McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7421
Registriert: 12.09.2007, 17:33

McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Redaktion » 23.02.2019, 12:33

Ex-Teammanger Jo Ramirez ist skeptisch, wenn es um das vermeintliche Supertalent Lando Norris geht - Es sei schade, wie Fernando Alonso bei McLaren "verheizt" wurde © Sutton Lando Norris (li.) soll sich in der Formel 1 besser anstellen als Stoffel Vandoorne Der ehemalige Teammanager Jo Ramirez hofft, dass McLaren auf dem zurück zu alter Stärke die Geduld nicht verlässt. Gegenüber der spanischen Zeitung 'AS' relativiert er die positiven Eindrücke der ersten Formel-1-Testwoche, in der sich die Mannschaft zuverlässiger und schneller präsentierte als 2018, wenn er sagt: "So schwierig war das auch nicht." Die nächsten Schritte würden kniffliger.

Besonders dann, wenn die Chefetage in der Zusammenarbeit mit Renault so schnell kalte Füße bekommt wie es während der Partnerschaft mit Honda der Fall war: "Ein neues Projekt braucht mindestes zwei oder drei Jahre, ehe es Früchte trägt und Podestplätze möglich sind", weiß Ramirez. "Also müssen wir hoffen, dass alle die nötige Geduld aufbringen, die es mit Honda nicht gab."

Die Leistungen, die Red Bull und Toro Rosso bereits nach wenigen Monaten der Zusammenarbeit mit den Japanern anbieten, würden unterstreichen, dass McLaren eine Chance vertan hätte. "Einen Piloten wie Fernando Alonso vier Jahre zu verheizen ist so schade", klagt er, "aber niemand hätte mit so einer Misere gerechnet, nachdem wir in den Achtzigern eine tolle gemeinsame Zeit hatten."

Alonso-Nachfolger Carlos Sainz traut Ramirez eine Menge zu. Bei dem häufig besungenen Junior Lando Norris ist er skeptischer: "Ihm fehlt ein bisschen Charisma. Hoffentlich wird das nicht wieder so ein Stoffel Vandoorne." Einige Piloten kämen zu früh in die Formel 1 und würden nicht die nötige Entwicklung durchmachen, die ihnen in den Nachwuchsserien ermöglicht wird.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 23.02.2019, 12:47, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3570
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von terraPole » 23.02.2019, 12:51

"Ihm fehlt ein bisschen Charisma. Hoffentlich wird das nicht wieder so ein Stoffel Vandoorne."
Für Jemanden in seiner Position total Respektlos und zeugt nicht von Größe!!
Wolff quasselt auch manchmal Stuss aber sowas würde man von ihm nie hören.
Sowas kann man sich vielleicht denken aber nicht in die Öffentlichkeit posaunen.
Ich hoffe dass es nur durch die Übersetzung so abwertend klingt.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5985
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von DC21 » 23.02.2019, 13:07

Ich würde jetzt mal stark behaupten, da ist was in der Übersetzung drastisch verschärft worden im Ton. Da wird wohl "...like a..." also eher "...wie ein..." gesagt worden sein. Und das VAN nicht überzeugt hat und auch nicht unbedingt durch Charisma aufgefallen ist, ist nicht zu leugnen.

Sollte kein Dreher bei der Übersetzung drin sein, gebe ich aber dem Beitrag über mir Recht. Sowas ist schlechter Stil.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Senninha_88
Rookie
Rookie
Beiträge: 1351
Registriert: 05.10.2006, 14:28
Lieblingsteam: aktuell keines
Wohnort: Saarbrücken

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Senninha_88 » 23.02.2019, 14:07

"Lando Norris? I do not know how he will go. He is too young and lacks a bit of charisma and drive, so I hope it's not another Stoffel Vandoorne.
Nein, es ist genau, wie im übersetzten Text beschrieben. Wenngleich ich es nicht unbedingt als so negativ ansehen würde. Daß Vandoorne nämlich kein Charisma-Bolzen war, dürfte er wohl selbst wissen.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5985
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von DC21 » 23.02.2019, 14:15

Senninha_88 hat geschrieben:
"Lando Norris? I do not know how he will go. He is too young and lacks a bit of charisma and drive, so I hope it's not another Stoffel Vandoorne.
Nein, es ist genau, wie im übersetzten Text beschrieben. Wenngleich ich es nicht unbedingt als so negativ ansehen würde. Daß Vandoorne nämlich kein Charisma-Bolzen war, dürfte er wohl selbst wissen.
Ok danke für das Original.
Dann ist es schlechter Stil. Die Aussage kann man, auch wenn ihr Inhalt, das VAN Charisma fehlte, wirklich respektvoller verpacken.
Aber erst mal schauen, wie sich Norris schlägt, bevor man über ihn urteilt.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1925
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Sportsmann » 23.02.2019, 14:25

terraPole hat geschrieben:[...]
Senninha_88 hat geschrieben:
"Lando Norris? I do not know how he will go. He is too young and lacks a bit of charisma and drive, so I hope it's not another Stoffel Vandoorne.
Nein, es ist genau, wie im übersetzten Text beschrieben. Wenngleich ich es nicht unbedingt als so negativ ansehen würde. Daß Vandoorne nämlich kein Charisma-Bolzen war, dürfte er wohl selbst wissen.
Man kann das jetzt auch so interpretieren, dass Ramirez meint: Hoffentlicht wird hier nicht wieder, so wie bei Stoffel VanDoorne, ein guter Fahrer überfordert, unter Druck gesetzt und verheizt.
Text lässt leider anders als Videos sehr viele Interpretationen zu. Sprachlich auch witzig, dass Sainz dem alten Ramirez -ist der nun Ersatzfahrer?- eine Menge zutraut
Alonso-Nachfolger Carlos Sainz traut Ramirez eine Menge zu.
:wink:

Meines Wissens ist Charisma nicht das Wichtigste, um ein guter Fahrer zu sein. Wenn ich an Kimi Raikkönnen denke, dann würde ich ihn auch nicht als charismatisch bezeichnen. Erst wenn man ihn lange kennt und ab und an einen Funken menschlicher Emotion erlebt - ein relativ seltenes Erlebnis - kann man dessen Charme entdecken.
Gesundheitstipp: Nach dem (30s) Händewaschen, wenn ihr vom Kühlen ins Warme kommt, reibt euch Hals, Ohren, Nase warm. (Nachfragen -> PN).
Suche Mäzen/in zur gemeinsamen Weltverbesserung - ebenfalls PN an mich ;)

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9802
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Hoto » 23.02.2019, 20:07

Der Satz ist etwas zweideutig, man kann aus dem Kontext schon raus lesen, dass gemeint ist das Ramirez Sainz eine Menge zutraut. Wenn man aber wieder mal einzelne Sätze aus dem Kontext reißt, was man niemals machen sollte, ja, dann stolpert man schon eher über so einen Satz.

Und ja, man hätte es vielleicht etwas glücklicher formulieren sollen, aber es zeigt auch, dass Ramirez eher ein Typ klarer Worte ist und Dinge genau so meint wie er sie sagt und als Teammanager ist das eher eine wichtige Eigenschaft.

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1546
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von plastikschaufel » 24.02.2019, 11:38

terraPole hat geschrieben:
"Ihm fehlt ein bisschen Charisma. Hoffentlich wird das nicht wieder so ein Stoffel Vandoorne."
Für Jemanden in seiner Position total Respektlos und zeugt nicht von Größe!!
Wolff quasselt auch manchmal Stuss aber sowas würde man von ihm nie hören.
Sowas kann man sich vielleicht denken aber nicht in die Öffentlichkeit posaunen.
Ich hoffe dass es nur durch die Übersetzung so abwertend klingt.
Genau, aus dem Hause Mercedes kommen wenigstens nur Sprüche, die deutlich machen, wie gut ein Bottas die zweite Geige spielt, und man schreibt am Ende der Saison "0 Siege" auf seine Tür. :lol:
https://imgur.com/a/tS7BUiP#r3gtUzZ

Benutzeravatar
Lichtrot
Rookie
Rookie
Beiträge: 1448
Registriert: 27.04.2015, 22:46

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Lichtrot » 25.02.2019, 11:20

plastikschaufel hat geschrieben:
terraPole hat geschrieben:
"Ihm fehlt ein bisschen Charisma. Hoffentlich wird das nicht wieder so ein Stoffel Vandoorne."
Für Jemanden in seiner Position total Respektlos und zeugt nicht von Größe!!
Wolff quasselt auch manchmal Stuss aber sowas würde man von ihm nie hören.
Sowas kann man sich vielleicht denken aber nicht in die Öffentlichkeit posaunen.
Ich hoffe dass es nur durch die Übersetzung so abwertend klingt.
Genau, aus dem Hause Mercedes kommen wenigstens nur Sprüche, die deutlich machen, wie gut ein Bottas die zweite Geige spielt, und man schreibt am Ende der Saison "0 Siege" auf seine Tür. :lol:
https://imgur.com/a/tS7BUiP#r3gtUzZ
Ferrai-Fans hat die Rolle von Barrichello damals auch nicht gestört, aber bei Mercedes ist es jetzt aufeinmal etwas toootal blödes. :roll: Es gibt nunmal Nr1 und Nr2-Fahrer. Es kann nicht jeder ein WM sein. So ist das halt.

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3570
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von terraPole » 25.02.2019, 12:13

plastikschaufel hat geschrieben:Genau, aus dem Hause Mercedes kommen wenigstens nur Sprüche, die deutlich machen, wie gut ein Bottas die zweite Geige spielt, und man schreibt am Ende der Saison "0 Siege" auf seine Tür. :lol:
https://imgur.com/a/tS7BUiP#r3gtUzZ
Das mit dem Umkleideraum entstammt aber nicht dem Teamboss sondern einem asiatischen Marketing Team anlässlich eines Events außerhalb der F1.
Als bemerkt wurde wie es wirken kann wurde das übrigens auch entfernt. :wink:
Das einzige was man Wolff vlt. ankreiden könnte ist die Wingmanaussage..aber wenn man sich das Interview nochmal genau anschaut dann hab ich das Gefühl dass Wolff sich da einfach verhaspelt hat und Bottas eigentlich für seinen einsatz loben wollte weil er sich fürs Team aufgeopfert hat.

Von daher sehe ich einen Unterschied zwischen..
"Bottas war ein perfekter Wingman für Lewis", sagte Wolff gegenüber dem ORF und lobt den Finnen
und
"Ihm fehlt ein bisschen Charisma. Hoffentlich wird das nicht wieder so ein Stoffel Vandoorne."
Egal wie man versucht es zu interpretieren..das zweite Statement kann man definitiv nicht als Kompliment für Stoffel auffassen.

Benutzeravatar
plastikschaufel
Rookie
Rookie
Beiträge: 1546
Registriert: 20.02.2014, 11:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikönnen
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von plastikschaufel » 25.02.2019, 12:50

Lichtrot hat geschrieben:
plastikschaufel hat geschrieben:
terraPole hat geschrieben: Für Jemanden in seiner Position total Respektlos und zeugt nicht von Größe!!
Wolff quasselt auch manchmal Stuss aber sowas würde man von ihm nie hören.
Sowas kann man sich vielleicht denken aber nicht in die Öffentlichkeit posaunen.
Ich hoffe dass es nur durch die Übersetzung so abwertend klingt.
Genau, aus dem Hause Mercedes kommen wenigstens nur Sprüche, die deutlich machen, wie gut ein Bottas die zweite Geige spielt, und man schreibt am Ende der Saison "0 Siege" auf seine Tür. :lol:
https://imgur.com/a/tS7BUiP#r3gtUzZ
Ferrai-Fans hat die Rolle von Barrichello damals auch nicht gestört, aber bei Mercedes ist es jetzt aufeinmal etwas toootal blödes. :roll: Es gibt nunmal Nr1 und Nr2-Fahrer. Es kann nicht jeder ein WM sein. So ist das halt.
Ich fand das damals auch schon dumm.

Der Teamkollege sollte einen nicht unnötig behindern, wenn er im WM-Kampf wirklich nichts zu melden hat, aber dieses absichtliche verheizen um dem Titelkandidat jeglichen erdenklichen Vorteil zu verschaffen finde ich auch blöd. Einen absichtlich auf eine absurde Strategie zu schicken, nur damit er die Gegner behindert, dass ist doch kein racing. :shrug:

Jonas.sw
Nachwuchspilot
Beiträge: 327
Registriert: 11.12.2018, 11:23

Re: McLaren-Legende Ramirez: "Hoffentlich nicht wieder ein Stoffel Vandoorne ..."

Beitrag von Jonas.sw » 25.02.2019, 18:43

Kannst du eigentlich als introvertierte Person Charisma haben oder muss man immer auffallen um als charismatisch zu gelten?

Antworten