Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2255
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von DeLaGeezy » 14.06.2019, 16:00

evosenator hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:Der Sport hat am Sonntag verloren; Edit
Mir ist schon klar was du meinst. Bis zu Vettels Fehler war das Rennen interessant. Dann wird die Strafe ausgesprochen und das Rennen ist vorbei.
Das ist doch das was alle gestört hat. Eine vergleichbare Spannung gab es dieses Jahr noch nicht und deswegen regen sich nun auch alle so auf.
Gäbe es jedes Rennen so viel Spannung, würden auch die Ferrari Fans ruhiger bleiben und es abhaken und sich aufs nächste Rennen freuen.
.
Mercedes war bis anhin der Seriensieger. Es wäre ne feine Sache gewesen, wenn diese Serie am Sonntag zu Ende gegangen wäre. Ich denke, dass es der Sportwelt gut getan hätte und man sich darum so darüber ereifert. Selbstverständlich greifen Deine Argumente genauso.
Eines ist auch klar: hätte Vettel diesen dummen Fehler NICHT gemacht, müssten wir gar nicht darüber streiten :wink:
Ganz ehrlich ich hätte es auch nicht schlimm gefunden, wenn es so gekommen wäre.
aber darf ich dich mal ganz kurz an schumacher/ferrari 2004 erinnern? das war für die anderen auch nicht so lustig.
trotzdem hoch verdient.
und jetzt müssen andere fangruppen halt diese dominanz aushalten und wir 5-7 mercedes fans in diesem forum freuen uns darüber :lol:
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3332
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von CrAzyPsyCho » 14.06.2019, 16:03

Warum nicht auch mal Alonso? Er steht doch gerne im Mittelpunkt also warum nicht mal als Steward während des Spanien GP arbeiten :lol:
Nur das man als Steward meist nicht im Mittelpunkt steht. Es werden vielleicht die Namen mal genannt, das wars aber auch schon. Nur bei sehr strittigen Entscheidungen werden sie mal deutlicher erwähnt.

Benutzeravatar
Number2
Nachwuchspilot
Beiträge: 317
Registriert: 12.12.2017, 11:18
Lieblingsfahrer: Webber, Ricciardo, Alonso

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Number2 » 14.06.2019, 17:08

Alle kritisieren, aber keiner macht was dagegen. Genial.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8749
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von icke » 14.06.2019, 17:47

Hach, würde doch diese schier unendliche Energie der aufgebrachten Ferrarista dazu taugen, die Pirelli-Reifen mit dem Ferrari-Chassis in Einklang zu bringen ....

.... und Mercedes nur noch die Heckansicht dieses wunderschönen Autos zeigen.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29968
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von evosenator » 14.06.2019, 17:51

icke hat geschrieben:Hach, würde doch diese schier unendliche Energie der aufgebrachten Ferrarista dazu taugen, die Pirelli-Reifen mit dem Ferrari-Chassis in Einklang zu bringen ....

.... und Mercedes nur noch die Heckansicht dieses wunderschönen Autos zeigen.
Abwarten...vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und der Ferrari kommt mit den von Mercedes bestellten Reifen auch auf einmal klar :mrgreen:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8575
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Simtek » 14.06.2019, 18:04

DeLaGeezy hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben: Welches "Rosberg Geschimpfe"? Das der grösste Teil der Ex-Piloten der Meinung sind die Strafe war falsch ist nuneinmal Tatsache! Und genau das sollte zu denken geben.
Ich finde nicht,dass einem das zu denken geben sollte.
Es ist doch schade wie unsachlich viele Fahrer sich geäußert haben. Außerdem finde ich es interessant wenn es mehr als nur eine Meinung gibt.
Klar, jeder darf seine Meinung kundtun. Aber wenn Rosberg die Strafe i.o. findet aber ex-Fahrer, wie Surer, Häkkinen, Mansell und Villeneuve der Meinung sind die Strafe war lächerlich, welche Richtung geht dann die Tendenz?

Übrigens nur mal als Empfehlung. Der Kommentar zu dieser Situation in der aktuellen MSA ist ganz interessant.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29968
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von evosenator » 14.06.2019, 18:22

Simtek hat geschrieben:
Klar, jeder darf seine Meinung kundtun. Aber wenn Rosberg die Strafe i.o. findet aber ex-Fahrer, wie Surer, Häkkinen, Mansell und Villeneuve...
und und und und
Simtek hat geschrieben: der Meinung sind die Strafe war lächerlich, welche Richtung geht dann die Tendenz?
:thumbs_up:
eben

selten war man sich über eine Strafe so dermassen einig. Das sollten sich vielleicht auch mal die Beführworter durch den Kopf gehen lassen bzw. über den Tellerrand schauen.
Natürlich kann man die Strafe geben, aber einen Gefallen hat sich die F1 dadurch ganz sicher nicht gemacht.
Zuletzt geändert von evosenator am 14.06.2019, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8749
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von icke » 14.06.2019, 18:23

Simtek hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben: Welches "Rosberg Geschimpfe"? Das der grösste Teil der Ex-Piloten der Meinung sind die Strafe war falsch ist nuneinmal Tatsache! Und genau das sollte zu denken geben.
Ich finde nicht,dass einem das zu denken geben sollte.
Es ist doch schade wie unsachlich viele Fahrer sich geäußert haben. Außerdem finde ich es interessant wenn es mehr als nur eine Meinung gibt.
Klar, jeder darf seine Meinung kundtun. Aber wenn Rosberg die Strafe i.o. findet aber ex-Fahrer, wie Surer, Häkkinen, Mansell und Villeneuve der Meinung sind die Strafe war lächerlich, welche Richtung geht dann die Tendenz?

Übrigens nur mal als Empfehlung. Der Kommentar zu dieser Situation in der aktuellen MSA ist ganz interessant.
MSA ? Ich verstehe da womöglich etwas anderes darunter.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29968
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von evosenator » 14.06.2019, 18:30

Simtek hat geschrieben: in der aktuellen MSA ist ganz interessant.

link?

Stulle68
Nachwuchspilot
Beiträge: 306
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Stulle68 » 14.06.2019, 18:38

Dural hat geschrieben:Die Straffe war nicht Falsch! Sondern dem Reglement entsprechend.
Ääähhmm...............Nein.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8575
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Simtek » 14.06.2019, 18:43

evosenator hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben: in der aktuellen MSA ist ganz interessant.

link?

Download ---> https://shop.motorpresse.de/motorsport- ... nzelhefte/
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Stulle68
Nachwuchspilot
Beiträge: 306
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Stulle68 » 14.06.2019, 18:44

[quote="Formel-1-Fan"
Die Strafe wurde ausgesprochen für "Rejoining the track in an unsafe manner". [/quote]

Genau genommen wurde die Strafe ausgesprochen für "that Car 5,left the track at turn
3, rejoined the track at turn 4 in an unsafe manner and forced car 44 off track. Car 44
had to take evasive action to avoid a collision." Also unsicheres Zurückkehren auf die Strecke und Abdrängen einen Autos.

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1298
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Scorp!on » 14.06.2019, 18:47

msf hat geschrieben:
DeLaGeezy hat geschrieben: Edit
Ein strenger Regelhüter könnte euer (es sei euch gegönnt) "schelmisches" Grinsen als Nachtreten werten.

Aber ich denke mal, zu Schumi-Zeiten wart ihr die Armen, die ständig Häme und Spott ertragen mussten.

Wär einfach schön, wenn rot auch mal wieder was zu lachen hätte.

Was mich nur stört, dass die am meisten entäuschten Ferraristi nicht bereit sind, den Misserfolg einfach in der weniger strukturierten Arbeit zu sehen, sondern statt dessen die eigenen Fahrer (quasi seit Kimi; Fernando, Felippe und jetzt auch wieder Seb Vettel) in die Pfanne hauen, unnötigen Druck aufbauen um sich dann nach einem Fahrfehler selbstlobend auf die Schulter zu klopfen weil sie ja schon gleich gesagt haben, der sei die größte Pfeife.

Es ist zum Heulen (wenn auch nicht für euch)

?
Ich bin gar kein Vettel Befürworter aber in Kanada hat sich der Junge die Seele aus dem Leib gefahren und der Sieg wäre sowas von verdient gewesen.

Und doch, ich hacke sehr wohl auf Ferrari rum das die es nicht gebacken bekommen endlich mal eine anständige Struktur in diesen Laden zu bringen.
Ich wurde hier ausgelacht als ich den Abgang von Arrivabene nachgetrauert habe, meiner Meinung nach war er der beste von all den Nulpen die in den letzten Jahren Teamchef waren. Binotto inklusive, kann den gar nicht abhaben, schon gar nicht wenn einer rumdrohen muss um an eine Chefposition zu kommen. Sowas kann nicht gut kommen.

Ebenso habe ich mich 2008 genervt als man auf biegen und brechen den Felipe zum WM machen wollte, der Junge aber nie WM Talent hatte. Hätte man einfach die Entwicklung Kimi gegönnt wäre es meiner Meinung nach anders ausgegangen, denn die Karre war verdammt schnell aber Kimi tat sich sehr schwer weil einfach alles in Richtung Massa entwickelt wurde.
Siehe 2009, nachdem Massa weg war fuhr Kimi wieder Bombe weil sie sich auf ihn konzentriert haben.

Es sind nicht die Fahrer, es ist das Team das verkackt. Alonso fuhr ebenso seine Seele aus dem Leib um mit Ferrari WM zu werden und sie haben ihm NIE eine Karre dazu gegeben, nur leere Versprechungen.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29968
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von evosenator » 14.06.2019, 18:48

Simtek hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben: in der aktuellen MSA ist ganz interessant.

link?

Download ---> https://shop.motorpresse.de/motorsport- ... nzelhefte/
Danke

Die Tafel vor Hamiltons Wagen sieht einfach geil aus :lol:

@Scorp!on:
Wenn auch wahr, aber OT in diesem Thread

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8575
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Mika Häkkinen: Vettel-Strafe muss zum Umdenken führen!

Beitrag von Simtek » 14.06.2019, 19:00

evosenator hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:

link?

Download ---> https://shop.motorpresse.de/motorsport- ... nzelhefte/
Danke

Die Tafel vor Hamiltons Wagen sieht einfach geil aus :lol:

@Scorp!on:
Wenn auch wahr, aber OT in diesem Thread

gern geschehen :wink:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Antworten