Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Benutzeravatar
rot
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2180
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Ferrari | what else?
Wohnort: St. Gallen

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon rot » 07.06.2019, 10:45

senna88 hat geschrieben:Ein Ratzenberger wäre auch mit Auslaufzone tödlich verunglückt...sein Unfall resultierte daraus, dass sein Frontflügel abgerissen und dieser unter den Reifen "festfing" ergo keine Kontrolle und ungebremst in die Mauer und das hätte bei einer Auslaufzone wahrscheinlich noch schlimmer ausgesehen als es war.


Hätte es eine Auslaufzone z.B. mit Kiesbett gehabt, hätte das Auto mehr verzögert. Will heissen, die Chance für ein Überleben wäre eher gegeben gewesen als mit einer Mauer am Streckenrand...


senna88 hat geschrieben:Ich bin auch gegen diese ganzen Auslaufzonen, denn jeder Fehler sollte bestraft werden, so wie letztens der von Bottas in Barcelona - solche Szenen sieht man ja kaum noch... :thumbs_down:


Nochmals, es sollten aber keine Mauern die Strecke begrenzen!

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2436
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Connaisseur » 07.06.2019, 10:47

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Connaisseur hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Naja geflogen ist man ja auch schon Anfang des 20 Jahrhunderts, fällt also auch aus. Fazit: Formel 1 abschaffen :rotate:

Beim jetzigen Stand schafft sie sich schon selbst ab.


Das hat man schon zu Schumizeiten gesagt. :wink:

2004 war auch irgendwann superöde, dass man nicht mehr einschalten brauchte. 2005 war der Käse aber dann gegessen, momentan seh ich auch für die kommenden Jahre keine signifikanten Änderungen, die dafür sorgen, dass mal wieder sowas wie Spannung aufkommt. Hab sonst immer gern F1 geschaut, dieses Jahr hab ich die ersten beiden Rennen noch live gesehen, danach war mir meine Zeit zu kostbar. Vielleicht bin ich der einzige, dem es so geht, dann können sie ja ruhig so weitermachen...

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3172
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon AktenTaschenAkne » 07.06.2019, 10:57

Connaisseur hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Connaisseur hat geschrieben:Beim jetzigen Stand schafft sie sich schon selbst ab.


Das hat man schon zu Schumizeiten gesagt. :wink:

2004 war auch irgendwann superöde, dass man nicht mehr einschalten brauchte. 2005 war der Käse aber dann gegessen, momentan seh ich auch für die kommenden Jahre keine signifikanten Änderungen, die dafür sorgen, dass mal wieder sowas wie Spannung aufkommt. Hab sonst immer gern F1 geschaut, dieses Jahr hab ich die ersten beiden Rennen noch live gesehen, danach war mir meine Zeit zu kostbar. Vielleicht bin ich der einzige, dem es so geht, dann können sie ja ruhig so weitermachen...


Tut mir Leid, aber ich habe bei solchen Aussagen nunmal immer ein Deja vú :shrug:

Und nein, ich würde nicht meinen das du der Einzige bist der das so sieht. Ich find es ja gerade auch nicht sonderlich erquickend was da läuft. Nichtsdestotrotz wird die Formel 1 weiterleben. Das zeigt die Vergangenheit deutlich auf.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3718
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Dr_Witzlos » 07.06.2019, 11:01

Ich zitiere mal Sebastian Vettel

Sebastian Vettel hat geschrieben:Die Telemetrie ist des allen Übels


Und er hat damit Recht. Ich denke man sollte die Live-Telemetrie und die Schattenboxen abschaffen und jeder Fahrer sollte selbst seine Strategie festlegen. Peng größter Kostenfaktor gespart.

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1492
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon papi » 07.06.2019, 11:06

Hätte nicht gedacht, das ich Hamilton mal beipflichten würde, aber: Danke und Amen! :thumbs_up: :thumbs_up:

Wenn ich an früher zurück denke: Die Fahrer mussten mit den Autos kämpfen, Das hat man in den Onboards gesehen. Das war richtig harte Arbeit, manchmal sogar nur mit einer Hand am Lenkrad, da die zweite gerade mit Schalten beschäftigt ist.

Ich habe erste gestern ein Video gesehen, wo die Pole-Zeiten von Senna aus 1990 (glaube ich) und von Hamilton 2012 in Monaco nebeneinander gelegt wurden. Auffäligkeiten: Senna ist am Arbeiten wie ein Metaller in der Schwerstindustrie. Bei Hamilton sieht es so aus, als ob er das Auto mit dem kleinen Finger um den Kurs fährt. Bei Senna sieht das Auto aus, als sei es ein bockiges Biest, bei Hamilton gleitet es förmlich über die Strecke.
Und dennoch sieht man in der Onboard, wie Senna einhändig und in Neutral in die Tabac einfährt (da gerade am Schalten). Ich denke nicht, dass das irgendein Fahrer heute hin bekommen würde.

Dazu kommt: Früher sind die Fahrer wirklich kaputt und verschwitzt aus dem Auto gestiegen und waren manchmal echt fertig. Das siehst du heute eher seltener und wenn dann nur in heißen Ländern, wie Singapur.

Zusammengefasst: Ich muss Hamilton einfach recht geben. Diese Formel 1 ist langweilig wegen diesem Korsett eines technisches Reglements, welches für die Konzern-Interesse ("Synergien mit der Produktion für die Straße") jegliche Sport-Interesse vergessen hat. Die Formel 1 muss wieder ein heroischer Sport werden. Der Ritt auf der Rasierklinge. Lasst alle Sicherheitsfeatures an den Autos. Von mir aus auch Halo, aber macht die Autos wieder brachial und roh wie früher. Dieser ganze Hochglanz-Sport von heute sollte wieder schmutziger und puristischer werden. Genauso wie bis Ende der Neunziger.
Zuletzt geändert von papi am 07.06.2019, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
msf
Testfahrer
Beiträge: 801
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon msf » 07.06.2019, 11:13

AktenTaschenAkne hat geschrieben:Das ist für mich reines Fanfishing. Er kann sich das freilich "wünschen", weil er genau weiß das es so nie nie wieder kommen wird. Aber wenn ich mir hier die Kommentare anschaue, scheint sein Plan ja aufzugehen. :rotate:


Das wiederum, hat er glaube ich nicht nötig. Ich bin sicher, dass es seine ehrliche Meinung ist. Ich glaube ihn das einfach.(wußte gar nicht, dass er so gut deutsch versteht, hier im Forum mitlesen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: .) Bemerkenswert übrigens, was er über die Zuschauer äußert.

Benutzeravatar
Connaisseur
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2436
Registriert: 16.07.2010, 11:24

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Connaisseur » 07.06.2019, 11:24

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Connaisseur hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Das hat man schon zu Schumizeiten gesagt. :wink:

2004 war auch irgendwann superöde, dass man nicht mehr einschalten brauchte. 2005 war der Käse aber dann gegessen, momentan seh ich auch für die kommenden Jahre keine signifikanten Änderungen, die dafür sorgen, dass mal wieder sowas wie Spannung aufkommt. Hab sonst immer gern F1 geschaut, dieses Jahr hab ich die ersten beiden Rennen noch live gesehen, danach war mir meine Zeit zu kostbar. Vielleicht bin ich der einzige, dem es so geht, dann können sie ja ruhig so weitermachen...


Tut mir Leid, aber ich habe bei solchen Aussagen nunmal immer ein Deja vú :shrug:

Und nein, ich würde nicht meinen das du der Einzige bist der das so sieht. Ich find es ja gerade auch nicht sonderlich erquickend was da läuft. Nichtsdestotrotz wird die Formel 1 weiterleben. Das zeigt die Vergangenheit deutlich auf.

Leider! Zur Not streicht man eben eine Traditionsrennstrecke, bei der die Zuschauer einfach wegbleiben aus dem Kalender und reist nach Betlehem oder Lampukistan, wo Herrmann Tilke eine weitere Retortenstrecke kreieren durfte.

Die F1 hat dann eben immer weniger mit der zu tun, so wie wir sie einst kannten und zum Fan wurden.

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2681
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, LEC, ..
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon vettel-fan2011 » 07.06.2019, 11:46

GenauDer hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Der Veganer will also V12-Motoren zurück? :D

Und das eine hat mit dem anderen genau was zu tun?
Hast du dich auch aufgeregt, als Vettel noch wie ein Milchbubi aussah und von Eiern im Pool gesprochen hat?


Die Frage kann ich nur zurückgeben.

Veganer, wie ich es ebenfalls bin, interessieren sich auch für eine möglichst saubere Mobilität, was der V12-Motor sicherlich nicht ist. Und (so viel) fliegen auch nicht. Aber jeder kann es ja machen wie er mag. Grade im Sport darf da meinetwegen gerne von abgewichen werden. :domokun:
Bild
Bild

Benutzeravatar
senna88
Testfahrer
Beiträge: 843
Registriert: 11.07.2011, 02:01
Lieblingsfahrer: SEN ALO RIC RAI MSC

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon senna88 » 07.06.2019, 11:58

rot hat geschrieben:
senna88 hat geschrieben:Ein Ratzenberger wäre auch mit Auslaufzone tödlich verunglückt...sein Unfall resultierte daraus, dass sein Frontflügel abgerissen und dieser unter den Reifen "festfing" ergo keine Kontrolle und ungebremst in die Mauer und das hätte bei einer Auslaufzone wahrscheinlich noch schlimmer ausgesehen als es war.


Hätte es eine Auslaufzone z.B. mit Kiesbett gehabt, hätte das Auto mehr verzögert. Will heissen, die Chance für ein Überleben wäre eher gegeben gewesen als mit einer Mauer am Streckenrand...


senna88 hat geschrieben:Ich bin auch gegen diese ganzen Auslaufzonen, denn jeder Fehler sollte bestraft werden, so wie letztens der von Bottas in Barcelona - solche Szenen sieht man ja kaum noch... :thumbs_down:


Nochmals, es sollten aber keine Mauern die Strecke begrenzen!


Das ist schon klar :wink:

Benutzeravatar
Number2
Nachwuchspilot
Beiträge: 280
Registriert: 12.12.2017, 11:18
Lieblingsfahrer: Webber, Ricciardo

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Number2 » 07.06.2019, 14:43

Von Hamilton hört man hier etwas, was der F1 gut tun würde, aber die FIA ist da anscheinend schwerhörig. Die lassen sich lieber von Teams ins Reglement reden, wie geil der aktuelle Motor ist.

Benutzeravatar
modernf1bodyguard
Rookie
Rookie
Beiträge: 1085
Registriert: 21.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: VER, VET, LEC, NOR, RUS, VONG
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull, Jaguar (FE)

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon modernf1bodyguard » 07.06.2019, 15:01

Ich hätte auch gerne wieder mehr süßes Karamel in den Läden statt der Salzvariante aber die Marktsituation sieht halt hart anders aus. Aber er kann ja in eine Rennserie mit V12ern und ausgeglichener sportlicher Situation wechseln. Also falls noch irgendwo mit V12ern gefahren wird, selbst im GT-Bereich wirds da schwierig, und 30-Millionen-Verträge gibts da auch nicht.
Wusstet ihr, dass es noch in der aktuellen Dekade eine Formelsport-Serie mit V12-Motoren gab? Krass, oder? Hat wohl so ziemlich keinen gejuckt.
wHaTsH yOuR ShToYlE?ß

Ich habe Warzen an meiner Scheiße

Mission 2021 - Gefallene: 2

Bild

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6929
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Iceman24 » 07.06.2019, 15:22

Natürlich hätten glaube ich die meisten zumindest den V10 zurück. Der Klang war einfach der Wahnsinn. Aber das kann man glaube ich mit der momentanen Öko Hysterie vergessen. Kein Hersteller wird sich marketingtechnisch hierfür aussprechen.

Die Servolenkung wäre aber wirklich etwas, was man abschaffen sollte. Sieht man doch bei der IndyCar, wie toll die jeweils an Ihrem Lenkrad arbeiten müssen:





Bild

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1278
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Onkel Gustav » 07.06.2019, 15:39

Ich glaube Lewis würde sich umschauen mit so einem alten V12 ohne Servolenkung ein Rennen zu bestreiten. Wenn man ihm dann noch den Funk mit der Box verbietet, würde er wahrscheinlich die Formel 1 verlassen. Und außerdem weiß Lewis ganz genau das sowas nicht passieren wird- zumindest nicht solange der kleine Franzose noch das Zepter schwingt.

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4168
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon Calvin » 07.06.2019, 15:59

modernf1bodyguard hat geschrieben:Ich hätte auch gerne wieder mehr süßes Karamel in den Läden statt der Salzvariante aber die Marktsituation sieht halt hart anders aus.


Und wie sieht der Markt aus? Zur Zeit werden SUVs wie verrückt gekauft. Da ist das Bedürfniss nach "grünen" Autos eher beschränkt vorhanden.

Und wie gesagt: Die F1-Boliden sind Rennwagen. Da sollte der Markt überhaupt keine Rolle spielen. Die Leute die den grünen Anstrich der F1 abkaufen sind sowieso Naiv.
Honda - The dream of power

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3346
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Lewis Hamilton: Möchte wieder V12-Monster ohne Servolenkung!

Beitragvon GenauDer » 07.06.2019, 16:52

vettel-fan2011 hat geschrieben:
GenauDer hat geschrieben:
vettel-fan2011 hat geschrieben:Der Veganer will also V12-Motoren zurück? :D

Und das eine hat mit dem anderen genau was zu tun?
Hast du dich auch aufgeregt, als Vettel noch wie ein Milchbubi aussah und von Eiern im Pool gesprochen hat?


Die Frage kann ich nur zurückgeben.

Veganer, wie ich es ebenfalls bin, interessieren sich auch für eine möglichst saubere Mobilität, was der V12-Motor sicherlich nicht ist. Und (so viel) fliegen auch nicht. Aber jeder kann es ja machen wie er mag. Grade im Sport darf da meinetwegen gerne von abgewichen werden. :domokun:
Entschuldigung, dann habe ich deinen Beitrag falsch verstanden, ich dachte nur Fleischesser dürfen sich über V12 freuen.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste