Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3448
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon Champion_2001 » 22.09.2018, 14:47

abloo hat geschrieben:
Manisch hat geschrieben:Btw. gibt es in Kopenhagen nicht im wesentlichen nur diese beiden Brücken?
Da werden sich die Anwohner aber freuen, wenn sie 2 Wochen nicht mehr wirklich mit dme Auto auf die andere Seite können.


Gibt noch eine Brücke im Süden. Sjællandsbroen lt. Google Maps. Aber das ist für die Anwohner schon ein ordentlicher Umweg von mehreren Kilometern...


In der Regel sind die Straßen durch Öffnungen in den Walls bis wenige Tage vor den GPs befahrbar. Die Brücken würden als erstes wieder aufgemacht werden. EIn bisschen Feingefühl und flexible Planung darf man den Planern schon zutrauen. Aber ja, insgesamt ist Kopenhagen eher nicht für einen GP geeignet und hätte große EInschnitte in das gesellschaftliche Leben. Die Promoter sehen oft nur Monaco und wie einfach da alles scheint. Aber dabei vergisst man, dass die das seit 90 Jahren machen und die Infrastruktur komplett darauf ausgerichtet ist das städtische Leben so wenig wie möglich zu beeinflussen.

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 11946
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon Plauze » 22.09.2018, 15:05

Danke, nein!

Imola, die große Version des Österreichrings, Korea etc. wären eher nach meinem Geschmack.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

wertas
Kartfahrer
Beiträge: 108
Registriert: 17.05.2018, 16:25

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon wertas » 22.09.2018, 15:54

Mit 3 Geraden die länger as 1 km sind, sollte es jede Menge Überholmanöver geben. Der Kurs mag mit seinen 8-9 ernsthaften Kurven vielleicht nicht anspruchsvoll sein, aber ich hätte ihn trotzdem lieber im Kalender als Sotchi, Singapur, Mexiko, Abu Dhabi.

Benutzeravatar
floydpink
Rookie
Rookie
Beiträge: 1636
Registriert: 11.10.2008, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon floydpink » 22.09.2018, 16:01

Redaktion hat geschrieben:"Sie haben mich eingeladen, um das Projekt der Gemeinde zu präsentierten", so Whiting gegenüber 'BT'.


Wer ist denn hier überhaupt "Sie"?

Benutzeravatar
terraPole
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3133
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon terraPole » 22.09.2018, 16:50

Ich bin mal die Strecke bei GoogleMaps "abgefahren" und frage mich wie man solche Stellen entschärfen will.
Das ist ja enger als jede Boxeneinfahrt. :mrgreen:
Das ist genau zwischen den Brücken und da wird man um die 250km/h auf dem Tacho haben.
Solche Verkehrsinseln/Bordsteine gibt es relativ oft auf der Strecke.
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon Pentar » 22.09.2018, 17:23

terraPole hat geschrieben: :chat:

:lol: :thumbs_up:

Ist doch eine perfekte Rennstrecke - sieht aus, wie eine Carrera-Bahn.
Durch die nicht möglichen Spurwechsel werden unnötige Kollisionen vermieden - Überholmanöver leider auch...
^^^

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29028
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon evosenator » 23.09.2018, 11:33

Habe heute gelesen, dass Dänemark abgesagt hat



Ab 2020 sind dann 23 Rennen geplant (Kopenhagen hat jetzt schon abgesagt).


Quelle:

"Sonntagsblick" Roger Benoit

Benutzeravatar
msf
Testfahrer
Beiträge: 780
Registriert: 27.10.2015, 10:21

Re: Charlie Whiting: Könnten 2020 schon in Dänemark fahren

Beitragvon msf » 24.09.2018, 07:49

terraPole hat geschrieben:Ich bin mal die Strecke bei GoogleMaps "abgefahren" und frage mich wie man solche Stellen entschärfen will.
Das ist ja enger als jede Boxeneinfahrt. :mrgreen:
Das ist genau zwischen den Brücken und da wird man um die 250km/h auf dem Tacho haben.
Solche Verkehrsinseln/Bordsteine gibt es relativ oft auf der Strecke.
Bild


Wie sagte Marc Surer noch in einem anderen Beitrag;

Formel1 auf der Nordschleife ist nicht VORSTELLBAR

Man will also ernsthaft die Spannung durch Regelanpassung für leichteres Überholen erhöhen. Wie soll das hier gehen? Ampelphasen? :geek:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alonso7, Calvin, Jerom∃, NR6-KeepFightingMSC, vettel-fan2011 und 56 Gäste