Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2554
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von MarvinAyrton007 » 15.11.2019, 17:56

Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Edit.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2532
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von Formula_1 » 15.11.2019, 17:58

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:56
Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Edit.
Das trifft wohl auf jeden Forenteilnehmer hier zu. Insbesondere manche "Fans" wären dem lieben Torger Wolff wohl ganz schön peinlich, wenn er denn überhaupt wüsste, wer mit welchen Aussagen sich hier rumtreibt ;)

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2562
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von Forza_Ferrari » 15.11.2019, 18:08

Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Wäre interessant gewesen zu beobachten, was sie nach 2014 getan hätten, wäre da nicht diese Ära der Dominanz angebrochen.Meine Vermutung: es gäbe schon gar kein Mercedes-Werksteam mehr.

Jedoch gehe ich von aus, dass dort ohnehin ein größerer Abgang nur eine Frage der Zeit ist. Renault bekommt nichts auf die Kette, die werden wohl als erstes gehen, Mercedes haut früher oder später ab, Honda ist ein Fragezeichen. Die einzige Konstante ist, wie so oft: die Scuderia Ferrari. :lilsmile:
Bild

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2554
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von MarvinAyrton007 » 15.11.2019, 18:26

Forza_Ferrari hat geschrieben:
15.11.2019, 18:08
Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Wäre interessant gewesen zu beobachten, was sie nach 2014 getan hätten, wäre da nicht diese Ära der Dominanz angebrochen.Meine Vermutung: es gäbe schon gar kein Mercedes-Werksteam mehr.

Jedoch gehe ich von aus, dass dort ohnehin ein größerer Abgang nur eine Frage der Zeit ist. Renault bekommt nichts auf die Kette, die werden wohl als erstes gehen, Mercedes haut früher oder später ab, Honda ist ein Fragezeichen. Die einzige Konstante ist, wie so oft: die Scuderia Ferrari. :lilsmile:
Aber das dürfte dich doch freuen, denn wenn alle weg sind, hat selbst Ferrari eine Chance KWM und FWM zu stellen. aber ich befürchte selbst dann schaffen sie es nicht :wave:
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2554
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von MarvinAyrton007 » 15.11.2019, 18:30

Formula_1 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:58
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:56
Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Edit.
Das trifft wohl auf jeden Forenteilnehmer hier zu. Insbesondere manche "Fans" wären dem lieben Torger Wolff wohl ganz schön peinlich, wenn er denn überhaupt wüsste, wer mit welchen Aussagen sich hier rumtreibt ;)
Gebe dir recht, allerdings ist diese "extreme" Fanlagergespalte (sry mir fällt gerade kein anderes Wort ein :-) ) nur in deutschen Foren so präsent. Wenn ich zB. in französischen oder englishen Foren schreibe, dann ist mal dort deutlich toleranter gegenüber den anderen Fanlagern, Fahrern und Teams.
Liegt eventuell an den Deutschen :-)
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

draine
Nachwuchspilot
Beiträge: 494
Registriert: 11.07.2013, 20:33

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von draine » 15.11.2019, 18:56

DeLaGeezy hat geschrieben:
15.11.2019, 14:49
Ich mache mir da keine Sorgen. Das Geschäft ist so wertvoll im Moment, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie den Stecker ziehen.
Effektiv 70 investierte Millionen um über 1 Mrd Werbeeffekt zu erzielen....
Unschlagbar!
Das Geschäft ist so lange wertvoll wie man vorne weg fährt. Spätestens wenn der nächste Titel nicht mehr an Mercedes geht oder gar nur noch knapp, wird man sich ein weiteres Engagement überlegen, weil sich die Werbewirkung dann ins Negative umkehren könnte. Ein Grund, warum Toyota und BMW nicht mehr mitfahren und auch Renault bald weg sein wird. Welchen Werbewert erzielt man, wenn man um Platz 5 in der Konstrukteurs-WM fährt?

Ansonsten typisch Marktwirtschaft, leider hat man das "sozial" aus "soziale Marktwirtschaft" schon lange gestrichen. Dem Unternehmen geht es gut, man macht Gewinn und die Modelle sind quasi Selbstläufer. Es gibt keinen Grund jetzt Leute zu entlassen.

Aber beim Sparen und Entlassen sind die Unternehmen ja immer schnell. Seit Jahren höre ich bei uns das man zurzeit ein schwieriges Jahr hat und deswegen nur 1,X% mehr Lohn zahlen kann (es wurde IMMER Gewinn gemacht). Man würde in besseren Zeiten an uns denken. Ich kann mich aber nicht erinnern das wir in den fetten Jahren jemals 2 oder mehr Prozent bekommen hätten.

Formula_1
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2532
Registriert: 24.06.2019, 02:10

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von Formula_1 » 15.11.2019, 19:05

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 18:30
Formula_1 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:58
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:56


Wenn du hier weg wärest, würde Mercedes AMG dir auch keine Träne hinterher weinen :-)
Das trifft wohl auf jeden Forenteilnehmer hier zu. Insbesondere manche "Fans" wären dem lieben Torger Wolff wohl ganz schön peinlich, wenn er denn überhaupt wüsste, wer mit welchen Aussagen sich hier rumtreibt ;)
Gebe dir recht, allerdings ist diese "extreme" Fanlagergespalte (sry mir fällt gerade kein anderes Wort ein :-) ) nur in deutschen Foren so präsent. Wenn ich zB. in französischen oder englishen Foren schreibe, dann ist mal dort deutlich toleranter gegenüber den anderen Fanlagern, Fahrern und Teams.
Liegt eventuell an den Deutschen :-)
Ich denke mal auch in Deutschland geht das ganz gut, man muss sich nicht immer schlechter machen als man ist ;)

Das Motto "wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus" klappt doch meistens ganz gut, finde ich. Und wenn einem was nicht passt, entweder auch mal schweigen (falls Argumente allgemein nicht so gefragt sind) oder eben möglichst sachlich bleiben.
Ich finde gerade die Sperrungen hier in letzter Zeit haben sehr zum positiven Umgangston beigetragen, letztlich waren es doch immer die gleichen, die aus einer Diskussion mit verschiedenen Meinungen eher einen "Kleinkrieg" gemacht haben - und das schaukelt sich dann immer schnell auf. In dem Sinne: Auf ein schönes Renn Wochenende! :)

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2554
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes
Kontaktdaten:

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von MarvinAyrton007 » 15.11.2019, 19:10

Formula_1 hat geschrieben:
15.11.2019, 19:05
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 18:30
Formula_1 hat geschrieben:
15.11.2019, 17:58


Das trifft wohl auf jeden Forenteilnehmer hier zu. Insbesondere manche "Fans" wären dem lieben Torger Wolff wohl ganz schön peinlich, wenn er denn überhaupt wüsste, wer mit welchen Aussagen sich hier rumtreibt ;)
Gebe dir recht, allerdings ist diese "extreme" Fanlagergespalte (sry mir fällt gerade kein anderes Wort ein :-) ) nur in deutschen Foren so präsent. Wenn ich zB. in französischen oder englishen Foren schreibe, dann ist mal dort deutlich toleranter gegenüber den anderen Fanlagern, Fahrern und Teams.
Liegt eventuell an den Deutschen :-)
Ich denke mal auch in Deutschland geht das ganz gut, man muss sich nicht immer schlechter machen als man ist ;)

Das Motto "wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus" klappt doch meistens ganz gut, finde ich. Und wenn einem was nicht passt, entweder auch mal schweigen (falls Argumente allgemein nicht so gefragt sind) oder eben möglichst sachlich bleiben.
Ich finde gerade die Sperrungen hier in letzter Zeit haben sehr zum positiven Umgangston beigetragen, letztlich waren es doch immer die gleichen, die aus einer Diskussion mit verschiedenen Meinungen eher einen "Kleinkrieg" gemacht haben - und das schaukelt sich dann immer schnell auf. In dem Sinne: Auf ein schönes Renn Wochenende! :)
Nun wenn es da nach geht, möchten einige auch das ich endlich weg bin. Aber das sind meistens die ohne Argumente :-)
Namen darf ich nicht sagen weil "Userdiskussiuon" :-)
Gebe dir aber recht, die Sperrungen haben zu einer Besserung geführt.
Leider sind es trotzem immer die 2-3 User die bei MAMG und Lewis in den "PanicButton" Modus verfallen und immer dieselben falschen Argumente anführen. Egal wie falsch sie auch sind. Aber diejenigen greifen mich dann ja auch immer persönlich an :) Bin aber alt und stehe darüber.
„Wo immer ein Tier in den Dienst des Menschen gezwungen wird, gehen die Leiden, die es erduldet, uns alle an.“ (Albert Schweitzer)

DocFormula1
F1-Fan
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2019, 16:43

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von DocFormula1 » 15.11.2019, 19:46

Was wären wenn??? Woher willst du das so genau wissen??
Es tut manchal weh solche dumme Kommentare zu lesen.

DocFormula1
F1-Fan
Beiträge: 8
Registriert: 24.06.2019, 16:43

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von DocFormula1 » 15.11.2019, 19:55

TheSurvivor hat geschrieben:
15.11.2019, 15:56
Ohne Mercedes wäre Lewis' Titel von 2008 sein einziger geblieben.
Woher willst du das so genau wissen??
Er wäre vielleicht woanders als bei McLa und hätte vielleicht sogar 8 Titeln.
Hast du nichts besseres zu tun als Hamiltion zu hatten????

Benutzeravatar
Turbo79
Simulatorfahrer
Beiträge: 736
Registriert: 26.03.2013, 16:04
Lieblingsfahrer: Niki Lauda, N.Piquet, S.Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Honda
Wohnort: Mainhattan

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von Turbo79 » 15.11.2019, 20:02

Hersteller kommen und gehen, das war schon immer so in der Formel 1. Mir ist es egal wenn sie gehen, da ich weder Mercedes noch irgendeine andere deutsche Automarke mag. Nur Ferrari war immer dabei, daher haben sie auch zurecht einen Sonderstatus. Wieder mehr Privatteams wie in den 70ern wäre mir eh lieber.

harrrys
Rookie
Rookie
Beiträge: 1216
Registriert: 18.04.2010, 12:41

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von harrrys » 15.11.2019, 20:10

TheSurvivor hat geschrieben:
15.11.2019, 15:56
Ohne Mercedes wäre Lewis' Titel von 2008 sein einziger geblieben.
Genau genommen hatte er 2008 auch einen Mercedes motor also hätte er ohne Mercedes keinen wm Titel.
Aber auf was genau willst du hinaus? Ohne red bull oder newey hätte vettel auch keinen titel. Ohne Auto wäre Schumacher nicht nur ohne wm Titel, sondern vermutlich nichtmal in die formel 1 gekommen. :shrug:

TheSurvivor
Nachwuchspilot
Beiträge: 255
Registriert: 31.08.2019, 18:26

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von TheSurvivor » 15.11.2019, 20:10

DocFormula1 hat geschrieben:
15.11.2019, 19:55
TheSurvivor hat geschrieben:
15.11.2019, 15:56
Ohne Mercedes wäre Lewis' Titel von 2008 sein einziger geblieben.
Woher willst du das so genau wissen??
Er wäre vielleicht woanders als bei McLa und hätte vielleicht sogar 8 Titeln.
Hast du nichts besseres zu tun als Hamiltion zu hatten????
Heißt "kritisieren" etwa immer "haten"? Und einen "Hamiltion" kenne ich nicht. Ist das der Hausmeister?

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2562
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von Forza_Ferrari » 15.11.2019, 22:28

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
15.11.2019, 18:26
Forza_Ferrari hat geschrieben:
15.11.2019, 18:08
Googlhupf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:32
War ja klar. Sobald die Dominanz zu brechen droht, steigt man lieber aus. Ich weine Merc AMG keine Träne nach wenn die gehen.
Wäre interessant gewesen zu beobachten, was sie nach 2014 getan hätten, wäre da nicht diese Ära der Dominanz angebrochen.Meine Vermutung: es gäbe schon gar kein Mercedes-Werksteam mehr.

Jedoch gehe ich von aus, dass dort ohnehin ein größerer Abgang nur eine Frage der Zeit ist. Renault bekommt nichts auf die Kette, die werden wohl als erstes gehen, Mercedes haut früher oder später ab, Honda ist ein Fragezeichen. Die einzige Konstante ist, wie so oft: die Scuderia Ferrari. :lilsmile:
Aber das dürfte dich doch freuen, denn wenn alle weg sind, hat selbst Ferrari eine Chance KWM und FWM zu stellen. aber ich befürchte selbst dann schaffen sie es nicht :wave:
Mich wird es insofern freuen, weil dann ein großer Teil "Fans" verschwinden wird. Wobei, manche schaffen das auch so durch ihr Verhalten hier, wenn ich mir die Anzahl der "Edits" ansehe.^^ Ferrari bekommt den Laden alleine gewuppt, da mache ich mir gar keinen Kopf. Das ist das Schöne: am Ende bleibt immer Ferrari bestehen. Und egal ob sie gewinnen oder verlieren, ich halte zu meinem Team. Das kennen andere nicht, wenn ich mir ansehe, wer hier Mercedes-Fan um die Zeit von 2010 bis 2013 war. Das war nicht mal eine Hand voll. Dafür waren es aber die echten Fans. Darum: du glaubst nicht wie gelassen ich da bin. Ist wieder ein gescheiterter Versuch mich zu ärgern. Muss ich nur mal auf die ewigen Bestenlisten gucken, da habe ich mehr als nur gut Lachen plus die Emotionen, die mir dieses Team vermitteln kann. Kann sich jedes andere Team dahinter verstecken. ;)
Bild

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3000
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Mercedes muss sparen: Formel-1-Zukunft wird "diskutiert"

Beitrag von rot » 15.11.2019, 22:40

Ach quatsch, die rasseln doch nur mit der Kette. Kann mir kaum vorstellen, dass Zetsches Nachfolge so ein Blindgänger sein soll.

Antworten