"Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7378
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Redaktion » 08.08.2019, 15:52

Lewis Hamilton betont, dass ihn die Kritik von Nico Rosberg nicht interessiere - In den sozialen Medien stichelt er trotzdem gegen seinen Ex-Teamkollegen zurück © LAT Lewis Hamilton und Nico Rosberg werden so schnell wohl keine Freunde mehr Wer dachte, dass Lewis Hamilton und Nico Rosberg ihre Differenzen nach dem Rücktritt des Deutschen Ende 2016 beiseitelegen würden, der hat sich wohl getäuscht. Im Sommer 2019 knistert es wieder zwischen den beiden ehemaligen Teamkollegen - dieses Mal allerdings nicht auf der Strecke sondern im Internet. Auslöser waren Aussagen von Nico Rosberg in seinem Vlog am Ungarn-Wochenende.

"Lewis ist sicher schon ein bisschen auf dem absteigenden Ast, was seine natürlichen Fähigkeiten betrifft", sagt Rosberg in seinem Video und erklärt: "Ich glaube, wir sehen das in diesem Jahr schon an seinen Qualifying-Ergebnissen. Da ist Bottas mindestens so gut wie er, wenn nicht sogar im Durchschnitt ganz leicht besser." Im Qualifyingduell der Mercedes-Piloten hat Hamilton die Nase mit 7:5 ganz knapp vorne.

Auch zuletzt in Ungarn war Bottas am Samstag etwas schneller. "Das hängt vielleicht damit zusammen, dass die körperlichen Fähigkeiten ganz langsam anfangen abzubauen", vermutet Rosberg und erklärt: "Ich weiß nicht, was da los ist. Im Qualifying scheint Lewis ein wenig Performance zu verlieren." Immerhin im Hinblick auf die Rennpace findet Rosberg aber auch positive Worte für seinen Ex-Teamkollegen.Rosberg: Verstappen besser als Hamilton"Im Rennen ist er immer noch absolut phänomenal. Da schlägt er Bottas noch klar", sagt Rosberg und erklärt: "Lewis hat einfach unglaublich viel Erfahrung, was ihn immer noch zu einer unglaublichen Waffe macht." Der beste Pilot im aktuellen Feld sei der Brite aber nicht. "Für mich ist Max Verstappen der derzeit beste Fahrer. Auch besser als Lewis Hamilton. Ich finde, er ist gerade an ihm vorbeigezogen", so Rosberg. Nico Rosberg: Hamilton wird im Alter schlechter Nico Rosberg findet, dass Max Verstappen der aktuell beste Fahrer ist und Lewis Hamilton erste Alterserscheinungen zeigt Weitere Formel-1-Videos Mit diesen Aussagen wurde Hamilton in Ungarn konfrontiert. "Ich habe den Vlog nicht gesehen. Keine Ahnung, wer sich das anschaut", winkt er ab und erklärt: "Auf mein Leben hat das keinen Einfluss. Mir ist egal, ob er recht hat oder nicht. Ich glaube, meine Ergebnisse sprechen für sich. Es gibt immer wieder Leute, die nicht so erfolgreich waren wie ich und mich kleinreden wollen. Aber das ist okay.""Wenn du so etwas über wen anderen sagst, geht es meistens nicht um den anderen, sondern um dich selbst", kontert er die Vorwürfe. "Ich bin 34. Aber ich habe das Gefühl, dass ich besser fahre als je zuvor", stellt er klar und erklärt: "Nicht jedes Qualifying kann toll laufen. Da musst du drüberstehen. Und auch nicht alle Rennen laufen toll. Das letzte [in Hockenheim] war beschissen."Hamilton kontert via Instagram"Aber wisst ihr was? Ich lasse das hinter mir. Du kannst die Vergangenheit sowieso nicht ändern. Aber du kannst die Zukunft formen", sagt Hamilton und erklärt: "Letztendlich willst du stolz auf dich selbst sein, und heute bin ich sehr stolz darauf, wie ich [in Ungarn] gefahren bin. Das ist genau die Art und Weise, wie ich immer fahren will. Und als Team haben wir auch geliefert.""Hoffentlich hat man heute gesehen, dass ich keinen Speed verloren habe", so Hamilton nach seinem Sieg in Budapest. In der Woche nach Ungarn legte Hamilton auf Instagram dann noch einmal nach. Dort schreibt er: "Es wird immer Leute geben, die versuchen werden, den Namen von denen zu beschädigen, die erfolgreich sind, um ihre gescheiterte Karriere am Leben zu halten."

Er nennt zwar keinen Namen, doch nach den jüngsten Vorfällen ist ziemlich eindeutig, an wen sich seine Worte richten. "Diese Leute sind wirklich traurig und verloren, und sie können einem nur leidtun. Aber man sollte sich daran nicht stören. Ich habe mich entschieden, dass es mir egal ist", schreibt Hamilton weiter. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob damit wirklich das letzte Wort gesprochen ist ...
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.08.2019, 15:55, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Neppi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1060
Registriert: 17.02.2011, 16:24
Kontaktdaten:

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Neppi » 08.08.2019, 16:09

Oh, da ist der Hamilton aber ganz schön getriggert. Zeigt, wie dünn sein Fell eigentlich ist, und wie perfekt seine Umgebung sein muss, damit es läuft. Mercedes kann das zum Glück.

Beide sind gleich stark, vllt. ist Verstappen tatsächlich der etwas stärkere.
JAGUAR
R A C I N G

Ich esse den Keks!!

Ajantis
Nachwuchspilot
Beiträge: 370
Registriert: 09.09.2012, 14:53

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Ajantis » 08.08.2019, 16:19

Du meine Güte, HAM wie ein Kleinkind. Hat der noch nie irgendwas kritisches gelesen?
Der Stachel von 2016 muss ja ganz schön tief sitzen.

Benutzeravatar
ItachiU
Testfahrer
Beiträge: 793
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von ItachiU » 08.08.2019, 16:21

Wo ist das Problem? Darf er auf Rosbergs Kritik nicht antworten.. keine anderen Kommentare hier erwartet :wall:

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2645
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von DeLaGeezy » 08.08.2019, 16:22

Rosberg pushed seinen ollen yt-kanal und sowas kommt dabei raus. klar ist rosberg nicht gescheitert und klar ist hamilton DER fahrer in dieser epoche. der stern von max wird erst noch aufgehen. wer hier der stärkere ist, ist doch gar nicht objektiv einzuschätzen. sainz fährt momentan auch überragend. oder vielleicht ist sogar russel der beste fahrer...

irgendwie reagiert hier hamilton doch etwas sentimental. finde ich schade.
rosberg hat eigentlich seit seinem rücktritt keine gelegenheit ausgelassen hamilton über alles zu loben. nun kommt er einmal mit einer provozierenden aussage und all die guten worte sind vergessen.
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1562
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von NR6-KeepFightingMSC » 08.08.2019, 16:23

Meine Güte die Leute müssen echt aufhören nur hetzerische Überschriften zu lesen, Hamilton mit einbezogen.
Rosberg schwärmt eigentlich permanent von Hamilton, genauso wie er das mit Verstappen macht. Und wenn er dann einmal sagt, dass Fähigkeiten wie Reaktionsgeschwindigkeit im Alter minimal zurückgehen wird ein riesen Drama draus gemacht. Das ist nunmal so, heißt aber nicht, dass Hamilton deswegen schlechter wird.

Wir wissen natürlich nicht, was genau zwischen den Beiden intern alles vorgefallen ist, aber Hamilton scheint immer noch an der Niederlage zu knabbern. Wie wäre es einfach mal mit Rosberg zu reden? Rosberg ist davon alles andere als abgeneigt, aber Hamilton tut ja alles, um das zu verhindern. Ich erinnere nur mal an den Deutschland GP, als Rosberg die Interviews führen sollte, aber es wegen Hamilton nicht dazu gekommen ist.

Und gescheiterte Karriere? Damit macht er sich einfach nur lächerlich, sorry. Das heißt jetzt, jeder Fahrer, der nicht 5+ Titel holt hat eine gescheiterte Karriere? Puh, sind wohl ganz schön viel Lappen unterwegs in der F1.
Rosberg hatte in seiner ganzen Karriere ein Zeil: WM werden. Hat er erreicht, fertig. Gescheitert sieht für mich anders aus.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
GataBrala
F1-Fan
Beiträge: 26
Registriert: 05.08.2019, 13:21
Lieblingsfahrer: VER, KIM, RIC, VET, HUL
Lieblingsteam: RED BULL, RENAULT, SAUBER/ALFA
Facebook:
Google+: am liebsten Super +
Twitter: hab keinen Vogel
YouTube: da kann ich Fabian C. empfehlen
Tumblr: Was für´n Ding?

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von GataBrala » 08.08.2019, 16:25

Wie viel wird eigentlich Alphabet/Google und Facebook mit solchen neckischen Sticheleien verdienen?

Luckytiger
Nachwuchspilot
Beiträge: 282
Registriert: 26.07.2007, 13:07

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Luckytiger » 08.08.2019, 16:25

2016 war einfach sehr viel Glück für Rosberg dabei sonst hätte er diese Saison auch noch verloren. Sorry aber Rosberg hat einfach keinen Stil. So ist er zuletzt seine Rennen gefahren, so ist er mit viel Glück Weltmeister geworden und so hat er sich einer Revanche gedrückt und so bricht er jetzt das Versprechen dass er seiner Frau gegeben hat.

Ich kann denn typ einfach nicht Ernst nehmen, er ist einfach zum lachen.
[img]#1[/img]

Benutzeravatar
Boris
Kartfahrer
Beiträge: 194
Registriert: 18.04.2017, 12:16
Wohnort: NL

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Boris » 08.08.2019, 16:25

NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:Meine Güte die Leute müssen echt aufhören nur hetzerische Überschriften zu lesen, Hamilton mit einbezogen.
Rosberg schwärmt eigentlich permanent von Hamilton, genauso wie er das mit Verstappen macht. Und wenn er dann einmal sagt, dass Fähigkeiten wie Reaktionsgeschwindigkeit im Alter minimal zurückgehen wird ein riesen Drama draus gemacht. Das ist nunmal so, heißt aber nicht, dass Hamilton deswegen schlechter wird.

Wir wissen natürlich nicht, was genau zwischen den Beiden intern alles vorgefallen ist, aber Hamilton scheint immer noch an der Niederlage zu knabbern. Wie wäre es einfach mal mit Rosberg zu reden? Rosberg ist davon alles andere als abgeneigt, aber Hamilton tut ja alles, um das zu verhindern. Ich erinnere nur mal an den Deutschland GP, als Rosberg die Interviews führen sollte, aber es wegen Hamilton nicht dazu gekommen ist.

Und gescheiterte Karriere? Damit macht er sich einfach nur lächerlich, sorry. Das heißt jetzt, jeder Fahrer, der nicht 5+ Titel holt hat eine gescheiterte Karriere? Puh, sind wohl ganz schön viel Lappen unterwegs in der F1.
Rosberg hatte in seiner ganzen Karriere ein Zeil: WM werden. Hat er erreicht, fertig. Gescheitert sieht für mich anders aus.
:thumbs_up:

Benutzeravatar
F1_Corn
Testfahrer
Beiträge: 821
Registriert: 18.02.2013, 13:39
Lieblingsfahrer: MS1 SV5 NR6 KR7 NH27 CS55 CJ
Lieblingsteam: Alle die noch mitfahren ;)!

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von F1_Corn » 08.08.2019, 16:26

Ich mag Rosberg eigentlich, aber im letzten Jahr hat sich seine Art ein wenig zum negativen verändert.

Und Ham widerspricht sich eigentlich mal wieder selbst, erst interessiert es ihn nicht und dann doch wieder seine Predigerartigen Aussagen :boring: Social-Media-Stereotyp Nr. 1
Life's to short not to go big, you got to go big!!

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2918
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Typ17 GTI » 08.08.2019, 16:27

ItachiU hat geschrieben:Wo ist das Problem? Darf er auf Rosbergs Kritik nicht antworten.. keine anderen Kommentare hier erwartet :wall:
Er muß aber nicht wie eine beleidigte Diva reagieren. Er müßte eigentlich gar nicht darauf reagieren, denn sein Erfolg gibt ihm recht. Das zeigt eigentlich, daß Lewis ein recht fragiles Nervenkostüm hat.

Benutzeravatar
violettcm
F1-Fan
Beiträge: 88
Registriert: 28.08.2017, 15:17
Lieblingsfahrer: Kimi, Bottas, Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Ferrari, Sauber

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von violettcm » 08.08.2019, 16:28

Wobei er eigentlich nur sagte "vielleicht". Rosberg selbst meinte ja, dass er sich nicht sicher sei woran es liegen könnte. Am Ende ist es aber so, dass Die Quali nicht so eindeutig ist wie es sollte. Rosberg hatte sogar noch Hams Rennpace gelobt. Ich glaube also auch dass da ein Nerv getroffen worden ist. Oder Hamilton könnte wirklich abbauen, will es aber nicht wahr haben sodass er entsprechend kratzbürstig auf so etwas reagiert.

Ich bin allgemein mal gespannt wie lange MAMG Bottas behalten wird. Denn wenn der so weiter macht müssen nächstes Jahr nur RB und Ferrari konstanter werden und die K-WM würde durch den Finnen verloren werden. Und spätestens dann, mit einem stärkeren TK würde sich vielleicht zeigen ob Hamilton vom Können her wirklich abbaut.

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4346
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von JPM_F1 » 08.08.2019, 16:39

F1_Corn hat geschrieben:Ich mag Rosberg eigentlich, aber im letzten Jahr hat sich seine Art ein wenig zum negativen verändert.

Und Ham widerspricht sich eigentlich mal wieder selbst, erst interessiert es ihn nicht und dann doch wieder seine Predigerartigen Aussagen :boring: Social-Media-Stereotyp Nr. 1
da ist was dran.
mir war klar, daß sich rosberg irgendwann unbeliebt macht mit seinem gequassel. hamilton wird nicht der einzige sein.
und hamilton tut so, als ob max und er auf der selben strategie waren und er wegen seiner fahrkünste siegte.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari_93
Simulatorfahrer
Beiträge: 652
Registriert: 30.11.2016, 11:23
Lieblingsfahrer: M.Schumacher, Vettel, Alonso
Lieblingsteam: Ferrari

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von Forza_Ferrari_93 » 08.08.2019, 16:43

Es spielt doch keine Rolle ob Hamilton empfindlich auf solche Aussagen reagiert oder nicht. Es ist einfach unhöflich von Rosberg sowas zu sagen. Er weiß ganz genau, wie Hamilton tickt. Dazu kommt noch deren Vorgeschichte usw.

Hin und wieder sollte Rosberg nicht immer das sagen was er denkt, sondern seine Aussagen etwas diplomatischer formulieren oder einfach mal die Klappe halten.
Zuletzt geändert von Forza_Ferrari_93 am 08.08.2019, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich möchte mich bei allen bedanken, die weiter an mich geglaubt haben. Mir haben so viele Menschen Briefe und Nachrichten geschickt, das war sehr wichtig für mich"

Sebastian Vettel

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3886
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: "Gescheiterte Karriere": Es brodelt wieder zwischen Hamilton und Rosberg

Beitrag von LoK-hellscream » 08.08.2019, 16:44

Luckytiger hat geschrieben:2016 war einfach sehr viel Glück für Rosberg dabei sonst hätte er diese Saison auch noch verloren. Sorry aber Rosberg hat einfach keinen Stil. So ist er zuletzt seine Rennen gefahren, so ist er mit viel Glück Weltmeister geworden und so hat er sich einer Revanche gedrückt und so bricht er jetzt das Versprechen dass er seiner Frau gegeben hat.

Ich kann denn typ einfach nicht Ernst nehmen, er ist einfach zum lachen.
Sagt jemand, der im Leben bei weitem nie so viel erreichen wird und den Menschen dahinter persönlich wohl gar nicht kennt. :winky:

Zum Topic:

Es ist erstaunlich, wie Hamilton sagt, ihn intressiert sowas nicht, und dann postet er wie ein Schulkind eine Reaktion darauf in's Social Media. Hamilton ist ein erstaunlicher Rennfahrer, aber ohne seine Wohlfühlzone, welche Mercedes für ihn hat, könnte er wohl schwer dauerhaft sein Potential abrufen, da er sehr emotional ist.

Antworten