Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Redaktion » 23.01.2019, 11:11

Dieser Tage beginnen die Bauarbeiten am Hanoi Street Circuit: Architekt Hermann Tilke erklärt, was die Strecke kann und wieso es dort ab 2020 Action pur geben soll
Vietnam

Kaum 90-Grad-Kurven: So sieht das Layout des Hanoi Street Circuit aus

Ab 2020 wird die Formel 1 auf dem von Hermann Tilke designten Hanoi Street Circuit fahren. Es handelt sich dabei um das erste Rennen, das durch Liberty Media in den Rennkalender aufgenommen wird. Doch was kann der neue, 5,656 Kilometer lange Kurs, der über 22 Kurven verfügt und zu zwei Dritteln auf öffentlichen Straßen gefahren wird?

Er soll vor allem für Überholmanöver sorgen. Mit einem eigenen Computerprogramm, das in Zusammenarbeit mit der von Pat Symonds geleiteten Arbeitsgruppe, die das Überholen erleichtern soll, entwickelt wurde, wollte man ein Layout gestalten, das Action garantiert. "Wir konnten so verstehen, was es braucht, damit der Kurs gutes Racing produziert. Es wird eine herausragende Strecke", verspricht Symonds und verweist auf ein Modell, das die Luftverwirbelungen der Boliden abbildet.

Zudem setzt Tilke auf ein Layout, das die Teams bei der Set-up-Suche zu einem Kompromiss zwingt, was ebenfalls das Überholen erleichtern soll: Statt der auf Stadtkursen üblichen 90-Grad-Kurven verfügt die Strecke über extrem enge Kurven sowie drei längere Vollgas-Passagen, darunter eine 1,5 Kilometer lange Gerade, die damit nach Spa und Baku die drittlängste Vollgaspassage darstellen sollte.

Tilke zwingt Teams zu Set-up-Kompromiss

"Wegen der drei Geraden kann man es sich nicht leisten, die Flügel ganz steil zu stellen", erklärt der Aachener Rennstreckenarchitekt gegenüber 'auto motor und sport'. "Das bedeutet wiederum, dass in den Kurven dann etwas mehr gerutscht wird. Ich denke, dass wir uns auf Action freuen können."Anders als bei Tilkes Yas-Marina-Bay-Circuit, von dem sich die Piloten oft unterfordert fühlen, verspricht er diesmal ein anspruchsvolles Layout: "Für die Fahrer wird es nicht so einfach sein."

Die neue Formel-1-Strecke in Vietnam

Streckenvorschau: So sieht der neue Grand-Prix-Kurs für das Vietnam-Rennen in Hanoi aus! Weitere Formel-1-Videos

Abgesehen vom Schwerpunkt, eine überholfreundliche Strecke zu bauen, ließ sich Tilke bei der Planung des Kurses von bereits bestehenden Rennstrecken inspirieren, darunter der erste Sektor auf dem neuen Nürburgring (Kurven 1 und 2), das Bergaufstück zum Casino in Monaco (Kurven 12 bis 15), die Esses in Suzuka (Kurven 16 bis 19) und die Sunway-Lagoon-Kurve in Sepang (Kurven 20 bis 22).

Abkürzung soll für Boxenstopp-Action sorgen

Einziger Wermutstropfen: Das Gelände in Hanoi ist eben und verfügt über kaum Höhenunterschiede. "Wir versuchen jetzt, über das Banking der Kurven noch etwas Profil reinzubringen", bemüht sich Tilke um Schadensbegrenzung.

Hermann Tilke

Hermann Tilke zeichnet als Architekt für den Hanoi Street Circuit verantwortlich

Dafür soll auch die Boxengasse für Spannung sorgen. Wie das möglich ist? Der Rennstreckenarchitekt möchte dafür sorgen, dass die Piloten durch eine Abkürzung bei der Ein- und Ausfahrt Zeit deutlich kürzer für einen Stopp brauchen als auf anderen Strecken. "Die Piloten fahren eine ganze Kurvenkombination weniger. Das spart extrem viel Zeit", bestätigt Tilke, der sich dadurch mehr Stopps und unterschiedliche Strategien erhofft. Wie er auf diesen Trick kam? "Das war ein Wunsch der Formel-1-Bosse", antwortet er.

Jetzt muss der ehemalige Rennfahrer aber selbst Zeit sparen, denn in nur einem Jahr sollte der Kurs bereits fertig sein. Im Januar wird mit den Bauarbeiten begonnen. Ist das schaffbar? "In Bahrain hatten wir damals auch nur 14 Monate für eine komplette Strecke", ist Tilke zuversichtlich. Dennoch sei es kein Vorteil, dass nur ein Drittel der Strecke komplett neu gebaut werden muss. "Es müssen viel mehr Details beachtet werden als bei einem komplett neuen Kurs. Am Ende ist der Aufwand für uns ähnlich", stellt er klar.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 23.01.2019, 12:39, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27517
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon daSilvaRC » 23.01.2019, 11:17

tilke shit storm in 3,2,1 und los gehts!
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
FU Racing Team
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2955
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon FU Racing Team » 23.01.2019, 12:17

Ich finde den Ansatz interessant und finde auch die Strecke optisch ansprechend.

Vor allem die Idee die Boxengasse so zu legen, dass man nicht die üblichen 20-25 Sekunden beim Stopp verliert, finde ich gut, da wir dadurch vielleicht diese "Ein-Stopp-Rennen" verringert bekommen.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

fish2704
F1-Fan
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2015, 02:56

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon fish2704 » 23.01.2019, 13:07

Auf dem Papier sieht das ganze erstmal vielversprechend aus
die idee mit der boxengasse ist auch erstmal gut
solang dann nicht bei der auf dem bild relativ langen ein und ausfahrt nicht wewig im limiter gefahren werden muss.

ob die strecke wirklich bringt was angestrebt wurde sehen wir dann 2020
aber tilke hat schon einige anspruchsvolle und gute strecken gebaut
bin da zuversichtlich

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1442
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Sportsmann » 23.01.2019, 13:19

fish2704 hat geschrieben:Auf dem Papier sieht das ganze erstmal vielversprechend aus
die idee mit der boxengasse ist auch erstmal gut
solang dann nicht bei der auf dem bild relativ langen ein und ausfahrt nicht wewig im limiter gefahren werden muss.

ob die strecke wirklich bringt was angestrebt wurde sehen wir dann 2020
aber tilke hat schon einige anspruchsvolle und gute strecken gebaut
bin da zuversichtlich


Wenn ich das Bild sehe und dann nochmal den Text lese, dann kommt es mir wie ein Widerspruch vor. Eine ganze Kurvenkombination wird ausgelassen? Wo? Die Fahrer müssen doch auch eine Kurve fahren um in die Box zu kommen. Mir erschließt sich nicht wo die Zeitersparnis herkommen soll. In Kanada und Silverstone ist es offensichtlich, aber hier scheint man nur an einer Stelle einen engeren Radius zu fahren. Auf dem Papier sehe ich vor der Zielkurve zwar auch weitere Kurven, aber die werden schnell gefahren ohne viel zu bremsen und die Boxengasse wird wohl kaum einfach geradeaus laufen und mit 250+ km/h fahrbar sein.
Optisch finde ich die Strecke gut, sieht aus wie eine Sense - Gefahr <--> Action auch schon beim Design.
Bild

fish2704
F1-Fan
Beiträge: 10
Registriert: 30.10.2015, 02:56

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon fish2704 » 23.01.2019, 13:29

Bild

ich sehe da schon 2 recht scharfe kurven welche man durch die boxengasse weglässst
ob es tatsächlich zeitersparnis einbringt sieht man erst wenn hier gefahren wird

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3472
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Champion_2001 » 23.01.2019, 13:39

Sportsmann hat geschrieben:
fish2704 hat geschrieben:Auf dem Papier sieht das ganze erstmal vielversprechend aus
die idee mit der boxengasse ist auch erstmal gut
solang dann nicht bei der auf dem bild relativ langen ein und ausfahrt nicht wewig im limiter gefahren werden muss.

ob die strecke wirklich bringt was angestrebt wurde sehen wir dann 2020
aber tilke hat schon einige anspruchsvolle und gute strecken gebaut
bin da zuversichtlich


Wenn ich das Bild sehe und dann nochmal den Text lese, dann kommt es mir wie ein Widerspruch vor. Eine ganze Kurvenkombination wird ausgelassen? Wo? Die Fahrer müssen doch auch eine Kurve fahren um in die Box zu kommen. Mir erschließt sich nicht wo die Zeitersparnis herkommen soll. In Kanada und Silverstone ist es offensichtlich, aber hier scheint man nur an einer Stelle einen engeren Radius zu fahren. Auf dem Papier sehe ich vor der Zielkurve zwar auch weitere Kurven, aber die werden schnell gefahren ohne viel zu bremsen und die Boxengasse wird wohl kaum einfach geradeaus laufen und mit 250+ km/h fahrbar sein.
Optisch finde ich die Strecke gut, sieht aus wie eine Sense - Gefahr <--> Action auch schon beim Design.


Kurve 1 entfällt komplett, stattdessen kann man schnell rausbeschleunigen. DIe Boxeneinfahrt kürzt auch ordentlich ab und kann auch schneller gefahren werden als die letzte Kurve.

Benutzeravatar
afa1515
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2809
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon afa1515 » 23.01.2019, 13:58

Abkürzung? Warum nicht gleich ein paar Joker-Laps wie in der WRX?

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5698
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Dai Jin » 23.01.2019, 15:16

Zweimal die Sotchi Kurve kopiert, hinten Austin/Silverstone und der Rest lange Geraden. Naja mal schauen.

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3610
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon LoK-hellscream » 23.01.2019, 15:48

afa1515 hat geschrieben:Abkürzung? Warum nicht gleich ein paar Joker-Laps wie in der WRX?


Hast du den Artikel überhaupt gelesen? :thumbs_down:

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9233
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Pentar » 23.01.2019, 16:19

daSilvaRC hat geschrieben:tilke shit storm in 3,2,1 und los gehts!

Ich finde den Kurs für einen Stadtkurs wirklich interessant!
Mittlere & lange Geraden, Kurvenkombinationen, schnelle & langsame Kurven, sehr lange Kurven (>180°), Spitzkehre.
Auf den ersten Blick würde ich sagen: Gelungen!

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9233
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Pentar » 23.01.2019, 16:33

Zur Boxengasse (Ein- & Ausfahrt) & deren Kritik daran:
Eine "normale" Runde vs. einer Runde mit Boxenstopp (IN & OUT) werden die Analytiker mit ihren Softwareprodukten ja wohl ausgerechnet haben. Ich gehe davon aus, die Ergebnisse der Simulationen vs. den letztendlichen Tatsachen haben eine maximale Abweichung/Genauigkeit von "einer Sekunde". Das ist ja nicht die erste Strecke, die Tilke & seine Mannschaft (in Abstimmung mit der FIA & dem Ausrichter) konstruiert, simuliert & in die Tat umsetzt...

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3472
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Champion_2001 » 23.01.2019, 17:17

Dai Jin hat geschrieben:Zweimal die Sotchi Kurve kopiert, hinten Austin/Silverstone und der Rest lange Geraden. Naja mal schauen.


Was genau ist denn die Sotschi Kurve? Die länger gezogenen Kurven kurz nach dem Start und am anderen Ende der Strecke?
Sowohl der Radius, die Geschwindigkeiten und die Einfahrtsituation ist komplett anders. Und die S-Kurven haben auch komplett verschiedene Radien zu Silverstone und Austin. Die einzige Gemeinsamkeit ist die S-Förmigkeit.

Aber ansonsten treffende Analyse, beim nächsten Mal sollte man dich fragen :thumbs_up:

Sportsmann
Rookie
Rookie
Beiträge: 1442
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon Sportsmann » 23.01.2019, 17:28

Champion_2001 hat geschrieben:
Sportsmann hat geschrieben:
fish2704 hat geschrieben:Auf dem Papier sieht das ganze erstmal vielversprechend aus
die idee mit der boxengasse ist auch erstmal gut
solang dann nicht bei der auf dem bild relativ langen ein und ausfahrt nicht wewig im limiter gefahren werden muss.

ob die strecke wirklich bringt was angestrebt wurde sehen wir dann 2020
aber tilke hat schon einige anspruchsvolle und gute strecken gebaut
bin da zuversichtlich


Wenn ich das Bild sehe und dann nochmal den Text lese, dann kommt es mir wie ein Widerspruch vor. Eine ganze Kurvenkombination wird ausgelassen? Wo? Die Fahrer müssen doch auch eine Kurve fahren um in die Box zu kommen. Mir erschließt sich nicht wo die Zeitersparnis herkommen soll. In Kanada und Silverstone ist es offensichtlich, aber hier scheint man nur an einer Stelle einen engeren Radius zu fahren. Auf dem Papier sehe ich vor der Zielkurve zwar auch weitere Kurven, aber die werden schnell gefahren ohne viel zu bremsen und die Boxengasse wird wohl kaum einfach geradeaus laufen und mit 250+ km/h fahrbar sein.
Optisch finde ich die Strecke gut, sieht aus wie eine Sense - Gefahr <--> Action auch schon beim Design.


Kurve 1 entfällt komplett, stattdessen kann man schnell rausbeschleunigen. DIe Boxeneinfahrt kürzt auch ordentlich ab und kann auch schneller gefahren werden als die letzte Kurve.


danke euch beiden, speziell das nachgezeichnete Bild war hilfreich. Die Boxeneinfahrt ist ein bischen und die Ausfahrt ein weiteres bischen. Aber vielleicht ist das genau das Quentchen das zum Zweistopprennen führt - wenn Pirelli wie üblich schwankt und nach konservativen 2019er Reifen vielleicht wieder etwas aggressiver mischt.
Bild

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25272
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Abkürzung und Überholformel: So will Tilke in Vietnam für Action sorgen

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 23.01.2019, 17:32

Vietnam sollte gar keinen F1 Kurs haben.
Hanoi, die mit am stärksten expandierende Stadt in Asien, schon gar nicht.
Die armen Blümchen.
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mamoe und 15 Gäste