Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 360
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo, Lando Norris
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 07.06.2019, 23:46

Mir ist das egal, dass Marko aber keine Geduld hat, ist denke ich auch bekannt.
Wenn das so weiter läuft, dann sitzt Gasly nächstes Jahr nicht mehr im Red Bull.

Man hat auch schon gesehen, dass Marko sowas auch innerhalb der Saison durchzieht.
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher, Fernando Alonso

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 08.06.2019, 10:15

marcel-85 hat geschrieben:Albon z.B. sehe ich im nächsten Jahr noch nicht im RedBull. Es ist erst seine erste Saison in der Formel 1. RB wird ihn erstmal mindestens zwei Jahre in Ruhe Erfahrung sammeln. Er fährt zwar eine starke Saison für einen Rookie, jedoch schätze ich ihn noch nicht als einen Piloten für ein Top-Cockpit ein. Ich sehe ihn noch mindestens ein Jahr im ToroRosso.
Solche Aussagen kommen nur von Leuten, die nicht wahrhaben wollen, dass Hülkenberg mit seinen 32 Jahren und zehn Jahren Formel 1 Erfahrung ohne Podium nie im Leben eine Chance auf ein Red Bull Cockpit haben wird.

Vettel, Kvyat, Verstappen, Gasly - alle wurden nach einem oder etwas mehr als einem Jahr bei Toro Rosso in den Red Bull gesetzt. Aber Albon, der muss natürlich noch gaaaaanz viele Jahre Erfahrung bei Toro Rosso sammeln, damit Hülkenberg bitte bitte erstmal zu Red Bull kann. ;-) Sorry, aber das ist Quatsch. Wenn Gasly weiter enttäuscht, werden sie mit Sicherheit entweder Kvyat eine zweite Chance geben oder Albon ausprobieren.
Und Nico würde die Aussicht auf Podestplätze und Rennsiege sicher nicht unüberlegt weggwerfen.
Häh? Aber genau das hat er doch schon immer gemacht. Brasilien 2012, Baku 2017, Baku 2018. Was meinst Du eigentlich, warum in bald zehn Jahren Formel 1 noch nie ein Top-Team Interesse an ihm hatte? :rotate:

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 08.06.2019, 10:16

harke hat geschrieben:Das Gasly wackelt war zu erwarten. Wenn man wirklich noch 2. der KWM werden will muss man eigentlich den Wechsel sofort vollziehen.
Bloß, dass Gasly in keinster Weise wackelt. Aber sobald die Wörter "Red Bull" und "Hülkenberg" in einer Überschrift auftauchen, ist man offenbar so geblendet, dass man gar nicht mehr in der Lage ist, den Artikel zu lesen, oder? :wink:

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 08.06.2019, 10:19

Tracklimit_F1 hat geschrieben:Andererseits, will man sich freiwillig Marko antun?
Wenn man wirklich damit schon Probleme hat, hat man ja in einem Top-Team nun wirklich nichts zu suchen.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3363
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von CrAzyPsyCho » 08.06.2019, 12:14

Was meinst Du eigentlich, warum in bald zehn Jahren Formel 1 noch nie ein Top-Team Interesse an ihm hatte? :rotate:
Meines Wissens hatte Ferrari schon mal Interesse an ihm und er war sogar zur Sitzanpassung dort.

Aber vermutlich sehen die Teams in ihm keinen Nummer 1 Fahrer. Aber neben Verstappen als B-Fahrer wäre sicher möglich.

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von meanmc » 08.06.2019, 15:13

Es ist logisch, dass sich Red Bull wegen Gasly für 2020 Gedanken machen muss.

Aber Hülkenberg?
Ich mein, auch ein Hülkenberg gehört zu jenen Fahrern, die, zur richtigen Zeit, am richtigen Fleck und mit dem richtigen TK (oder Nummer 1 Status), einen Titel einfahren können. Da bin ich mir recht sicher...

Aber Hülkenberg zu Red Bull halte ich für eine Ente...

Hintergrund ist wohl eher, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, welche Nummer 2, die vielleicht auch zu haben ist, Red Bull sichere Punkte einfahren könnte -> Hülkenberg

Mehr ist da nicht dran...

Red Bull würde sich, sollte Verstappen überhaupt bleiben, eher nach einem jungen Fahrer umschauen. Geht Verstappen zu Mercedes oder zu Ferrari (und Vettel geht), würde man wohl eher Vettel zurückholen, und ihm ne neue - junge - Nummer 2 an die Seite stellen.

Ich sehe eher Albon als zweiten Fahrer... sollte Gasly nicht mehr die Kurve kriegen.

Und dann warten bereits die nächsten Talente...
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Stappie
Kartfahrer
Beiträge: 105
Registriert: 22.10.2016, 15:00
Lieblingsfahrer: vettel,Verstappen

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von Stappie » 08.06.2019, 16:37

So sehr Ich den Hulk mag aber das wuerde doch keinen Sinn machen.
Er wurde neben Max untergehen genau so wie Gasly.

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 08.06.2019, 22:44

Stappie hat geschrieben:So sehr Ich den Hulk mag aber das wuerde doch keinen Sinn machen.
Er wurde neben Max untergehen genau so wie Gasly.
Er geht doch jetzt schon neben Ricciardo unter.

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 360
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo, Lando Norris
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 09.06.2019, 08:05

martinschu hat geschrieben:
Tracklimit_F1 hat geschrieben:Andererseits, will man sich freiwillig Marko antun?
Wenn man wirklich damit schon Probleme hat, hat man ja in einem Top-Team nun wirklich nichts zu suchen.
Naja er hat nicht nur eine Karriere auf dem Gewissen.
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher, Fernando Alonso

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 09.06.2019, 09:22

Tracklimit_F1 hat geschrieben:
martinschu hat geschrieben:
Tracklimit_F1 hat geschrieben:Andererseits, will man sich freiwillig Marko antun?
Wenn man wirklich damit schon Probleme hat, hat man ja in einem Top-Team nun wirklich nichts zu suchen.
Naja er hat nicht nur eine Karriere auf dem Gewissen.
Ja klar, ohne Dr. Marko wären Scoot Speed und Jamie Alguersuari heute mehrmalige Formel 1 Weltmeister.

Die Wahrheit ist wohl eher, dass sie ohne ihn bzw. ohne Red Bull nie ein Formel 1 Rennen bestrittet hätten. Daniel Ricciardo oder Pierre Gasly vielleicht auch nicht, oder wer hätte die gefördert?

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 360
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo, Lando Norris
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 09.06.2019, 09:52

martinschu hat geschrieben: Ja klar, ohne Dr. Marko wären Scoot Speed und Jamie Alguersuari heute mehrmalige Formel 1 Weltmeister.
Versuch mir nicht irgendwas in den Mund zu legen, was ich nie behauptet habe.
martinschu hat geschrieben: Die Wahrheit ist wohl eher, dass sie ohne ihn bzw. ohne Red Bull nie ein Formel 1 Rennen bestrittet hätten. Daniel Ricciardo oder Pierre Gasly vielleicht auch nicht, oder wer hätte die gefördert?
Es stimmt wohl, dass Marko nicht nur Karrieren auf dem Gewissen hat, aber das ist auch nicht der Punkt auf dem ich hinaus wollte. Es ging mir lediglich darum, dass so mancher Fahrer sicherlich kein Bock auf so jemanden hat.
Wie du oder ich das finden, ist ja erstmal nebensächlich. Es gibt dazu schon ein paar Aussagen von Markelow.
Ob das jetzt ne "Nullnummer", oder der nächste Hamilton war der das über Marko sagt, ist doch egal.
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher, Fernando Alonso

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 09.06.2019, 12:19

Tracklimit_F1 hat geschrieben: Versuch mir nicht irgendwas in den Mund zu legen, was ich nie behauptet habe.
Sei mal nicht so empfindlich, durch meine Übertreibung ist ja wohl klar geworden, was ich sagen wollte.
Wie du oder ich das finden, ist ja erstmal nebensächlich.
Dann frag ich mich, was Du in einem Forum willst, wenn Du es für nebensächlich hältst, was die verschiedenen User denken. Oder bist Du so einer, der immer nur in allem recht gegeben kriegen will? Dann bist Du vielleicht bei Facebook besser auf gehoben, da kannst Du zumindest Likes sammeln... ;-)
Zuletzt geändert von martinschu am 10.06.2019, 01:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Nachwuchspilot
Beiträge: 360
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo, Lando Norris
Lieblingsteam: Mclaren

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von Tracklimit_F1 » 09.06.2019, 12:36

So wie du mich hier angreifst, bist wohl eher du derjenige, der von Facebook kommt.

Einen schönen Sonntag noch. :wave:
Lieblingsfahrer (retired) : Michael Schumacher, Fernando Alonso

martinschu
Rookie
Rookie
Beiträge: 1572
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Nico Hülkenberg zu Red Bull: "Fake-News" und "absoluter Blödsinn"

Beitrag von martinschu » 10.06.2019, 01:07

Tracklimit_F1 hat geschrieben:So wie du mich hier angreifst, bist wohl eher du derjenige, der von Facebook kommt.
Das nennst Du angreifen??? :lol:

Antworten