Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Redaktion » 19.06.2019, 18:01

Fernando Alonso verrät erstmals öffentlich, dass er Ende 2016 Nachfolger von Nico Rosberg bei Mercedes werden wollte und mit Mercedes gesprochen hat
Lewis Hamilton, Fernando Alonso

Fernando Alonso wollte bei Mercedes Teamkollege von Lewis Hamilton werden

In einem Interview mit einem italienischen Lifestyle-Magazin hat Fernando Alonso eher beiläufig eines der vielleicht spannendsten Gerüchte der vergangenen Jahre bestätigt. Schon lange wurde darüber spekuliert, dass er während seiner glücklosen McLaren-Zeit alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, um ein Mercedes-Cockpit zu bekommen. Das gibt er nun erstmals öffentlich zu.

"Ich hatte in der Vergangenheit Kontakt mit Mercedes", sagt Alonso dem Magazin 'Man in Town'. Am konkretesten war das aus seiner Sicht im Jahr 2016, nach dem Rücktritt von Nico Rosberg. Der Legende nach war die FIA-Gala in Wien noch nicht zu Ende, da hatte Toto Wolff schon mehrere Anrufe von Alonso-Manager Flavio Briatore am Handy ...

Aber: "Letztendlich", sagt Alonso, "kamen wir nie zu einem definitiven Ja. Ich war bei McLaren, und es war nicht einfach, Lösungen dafür zu finden." Doch mit der Verpflichtung von Valtteri Bottas für die Saison 2017 war das Thema noch nicht durch. Alonso versuchte weiterhin, Wolff eine Neuauflage des Duells Alonso-Hamilton im gleichen Team schmackhaft zu machen.

Unter Daimler-Konzernchef Dieter Zetsche wäre eine Rückkehr des Spaniers zu Mercedes undenkbar gewesen, heißt es. In Stuttgart hat man Alonso nie verziehen, dass er im Spionageskandal 2007 entscheidende Hinweise an die FIA geliefert hat, die zur 100-Millionen-Dollar-Strafe gegen McLaren-Mercedes führten.

Alonso bei Mercedes "Persona non grata"

Ob das anders ist, seit Zetsche das Zepter an seinen Nachfolger Ola Källenius übergeben hat, ist nicht bekannt. Alonso selbst beteuert jedenfalls, dass er "interessanten Angeboten" aufgeschlossen gegenübersteht. Und interessant definiert er so, dass er "eine realistische Chance, die Weltmeisterschaft zu gewinnen", haben müsste.

Fernando Alonso: Plant er sein Comeback?

Unsere Experten diskutieren die Frage, ob Fernando Alonso ein Comeback in der Formel 1 plant oder was sonst hinter seinem neuen McLaren-Deal steckt Weitere Formel-1-Videos

"Projekte, die von null beginnen, interessieren mich nicht. Ich will von Anfang an ein Siegerauto", stellt er klar. Gleichzeitig will er keine Türen dauerhaft schließen, denn: "Dafür liebe ich den Motorsport zu sehr. Ich fahre derzeit nicht in der Formel 1, aber ich habe jedes Wochenende ein Lenkrad in der Hand."Fahrerisch, das hat Alonso immer wieder klargestellt, wähnt er sich auf dem Höhepunkt seiner Schaffenskraft. Auch wenn er einräumt: "Der Körper reagiert besser, wenn du zwischen 25 und 30 bist. Da habe ich mich körperlich stärker gefühlt. Aber gleichzeitig sammelst du immer mehr Erfahrung, und die gewinnt mit der Zeit an Bedeutung."

Alonso: Nur das Indy 500 fehlt noch

Erfolgreich ist der 37-Jährige aktuell auch abseits der Formel 1. Am vergangenen Wochenende hat er seinen zweiten Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Le Mans gefeiert. Außerdem krönte er sich zum Champion in der Langstrecken-WM WEC. Das tröstet über die verpasste Qualifikation bei den 500 Meilen von Indianapolis hinweg.

Alle Formel-1-Autos von Fernando Alonso

Vom Minardi 2001 bis zum McLaren 2018: Hier sind alle Formel-1-Fahrzeuge von Fernando Alonso und seine persönlichen Statistiken! Weitere Formel-1-Videos

Das Indy 500 ist das letzte Puzzleteil, das ihm noch zum Gewinn der historischen "Triple-Crown", die er als zweiter Fahrer nach Graham Hill gewinnen möchte, fehlt. Aber für ein Siegerauto in der Formel 1, da sind sich die meisten Beobachter einig, würde Alonso das Indy 500 hinten anstellen.Sein Ex-Team McLaren, dem er als Botschafter immer noch verbunden ist, würde Alonso mit offenen Armen zurück in der Formel 1 empfangen. Sollte er tatsächlich ernsthafte Comeback-Ambitionen zeigen, "muss ich bei Chase Carey fragen, ob ich drei Autos einsetzen darf", lacht McLaren-Boss Zak Brown im Interview mit 'auto motor und sport'.Aktuell sei das ohnehin kein Thema: "Wir haben beide unsere Fahrer unter längerfristigen Verträgen, und wir sind happy mit ihnen", sagt Brown über Carlos Sainz und Rookie Lando Norris. Und er ergänzt: "Zum Glück hat Fernando noch nicht angerufen. Im Augenblick sind bei McLaren keine Cockpits verfügbar."

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 19.06.2019, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Turel
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2019
Registriert: 27.07.2015, 11:34
Lieblingsfahrer: HÄK,MSCH,DC,HAM,JB,RIC,LEC,NOR
Lieblingsteam: Mclaren, von klein an!

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Turel » 19.06.2019, 18:16

Hallo ihr, die ihr auch auf den clickbait-Artikel reingefallen seid :wave:
TeamLH44 ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

I see no changes all I see is racist faces
Let's change the way we eat, let's change the way we live and let's change the way we treat each other.

2Pac - Changes


______________________
#keepfighting

Benutzeravatar
MarvinAyrton007
Rookie
Rookie
Beiträge: 1139
Registriert: 06.06.2015, 18:27
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon MarvinAyrton007 » 19.06.2019, 18:17

Turel hat geschrieben:Hallo ihr, die ihr auch auf den clickbait-Artikel reingefallen seid :wave:


Ich bekenne mich ebenfalls schuldig :-)
MAY U LIVE 2 C THE DAWN

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1202
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon F60 » 19.06.2019, 18:19

Es ist wirklich so, dass ich den aktuellen Alonso immer für stärker als den letztjährigen Alonso halte. 2012 war super, aber auch 2017 und 18 hat er Dinger gezeigt, die ich extrem gut fand.

Man darf aber nicht vergessen, dass er sich gerne seinen Spass in den Interviews macht. Ich vermute, dass er wirklich mit Mercedes geredet hat, ich würde auch soweit gehen zu sagen, dass er auch mit Ferrari für 2020 sprechen wird (wie in einem anderen Artikel suggeriert).

Ich bilde mir nicht ein, dass er nächstes Jahr dort fahren wird, das sind weniger als 10% Chance die ich der Sache geben würde. Aber von Seiten Ferraris eine Art backup Plan zu haben falls Vettel doch wieder erwarten zurück tritt? Ich denke schon, dass es da lose Gespräche geben wird.

Nichts desto trotz wäre ein Duell Hamilton vs Alonso doch extrem toll zu sehen gewesen. Das Mexiko Duell 2017 hat da einen winzigen Vorgeschmack geliefert. Wer weiß wer gewonnen hätte, aber es wäre auf jeden Fall auf geiles racing hinausgelaufen.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5756
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Dai Jin » 19.06.2019, 18:31

Schade hat es nicht geklappt. Hätte uns einer der geilsten Jahre bescheren können. Die zwei mit Abstand besten Fahrer in einem Team - nochmal um die WM.

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10461
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Costigan » 19.06.2019, 18:33

F60 hat geschrieben:Nichts desto trotz wäre ein Duell Hamilton vs Alonso doch extrem toll zu sehen gewesen. Das Mexiko Duell 2017 hat da einen winzigen Vorgeschmack geliefert. Wer weiß wer gewonnen hätte, aber es wäre auf jeden Fall auf geiles racing hinausgelaufen.

Jap. Das Forum wäre natürlich an jedem Wochenende durchgedreht^^, aber eigentlich wäre das eine Fahrerpaarung gewesen, bei der jeder Motorsportfan mit der Zunge schnalzt :-P
Schade, aber irgendwo auch verständlich, dass die Teams da so konservativ sind.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13864
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon turbocharged » 19.06.2019, 18:39

Schade, Hamilton hat fahrerisch im moment leider keine Konkurrenz.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1592
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Spocki » 19.06.2019, 18:40

Ich kann mir richtig vorstellen, wie sich die Bettelei auf Totos Anrufbeantworter angehört haben muss...
Was hat Briatore ihm wohl angeboten? Wenn er mal nen Safetycar braucht könne man über alles reden?...
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4307
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Calvin » 19.06.2019, 18:42

Hamilton und Alonso nochmals in einem Team - das wäre ein Traum und eine Freude, dabei zuzusehen wie die beiden sich gegenseitig zerfetzen würden.
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1723
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Warlord » 19.06.2019, 18:43

Alonso der Verräter :popcorn:

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12056
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Plauze » 19.06.2019, 18:45

Toto Wolff hat bestimmt sehr lange überlegen müssen, bevor ihm klar wurde, dass er sich nicht auf den Deal einlassen würde.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
CanadaGP
Testfahrer
Beiträge: 761
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon CanadaGP » 19.06.2019, 18:47

Warlord hat geschrieben:Alonso der Verräter :popcorn:


Wir sollten eher auf Wolff und Zetsche wütend sein, dass uns dieses Duell genommen wurde. XD

Benutzeravatar
Warlord
Rookie
Rookie
Beiträge: 1723
Registriert: 17.03.2012, 14:39
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Ferrari vllt. bald wieder
Wohnort: Nordhessen

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Warlord » 19.06.2019, 18:59

CanadaGP hat geschrieben:
Warlord hat geschrieben:Alonso der Verräter :popcorn:


Wir sollten eher auf Wolff und Zetsche wütend sein, dass uns dieses Duell genommen wurde. XD


Hätte Alonso auf 2 Jahresgehälter verzichtet, hätte Zetsche ihn vielleicht genommen :)

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17298
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 19.06.2019, 19:01

MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Turel hat geschrieben:Hallo ihr, die ihr auch auf den clickbait-Artikel reingefallen seid :wave:


Ich bekenne mich ebenfalls schuldig :-)

Ich ebenfalls.
Die Überschriften hier haben ja schon ihre Richtigkeit, nur beziehen sie sich meistens auf die Vergangenheit, auf schon längst geschehenes und sind aus dem Kontext gerissen.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6177
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Fernando Alonso: "Habe mit Toto Wolff gesprochen"

Beitragvon RedBull_Formula1 » 19.06.2019, 19:23

Als ob Hamilton das jemals zugelassen hätte.

Naja, bin gespannt was Toto darauf antwortet in Frankfreich. "Hab nie mit Alonso deswegen gesprochen".... :lol:
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Trent und 13 Gäste