Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7421
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Redaktion » 06.12.2019, 17:24

Die Teams dürfen ihre Boliden bei den kommenden Tests nicht mehr vor neugierigen Blicken schützen - Große Stellwände vor den Garagen sind ab sofort verboten
Sebastian Vettel

Solche Stellwände wird es bei Tests in Zukunft nicht mehr geben

Vor allem die ersten Formel-1-Tests eine Jahres waren in der Vergangenheit immer ein großes Versteckspiel. Die Teams bauten vor ihren Garagen große Stellwände auf, damit von der Konkurrenz niemand einen Blick auf den neuen Boliden werfen konnte. Doch damit ist nun Schluss. Ab 2020 greifen bei Tests die gleichen Verbote, die es auch an Rennwochenenden bereits gibt.

Der Motorsport-Weltrat hat die Neuerung in dieser Woche abgesegnet. Die Stellwände sind damit Geschichte. Zudem haben die Teams ihre Autos nach Unfällen oder Defekten bislang mit großen Planen abgedeckt. Auch das ist nicht mehr erlaubt. In der Regel heißt es, dass Abdeckungen ab sofort nur noch erlaubt sind, wenn es sich um "mechanische Gründe" handelt.

Und nicht nur das Auto selbst darf nicht länger verdeckt werden. Auch herumstehende Ersatzteile - zum Beispiel Frontflügel - dürfen nicht mehr abgedeckt werden. Gleiches gilt zum Beispiel auch bei einem Motorwechsel. Dabei dürfen Motor und Getriebe ebenfalls nicht mehr verdeckt werden.

Valtteri Bottas

Auch das Abdecken der Autos ist so nicht länger erlaubt

Einige clevere Teams könnten nun auf die Idee kommen, "zufällig" einen Werkzeugwagen oder ein großes Ersatzteil wie einen Unterboden ganz vorne in der Garage aufzustellen, um so den Blick zu versperren. Doch auch daran haben die Regelhüter gedacht und solche Tricks ebenfalls verboten.

Einige Abdeckungen sind übrigens trotzdem noch erlaubt - wie zum Beispiel Heizdecken, die strenggenommen ebenfalls den Blick auf die Boliden einschränken. Auch Decken zum Schutz vor Regen sind weiterhin erlebt. Profitieren werden von der Änderung vor allem die Fans, die bei den Tests nun viel bessere Einblicke bekommen.


Link zum Newseintrag

ALO95
Testfahrer
Beiträge: 755
Registriert: 11.05.2014, 19:24

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von ALO95 » 06.12.2019, 17:35

So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2183
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Warlord » 06.12.2019, 18:10

ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
1 Euro Jobber - Aufstellen bitte!
Jawoll Chef!

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1925
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Sportsmann » 06.12.2019, 18:55

Warlord hat geschrieben:
06.12.2019, 18:10
ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
1 Euro Jobber - Aufstellen bitte!
Jawoll Chef!
Ursprünglich gab es auch für 2021 die Pläne, die Personenzahl pro Team an der Strecke zu verkleinern. Das wäre dann das Ende des italienischen Catenaccio, Schluss mit massiven Defensiv-Hünen, hin zum schraubstarken Mechaniker.
Gesundheitstipp: Nach dem (30s) Händewaschen, wenn ihr vom Kühlen ins Warme kommt, reibt euch Hals, Ohren, Nase warm. (Nachfragen -> PN).
Suche Mäzen/in zur gemeinsamen Weltverbesserung - ebenfalls PN an mich ;)

Benutzeravatar
Simon667
Rookie
Rookie
Beiträge: 1075
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Simon667 » 06.12.2019, 20:48

Naja Ferrari sind ja nicht die einzigen, wenn auch die schlimmsten. Aber ich finde es super. Es wird Zeit, dass der Unsinn verboten wird.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3016
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von vettel-fan2011 » 06.12.2019, 23:35

Warlord hat geschrieben:
06.12.2019, 18:10
ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
1 Euro Jobber - Aufstellen bitte!
Jawoll Chef!
Würd ich vielleicht sogar machen! :D
Bild
Bild

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2183
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Warlord » 06.12.2019, 23:49

vettel-fan2011 hat geschrieben:
06.12.2019, 23:35
Warlord hat geschrieben:
06.12.2019, 18:10
ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
1 Euro Jobber - Aufstellen bitte!
Jawoll Chef!
Würd ich vielleicht sogar machen! :D
Jo ich auch, aber nur wenn die Grid Girls zurück kommen versteht sich.

Benutzeravatar
Somperle
Kartfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 24.07.2017, 09:34
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari, Minardi

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Somperle » 07.12.2019, 11:09

Die Amerikaner wollen sehen, was die nicht produzieren konnen... :rofl: :rofl:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8880
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Simtek » 07.12.2019, 11:40

ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
Möglicherweise ja. Aber gucken wir mal, ob die FIA auch daran gedacht hat. :wink:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9123
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von mamoe » 07.12.2019, 20:38

das vorhaben ist klasse
ich hoffe mal, die durchsetzung wird es auch
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17740
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 08.12.2019, 08:48

Simtek hat geschrieben:
07.12.2019, 11:40
ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
Möglicherweise ja. Aber gucken wir mal, ob die FIA auch daran gedacht hat. :wink:
Diese Aussage ist in der Tat ziemlich interessant !
Könnte sowas wiedermal von den Teams als Regelschlupfloch genutzt werden?
Wenn diese eigens dafür gedachten Stellwände verboten werden, dann nehmen wir für diesen Zweck kurzerhand einfach was anderes. Könnte vielleicht funktionieren.
Bild

Benutzeravatar
Mithrandir
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3528
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Mithrandir » 19.02.2020, 16:21

Simon667 hat geschrieben:
06.12.2019, 20:48
Naja Ferrari sind ja nicht die einzigen, wenn auch die schlimmsten. Aber ich finde es super. Es wird Zeit, dass der Unsinn verboten wird.
ALO95 hat geschrieben:
06.12.2019, 17:35
So wird es halt in Zukunft eine Menschenmauer geben.
Aus dem AMuS-Ticker
Stellwände sind seit diesem Jahr bei den Testfahrten verboten. Die Ferrari-Mechaniker bilden deshalb eine menschliche Mauer, um das eigene Auto vor den Blicken der Konkurrenz zu schützen. Wie einfallsreich ...
Bild
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17740
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Schluss mit Versteckspiel: Abdeckverbot für Teams ab 2020 auch bei Tests

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 19.02.2020, 20:17

Jo, war ja nicht anders zu erwarten, die Stellwände werden nicht benutzt, also kein Regelbruch. :lol: :rotate:

Danke für diese Info hier! :thumbs_up:
Bild

Antworten