Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9051
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Redaktion » 03.02.2020, 07:59

Racing-Point-Technikchef Andrew Green sieht 2021 ein neues Schlupfloch kommen und ist kein Fan des neuen Reglements - weder technisch noch ästhetisch
Formel 1 2021

Mit oder ohne Schlupfloch: Wem gelingt 2021 der große Wurf?

Mehr als zehn Jahre ist es jetzt her, dass das Brawn-Team aus der Asche stieg und wie durch ein Wunder damals Weltmeister wurde. Geholfen hat eine grundlegende Regeländerung und eine clevere Idee namens Doppeldiffusor, die für den Rennstall der Grundstein zum Erfolg war. 2021 steht die nächste große Regelrevolution an. Gibt es dann wieder eine Überraschung?Davon ist Racing-Point-Technikchef Andrew Green überzeugt: "Ich würde sogar darauf wetten, dass 2021 etwas Ähnliches wie mit dem Doppeldiffusor damals passiert", sagt er gegenüber 'auto motor und sport'. Er sieht einige fragile Bereiche im Reglement, die die Teams versuchen werden zu brechen, um sich einen Vorteil zu erarbeiten.Die FIA selbst ist überzeugt, dass die Teams Schlupflöcher im Reglement melden werden - ein Trugschluss, da ist sich Green sicher: "Die FIA will das zwar, aber wir müssen es nicht. Sie können die Regeln auch erst für das kommende Jahr anpassen", geht er davon aus, dass die Teams ihre Vorteile ausnutzen wollen. "Wir müssen dann sehen, wie die FIA darauf reagiert."

Doppeldiffusor und Co.: Der dominante Brawn BGP001

Giorgio Piola und Jake Boxall-Legge werfen einen Blick auf den Brawn BGP001, das dominierende Auto der Formel-1-Saison 2009. Weitere Formel-1-Videos

Generell ist Green aber kein Freund vom neuen Reglement. "Ich denke nicht, dass es ein tolles Auto zum Fahren sein wird", sagt er. Denn zum einen werde man das Gewichtslimit von 768 Kilogramm "deutlich verfehlen", zum anderen werde die beschnittene Aerodynamik am Frontflügel für einen chaotischen Strömungsverlauf sorgen. "Es gibt ein paar fiese Aerodynamik-Bereiche an diesem Auto", sagt er.Auch optisch kann er wenig mit dem neuen Auto anfangen: "Die Ästhetik passt nicht." Er hätte sich etwas Aufregenderes, etwas Radikaleres, vorgestellt, um neue Formel-1-Fans an Bord zu holen - wie etwa eines der Konzeptautos von Adrian Newey. Das sieht er mit dem neuen Reglement aber nicht kommen. "Ich sehe nicht, dass sich jemand begeistert."

Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Woelli38
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4155
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Woelli38 » 03.02.2020, 12:54

Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
"Ich denke nicht, dass es ein tolles Auto zum Fahren sein wird", sagt er.
Könnte sehr interessant werden, wenn das Auto nicht mehr wie auf Schienen fährt, sondern den Fahrer mehr fordert.

Und die wirklichen Top-Piloten werden die "Kiste" schon schaukeln... :wink:
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
Denn zum einen werde man das Gewichtslimit von 768 Kilogramm "deutlich verfehlen",
Wenn es denn so stimmt, sollen alleine die neuen 18 Zöller mit 4 KG pro Rad das Gewicht nach oben drücken...

https://www.formel1.de/news/news/2015-0 ... so-schnell

Die Karren werden halt dauernd schwerer... irgendwann heisst es dann Formel LKW... :lol:
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
"Es gibt ein paar fiese Aerodynamik-Bereiche an diesem Auto"
Finde ich persönlich gut, dass hier der Aero-Wahnsinn von Anfang an deutlich eingebremst wird.
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
"Die Ästhetik passt nicht." Er hätte sich etwas Aufregenderes, etwas Radikaleres, vorgestellt, um neue Formel-1-Fans an Bord zu holen - wie etwa eines der Konzeptautos von Adrian Newey. Das sieht er mit dem neuen Reglement aber nicht kommen. "Ich sehe nicht, dass sich jemand begeistert."
Die Ästhetik liegt jeweils im Auge des Betrachters, da gab es bzw. gibt es aktuell noch genug Negativbeispiele durch diverse Zusatzflügelchen und Leitbleche...

Ja, das Konzeptauto von Newey ist mal schön anzuschauen, mehr aber auch nicht... Voll verkleidete Vorderräder würden viele Sorgenfalten der Designer minimieren, aber hat in meinen Augen mit den klassischen Monoposto nichts mehr gemein. Dafür habt ihr ja jetzt die Hypercar-Spielwiese... :wink:
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3905
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von LoK-hellscream » 03.02.2020, 13:21

Wenn ein Technik-Chef zufrieden wäre, dann wäre das neue Reglement für die Tonne. Die sind nur zufrieden, wenn sie sich so austoben können, dass die Aero wieder unnötig kompliziert wird und keiner überholen kann.

Benutzeravatar
faybn
Kartfahrer
Beiträge: 233
Registriert: 20.10.2014, 10:06

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von faybn » 03.02.2020, 13:41

Also viel schlimmer als die aktuelle F1 Generation mit ihren missratenen Proportionen kann 2021 gar nicht werden. Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass das Racing endlich wieder besser wird.

Benutzeravatar
Red Baron
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2120
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Red Baron » 03.02.2020, 17:42

Woelli38 hat geschrieben:
03.02.2020, 12:54
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
Denn zum einen werde man das Gewichtslimit von 768 Kilogramm "deutlich verfehlen",
Wenn es denn so stimmt, sollen alleine die neuen 18 Zöller mit 4 KG pro Rad das Gewicht nach oben drücken...
Die Karren werden halt dauernd schwerer... irgendwann heisst es dann Formel LKW... :lol:
Dann liefert Kenworth einen 600 Kg schweren Motor pro Auto pro Saison und der Gewinner heist dann wirklich LKW, nämlich Last-Konstrukteur-Weltmeister. :mrgreen:

:popcorn:
Fanatic means "marked by excessive enthusiasm and often intense uncritical devotion".
:!: Wegen Gesundheitsgefährdung geschieht das Öffnen des Spoilers auf eigene Gefahr. :!:
Bild
Quo vadis, Ferrari?
Auf's Klo, meine Hände suchen!

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12136
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Pentar » 03.02.2020, 17:57

Redaktion hat geschrieben:...Er sieht einige fragile Bereiche im Reglement, die die Teams versuchen werden zu brechen, um sich einen Vorteil zu erarbeiten. Die FIA selbst ist überzeugt, dass die Teams Schlupflöcher im Reglement melden werden - ein Trugschluss, da ist sich Green sicher: "Die FIA will das zwar, aber wir müssen es nicht. Sie können die Regeln auch erst für das kommende Jahr anpassen", geht er davon aus, dass die Teams ihre Vorteile ausnutzen wollen...
:thumbs_up:
So ist es.

Die Teams melden Schlupflöcher an die FIA?
Na klar - das ist so sicher, wie mein 6er im Lotto am Mittwoch.
Ich spiele kein Lotto & habe gerade Magenkrämpfe vor Lachen.

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5928
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von modellmotor » 03.02.2020, 18:10

Nachdem die aktuelle Antriebstechnik so gut wie ausgereitzt ist,blelbt den Teams nichts anderes übrig, als die Aerodynamik zu bemühen.Wer hier die besten Aerodynamiker beschäftigen kann und top funktionierende Windkanäle hat, fährt ganz vorn mit.Das spielt hauptsächlich den Top Teams in die Karten.Daher wird sich auch 2021 nichts daran ändern, dass der Rest nach wie vor nur als Staffage agieren kann.Die Langeweile setzt sich also fort :stare:
Grüße vom
modellmotor

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12136
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Pentar » 03.02.2020, 19:07

modellmotor hat geschrieben: :chat:
Die Aerodynamik war ebenfalls bis zum Letzten ausgereizt.

Andrew Green hat vor Allem in einem Punkt völlig Recht:
Im Gegensatz zum bisherigen Design mit "zig Flügelchen hier & Abweisern da" wird es beim Design der 2021-Boliden
auf einen möglichst effizienten aerodynamischen Abtrieb am Unterboden ankommen.

Seine Worte:
"Ich würde sogar darauf wetten, dass 2021 etwas Ähnliches wie mit dem Doppeldiffusor damals passiert".
"Zum anderen werde die beschnittene Aerodynamik am Frontflügel für einen chaotischen Strömungsverlauf sorgen".

Das kann uns F1-Fans doch eigentlich nur recht sein.
Denn dadurch werden ein dichtes "Hinterherfahren" erleichtert & Windschattenduelle wieder möglich.
Wie bei den IndyCars, falls es denn tatsächlich so kommt...

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1216
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von harrrys » 03.02.2020, 21:08

Woelli38 hat geschrieben:
03.02.2020, 12:54
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
"Ich denke nicht, dass es ein tolles Auto zum Fahren sein wird", sagt er.
Könnte sehr interessant werden, wenn das Auto nicht mehr wie auf Schienen fährt, sondern den Fahrer mehr fordert.

Und die wirklichen Top-Piloten werden die "Kiste" schon schaukeln... :wink:
Im Prinzip gibt es das "wie auf Schienen fahren" seit 2014 nicht mehr oder nicht mehr so extrem wie mit den Saugern der letzten Jahre. Riesiges Drezahlband, kontinuierliche Drehmomentkurve etc. Für einen guten Rennfahrer wohl kaum fordernd. Und man sieht ja auch deutlich den Unterschied zwischen Top-Piloten und "Top-Piloten" wenn die Schienen dann mal weg sind :lol:

Pehmel
F1-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 27.01.2020, 07:36
Lieblingsfahrer: VET|RAI|VER|MSC|MAS
Lieblingsteam: SF, Sauber, McLaren, Red Bull
Wohnort: Rhoihesse

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Pehmel » 04.02.2020, 06:46

Wenn das Reglement auch Aero-Gurus zum Grübeln bringen wird, ist zumindest potenziell die Chance da, dass sich auch ein bewährtes Team mal im Design verzockt. Es wäre wirklich wünschenswert, wenn die Kräfteverhältnisse sich verschieben würden. Kann irgendwie nicht sein, dass sechs Jahre (ich denke zzgl. 2020) in Folge das gleiche Team den Champion stellt. Dass es insgesamt wieder enger zugeht und man wieder hinterher fahren kann, glaube ich leider nicht.
Ich würde den Wettbewerb bei den Motoren weiter öffnen, damit nicht immer nur die Aero im Fokus steht. Die Autos werden immer schwerer, im Gegenzug sollte mehr Leistung drin sein. Die Teams sollten hier mehr Möglichkeiten bekommen, sich zu entfalten. Ich würde nur die Tankgröße vorgeben und das bestehende Hybrid-Konzept lassen, da es "in die Zeit passt". Turbodruck, max. Einsatz der Hybridenergie pro Runde oder Durchflussmengen für den Verbrenner einfach freigeben. Wer es dann schafft, mit der limitierten Anzahl an Antriebskomponenten pro Jahr ein PS-Monster zu designen, der ist doch auch wieder ein echter Konstrukteur. Das ist doch Micky-Mouse, was da schon wieder passiert.

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3910
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von AktenTaschenAkne » 04.02.2020, 07:26

Woelli38 hat geschrieben:
03.02.2020, 12:54
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
Denn zum einen werde man das Gewichtslimit von 768 Kilogramm "deutlich verfehlen",
Wenn es denn so stimmt, sollen alleine die neuen 18 Zöller mit 4 KG pro Rad das Gewicht nach oben drücken...
Die werden schon noch etwas leichter. Ein halbes oder ein ganzes Kilo holen die da bestimmt noch raus. Denn auf die Optik müssen die Teams keine Rücksicht nehmen dank der "Radkappen".
Die Felgen, die wir verwenden, wurden nicht für die Formel 1 entwickelt. Sie haben uns aber ein Produkt gegeben, mit dem wir unsere Arbeit machen können und das sicher genug ist
Der Textauszug stammt aus deinem Link.

Benutzeravatar
Typ17 GTI
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3043
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Typ17 GTI » 04.02.2020, 07:47

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
04.02.2020, 07:26
Die werden schon noch etwas leichter. Ein halbes oder ein ganzes Kilo holen die da bestimmt noch raus. Denn auf die Optik müssen die Teams keine Rücksicht nehmen dank der "Radkappen".
Das war 2015, da waren die Räder auch noch schmaler. Bei den breiteren Felgen ist auch der Gewichtszuwachs dementsprechend größer. Übrigens wiegen die Radkappen auch etwas, sie sind ja nicht aus Luft.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28177
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von daSilvaRC » 04.02.2020, 09:03

faybn hat geschrieben:
03.02.2020, 13:41
Also viel schlimmer als die aktuelle F1 Generation mit ihren missratenen Proportionen kann 2021 gar nicht werden. Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass das Racing endlich wieder besser wird.

weil racing und optik ja immer zusammen zu nennen sind.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6403
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von RedBull_Formula1 » 04.02.2020, 09:49

faybn hat geschrieben:
03.02.2020, 13:41
Also viel schlimmer als die aktuelle F1 Generation mit ihren missratenen Proportionen kann 2021 gar nicht werden. Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass das Racing endlich wieder besser wird.
Missratene Proportionen? Ja, sie sind aktuell zu lang, aber immer noch deutlich besser, als die 2009er oder 2014er Generationen. Aber wenn ich mir dein Profilbild anschaue, dann bist du doch eher Fan von "missratenen Proportionen" :mrgreen: ?
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Benutzeravatar
Spocki
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2572
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Technikchef sicher: 2021 kommt neuer Doppeldiffusor-Trick

Beitrag von Spocki » 04.02.2020, 09:53

harrrys hat geschrieben:
03.02.2020, 21:08
Woelli38 hat geschrieben:
03.02.2020, 12:54
Redaktion hat geschrieben:
03.02.2020, 07:59
"Ich denke nicht, dass es ein tolles Auto zum Fahren sein wird", sagt er.
Könnte sehr interessant werden, wenn das Auto nicht mehr wie auf Schienen fährt, sondern den Fahrer mehr fordert.

Und die wirklichen Top-Piloten werden die "Kiste" schon schaukeln... :wink:
Im Prinzip gibt es das "wie auf Schienen fahren" seit 2014 nicht mehr oder nicht mehr so extrem wie mit den Saugern der letzten Jahre. Riesiges Drezahlband, kontinuierliche Drehmomentkurve etc. Für einen guten Rennfahrer wohl kaum fordernd. Und man sieht ja auch deutlich den Unterschied zwischen Top-Piloten und "Top-Piloten" wenn die Schienen dann mal weg sind :lol:
Wenn überhaupt würde das für "ab 2017" gelten, weil ab dann die Aerodynamik grundlegend verändert worden ist. Der Effekt für "auf Schienen fahren" wurde aber durch 2017 nur noch verstärkt. Ich wüsste jetzt nicht, was das Drehzahlband oder eine "kontinuierliche Drehmomentkurve" (???) damit zu tun haben.

Ich finde aber Hamilton ist trotzdem ein guter Pilot, trotz Schienen. :thumbs_up:
Bild
Bild
Bild

Antworten