Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Redaktion » 30.08.2018, 13:52

Viel Rätselraten herrschte um die gelben Beutel, mit denen Ferrari zuletzt die Onboard-Kameras abgedeckt hat, doch wir können das Rätsel nun lösen

Das Rätsel um die mysteriösen gelben Kühlbeutel, die von Ferrari neuerdings dazu verwendet werden, die Airbox-Kamera abzudecken, wenn das Auto gerade nicht fährt, ist gelöst. Es handelt sich dabei nicht um eine technologische Innovation, wie Insider zunächst vermutet hatten, sondern lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme.

Und zwar nicht in erster Linie, um die TV-Kameras der FOM zu kühlen, wie vom Team behauptet wird. Das mag eine Rolle spielen, weil es bei manchen Rennen tatsächlich schon Hitzeprobleme gegeben hat, die die Funktionsweise der Kameras beeinträchtigten. Zum Beispiel in Vorjahr in Brasilien.

Sondern vor allem, laut Informationen von 'Motorsport-Total.com', um der Konkurrenz unerwünschte Einblicke in die "Privatsphäre" des SF71H zu vereiteln.

Dazu muss man wissen: In den FOM-Kameras sind GPS-Sensoren verbaut, die den Teams dabei helfen, möglichst präzise Daten vom Geschehen auf der Strecke zu sammeln. Diese können ebenso bei der FOM gekauft werden wie die TV-Bilder, zum Beispiel um Unfallschäden genau analysieren zu können.

Irgendwann ist der FOM allerdings eine Panne passiert, als in der Ferrari-Box gerade am Auto gearbeitet wurde, die Motorhaube offen war und die Kamera nach hinten gerichtet, aber nicht vom Datenkabel getrennt. Dadurch wurden sensible TV-Bilder vom Innenleben des Ferrari irrtümlich in den FOM-Contentpool eingespeist, wo auch externe Parteien Zugriff hatten.

Um solchen brisanten Pannen - man stelle sich vor, die Mercedes-Ingenieure erhalten so einen detaillierten Blick auf geheime Ferrari-Technik - vorzubeugen, deckt Ferrari die Kameras immer dann ab, wenn das Auto gerade nicht in Betrieb ist. Dass dabei auch noch Trockeneis in den verwendeten Beuteln ist, um die Kamera zu kühlen, ist ein angenehmer Nebeneffekt ...


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 18.10.2018, 10:32, insgesamt 12-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4474
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon theCraptain » 30.08.2018, 14:12

Irgendwann ist der FOM allerdings eine Panne passiert, als in der Ferrari-Box gerade am Auto gearbeitet wurde, die Motorhaube offen war und die Kamera nach hinten gerichtet, aber nicht vom Datenkabel getrennt.Dadurch wurden sensible TV-Bilder vom Innenleben des Ferrari irrtümlich in den FOM-Contentpool eingespeist, wo auch externe Parteien Zugriff hatten
.
Na so ein Zufall, wer daran glaubt :mrgreen:
Zuletzt geändert von theCraptain am 30.08.2018, 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
icke
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8680
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon icke » 30.08.2018, 14:38

Ich hätte in der Box zur Sicherheit noch einen ordentlichen Störsender aufgestellt.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
Red Baron
Rookie
Rookie
Beiträge: 1780
Registriert: 02.08.2014, 19:11
Lieblingsfahrer: Ich selbst
Lieblingsteam: Formel 1
Wohnort: Mittelamerikanische Bananenrepublik

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Red Baron » 30.08.2018, 15:14

theCraptain hat geschrieben:
Irgendwann ist der FOM allerdings eine Panne passiert, als in der Ferrari-Box gerade am Auto gearbeitet wurde, die Motorhaube offen war und die Kamera nach hinten gerichtet, aber nicht vom Datenkabel getrennt.Dadurch wurden sensible TV-Bilder vom Innenleben des Ferrari irrtümlich in den FOM-Contentpool eingespeist, wo auch externe Parteien Zugriff hatten
.
Na so ein Zufall, wer daran glaubt :mrgreen:

Zufall oder nicht; selbst eine hübsche Nähaufname des Lenkrades mit all seinen Schalterpositionen könnte wahrscheinlich etwas aussagen.
Beim letzten Rennen sah man kurz vor Beginn der Einführungsrunde VET im Auto und er und einige Mechaniker haben am Lenkrad gefummelt und diskutiert.
Einige decken Flügel ab die dann aber stundenlang sichtbar sind und andere decken eben, indirekt, eben das Lenkrad ab.

Jeder hat eben seine Macken.

Ich persönlich glaube, dass sie mit der Kühlung nur der FOM helfen wollen. :wink2: :lol:
The ultimate VER-Fan has orange hair and orange skin and not just during a race weekend but all the time :!:
Those signs of devotion can only be trumped by also painting his house orange :!:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25516
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 30.08.2018, 15:35

Ferrari nimmt die dämliche Geheimniskrämerei also mit bis in die Startaufstellung.
Cool.
Das wird sicher Nachahmer finden.
Bild

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3000
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España
Kontaktdaten:

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon G.E. » 30.08.2018, 16:00

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Alle auf den Arm genommen. Wie schon vermutet.
Und es geht weiter. :rofl:

Was kommt als nächstes?
Das Lenkrad abdecken?
Am besten während der Fahrt.
Dann können die Kameras nicht zeigen was man da so sehen kann. :rofl: :rofl: :rofl:
Zuletzt geändert von G.E. am 30.08.2018, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

-Gast-
Simulatorfahrer
Beiträge: 717
Registriert: 10.01.2011, 13:38

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon -Gast- » 30.08.2018, 16:04

Nein, echt? Die haben den Sack da drauf gelegt, um Aufnahmen zu verhindern??? DA WÄR ICH NIE DRAUF GEKOMMEN! WEITER SO, IHR SEID DIE BESTEN!

Benutzeravatar
Tifoso
Simulatorfahrer
Beiträge: 720
Registriert: 18.03.2008, 19:28

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Tifoso » 30.08.2018, 16:11

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Ferrari nimmt die dämliche Geheimniskrämerei also mit bis in die Startaufstellung.
Cool.
Das wird sicher Nachahmer finden.


Geheimniskrämerei ist eine Sache. Allen Teams eine stabile, dauerhafte Nahaufnahme von dem Herzstück eines der schnellsten F1-Autos zu schenken ist eine komplett andere Situation. Wenn die Kameras auch noch eingebaute Mikrofone haben dann ist ja nicht nur die Dimension und Auslegung gegeben, sondern oben drauf auch noch potenziell die Unterhaltung der Mechaniker als diese daran Arbeiten. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht das man da nebenbei auch noch der Konkurrenz erklärt hat welche Teile, Reinfolge der Abläufe, Einstellungen, Sorgen beim Zusammenbau oder gar taktische Herangehensweisen für das Rennen offenbart worden sind.

Das hat alles nix mehr mit Fotos zu tun die jeder selbst schießen darf. Wenn das Teammitglieder bewusst an andere Teams weitergeben ist das ein strafbares Vergehen dass bis hin zur Disqualifikation von einem Team führen kann. Somit sehe ich hier Ferrari nicht in der Schuld da unverhältnismäßig alles zu Verstecken. FOM hat klipp-und-klar Scheisse gebaut, und der Vorfall erklärt auch warum weder andere Teams noch die FIA das ganze untersuchen - Ferrari hat guten, begründeten Grund dazu.

-Gast- hat geschrieben:Nein, echt? Die haben den Sack da drauf gelegt, um Aufnahmen zu verhindern??? DA WÄR ICH NIE DRAUF GEKOMMEN! WEITER SO, IHR SEID DIE BESTEN!


Es ging aber darum zu klären weshalb. Die Realität ist nämlich dass man da recht einfach ein faules Spiel vermuten kann, was aber hier offenbar genau anders Rum zustande gekommen ist. Ferrari möchte nichts illegales oder trickhaftes Verstecken, sondern einfach nur verhindern das die Inkompetenz der FOM zu ihrem Nachteil ist. Zu recht.
Zuletzt geändert von Tifoso am 30.08.2018, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Fan von: Vettel - Alonso - Hamilton - Massa
Edit 2015: Hab meine Sig schon so lange nicht geändert dass Raikönnen mittlerweile auch schon wieder ein paar Jahre fährt. Von dem bin ich natürlich auch ein Fan :D

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1886
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon DeLaGeezy » 30.08.2018, 16:24

-Gast- hat geschrieben:Nein, echt? Die haben den Sack da drauf gelegt, um Aufnahmen zu verhindern??? DA WÄR ICH NIE DRAUF GEKOMMEN! WEITER SO, IHR SEID DIE BESTEN!

:mrgreen: :mrgreen:
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

GenauDer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3308
Registriert: 06.04.2014, 18:55

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon GenauDer » 30.08.2018, 16:29

Alles NONSENSE!!!
Wie F1.de ja erfolgreich aufgedeckt hat vor ca 2 Wochen, hilft das Abdecken der Kamera mehr Geschwindigkeit aus dem Auto zu holen!

-Gast- hat geschrieben:Nein, echt? Die haben den Sack da drauf gelegt, um Aufnahmen zu verhindern??? DA WÄR ICH NIE DRAUF GEKOMMEN! WEITER SO, IHR SEID DIE BESTEN!


Ja, natürlich war es der Grund. Ich weiß nicht recht, warum das Artikel wert ist. "Oh, ein Medium das hochauflösende Bilder macht und genau diese Funktion ist leider beeinträchtigt. WARUM NUR?"

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25516
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 30.08.2018, 16:35

@Tifoso
Ich verstehe Deine Ausführungen nicht.
Das "Schicksal", dass man das alles beobachten/hören kann, teilen alle anderen Teams. Nur Ferrari stülpt einen gelben Sack über die Kamera.
Und ich habe nicht umsonst "in die Startaufstellung" geschrieben. Dass man schon einmal irgendetwas in der Garage sehen konnte, ist natürlich ärgerlich, dann sollen sie den Sack in der Garage auf die Kamera setzen.
Wenn man in der Startaufstellung steht, gehört das Ding abgezogen oder alle anderen Teams werden nachziehen.
Bild

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16938
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 30.08.2018, 16:49

Also so wie ich schon vermutet habe, einfach nur um Spionage zu unterbinden. Und gleichzeitig als schönen Nebeneffekt die Konkurrenz verwirren.

Scorp!on
Rookie
Rookie
Beiträge: 1269
Registriert: 27.04.2010, 11:31

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Scorp!on » 30.08.2018, 16:57

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:@Tifoso
Ich verstehe Deine Ausführungen nicht.
Das "Schicksal", dass man das alles beobachten/hören kann, teilen alle anderen Teams. Nur Ferrari stülpt einen gelben Sack über die Kamera.
Und ich habe nicht umsonst "in die Startaufstellung" geschrieben. Dass man schon einmal irgendetwas in der Garage sehen konnte, ist natürlich ärgerlich, dann sollen sie den Sack in der Garage auf die Kamera setzen.
Wenn man in der Startaufstellung steht, gehört das Ding abgezogen oder alle anderen Teams werden nachziehen.



?
Lies nochmals den Artikel.
Es ging um den Vorfall das die Abdeckung abgenommen wurde, die Kamera verschoben wurde und so nahaufnahmen der PU gemacht hat.
Dies hochauflösend inkl. Ton und wurde von der FOM nicht gekappt.

Das war ein riesen Bock seitens FOM und Tifoso hat absolut recht mit seiner Aussage !

Benutzeravatar
Tifoso
Simulatorfahrer
Beiträge: 720
Registriert: 18.03.2008, 19:28

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Tifoso » 30.08.2018, 17:08

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:@Tifoso
Ich verstehe Deine Ausführungen nicht.
Das "Schicksal", dass man das alles beobachten/hören kann, teilen alle anderen Teams. Nur Ferrari stülpt einen gelben Sack über die Kamera.


Aber Ferrari sind eben nicht die Einzigen. Schau dir mal die Vorbereitung der letzten Rennen an. Da kommen mittlerweile auch andere Teams auf den Trichter ;) Ferrari steht im Mittelpunkt weil diese eben als erste darauf reagiert haben - als erstes und bisher einziges Opfer der Schlampigkeit seitens FOM nachvollziehbar.
Fan von: Vettel - Alonso - Hamilton - Massa
Edit 2015: Hab meine Sig schon so lange nicht geändert dass Raikönnen mittlerweile auch schon wieder ein paar Jahre fährt. Von dem bin ich natürlich auch ein Fan :D

Benutzeravatar
Illuminati
Rookie
Rookie
Beiträge: 1901
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Leclerc, Verstappen, Norris
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Ferrari-Kameras: Rätsel um mysteriöse Abdeckungen gelöst

Beitragvon Illuminati » 30.08.2018, 17:12

Würde die Medien und Konkurrenz auch weiterhin gnadenlos vera.rschen, gerne in noch ausgeprägter Form als jetzt. Sie sie eben auch selbst schuld..
Bild
Bild


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: toddquinlan und 10 Gäste