Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Stulle68
Nachwuchspilot
Beiträge: 372
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von Stulle68 » 10.06.2019, 22:10

Und der Crash von HAM wird nicht mitbewertet? Hieß es nicht mal das ganze WE wird bewertet? :think:

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3918
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von CrAzyPsyCho » 10.06.2019, 22:42

Stulle68 hat geschrieben:Und der Crash von HAM wird nicht mitbewertet? Hieß es nicht mal das ganze WE wird bewertet? :think:
Eigentlich kann nur Quali und Rennen bewertet werden. Alles andere wäre vollkommen unsinnig.

Benutzeravatar
Kamuifan
Nachwuchspilot
Beiträge: 256
Registriert: 07.11.2014, 22:48
Lieblingsfahrer: Perez/Ilott/Norris/Matsushita
Lieblingsteam: McLaren

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von Kamuifan » 10.06.2019, 22:46

asd hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:Stroll hat also eine 1 von Surer dafür bekommen, dass er in Q1 wie immer ausgeschieden ist, obwohl mehr im Auto war? Alles klar.
umso höher ist seine Leistung in diesem Rennen einzuschätzen.

man sollte etwas unbefangener an die Sache rangehen.
Ich persönlich hätte Stroll mit 2 bewertet, eine 1 ist mir auch zu viel.
Und trotzdem wieder nur dank der Strategie vor Perez ins Ziel gekommen. Perez hat in der Startphase 3-4 Positionen gewonnen und wäre mit einer besseren Strategie wieder klar vor Stroll ins Ziel gekommen. Dafür, dass Stroll mehr Strategieglück hätte und das ganze Wochenende schlechter als Perez performed hat, sollte man nicht 2 Notenstufen besser vergeben.

Dann kann man gleich Noten für die Strategie-Abteilung vergeben
Zuletzt geändert von Kamuifan am 10.06.2019, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.

mulles3
F1-Fan
Beiträge: 73
Registriert: 08.07.2012, 09:23

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von mulles3 » 10.06.2019, 22:47

F1-Fan Dodo hat geschrieben:Meine Top 10 in Kanada:

1. Ricciardo
2. Hamilton
3. Vettel
4. Kvyat
5. Stroll
6. Hülkenberg
7. Leclerc
8. Verstappen
9. Russell
10. Gasly
Hülkenberg durfte Ricciardo nicht berholen

GenauDer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4566
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von GenauDer » 10.06.2019, 23:12

harke hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:
CrAzyPsyCho hat geschrieben:Vettel hatte eine gute Quali, guten Start und konnte Hamilton hinter sich halten, obwohl der Mercedes im Rennen schneller war.
Er hat zwar einen kleinen Ausritt gehabt, konnte aber trotzdem Hamilton hinter sich halten. Ohne die Fehlentscheidung der Stewards wäre der Ausritt also ohne Folgen gewesen.
Naja wir wissen nicht, ob HAM ihn nicht am Ende geknackt hätte. Das hat er natürlich nicht probiert, als er von der 5 Sekunden- Strafe gehört hat

Abgesehen davon finde ich die Strafe bescheuert. Aber besser als HAM hätte VET bei dem Vorfall überholt. Dann hätte Vettel erneut einen sicheren Sieg weggeschmissen, und irgendwann muss sich Ferrari mit ihm mal was überlegen

Wenn Hamilton Vettel vor dem Vorfall überholt hätte, dann wäre es aber nicht seine Schuld gewesen. Denn die harten Reifen waren bei Vettel Mist.
Ich meine damit, dann wärs SCHON WIEDER passiert, dass Vettel einen kapitalen Fehler macht und schon wieder wirft man damit ein gutes Ergebnis weg. Das ist etwas, was man Vettel nun schon einige Zeit ankreidet.
Stell dir mal vor, was hier los wäre, wenn Vettel den Fehler macht und HAM kommt vorbei.

Die VETTEL RAUS Rufe würdest von Italien noch rauf hören

Benutzeravatar
asd
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4537
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von asd » 10.06.2019, 23:15

NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
asd hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:Stroll hat also eine 1 von Surer dafür bekommen, dass er in Q1 wie immer ausgeschieden ist, obwohl mehr im Auto war? Alles klar.
umso höher ist seine Leistung in diesem Rennen einzuschätzen.

man sollte etwas unbefangener an die Sache rangehen.
Ich persönlich hätte Stroll mit 2 bewertet, eine 1 ist mir auch zu viel.
Ich bin überhaupt nicht befangen, mir ist Stroll eigentlich komplett egal, wenn er was gut macht lobe ich ihn, wenn er was schlecht macht kritisiere ich ihn.
Zur Notenvergabe gehört allerdings einfach Quali und Rennen dazu und im Quali war das wie immer nichts, da Perez ihn selbst mit fehlerbehafteter Runde geschlagen hat. Im Rennen war die Leistung dann natürlich da und er hat auch von einer guten Strategie profitiert, aber in der Kombination aus Quali und Rennen ist das im Leben keine 1.
naja du berücksichtigst ja offensichtlich, dass er immer in Q1 rausfliegt.
oder weshalb erwähnst du das?
ich weiß nicht welche Rolle das auf die Bewertung für dieses Rennen (oder von mir aus auch komplette Rennwochenende) spielt.

er ist im Gegensatz zu Vettel fehlerfrei gefahren :blaugh:
:checkered:

Stulle68
Nachwuchspilot
Beiträge: 372
Registriert: 19.09.2017, 20:48

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von Stulle68 » 10.06.2019, 23:16

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Stulle68 hat geschrieben:Und der Crash von HAM wird nicht mitbewertet? Hieß es nicht mal das ganze WE wird bewertet? :think:
Eigentlich kann nur Quali und Rennen bewertet werden. Alles andere wäre vollkommen unsinnig.
Die Idee hinter unserer Notenvergabe ist, die Leistungen an einem Wochenende und besonders im Rennen mit Noten zu bewerten
und nu?

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3918
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von CrAzyPsyCho » 10.06.2019, 23:18

Die Leistungen werden bewertet. In einem Training kann man keinerlei Leistung erkennen. Also kann das auch nicht gewertet werden.

Benutzeravatar
pilimen
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7545
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von pilimen » 10.06.2019, 23:31

Ich habe keine Ahnung, ob Surer es wirklich so sagte, dass Vettel alles richtig gemacht hat. Auch die Vergabe der 1 an Vettel und 2 an Hamilton halte ich für fragwürdig, denn am Ende hatte Hamilton Vettel in einen Fehler getrieben.
Somit hätten Hamilton zumindest die gleiche Note haben sollen wie Vet. Beiden eine 2 zu geben wäre da wohl viel gerechter.
Bild

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2368
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari(?)
Wohnort: Bayern

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von NR6-KeepFightingMSC » 10.06.2019, 23:35

asd hat geschrieben:
NR6-KeepFightingMSC hat geschrieben:
asd hat geschrieben: umso höher ist seine Leistung in diesem Rennen einzuschätzen.

man sollte etwas unbefangener an die Sache rangehen.
Ich persönlich hätte Stroll mit 2 bewertet, eine 1 ist mir auch zu viel.
Ich bin überhaupt nicht befangen, mir ist Stroll eigentlich komplett egal, wenn er was gut macht lobe ich ihn, wenn er was schlecht macht kritisiere ich ihn.
Zur Notenvergabe gehört allerdings einfach Quali und Rennen dazu und im Quali war das wie immer nichts, da Perez ihn selbst mit fehlerbehafteter Runde geschlagen hat. Im Rennen war die Leistung dann natürlich da und er hat auch von einer guten Strategie profitiert, aber in der Kombination aus Quali und Rennen ist das im Leben keine 1.
naja du berücksichtigst ja offensichtlich, dass er immer in Q1 rausfliegt.
oder weshalb erwähnst du das?
ich weiß nicht welche Rolle das auf die Bewertung für dieses Rennen (oder von mir aus auch komplette Rennwochenende) spielt.

er ist im Gegensatz zu Vettel fehlerfrei gefahren :blaugh:
Nein berücksichtige ich nicht. Er ist in Q1 rausgeflogen und das ist nicht gut, Punkt. Ich hab das nur dazu gesagt, weil das schlechte Qualifying sonst einbezogen wird und jetzt plötzlich nicht, das ist einfach Schwachsinn.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
ScuderiaFerrari#1929
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8828
Registriert: 12.02.2010, 15:31
Lieblingsfahrer: LEC, MSC, NOR, ALO
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von ScuderiaFerrari#1929 » 11.06.2019, 06:52

turbocharged hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:"Vettel hatte keinen Vorteil dadurch.""Er lag zu dem Zeitpunkt, als das Missgeschick passiert ist, vor Hamilton. Nach dem Missgeschick war Hamilton dichter dran. Im Prinzip hatte Hamilton einen Vorteil, weil er aufgeschlossen ist durch den Zwischenfall. Wenn er so überholt hätte, durch das Abkürzen der Schikane, dann muss er den Platz zurückgeben. Aber das war nicht der Fall. Die Reihenfolge blieb identisch.
Huh, was ist denn das für eine Argumentation?
Wenn ich einen Gegner abdränge und dadurch vorne bleibe, habe ich definitiv einen Vorteil, als wenn ich das nicht mache und überholt werde. Was nimmt Surer?

Und da kommen wir zum nächsten Punkt:
Vettel hat eben nicht alles richtig gemacht. Er hat unter Druck wieder die Nerven weggeworfen und damit den Sieg.
Vettel hat niemanden abgedrängt. :wink:
"Ich habe keine Glaskugel. Ich habe zwei andere Kugeln, aber die sagen mir nicht so viel..."

-Sebastian Vettel

Bild

Benutzeravatar
msf
Rookie
Rookie
Beiträge: 1099
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von msf » 11.06.2019, 07:47

Kurze Frage vorab: habt ihr alle ein anderes LOG in als ich? Bei mir kommt vorher nicht die Abfrage: nein, ich bin kein Computer.

Deshalb habe ich auch nicht die Vermutung gehabt, die Fahrer, um die es geht, wären welche. Hier scheinen aber einige User genau das zu verlangen. Man sagt dem Fahrer seit einigen Wochen, dass er bestenfalls den Primus im Qualifying schlagen kann, wenn alle Parameter optimal sind, aber spätestens im Rennen innerhalb der ersten beiden Runden weggeschnupft wird. Und dann ist er bis kurz vor der karierten Flagge vorne und holt alles aus dem Auto raus...und alle sind sich mal wieder einig, dass der viel zu doof ist für Ferrari und schon längst von Verstappen ersetzt werden sollte.

Ich glaube nicht, dass viele Top-Fahrer, ob bereits nicht mehr aktive oder noch aufstrebende oder halt die Elite der derzeit tätigen, in genau diesem Ferrari zu dem Zeitpunkt deutlich besser ausgesehen hätten.

Kurzum, dieser Thread hat das Potential für mehr!
Zuletzt geändert von msf am 11.06.2019, 08:24, insgesamt 1-mal geändert.
Glauben Sie NIX! (Ganz besonders mir nicht!)

Benutzeravatar
KIMI-ICEMAN
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3009
Registriert: 20.04.2009, 08:05
Lieblingsfahrer: VET
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von KIMI-ICEMAN » 11.06.2019, 08:06

msf hat geschrieben:Kurze Frage vorab: habt ihr alle ein anderes LOG in als ich? Bei mir kommt vorher nicht die Abfrage: nein, ich bin kein Computer.

Deshalb habe ich auch nicht die Vermutung gehabt, die Fahrer, um die es geht, wären welche. Hier scheinen aber einige User genau das zu verlangen. Man sagt dem Fahrer seit einigen Wochen, dass er bestenfalls den Primus im Qualifying schlagen kann, wenn alle Parameter optimal sind, aber spätestens im Rennen innerhalb der ersten beiden Runden weggeschnupft wird. Und dann ist er bis kurz vor der karierten Flagge vorne und holt alles aus dem Auto raus...und alle sind sich mal wieder einig, dass der viel zu doof ist für Ferrari und schon längst von Verstappen ersetzt werden sollte.

Ich glaube nicht, dass viele Top-Fahrer, ob bereits nicht mehr aktive oder noch aufstrebende oder halt die Elite der derzeit tätigen, in genau diesem Ferrari zu dem Zeitpunkt deutlich besser ausgesehen hätten.

Kurzum, dieser Threat hat das Potential für mehr!
Thread, nicht Threat. Klingt gleich aber da gibts einen bösen Unterschied :wink:
:checkered: Scuderia Ferrari 1000 GP :checkered:

Benutzeravatar
msf
Rookie
Rookie
Beiträge: 1099
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von msf » 11.06.2019, 08:24

Danke! War noch nicht mal ein Tippfehler. Isch spräcken zo schlächt auswärdz.

Habs aber jetzt doch mal in der Korrektur. Soll ja nicht zu Missverständnissen führen!
Glauben Sie NIX! (Ganz besonders mir nicht!)

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Noten mit Marc Surer: "Vettel hat alles richtig gemacht"

Beitrag von Iceman24 » 11.06.2019, 08:35

Der Surer hat ja bereits live auf SRF ziemlich mit Stäuble gestritten, ob das wirklich eine Strafe sei.

Mich persönlich würde noch interessieren, ob jemand weiss, ob etwas zu der Telemetrie veröffentlich wurde. Meiner Meinung nach gibt Vettel auf der Wiese kurz Gas. Wenn er das macht, dann ist die Strafe gerechtfertigt. Wenn nicht, dann ist sie es eventuell nicht. Da sollte die FIA auch mal ein Statement machen.
Bild

Antworten