Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7421
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Redaktion » 15.11.2019, 18:35

Red-Bull-Teamchef Christian Horner suggeriert, dass Max Verstappens Betrugsvorwürfe aufgrund eines Übersetzungsfehlers aufgebläht wurden
Max Verstappen, Christian Horner

In der Defensive: Max Verstappen und Red-Bull-Teamchef Christian Horner

"Das passiert halt, wenn du aufhörst zu betrügen": Dieses Zitat von Max Verstappen, geäußert nach dem Grand Prix der USA im niederländischen Fernsehen, sorgte in den vergangenen beiden Wochen für Aufregung im Formel-1-Zirkus - und für Wallungen bei Ferrari-Teamchef Mattia Binotto, der ob der schweren Anschuldigungen des Red-Bull-Piloten extrem verärgert war und dies auch kundtat.

Red-Bull-Teamchef Christian Horner sieht sich jetzt, am Rande des Grand Prix von Brasilien (Formel 1 2019 live im Ticker), offenbar genötigt, die Wogen zu glätten: "Max' Aussagen wurden vielleicht [aus dem Kontext gerissen] ...", sagt er im Interview mit 'Sky Sports F1'.

Gleichzeitig suggeriert Horner, dass die Medien an der Aufregung zumindest mitschuldig sind, denn die Zitate seien "aus dem Holländischen ins Deutsche und dann ins Englische übersetzt" worden. Dabei habe so mancher Journalist mit der korrekten Übersetzung "gespielt".

Eine Darstellung, die die gemeinten Medien - darunter auch wir - ungern auf sich sitzen lassen. Das Originalinterview bei 'Ziggo Sport' wurde penibel genau von unseren holländischen Muttersprachlern im Motorsport Network zuerst aus dem Holländischen ins Englische (und dann weiter ins Deutsche) übersetzt. Ein Verzerren des Originalzitats ("Dit gebeurt er als je stopt met vals spelen") zu unterstellen, entspricht schlicht nicht den Tatsachen.

Zumal Verstappen zwar nicht den gleichen Wortlaut, aber doch Aussagen mit gleicher Bedeutung kurz zuvor in der offiziellen FIA-Pressekonferenz zum Besten gegeben hatte. Er sei "nicht überrascht" davon, dass Ferrari in Austin nicht konkurrenzfähig war, sagte er da - und spielte auf die Technische Richtlinie der FIA an: "Das erklärt alles."

Wie dem auch sei: Nach den jüngsten Technischen Richtlinien der FIA zum Thema Motor wurde vor dem Grand Prix von Brasilien eine weitere veröffentlicht (#38). Wer diese "getriggert" hat, ist (noch) nicht öffentlich bekannt. Klar ist aber: Die dahinterliegende Anfrage hatte erneut den Ferrari-Motor zum Ziel.

"In so einem umkämpften und komplexen Business ist es ganz normal, dass die Teams den Technischen Delegierten mit Fragen über ihre technischen Interpretationen darüber, was legal ist und was nicht, bombardieren. Das gilt für die Chassisseite genauso wie für die Motorenseite", so Horner gegenüber 'Sky Sports F1'.

"Am Austin-Wochenende sind ein paar Klarstellungen herausgekommen. Gestern weitere, und möglicherweise noch weitere im Laufe dieses Wochenendes. Das zeigt, dass die FIA diese sehr komplexen Antriebseinheiten sehr genau überwacht."


Link zum Newseintrag

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Calvin » 15.11.2019, 19:01

Da wurde nichts falsch übersetzt, es ist schlicht und einfach fehlender Anstand,
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1678
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von papi » 15.11.2019, 19:40

Gib doch einfach zu, das sich dein kleiner Bengel zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Aber nein: dann wird die Schuld eher anderen zugeschoben. Sorry, aber da gibt sich Horner selber der Lächerlichkeit preis. :roll: :facepalm:

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19209
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Aldo » 15.11.2019, 21:35

Bei Red Bull fährt man eine alt bekannte Strategie, die auch manche Partei oder der US-Präsident zu pflegen scheinen. Es wird blöd irgendwas was behauptet ohne den Hintergrund zu haben und am Ende sind es dann Übersetzungsfehler oder man hat es falsch verstanden oder es wurde nicht gesagt.

Wer die Wahrheit sehen möchte. Die PK von Austin sagt alles..lieber Herr Horner.

Jener Verstappen der heute übrigens wiedermal das gesamte Training über den Honda Antrieb im Funk fluchte.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17740
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 15.11.2019, 21:55

Jeder weiß wie es wirklich war und was gesagt wurde, jetzt wird vom Red Bull-Teamchef nur versucht mit aller Macht die Wogen zu glätten und sich vor seinen Liebling zu stellen.
Bild

Benutzeravatar
vettel-fan2011
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3016
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von vettel-fan2011 » 15.11.2019, 23:57

Achso, naaaaa dannnn!!! :D
Bild
Bild

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2117
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Formula_1 » 16.11.2019, 00:53

Ich habe die PK live gesehen, die Stille nach Max Aussage kam sicherlich nicht von ungefähr... Das waren schon heftige Worte.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2416
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Forza_Ferrari » 16.11.2019, 01:17

Tja, nun merken sie allmählich, dass der Junge sein Hirn komplett ausgeschaltet hatte bei der Aussage. Erstmal zurückrudern, aber nix da. Dafür ist es zu spät. Freue mich auf Sonntag, wenn sich Leclerc hinter Verstappen befindet. Dann sieht Max nochmal aus nächster Nähe, was die Ferrari-Power kann. ;)
Bild

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1435
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Onkel Gustav » 16.11.2019, 05:13

Vor allem wo er keine Ahnung davon hat. Max hat das bei einem Gespräch zwischen Motoren Technikern oder vom Doktor aufgeschnappt und direkt hinausposaunt. Was mich nach seinen Aussetzern bei Rennen immer mehr zu der Aussage zwingt: Max mit Deiner Intelligenz und Schläue ist es nicht weit her. Horner versucht jetzt hier die Wogen etwas zu glätten.

itsPvD2
F1-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 16.11.2019, 08:28

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von itsPvD2 » 16.11.2019, 09:18

Der Satz von Max "Dit gebeurt er als je stopt met vals spelen" ist im Deutsch übersetzt "Das passiert halt, wenn du aufhörst falsch zu spielen". Auf Holländisch hat Max keine Anschuldigung von eine Straftat (Betrug) gemacht, in dem Sinne hat Christian Horner recht.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4040
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Dr_Witzlos » 16.11.2019, 09:30

Dann werde ich wahrscheinlich Papst.

Ach nee ... war ein Übersetzungsfehler...:facepalm:

Absurdistan ich komme

Blinker links
F1-Fan
Beiträge: 6
Registriert: 23.10.2017, 15:33

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Blinker links » 16.11.2019, 09:31

itsPvD2 hat geschrieben:
16.11.2019, 09:18
Der Satz von Max "Dit gebeurt er als je stopt met vals spelen" ist im Deutsch übersetzt "Das passiert halt, wenn du aufhörst falsch zu spielen". Auf Holländisch hat Max keine Anschuldigung von eine Straftat (Betrug) gemacht, in dem Sinne hat Christian Horner recht.
Falsch spielen ist also kein Betrug? Ist das in Holland so?

"wer schon im wilden Westen mit gezinkten Karten spielte, wurde erschossen!" 8)

Stappie
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 22.10.2016, 15:00
Lieblingsfahrer: vettel,Verstappen

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Stappie » 16.11.2019, 10:26

Onkel Gustav hat geschrieben:
16.11.2019, 05:13
Vor allem wo er keine Ahnung davon hat. Max hat das bei einem Gespräch zwischen Motoren Technikern oder vom Doktor aufgeschnappt und direkt hinausposaunt. Was mich nach seinen Aussetzern bei Rennen immer mehr zu der Aussage zwingt: Max mit Deiner Intelligenz und Schläue ist es nicht weit her. Horner versucht jetzt hier die Wogen etwas zu glätten.
Das ist ein Kultur Unterschied und nicht ein Uebersetzungsfehler.
Max ist Hollaender und wir sind direkt. Er redet nicht drum rum aber sagt was er denkt.
Das hat wohl weniger mit Intelligenz zu tun.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4040
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von Dr_Witzlos » 16.11.2019, 11:28

Stappie hat geschrieben:
16.11.2019, 10:26
Onkel Gustav hat geschrieben:
16.11.2019, 05:13
Vor allem wo er keine Ahnung davon hat. Max hat das bei einem Gespräch zwischen Motoren Technikern oder vom Doktor aufgeschnappt und direkt hinausposaunt. Was mich nach seinen Aussetzern bei Rennen immer mehr zu der Aussage zwingt: Max mit Deiner Intelligenz und Schläue ist es nicht weit her. Horner versucht jetzt hier die Wogen etwas zu glätten.
Das ist ein Kultur Unterschied und nicht ein Uebersetzungsfehler.
Max ist Hollaender und wir sind direkt. Er redet nicht drum rum aber sagt was er denkt.
Das hat wohl weniger mit Intelligenz zu tun.

Ich sage es auch direkt und manchmal muss man die Klappe halten

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 437
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Christian Horner: Verstappen-Aufregung basiert auf Übersetzungsfehler

Beitrag von h00bi » 16.11.2019, 14:00

Blinker links hat geschrieben:
16.11.2019, 09:31
Falsch spielen ist also kein Betrug? Ist das in Holland so?
Auch falsch spielen" zu unterstellen ist nicht okay.
Darum gehts aber nicht. Er hat nicht Betrug gesagt und jeder deutsche mit etwas Hirn kann das ohne NL-Muttersprachler rauslesen dass das "falsch spielen" heißt.

Trotzdem hat die Presse absichtlich das Wort Betrug benutzt, weil er härter klingt.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Antworten