Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30812
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von evosenator » 14.03.2019, 11:28

R.I.P Charlie. Sehr traurige Nachricht


Edit:
Ich hoffe aber auch, dass es sein Nachfolger besser machen wird
Zuletzt geändert von evosenator am 14.03.2019, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Lust, irgendwann mal für klicken, liken und teilen Geld zu verdienen?

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6488
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von RedBull_Formula1 » 14.03.2019, 11:29

Das war schon eine Schocknachricht heute früh. Charlie Whiting war schon immer da. Schon seit ich F1 schaue.

Ich bewundere ihn für seine Leidenschaft und Hingabe für die F1. Wenn ich mir die Driver-Briefings anschaue, dann wird er auch den Fahrern fehlen. Objektiv und einfühlsam. Sehr Schade. Viel zu früh gegangen. Ruhe in Frieden!

An alle Kritiker: Haltet euch doch etwas zurück. Keiner ist unfehlbar.
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 459
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Hangglider » 14.03.2019, 11:59

draine hat geschrieben:
G.E. hat geschrieben: 66 ist kein Alter
Leider schon. Die Lebenserwartung für HEUTE GEBORENE beträgt ca. 79 Jahre. Charlie Whiting ist aber 1952 geboren. Guck dir mal die Todesanzeigen in den Regionalzeitungen an, da sind viele die nicht mal die 60 schaffen. Im Bekanntenkreis hört man da einiges, am häufigsten Herzinfakt, Schlaganfall oder schlicht und einfach eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht. Mit Ende 50.

Es ist ein sehr schwerer Prozess wenn man irgendwann einsehen muss, das mehr Tage hinter einem als vor einem liegen.

Kein Leben ohne Tod.
Die "Lebenserwartung" gilt ja nicht nur für Neugeborene.. Charlie Whiting war meines Wissens gesund, da ist 66 wahrlich kein Alter heut zu Tage

Benutzeravatar
V12 Engine
Simulatorfahrer
Beiträge: 505
Registriert: 01.02.2013, 16:07
Lieblingsfahrer: ALESI|MSCH|SENNA|ALO
Lieblingsteam: Ferrari,McLaren & Jordan

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von V12 Engine » 14.03.2019, 12:09

Bin seit langen nicht mehr so häufig im diesen Forum angemeldet. Weil es mir diesen F1 nicht mehr das selbe ist.
Aber als ich auch diese Nachricht gelesen habe konnte ich nicht fassen.

Dieser Verlust reißt menschlich eine große Lücke in unsere Gemeinschaft.

Ruhe in Frieden,

Mr. Whiting
„Bellof war eine Kreuzung aus Michael Schumacher und Gilles Villeneuve.“
–Herbie Blash

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17935
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 14.03.2019, 12:25

Hangglider hat geschrieben:Charlie Whiting war meines Wissens gesund
Ich vermute mal das er schon was hatte, nur er hat es verständlicherweise von den Medien ferngehalten. So wie Sebastian Vettel es mit seinem Privatleben macht.

Er wollte einfach seine Leidenschaft von der Formel 1 leben.
Bild

Plauze
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12527
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Plauze » 14.03.2019, 12:44

Diese Nachricht ist auf jeden Fall ein Schock.

Mit teilweise zu vorsichtigen Entscheidungen hat Charlie Whiting in den letzten Jahren ab und an die Geister geschieden. Das lag daran, dass Whiting einer der letzten aus der Zeit war, in der noch alle paar Jahre Menschen gestorben sind. Er war hautnah dran, als Senna und Ratzenberger in Imola tödlich verunglückt sind. Als technischer Vertreter der FIA hatte er damals nicht zuletzt die Aufgabe, die Unfallursachen zu ermitteln. Als er dann später Sicherheitsbeauftragter und Rennleiter wurde, war er auf einer Mission, tödliche Unfälle in der Formel 1 nicht mehr fahrlässig geschehen zu lassen, nach dem Motto: Naja, es ist halt ein gefährlicher Sport, die Fahrer wissen selbst worauf sie sich einlassen...

Dabei mag Whiting sich mit mancher Entscheidung angreifbar gemacht haben - aus sportlicher Sicht war natürlich manches Zögern nicht besonders glücklich und spannte Fahrer und Zuschauer auf die Folter (z.B. hinsichtlich der Dauer von SC-Phasen oder der regenbedingten Verzögerung von Qualifying-Sitzungen).
Niemand wird ihm aber Verantwortungslosigkeit vorwerfen können, und das ist bei seinem Job nun einmal das Wichtigste gewesen. Er hat die Formel 1 damit zukunftstauglich gemacht und sich riesengroße Verdienste erworben. Er wird eine gewaltige Lücke hinterlassen, und selbst mancher Fan, der ihn heute mehr oder weniger geschmackvoll kritisiert, wird das vielleicht demnächst bemerken.
Kennt ihr die Geschichte von der Gemeindeschwester und der Kuh?

Benutzeravatar
msf
Rookie
Rookie
Beiträge: 1099
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von msf » 14.03.2019, 12:50

Plauze hat geschrieben:Diese Nachricht ist auf jeden Fall ein Schock.

Mit teilweise zu vorsichtigen Entscheidungen hat Charlie Whiting in den letzten Jahren ab und an die Geister geschieden. Das lag daran, dass Whiting einer der letzten aus der Zeit war, in der noch alle paar Jahre Menschen gestorben sind. Er war hautnah dran, als Senna und Ratzenberger in Imola tödlich verunglückt sind. Als technischer Vertreter der FIA hatte er damals nicht zuletzt die Aufgabe, die Unfallursachen zu ermitteln. Als er dann später Sicherheitsbeauftragter und Rennleiter wurde, war er auf einer Mission, tödliche Unfälle in der Formel 1 nicht mehr fahrlässig geschehen zu lassen, nach dem Motto: Naja, es ist halt ein gefährlicher Sport, die Fahrer wissen selbst worauf sie sich einlassen...

Dabei mag Whiting sich mit mancher Entscheidung angreifbar gemacht haben - aus sportlicher Sicht war natürlich manches Zögern nicht besonders glücklich und spannte Fahrer und Zuschauer auf die Folter (z.B. hinsichtlich der Dauer von SC-Phasen oder der regenbedingten Verzögerung von Qualifying-Sitzungen).
Niemand wird ihm aber Verantwortungslosigkeit vorwerfen können, und das ist bei seinem Job nun einmal das Wichtigste gewesen. Er hat die Formel 1 damit zukunftstauglich gemacht und sich riesengroße Verdienste erworben. Er wird eine gewaltige Lücke hinterlassen, und selbst mancher Fan, der ihn heute mehr oder weniger geschmackvoll kritisiert, wird das vielleicht demnächst bemerken.
Mal wieder :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Danke. Dem ist nichts hinzu zu fügen!
Glauben Sie NIX! (Ganz besonders mir nicht!)

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 459
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Hangglider » 14.03.2019, 13:05

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
Hangglider hat geschrieben:Charlie Whiting war meines Wissens gesund
Ich vermute mal das er schon was hatte, nur er hat es verständlicherweise von den Medien ferngehalten. So wie Sebastian Vettel es mit seinem Privatleben macht.

Er wollte einfach seine Leidenschaft von der Formel 1 leben.
Bei einer Lungenembolie muss man nicht krank sein :wink:

WrongTurn?
Testfahrer
Beiträge: 797
Registriert: 31.01.2013, 19:37
Lieblingsfahrer: Pizza-Bote

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von WrongTurn? » 14.03.2019, 13:13

Unfassbar....ich denke, der Mann wird eine Lücke hinterlassen welche nicht zu schliessen sein wird. Ruhe in Frieden! Ein sehr trauriger Tag für die F1....

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3367
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von rot » 14.03.2019, 13:20

Loki hat geschrieben:Forenreglen
Wasser predigen, Wein trinken. Eine Entschuldigung für das Versagen von Redaktoren, und/oder System wäre angebracht. Wäre nur korrekt euren Leser gegenüber.
Will nicht dünnhäutig erscheinen, aber pietätsloser wie eure bebilderte Headline geht kaum...

Benutzeravatar
scuderiablue
Rookie
Rookie
Beiträge: 1231
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von scuderiablue » 14.03.2019, 13:23

Auch ich habe diese Nachricht heute bereits sehr früh gelesen - und war schockiert und traurig. Nachdem ich doch noch relativ jung bin, kannte ich keinen anderen Renndirektor außer ihn. Er war für mich ein fixer Bestandteil dieses Sports. Und auch wenn ich, so wie einige andere hier (wie ich gelesen habe), mit einigen seiner Entscheidungen nicht einverstanden gewesen bin: 1.) Ein Renndirektor kann und soll es nicht allen Recht machen. Er muss auch viele schwere und nicht eindeutige Entscheidungen treffen, die bei einigen auf Ablehnung oder Unverständnis stoßen! 2.) Zum Thema Bianchi, was ich hier auch schon gelesen habe: Erstens machen Menschen Fehler - das wird immer passieren und zweitens hätten sich die selben Leute hier aufgeregt, warum man denn bei ein bisschen Regen gleich abbrechen oder das Safety Car rausschicken muss!

Mögest du in Frieden ruhen, Charlie.
Bild

Benutzeravatar
Loki
Testfahrer
Beiträge: 874
Registriert: 13.03.2016, 17:37

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Loki » 14.03.2019, 13:24

rot hat geschrieben:
Loki hat geschrieben:Forenreglen
Wasser predigen, Wein trinken. Eine Entschuldigung für das Versagen von Redaktoren, und/oder System wäre angebracht. Wäre nur korrekt euren Leser gegenüber.
Will nicht dünnhäutig erscheinen, aber pietätsloser wie eure bebilderte Headline geht kaum...
Zum x-ten mal. Wir Moderatoren haben keinerlei Einfluss auf den Inhalt dieser Seite, noch stehen wir in Verbindung mit der Redaktion. Bitte informiere dich doch einfach mal, bevor du hier falsche Behauptungen aufstellst.
Selbst für den Fall, dass hier Fehler geschehen, stehen diese in keinem Verhältnis zu deiner Wortwahl, die absolut unangebracht war.
Hier noch einmal zum Verhältnis Redaktion und Moderation:
.
viewtopic.php?p=1853898#p1853898

Pastornator13
Kartfahrer
Beiträge: 205
Registriert: 03.09.2018, 15:22

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von Pastornator13 » 14.03.2019, 13:25

Das wirft natürlich einen Schatten über den Saisonstart.
Charlie Whiting war eine zentrale Figuer der F1 und wichtiger Funktionär. Man kann sich Rennen ohne ihn gar nicht vorstellen.
RIP.

Benutzeravatar
rot
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3367
Registriert: 26.02.2014, 20:02
Lieblingsteam: Alfa Corse
Wohnort: St. Gallen

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von rot » 14.03.2019, 13:40

Loki hat geschrieben:
rot hat geschrieben:
Loki hat geschrieben:Forenreglen
Wasser predigen, Wein trinken. Eine Entschuldigung für das Versagen von Redaktoren, und/oder System wäre angebracht. Wäre nur korrekt euren Leser gegenüber.
Will nicht dünnhäutig erscheinen, aber pietätsloser wie eure bebilderte Headline geht kaum...
Zum x-ten mal. Wir Moderatoren haben keinerlei Einfluss auf den Inhalt dieser Seite, noch stehen wir in Verbindung mit der Redaktion. Bitte informiere dich doch einfach mal, bevor du hier falsche Behauptungen aufstellst.
Selbst für den Fall, dass hier Fehler geschehen, stehen diese in keinem Verhältnis zu deiner Wortwahl, die absolut unangebracht war.
Hier noch einmal zum Verhältnis Redaktion und Moderation:
.
viewtopic.php?p=1853898#p1853898
Bei meiner Wortwahl stand vorweg ein "falls". Daher durchaus angebracht wenn es Absicht gewesen wäre. Wenn nicht, ist es zu vernachlässigen. Und auch wenn ihr keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt habt, was dich und deine Mod Kollegen nochmals ausklammern würde, so habt ihn genügend Kompetenz, im Namen von F1.de eine Entschuldigung zu hinterlassen.
So, und jetzt darfst mich sperren.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30812
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Rennleiter Charlie Whiting überraschend verstorben

Beitrag von evosenator » 14.03.2019, 13:53

rot hat geschrieben: So, und jetzt darfst mich sperren.
Gibt ja keinen Grund bei Dir. Es gilt immer noch die Meinungsfreiheit.
Meine Frau wäre schon lange froh, wenn ich hier gesperrt werde :mrgreen:

Nochmals: bin auch schockiert wegen Whiting, aber gestorben wird im Leben täglich hunderttausende Mal und viel schlimmer.

Ich freue mich auf den neuen Renndirektor. War nie ein Freund von Whiting in seiner Funktion. Privat mag er sicher ein toller Mensch gewesen sein. Ich zolle ihm sicher Respect, but the show will go on

Hoffe, es wird hier auch so ein Theater gemacht, wenn ich mal nicht mehr bin :mrgreen:
Lust, irgendwann mal für klicken, liken und teilen Geld zu verdienen?

Antworten