pressesprecherin Silvia Hoffer-Frangipane.Für Ferrari geht es in der Saison 2020 darum, die Serie von mittlerweile elf Jahren in Folge ohne Weltmeisterschaft nicht zu verlängern. 2008 holte die Scuderia den letzten Konstrukteurstitel, ein Jahr zuvor war Kimi Räikkönen der bislang letzte Fahrer-Champion für die Roten.Um diese Ziele zu erreichen, wurde mit dem SF1000 ein Auto designt, das laut Teamchef Mattia Binotto "extrem" und "komplett anders" als das Vorgängermodell SF-90 ist: "Die Regeln bleiben stabil. Da ist es schwierig, das Auto komplett umzukrempeln." Man habe die Grenzen der Technik aber in allen Bereichen ausgelotet.Eine optische Gegenüberstellung des SF1000 mit dem SF-90 aus der vergangenen Formel-1-Saison gibt's übrigens auf dem Portal de.motorsport.com!

Verpasst? Launch des Ferrari SF1000 in 6:30 Minuten!

Die wichtigsten Infos zum neuen Formel-1-Ferrari SF1000 in 6:30 Minuten: Warum Sebastian Vettel optimistisch ist, Gerhard Berger aber glaubt, dass sei Weitere Formel-1-Videos

Unter Druck steht nach zuletzt durchwachsenen Leistungen vor allem Sebastian Vettel. Sein Vertrag läuft nach der Saison 2020 aus, und noch ist unklar, ob er eine Zukunft bei Ferrari hat. "Vettel ist im letzten Drittel seiner Karriere, und Leclerc ist im ersten Drittel", sagt der ehemalige Ferrari-Pilot Gerhard Berger im Interview mit 'Motorsport-Total.com'."Jetzt wird Sebastian seine Kräfte und seine Erfahrung so zusammenbauen, dass er der Welt noch einmal zeigen kann, dass er auch einen Leclerc schlagen kann. Ob ihm das gelingt oder nicht, wissen wir nicht. Es wird sicherlich spannend, wie das ausgeht", glaubt Berger. "Aber egal, wie es ausgeht: Am Ende des Tages hat Leclerc die Zukunft noch vor sich, und Sebastian hat sie hinter sich."Leclerc hat vor Weihnachten seinen Vertrag mit dem Team bis 2024 verlängert. Schon 2019 war es zwischen beiden Fahrern immer wieder zu Reibereien auf der Strecke gekommen - mit dem Höhepunkt der Kollision in Brasilien.

Ferrari-Launch: Interview Sebastian Vettel

Interview mit Sebastian Vettel bei der Präsentation des Ferrari SF1000 für die Formel-1-Saison 2020. Weitere Formel-1-Videos

Im teaminternen Duell behielt Leclerc (264 Punkte) im Vorjahr die Oberhand. Er hatte die Saison als Vierter abgeschlossen, Vettel (240) wurde Fünfter. Der Deutsche "nervelt, wenn er Druck hat", findet Berger. Aber: "Am Ende des Tages war er viermal Weltmeister. Er ist einer der erfolgreichsten Rennfahrer, die es je gegeben hat."Vettel ist von seinem neuen Arbeitsgerät jedenfalls begeistert: "Es ist etwas roter als im vergangenen Jahr. Es sieht fantastisch aus! Ich hoffe, dass es sich auch so anfühlt, wenn ich dann damit fahre."Für Teamkollege Leclerc ist die Herangehensweise "ein bisschen anders" als 2019: "Ich kenne das Team, ich kenne die Leute, und ich kenne auch das Auto schon ein bisschen. Natürlich ist es ein neues Auto", aber letztendlich sei der SF1000 eine Weiterentwicklung des SF-90, mit dem Leclerc besser zurechtkam als Vettel.

Ferrari-Launch: Interview Charles Leclerc

Interview mit Charles Leclerc bei der Präsentation des Ferrari SF1000 für die Formel-1-Saison 2020. Weitere Formel-1-Videos

2020 wird für Ferrari ein Jahr des Spagats: Die wichtigen Regeländerungen für 2021 stehen vor der Tür, doch abschenken möchte man die Saison nicht. Weil das letzte Jahr vor Einführung der Budgetgrenze ansteht, hat Ferrari-Präsident Louis Camilleri bereits angekündigt, das Budget noch einmal "signifikant" aufstocken zu wollen.Einen Spagat muss auch Teamchef Mattia Binotto hinlegen. Der gebürtige Schweizer hat die Führung der Scuderia vor einem Jahr von Maurizio Arrivabene übernommen. Er ist seither Teamchef und Technischer Direktor in Personalunion. Eine Doppelrolle, die von vielen Formel-1-Experten kritisch bewertet wird.Auch von Gerhard Berger: "Ich persönlich bin der Meinung, dass es nicht geht, wenn einer Teammanagement macht, Technik und Politik. Bei den anderen Teams ist das meistens auf drei Leute aufgeteilt. (...) Ich schätze Binotto. Aber ich sehe einfach nicht, dass das machbar ist."Daher sieht der Österreicher, im Motorsport heute als Chef der Tourenwagen-Serie DTM tätig, für die Formel-1-Saison 2020 den Vorteil "eher bei Red Bull und Mercedes".

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 11.02.2020, 18:59, insgesamt 21-mal geändert.

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 570
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Sieversen » 11.02.2020, 19:13

Was war das denn bitte? :eh2:
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Rookie
Rookie
Beiträge: 1162
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: VER, VET, LEC, NOR, RUS, VONG
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull, Jaguar (FE)

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von modernf1bodyguard » 11.02.2020, 19:15

Sieversen hat geschrieben:
11.02.2020, 19:13
Was war das denn bitte? :eh2:
War doch extrem nice, wo ist das Problem?
Meine Kacke kann Krebs heilen

Ich habe Warzen an meiner Scheiße

Mission 2021 - Gefallene: 2

Bild

Benutzeravatar
SBinotto
Kartfahrer
Beiträge: 110
Registriert: 28.10.2019, 10:51
Lieblingsfahrer: S. Vettel
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Kontaktdaten:

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von SBinotto » 11.02.2020, 19:18

Auf dem ersten Blick wie das Auto vom Vorjahr, auf dem 2. Blick einige kleine Änderungen.

Wer vor 2021 eine Revolution von irgendeinem Team erwartet, sollte noch ein Jahr Winterschlaf betreiben!
Pronto Sebastian, SBinalla!

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kiju
Nachwuchspilot
Beiträge: 302
Registriert: 30.11.2016, 20:01
Lieblingsfahrer: VET, LEC, RAI, RIC, WEB, MSC
Lieblingsteam: Ferrari, Brawn GP

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Kiju » 11.02.2020, 19:19

Kiju hat geschrieben:
11.02.2020, 19:17
Sieht so aus als wolle man auf biegen und brechen so viel Luft auf den Heckflügel leiten wie nur irgendwie möglich.

Die Sidepots sehen auch komplett anders aus als die des 2019 Modells. Der Flügelsalat darunter erinnert stark an den letzten Mercedes. Der Frontflügel ist steiler und fließt weiter nach hinten.

oberflächliches Fazit: Konzept ist identisch zum Vorjahr mit mehr Fokus auf das Heck, inklusive verbessertem packaging unter der Motorhaube

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 570
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Sieversen » 11.02.2020, 19:23

modernf1bodyguard hat geschrieben:
11.02.2020, 19:15
Sieversen hat geschrieben:
11.02.2020, 19:13
Was war das denn bitte? :eh2:
War doch extrem nice, wo ist das Problem?
Ich weiß nicht, diese Tanzeinlagen waren jetzt mal gar nichts für mich. Wirkte einfach alles fehl am Platz. Aber vielleicht bin ich auch einfach ein Kunstbanause.

Und ich hab mir wohl den falschen Livestream ausgesucht. In dem Stream, den ich gesehen habe, war eine Übersetzerin, die erstens nicht übersetzen konnte und zweitens das Mikro auf Dauersenden hatte, sodass man jedes Husten und Räuspern und sonstige Hintergrundgeräusche mitbekommen hat.
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1122
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von harrrys » 11.02.2020, 19:32

Ja, die Zirkuseinlage hätte es jetzt nicht gebraucht, aber dafür traumhaft schöne lokation. Insegesamt doch sehr sehr viele kleine Änderungen am Fahrzeug. Die Halterung für den Heckflügel sieht interessant aus und die "Hörner" fand ich schon am Mclaren MP 4/20? richtig schick (auch wenn sie jetzt kleiner ausfallen).

Ich warte dann mal auf die "Experten" die jetzt schon sagen können wie schnell oder langsam die Autos sind :mrgreen:

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1902
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Spocki » 11.02.2020, 20:05

Ich frage mich ja nach welchem Kriterium entschieden wurde, welche Nummer vorne auf dem Auto stehen würde. Münzwurf? :mrgreen:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5012
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Calvin » 11.02.2020, 20:22

Spocki hat geschrieben:
11.02.2020, 20:05
Ich frage mich ja nach welchem Kriterium entschieden wurde, welche Nummer vorne auf dem Auto stehen würde. Münzwurf? :mrgreen:
Vermutlich sollte nur die 5 oder 16 auf dem Auto stehen. Aber Ferrari hat natürlich wieder einen Fehler gemacht. :biggrin:
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

rage
Kartfahrer
Beiträge: 116
Registriert: 31.01.2014, 22:00

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von rage » 11.02.2020, 20:44

Was ist den das für`n ding da am HALO ? (an der Gabelung)
Hab ich vorher so noch nicht gesehen :think:

gruß

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3356
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von FU Racing Team » 11.02.2020, 20:54

Also für mich sieht der 20er Ferrari auch wie der 19er aus und der gefiel mir optisch nicht.

Letzen Endes ist die Optik natürlich zweitrangig, denn schnell muss er vor allem sein ;-)

Vom 20er Mercedes erwarte ich dennoch (wieder) mehr. Ich bin gespannt!
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5012
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von Calvin » 11.02.2020, 20:58

rage hat geschrieben:
11.02.2020, 20:44
Was ist den das für`n ding da am HALO ? (an der Gabelung)
Hab ich vorher so noch nicht gesehen :think:
Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich denke es wird die Highspeed-Kamera (400FPS) sein die auf den Kopf/Helm des Fahrer ausgerichtet ist und im Falle eines Unfall analysiert und ausgewertet werden kann.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
mcdaniels
Rookie
Rookie
Beiträge: 1114
Registriert: 01.07.2013, 18:49
Lieblingsfahrer: ALO, RIC, LEC, VES
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von mcdaniels » 11.02.2020, 21:11

Alles Kunstbanausen hier... :-P

Wir sind in Italien, Mythos Ferrari.... da ist wohl klar, dass da ein wenig RAMBA ZAMBA & KUNST & EMOTION "gemacht" wird.

Ich fands nice und finde den Soundtrack geil. :thumbs_up:

Die Synchronsprecherin... naja...

Zum Wagen sag ich mal nix (warten auf Melbourne), bis auf das, dass mir ein typisches Ferrarirot besser gefallen hätte.

rage
Kartfahrer
Beiträge: 116
Registriert: 31.01.2014, 22:00

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von rage » 11.02.2020, 21:14

Calvin hat geschrieben:
11.02.2020, 20:58
rage hat geschrieben:
11.02.2020, 20:44
Was ist den das für`n ding da am HALO ? (an der Gabelung)
Hab ich vorher so noch nicht gesehen :think:
Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich denke es wird die Highspeed-Kamera (400FPS) sein die auf den Kopf/Helm des Fahrer ausgerichtet ist und im Falle eines Unfall analysiert und ausgewertet werden kann.
Die ist doch mMn. überm Lenkrad auf dem Chassi und nur so Kugelschreiber groß ( vom Durchmesser)

Ich dachte im ersten Moment an irgend ne Luftdurchführung durch den HALO!
Kann aber auch alles anders sein, gibt da bestimmt bessere Experten :shrug:

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2209
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Ferrari-Präsentation 2020: Neues Formel-1-Auto SF1000 enthüllt!

Beitrag von F1-Fan Dodo » 11.02.2020, 21:57

Hat wirklich Ähnlichkeiten mit dem 2019er Ferrari, welcher mir sehr gut gefiel. Somit gefällt mir auf den ersten Blick natürlich auch die Rote Göttin 2020 sehr gut. Hoffentlich ist sie erfolgreicher als ihr Vorgänger :)

Antworten