Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9885
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Redaktion » 01.10.2019, 19:50

Helmut Marko hat Alexander Albon für seine Leistungen in den Rennen gelobt, kommt jedoch um einen Tadel nicht herum - Gute Karten für 2020? © LAT Alexander Albon konnte Helmut Marko an den Sonntagen überzeugen Mit dem gelungenen Rennen von Sotschi hat Alexander Albon wieder Werbung in eigener Sache gemacht, was den Platz bei Red Bull an der Seite von Max Verstappen für 2020 angeht. "Bis jetzt waren alle Rennen sehr gut", lobt Red-Bull-Motorsportkonsulent Helmut Marko die Leistung des Thailänders bei 'ServusTV'.

Die Kehrseite der Medaille: "In Sotschi waren die Trainings nicht so gut", muss der Österreicher weiter anmerken. Albon hatte das Auto im Qualifying in die Streckenbegrenzung geschmissen und sich damit in eine schlechte Ausgangsposition gebracht, weil er von ganz hinten starten musste.

Schuld daran sieht Marko unter anderem ausgerechnet den Sieg in der Formel 2 im Vorjahr. "Ich glaube, er ist dann mit überhöhtem Selbstvertrauen gekommen. Und das ist dann leider schiefgegangen", so Marko.

Doch wie bei den Rennen zuvor zeigte Albon im Rennen starke Überholmanöver und fuhr zu Rang fünf - sein bestes Formel-1-Ergebnis. "Im Rennen hat er sich toll gefasst", lobt Marko. "Und das was er bis jetzt abgeliefert hat, ist sicher eine gute Empfehlung."Albon war bislang in jedem seiner vier Rennen für Red Bull auf dem fünften oder sechsten Rang gelandet. Mit Pierre Gasly und Daniil Kwjat hat er laut Aussagen von Red Bull nur zwei Konkurrenten um den Platz im A-Team, wobei Kwjat schon signalisiert wurde, dass er 2020 keinen zweiten Aufstieg bekommen wird.

Sollten seine Leistungen stabil bleiben, dürfte Albon daher gute Karten haben, auch in der kommenden Saison im Red Bull zu sitzen. "Natürlich muss es eine Lösung sein, dass wir 2020 zwei starke Fahrer haben, damit wir auch in der Konstrukteurswertung wieder vorne mitmischen können", so Marko.

Die Entscheidung soll nach Mexiko fallen.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 17.10.2019, 18:59, insgesamt 17-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Tomek333
Rookie
Rookie
Beiträge: 1919
Registriert: 15.08.2013, 14:57
Lieblingsfahrer: Alesi, Berger, Montoya, Kubica
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Tomek333 » 01.10.2019, 20:15

Der Junge fährt seine aller erste Saison und hat komplett ohne
Testfahrten immer das Maximum herausgeholt
Während Gasly immer hinter 1-2 Mclaren/ Renaults ins Ziel
kam , ist Gasly immer direkt hinter Verstappen
Nächstest Jahr wird er nah dran sein an Verstappen
da bin ich sicher
Und ich finde er zeigt mega starke Überholmanöver
Nach Ricciardo der beste Überholer
Try hard to love me, before you judge me (MJ 1995)

Benutzeravatar
Simon667
Rookie
Rookie
Beiträge: 1252
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Simon667 » 01.10.2019, 21:00

Stimme meinem Vorredner zu. Er bringt insbesondere im Vergleich zu Gasly vernünftige Leistungen und das in kurzer Zeit. Ob er an Verstappen rankommt, bezweifle ich. Aber als Nummer 2 und damit Gehilfe für die Konstrukteurs-WM eignet er sich super. Jedenfalls, wenn die Leistung in der Quali und im Training noch besser stimmt.

Es würde mich arg wundern, wenn Albon nicht im RedBull sitzt nächstes Jahr. Da muss er schon noch ordentlich was verbaseln in den nächsten Rennen. Hätte ja gerne nochmal Hulk in einem Siegauto gesehen, aber mir würde auch kein Grund einfallen, wieso ich ihn Albon vorziehen sollte :shrug:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17880
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 01.10.2019, 21:57

Da gibt es nichts daran zu zweifeln das Alexander Albon nächstes Jahr neben Max Verstappen der zweite Fahrer bei Red Bull sein wird. Alles andere ist unrealistisch. Pierre Gasly wird bestimmt nicht zu Red Bull zurückkehren, einmal weg vom A-Team ist weg, der ganze Druck dort liegt ihm nicht. Bei Toro Rosso fährt Gasly viel befreiter.
Bild

Tomek333
Rookie
Rookie
Beiträge: 1919
Registriert: 15.08.2013, 14:57
Lieblingsfahrer: Alesi, Berger, Montoya, Kubica
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Berlin

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Tomek333 » 01.10.2019, 22:41

Wenn sich Gasly und Kvjat 2020 smart anstellen
Könnte ein Weg wie Sainz möglich sein
2021 könnten potenziell viele Cockpits frei werden
Try hard to love me, before you judge me (MJ 1995)

NobileRosso
Nachwuchspilot
Beiträge: 331
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von NobileRosso » 01.10.2019, 23:18

Tomek333 hat geschrieben:Wenn sich Gasly und Kvjat 2020 smart anstellen
Könnte ein Weg wie Sainz möglich sein
2021 könnten potenziell viele Cockpits frei werden
Glaube ich nicht, Sainz sehe ich schon merklich über den beiden.
Sainz war immerhin in der gemeinsamen Debüt-Saison mit Verstappen nahezu auf Augenhöhe.

Kvyat hatte eine gute Saison bei Red Bull - war in der Gesamtwertung immerhin vor Ricciardo - war aber seitdem sehr unkonstant.
Gasly ist ähnlich verbrannt durch das halbe Jahr wie Vandoorne, der das Pech hatte, mit Alonso gemessen zu werden.

Aktuell sieht es so aus, als wäre Hülkenberg nächstes Jahr ohne Cockpit und ich glaube nicht, dass diese mit ihm auf Augenhöhe sind/sein werden. Und persönliche Sponsoren haben beide Stand heute meines Wissens nach ebenfalls nicht.

Gerade, dass beide aller Voraussicht nach für STR fahren werden, ist könnte eine Falle sein: Fahren beide auf gutem Niveau, heißt es das Auto ist halt gut. Hebt sich einer vom anderen ab, heißt es eben der andere sei halt nicht so besonders gut.
Ketzerisch gesagt sitzen beide nächstes Jahr nur im STR, weil Red Bull aktuell keine anderen Talente mehr hat.

Ich will damit nicht sagen, dass einer von beiden zu schlecht für die Formel 1 ist. Nur gibt es eben aktuell nur 20 Plätze, von denen einige Plätze an Fahrer vergeben sind, die besser sind und einige an Fahrer die mehr Geld mitbringen.

Benutzeravatar
Warlord
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2764
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Alle außer Ferrari :)
Wohnort: Nordhessen

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Warlord » 02.10.2019, 00:23

Simon667 hat geschrieben:Stimme meinem Vorredner zu. Er bringt insbesondere im Vergleich zu Gasly vernünftige Leistungen und das in kurzer Zeit. Ob er an Verstappen rankommt, bezweifle ich. Aber als Nummer 2 und damit Gehilfe für die Konstrukteurs-WM eignet er sich super. Jedenfalls, wenn die Leistung in der Quali und im Training noch besser stimmt.

Es würde mich arg wundern, wenn Albon nicht im RedBull sitzt nächstes Jahr. Da muss er schon noch ordentlich was verbaseln in den nächsten Rennen. Hätte ja gerne nochmal Hulk in einem Siegauto gesehen, aber mir würde auch kein Grund einfallen, wieso ich ihn Albon vorziehen sollte :shrug:

Wenn ihm das Spaß macht wie ein Bottas zu enden dann bitteschön. Aber ein paar Jahre das Geld mitnehmen würde ich auch... für die Rente.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3754
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von terraPole » 02.10.2019, 00:32

Gasly hat bei RB im Schnitt 5,25 Punkte geholt...Albon ist aktuell bei 9 Punkten.
Bis jetzt hat sich der Wechsel auf allen Ebenen gelohnt.
Selbst Gasly wirkt jetzt wieder etwas gefestigter.
Alle haben profitiert..alles schick. :mrgreen:

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Beiträge: 825
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Nor, Rai, Lec

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Höckernase » 02.10.2019, 01:08

Von der reinen Pace fehlt im noch einiges auf Verstappen. Aber gut, das darf es auch in seiner ersten Saison.
Aber seine Entschlossenheit im Rennen gefällt mir sehr gut.
Gasly hing nach schlechten Qualis oft Ewigkeiten im Mittelfeld fest.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 399
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Ricciardo, Norris, Alonso
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 02.10.2019, 01:51

Die meisten heizen mit Gas, Öl oder Holz und Marko verheizt junge Fahrer. :rofl: :rofl: :rofl:
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2865
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 02.10.2019, 07:45

Tomek333 hat geschrieben:Der Junge fährt seine aller erste Saison und hat komplett ohne
Testfahrten immer das Maximum herausgeholt
Während Gasly immer hinter 1-2 Mclaren/ Renaults ins Ziel
kam , ist Gasly immer direkt hinter Verstappen
Nächstest Jahr wird er nah dran sein an Verstappen
da bin ich sicher
Und ich finde er zeigt mega starke Überholmanöver
Nach Ricciardo der beste Überholer

:shrug: :shrug: :shrug:
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

S3Turbo
Kartfahrer
Beiträge: 224
Registriert: 01.03.2017, 13:00

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von S3Turbo » 02.10.2019, 09:32

Er ist schon ein anderes Kalieber als Galsy. Dazu ist es noch seine Rooki Saison in einem schwierig zu fahrenden Topauto.

In zwei bis drei Jahren könnte ich mir vorstellen das er auf Verstappen Niveau sein kann.

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1700
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Lichtrot » 02.10.2019, 12:02

Ja, ALB ist wahrscheinlich einen Tick schneller als GAS. Aber richtig überzeugt bin ich auch von dem nicht. Aber da sie eh nur eine Nr 2 neben VER brauchen...

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1700
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Lichtrot » 02.10.2019, 12:04

Tracklimit_F1 hat geschrieben:Die meisten heizen mit Gas, Öl oder Holz und Marko verheizt junge Fahrer. :rofl: :rofl: :rofl:
Sieh selber verheizen sich. Wer keine Leistung bringt, hat auch nichts in einem Top-Team zu suchen. Marko gibt ihnen ja die Chance sich zu beweisen. Richtig gezündet haben aber eben nur VET und VER.

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 399
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Ricciardo, Norris, Alonso
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Albon bei Marko in der Pole-Position? "Bis jetzt waren alle Rennen gut"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 02.10.2019, 13:24

Lichtrot hat geschrieben:
Tracklimit_F1 hat geschrieben:Die meisten heizen mit Gas, Öl oder Holz und Marko verheizt junge Fahrer. :rofl: :rofl: :rofl:
Sieh selber verheizen sich. Wer keine Leistung bringt, hat auch nichts in einem Top-Team zu suchen. Marko gibt ihnen ja die Chance sich zu beweisen. Richtig gezündet haben aber eben nur VET und VER.
Da stimme ich dir zu, trotzdem ist der Verschleiß an Fahrern im RB-Kader überproportional. :rofl:
Ich mag Albon sogar, ich hoffe er bleibt wenn er ordentlich performt.
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher

Antworten