Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6147
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Redaktion » 03.04.2019, 10:17

McLaren-Testpilot Fernando Alonso philosophiert am Rande der Bahrain-Tests über seine Leistungen in der Formel 1 - Neue Herausforderungen "kein Spaß" © LAT Fernando Alonso beim Bahrain-Test mit Carlos Sainz 128 Tage nach seinem offiziellen Formel-1-Karriereende ist Fernando Alonso wieder in einen McLaren eingestiegen. Bei den Testfahrten in Bahrain fuhr er am Dienstag den MCL34. Verlockung verspürte der 37-Jährige dabei allerdings keine. "Nicht wirklich", antwortet er. Denn er habe in der Formel 1 bereits alles erreicht und konzentriere sich nun auf andere Herausforderungen. Schließlich müsse er niemandem etwas beweisen, da er bereits der beste Fahrer der Welt sei.

"Was ich in der Formel 1 erreichen musste, habe ich bereits in der Vergangenheit erreicht. Ich bereue nichts. Sollte ich eines Tages wieder in die Formel 1 zurückkehren, was ich bezweifle, dann um die Weltmeisterschaft zu gewinnen", stellt der Spanier nach seinem ersten von zwei Testtagen in der Wüste klar. Zwar hat er die Türe für ein mögliches Comeback noch nicht ganz geschlossen, jedoch wolle er nicht "Siebter, Sechster oder gar Vierter" werden.

Alonso ist davon überzeugt, dass er es nicht mehr nötig hat, in die Königsklasse zurückzukehren. Schließlich behauptet er: "Ich möchte der beste Fahrer auf der Welt sein. Ich denke, dass ich das bin." In seiner Formel-1-Karriere konnte er immerhin zwei Weltmeisterschaften, 32 Siege, 22 Pole-Positionen und 97 Podestplätze einfahren. Allerdings verschwand der Asturier in den vergangenen Jahren zusehends im Mittelfeld.Alonso: 2018 war "stärkste Saison" seiner KarriereEr führt das nicht auf seine eigene Leistung sondern auf das Material zurück. "Jeder denkt, dass wir die Besten sind. Aber es ist schwierig, das zu beweisen, speziell in der Formel 1. Man muss die gesamte Saison über das richtige Paket haben." Bei McLaren hatte er kein siegfähiges Auto erhalten, schon zuvor bei Ferrari oder auch Renault saß er nicht immer im besten Wagen. Fotostrecke: Die Karriere von Fernando Alonso © Fernando Alonso (Twitter) Zwei WM-Titel und 30 Grand-Prix-Siege hat Fernando Alonso errungen, dazu in der Formel 1 geschätzte 150 Millionen Euro verdient - aber angefangen hat alles im Go-Kart, hier im Alter von zarten neun Jahren. "Ich war in der Formel 1 sehr viele Jahre lang sehr konkurrenzfähig. Ich hatte Glück mit dem Gewinn der zwei Weltmeisterschaften", schildert er, fügt aber sofort hinzu: "Meine letzte Saison war sogar meine stärkste - ich habe meinen Teamkollegen 21 zu 0 geschlagen. Das ist mir sonst noch nie gelungen." Tatsächlich hatte Alonso Stoffel Vandoorne im Griff, allerdings konnte er mit seinen Leistungen nicht glänzen, da McLaren insgesamt zu schwach aufstellt war - ein fünfter Platz war sein bestes Resultat.

Nachdem Alonso das Kapitel Formel 1 vorerst geschlossen hat, sucht er sich in anderen Rennserien neue Herausforderungen. Er konnte das 24-Stunden-Rennen von Le Mans und die Langstreckenklassiker in Daytona und Sebring gewinnen. Beim Indy 500 wird er im Mai ebenso erneut antreten, um die Triple Crown zu vervollständigen. "Ich freue mich schon auf diese Herausforderungen. Aber das ist kein Spaß", betont er.

Alonso erklärt, dass er jede neue Herausforderung sehr ernst nimmt und er diese nicht als Zeitvertreib versteht. "Wenn ich etwas ausprobiere, muss man mir genau sagen, was ich zu tun habe. Ich muss alles wieder von Null auf lernen. Ich stecke definitiv sehr viel Anstrengung in jede Challenge. Ich mache das nicht aus Spaß, sondern wegen der Schwierigkeit und der Herausforderung", schildert er seine Motivation dahinter.

Wie lang werden seine Fans ihn noch auf den Rennstrecken dieser Welt erleben können? "So lang ich die Kraft habe und ich mich konkurrenzfähig fühle. Vielleicht werde ich eines Tages noch einmal in ein Formel-1-Auto oder einen anderen Wagen springen und dann wird dieser eine Kerl im gleichen Auto schneller sein. Aber soweit ich weiß, ist das noch nicht passiert, daher werde ich weiterfahren."
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 03.04.2019, 10:42, insgesamt 16-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Formel-1-Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2703
Registriert: 02.07.2007, 15:27

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Formel-1-Fan » 03.04.2019, 10:30

*Popcorn und Cola bereitstell* :popcorn:

RoRo35
Nachwuchspilot
Beiträge: 267
Registriert: 23.06.2015, 09:06
Lieblingsfahrer: ALO, Van, Ham, Nor, HULK
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von RoRo35 » 03.04.2019, 10:30

Ich glaube nicht daran, dass er jemals wieder in die F1 kommen wird. Selbst 2021 wenn die Regeln geändert werden, ist Alonso 39 und da wird es schwierig werden. So gern ich ihn gegen MSCH oder VET und HAM kämpfen sehen habe, werden andere Fahrer wie LAN oder VER oder LEC oder RUS die Zukunft gestalten und die WMs unter sich aus machen.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2163
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von DeLaGeezy » 03.04.2019, 10:50

Rosberg würde sagen, "ein Bilderbuch Narzisst"....und es dabei bewundernd meinen :wink:
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub
🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8516
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Simtek » 03.04.2019, 11:23

Er hält sich für den besten Fahrer der Welt. Nun, das klingt zunächst einmal ziemlich arrogant. Aber vielleicht sollte er besser sagen "einen der besten Fahrer der Welt.". Den "besten Fahrer der Welt" gibt es meiner Meinung nach nämlich nicht. Ein F1 Toppilot kann z.B. in einem Tourenwagen scheitern, ein NASCAR Fahrer in der F1. Hält er sich auch für den besten Rally Fahrer der Welt, denn das ist bekanntlich eine ganz andere Baustelle! Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt! Aber das er sich im Bereich F1 oder generell Formelsport als (einen der) besten Piloten bezeichnet findet ich nicht unbedingt als arrogant, das spricht meiner Meinung nach für seinen Ergeiz und seiner Verbissenheit! Senna, Prost, Schumacher oder aktuell auch Hamilton, Vettel und ich sag nur Verstappen :mrgreen: dürften nicht viel anderes von sich denken. Sonst könnten sie das Lenkrad gleich an den Nagel hängen.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

papi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1586
Registriert: 18.04.2010, 11:21

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von papi » 03.04.2019, 12:11

Formel-1-Fan hat geschrieben:*Popcorn und Cola bereitstell* :popcorn:
Du erlaubst, das ich mich einfach mal frech bediene? :) :popcorn:

Andy.2709
Kartfahrer
Beiträge: 238
Registriert: 04.10.2016, 13:21
Lieblingsfahrer: Vettel, Verstappen, Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari, Sauber, Williams

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Andy.2709 » 03.04.2019, 12:34

Ich muss zugeben das ich ihn auch für den Besten Formel1 Fahrer der Welt halte, zumindest von den Aktiven.

Aber das die meisten Fahrer das von sich behaupten, heißt nicht das es auch stimmt.

Ein Ricciardo meinte das letztens auch und was ist? er fährt dem Hülk hinter her.

Ich habe von Anfang an gesagt das Ric überschätzt wird. gegen Vettel war er besser, lag aber auch daran das Vettel keinen Bock mehr hatte.

Gegen Verstappen hat er verloren, Verstappen war eindeutig schneller, auch wenn Fehleranfälliger.

Und ich halte auch Hülk nicht für so einen super guten Fahrer, Mittelklasse halt. Deshalb ist auch ein Ric in dieser Rangordnung.

marsal79
Kartfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 03.02.2015, 01:10

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von marsal79 » 03.04.2019, 12:48

Andy.2709 hat geschrieben:Ich muss zugeben das ich ihn auch für den Besten Formel1 Fahrer der Welt halte, zumindest von den Aktiven.

Aber das die meisten Fahrer das von sich behaupten, heißt nicht das es auch stimmt.

Ein Ricciardo meinte das letztens auch und was ist? er fährt dem Hülk hinter her.

Ich habe von Anfang an gesagt das Ric überschätzt wird. gegen Vettel war er besser, lag aber auch daran das Vettel keinen Bock mehr hatte.

Gegen Verstappen hat er verloren, Verstappen war eindeutig schneller, auch wenn Fehleranfälliger.

Und ich halte auch Hülk nicht für so einen super guten Fahrer, Mittelklasse halt. Deshalb ist auch ein Ric in dieser Rangordnung.
endlich jemand der das ganze vernünftig betrachtet!
ricciardo hat sogar gegen kvyat verloren in der ersten saisson, das wird gerne vergessen...

EffEll
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4468
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von EffEll » 03.04.2019, 12:53

am meisten mag ich seine bescheidene, zurückhaltende Art und dass er nie die Fehler bei anderen sucht.
Bild
Bild

Staind
Rookie
Rookie
Beiträge: 1119
Registriert: 27.08.2011, 23:11

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Staind » 03.04.2019, 12:56

RoRo35 hat geschrieben:Ich glaube nicht daran, dass er jemals wieder in die F1 kommen wird. Selbst 2021 wenn die Regeln geändert werden, ist Alonso 39 und da wird es schwierig werden. So gern ich ihn gegen MSCH oder VET und HAM kämpfen sehen habe, werden andere Fahrer wie LAN oder VER oder LEC oder RUS die Zukunft gestalten und die WMs unter sich aus machen.
Leider ja, ein Alonso-Comeback wird irgendwann genauso zum F1-Mythos wie...
- was wäre wenn Senna nie verunglückt wäre,
- was wäre wenn MSC in rot noch 2007/2008 oder in silber 2013/2014 bestritten hätte,
- was wäre wenn moderne Formel 1-Autos auch im Regen fahren könnten,
- :chat:

Alonso hat meiner Meinung nach ein Top-Cockpit verdient.
Man sollte dem Vettel mit einem Austausch durch ihn drohen :rotate: .

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5766
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von Dai Jin » 03.04.2019, 12:58

Glaube ich auch. Und er sagt, er denke er sei der beste Fahrer, nicht er ist. Neben ihn würde ich nur Hamilton stellen. Danach kommt erstmal garnichts. Vettels Ruf bröckelt immer weiter in seinen Ferrari-Jahren, während bei Alonso das Gegenteil der Fall war. Zählten ihn so manche als einer der stärksten neben ALO und HAM und teilweise sogar besser in seinen RB Jahren, ist er derweil viel weiter unten einzustufen.

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1733
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von xx Rantanplan xx » 03.04.2019, 13:11

Überheblich ohne Ende - so kennt man ihn.
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3043
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von afa1515 » 03.04.2019, 13:37

RoRo35 hat geschrieben:Ich glaube nicht daran, dass er jemals wieder in die F1 kommen wird. Selbst 2021 wenn die Regeln geändert werden, ist Alonso 39 und da wird es schwierig werden. So gern ich ihn gegen MSCH oder VET und HAM kämpfen sehen habe, werden andere Fahrer wie LAN oder VER oder LEC oder RUS die Zukunft gestalten und die WMs unter sich aus machen.
Die Frage ist eher, ob HAM und VET nach 2021 noch fahren.
Hamilton wegen dem Erfolg, und Vettel naja....

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25934
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 03.04.2019, 13:38

Glaube nicht, dass ALO das, was in der headline steht, genau so gesagt hat.

Ich kann jedenfalls kein Interview finden, wo das nur annähernd fiel.
Bild

D-Zug
Nachwuchspilot
Beiträge: 473
Registriert: 18.03.2019, 19:14

Re: Fernando Alonso: "Glaube, ich bin der beste Fahrer der Welt"

Beitrag von D-Zug » 03.04.2019, 13:44

Na ja, schlimmer wäre es gewesen, wenn Vettel das gesagt hätte.

Antworten