"GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Höckernase
Simulatorfahrer
Beiträge: 715
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re:

Beitrag von Höckernase » 02.02.2020, 19:26

Glaub ich, dass er es bereut, wenn das hier stimmt: https://racer.com/2020/02/02/honda-veto ... -500-deal/
If two-time Formula 1 world champion Fernando Alonso is going to take another run at completing motor racing’s ‘Triple Crown’ by winning the Indianapolis 500, it will be with a Chevy-powered team.

RACER has learned that the Spaniard, whose name has been heavily linked to a return with the Honda-powered Andretti Autosport team, had the supply deal vetoed at the 11th hour.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2183
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von Warlord » 02.02.2020, 19:27

Turel hat geschrieben:
02.02.2020, 10:32
Ich sage eben Dinge, die ich denke und glaube."
Vor kurzem gab es als einen Artikel über Vettel,
da wurde er gelobt weil er tut und sagt was er denkt.
>"Emotionen" eben

Dann bin ich mal gespannt was hier los sein wird.
Wobei die Art und Weise wie der Artikel geschrieben ist und Alonso in ein bestimmtes Licht rücken soll, schon eigentlich alles sagt. XD
Die einzigen Aussagen die ich unschön von ihm fand, waren die gegen Honda.
Habe ich selbst auch oft getan und finde es rückblickend bescheuert. Ich hatte es immer ausgeblendet, wie viel Herzblut die in den Sport reinstecken.

Ansonsten mochte ich seine emotionalen Aussagen sehr.

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re:

Beitrag von Calvin » 02.02.2020, 19:30

Natürlich bereut er die Aussage gegen Honda....

Honda vetoes Alonso/Andretti Indy 500 Deal

Jap, ich muss zugeben. Ein bisschen Schadenfreude hab ich schon.


EDIT

Höckernase war schneller
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2183
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von Warlord » 02.02.2020, 19:31

Red Baron hat geschrieben:
02.02.2020, 16:38
Unser täglich ALONSO gib uns heute! :twisted:
Und vergib uns unseren Stroll :blaugh:

Benutzeravatar
cih
Testfahrer
Beiträge: 905
Registriert: 21.08.2007, 14:32

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von cih » 02.02.2020, 19:42

Pentar hat geschrieben:
02.02.2020, 16:46
Kann man Geschichte nicht einfach mal Geschichte sein lassen?

Der "GP-2 Engine"-Spruch (ausgerechnet beim Japan-Rennen) war sicherlich deplatziert - aber traf den Nagel auf den Kopf!
Denn der Motor war definitiv Zweitklassig - nicht über Monate, sondern über Jahre!
Und daran war nicht nur Honda schuld, sondern auch die damalige Diva McLaren, mit ihrem angeblichen TOP-Chassis...

Der "Klappstuhl" & der "Kameramann".
Dinge, die mir ewig in Erinnerung bleiben werden...

----------

Da hier auch BUT genannt wurde.
Der Mann ist auch ein verdienter F1-Weltmeister.
Desweiteren war er für mich einer der absoluten Sympathieträger in der Startaufstellung - ähnlich, wie HAK oder RIC.
Und dieser Mann ist bis heute sportlich absolut fit (Triathlon / Ironman-70.3)...
kann man auf formel1.de leider nicht verbieten da die Winterpause zu lang ist ;) In dieser Zeit mutiert diese Seite leider auf Bild-Niveau :D
Wissen braucht keine 2500 Beiträge

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9123
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von mamoe » 02.02.2020, 19:57

Warlord hat geschrieben:
02.02.2020, 19:31
Red Baron hat geschrieben:
02.02.2020, 16:38
Unser täglich ALONSO gib uns heute! :twisted:
Und vergib uns unseren Stroll :blaugh:
wie auch wir vergeben unseren vettel
:wink:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10729
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re:

Beitrag von Pentar » 02.02.2020, 19:58

cih hat geschrieben:...In dieser Zeit mutiert diese Seite leider auf Bild-Niveau :D
Nur zur Winterpause? :wink:
Naja - so hart gehe ich jetzt mal nicht ins Gericht....

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6286
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von RedBull_Formula1 » 02.02.2020, 20:02

Höckernase hat geschrieben:
02.02.2020, 19:26
Glaub ich, dass er es bereut, wenn das hier stimmt: https://racer.com/2020/02/02/honda-veto ... -500-deal/
If two-time Formula 1 world champion Fernando Alonso is going to take another run at completing motor racing’s ‘Triple Crown’ by winning the Indianapolis 500, it will be with a Chevy-powered team.

RACER has learned that the Spaniard, whose name has been heavily linked to a return with the Honda-powered Andretti Autosport team, had the supply deal vetoed at the 11th hour.
Naja, hilft halt nicht, wenn er für den Erzfeind Toyota in der Dakar fährt und mit ihnen LeMans gewonnen hat.
Zuletzt geändert von RedBull_Formula1 am 02.02.2020, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 701
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re:

Beitrag von Turbo79 » 02.02.2020, 20:02

Alonso ist ein super Fahrer, aber auch eine Primadonna wie sie im Buche steht. :cry2: :popcorn: :lol:
Mit Ferrari hätte er wenigstens 2010 Weltmeister werden müssen.
Hätten er und das damals arrogante McLaren Team sich Honda gegenüber nicht so bescheuert verhalten, würde heute
McLaren Honda in der Startaufstellung stehen.

Benutzeravatar
Höckernase
Simulatorfahrer
Beiträge: 715
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von Höckernase » 02.02.2020, 20:27

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
02.02.2020, 20:02
Höckernase hat geschrieben:
02.02.2020, 19:26
Glaub ich, dass er es bereut, wenn das hier stimmt: https://racer.com/2020/02/02/honda-veto ... -500-deal/
If two-time Formula 1 world champion Fernando Alonso is going to take another run at completing motor racing’s ‘Triple Crown’ by winning the Indianapolis 500, it will be with a Chevy-powered team.

RACER has learned that the Spaniard, whose name has been heavily linked to a return with the Honda-powered Andretti Autosport team, had the supply deal vetoed at the 11th hour.
Naja, hilft halt nicht, wenn er für den Erzfeind Toyota in der Dakar fährt und mit ihnen LeMans gewonnen hat.
Gut das kommt natürlich auch noch dazu.
Bild
Bild

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4350
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re:

Beitrag von JPM_F1 » 02.02.2020, 20:54

tjoa, hohe emotionalität wird einen später mal verfolgen.
er muss nun damit leben und die konsequenzen tragen.
das wird er sicherlich tun und damit klarkommen.
natürlich waren ein paar blöde aussagen dabei, ich wünschte mir nur, die im f1-zirkus wären nicht so nachtragend und stur.
solche charaktäre gehören überall im sport dazu. die freude am talent ist dann umso grösser und man sollte das gegeneinander abwägen. viele müssen anerkennen, daß sie ohne ihn noch schlechter dastünden und man kann nicht sagen, alonso hätte sich hier und da mal ausgeruht. er fährt immer maximum und holt vergleichsweise immer das meiste heraus aus dem material als jeder andere fahrer.

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9123
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von mamoe » 02.02.2020, 21:38

JPM_F1 hat geschrieben:
02.02.2020, 20:54
tjoa, hohe emotionalität wird einen später mal verfolgen.
er muss nun damit leben und die konsequenzen tragen . . .
:chat:
er fährt immer maximum und holt vergleichsweise immer das meiste heraus aus dem material als jeder andere fahrer.

zu erstens - JA, er muss damit leben

zu zweitens - zweifele ich das einfach einmal an ...
GRUND - ist nicht belegbar sondern existiert nur in der wunschvorstellung
Zuletzt geändert von mamoe am 02.02.2020, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2416
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: "GP2-Motor": Alonso bereut Funkspruch & räumt mit "Lügen" auf

Beitrag von Forza_Ferrari » 02.02.2020, 21:41

mamoe hat geschrieben:
02.02.2020, 21:38
JPM_F1 hat geschrieben:
02.02.2020, 20:54
tjoa, hohe emotionalität wird einen später mal verfolgen.
er muss nun damit leben und die konsequenzen tragen . . .
:chat:
er fährt immer maximum und holt vergleichsweise immer das meiste heraus aus dem material als jeder andere fahrer.

zu erstens - JA, er muss damit leben

zu zweitens - zweifele ich das einfach einmal an ...
GRUND - ist nicht belegbar sondern existiert nur in unserer wunschvorstellung
Die Japaner sind ja bekanntlich sehr stolz, womöglich haben sie ihm die ganzen Beschwerden über Funk doch übler genommen als gedacht. Schade, die Kombination Andretti-Alonso war super in 2017. Wenn es denn auch wirklich stimmt, aber davon gehe ich jetzt mal aus.

Egal, die Welt geht davon nicht unter, aber das Indy 500 wird damit schon mal wesentlich uninteressanter, weil ich nicht glaube, dass er sonst noch in ein konkurrenzfähiges Auto kommt.

Hoffe er fährt nächstes Jahr wieder in der Formel 1 einen Ferrari und zeigt dann allen die lange Nase. :lilsmile:
Bild

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14154
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re:

Beitrag von turbocharged » 02.02.2020, 22:22

2017 gab es den GP2 Spruch auch schon und er fuhr trotzdem mit Honda.
Ich sehe hier eher die Verbindung mit Toyota als Problem, sofern es denn überhaupt stimmt. Mal abwarten.

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3860
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re:

Beitrag von GenauDer » 03.02.2020, 01:27

Er entschuldigt sich öffentlich, weil er offenbar von allen Seiten her abgelehnt wird und wieder einen etwas besseren Ruf will. Aber der Zug ist abgefahren, es gibt genug neue, gute Fahrer (oder auch alte). Und gegen einen gereiften HAM, der ihn in der ersten Saison geschlagen hat, braucht er erst recht nicht anzutreten. Also:
Honda sagt nein
Mercedes sagt nein
Ferrari sagt wohl nein
McLaren sagt wohl nein
und zu Renault sagt er nein

Antworten