FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Redaktion » 26.08.2018, 21:24

Nico Rosberg ist überzeugt von der Wirksamkeit des Formel-1-Kopfschutzbügels Halo, doch FIA-Rennleiter Whiting will die Untersuchung des Wracks abwarten
Charles Leclerc, Fernando Alonso

Mächtig havariert: Das Auto von Charles Leclerc bekam ordentlich etwas ab

Die FIA will detailliert untersuchen, ob und wie der neue Formel-1-Kopfschutzbügel Halo bei dem heftigen Startunfall am Sonntag in Spa-Francorchamps dazu beigetragen hat, dass es keine Verletzten gab. Es geht um das von dem McLaren Fernando Alonsos von obene getroffene Auto des Sauber-Piloten Charles Leclerc, dem sich die Experten des Automobil-Weltverbandes widmen wollen.

Das Problem der FIA: Die auf den Fahrer gerichtete Highspped-Unfallkamera ist im konkreten Fall nutzlos und die normalen Onboard-Aufnahmen unbrauchbar, weil das Bild unscharf ist. Einziger Anhaltspunkt sind bisher die Reifenspuren an dem Chassis und dem Halo. "Wir haben aber sehr viele Fotos gemacht und unsere Ermittler werden Sauber morgen kontaktieren", erklärt Whiting.

Ziel ist es herauszufinden, ob der Aufschlag des Alonsos-Autos die Bolzen, die das Halo am Chassis halten, in Mitleidenschaft gezogen hat. Das lässt sich jedoch nur mit Bestimmtheit sagen, nachdem Sauber das Wrack zerlegt und für den Rücktransport vorbereitet hat. Whiting verspricht zu einem späteren Zeitpunkt einen detaillierten Bericht, mit dessen Hilfe Halo weiterentwickelt wird.

Für Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg steht schon jetzt fest, dass die Technik prächtig funktioniert hätte. "Wir können die Diskussion um Halo beenden", schreibt er auf Twitter und spricht damit offenbar die zahlreichen Kritiker der Kopfschutzbügels an. "Es wird Leben retten", so Rosberg.

Für Whiting geht die Einschätzung einen Schritt zu weit - zumindest bis die Untersuchung abgeschlossen ist. "Es wäre spekulativ", sagt er, verweist aber auf die schwarzen Abdrücke auf dem Halo. "Es braucht nicht viel Fantasie, um sich vorzustellen, dass diese Reifenspuren auf Charles' Kopf gewesen wären. Es wäre einem Wunder gleichgekommen, wenn es nicht so gewesen wäre."

Klar ist bereits, dass Sauber die Angelegenheit etwas Kleingeld kostet. "Es muss auf jeden Fall ausgetauscht werden", sagt Whiting über das Halo am Leclerc-Auto. "Sicherheitsgurte müssen ja auch erneuert werden, wenn es einen großen Unfall gibt." Klingt, als sei Halo genauso selbstverständlich.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 26.08.2018, 21:33, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
phenO
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2812
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon phenO » 26.08.2018, 21:48

Ganz ehrlich? Ich find das Teil immer noch grausig und nicht zu einem F1 passend, aber wenn es heut geholfen hat: von mir aus.

Allerdings wär ich mit solchen Aussagen immer vorsichtig, denn der Halo ragt schon sehr weit über das Auto hinaus und könnte auch nur deshalb getroffen worden sein. :shrug:

2012 hat auch jeder ohne Halo überlebt und die Unfälle waren sehr ähnlich. So oder so: gut, dass es allen gut geht. Und wenn es wegen des Halo war, dann sei es den Erfindern gedankt.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

kendobaron
Mechaniker
Beiträge: 241
Registriert: 27.06.2011, 11:26

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon kendobaron » 26.08.2018, 21:48

Wenn ich so sehe wo die Spuren am Halo sind bin ich doch froh das es den gibt.
Lieber ein "hässliches" Auto als tote Fahrer!

Benutzeravatar
Domix
Streckenposten
Beiträge: 154
Registriert: 24.12.2014, 18:32
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Wohnort: Sachsen

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Domix » 26.08.2018, 21:53

Was für ein Bullshit schon wieder. Man muss sich doch nur die Replays anschauen und man sieht, dass Fernando Leclerc ohne Halo ebenfalls nicht getroffen hätte. Er "streichelt" das Halo ganz vorne. Zudem hat er das Halo erst berührt als er schon "meilenweit" am Kopf von Leclerc vorbei war. Das einzige was man heute gesehen hat, war dass der Halo ein Vorderreifen aushält.

Und ich hate das Halo nicht einmal, es ist hässlich, ja. Aber in bestimmten Situation kann es hilfreich sein. Aber heute hat es keinen Unterschied gemacht.

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15844
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 26.08.2018, 22:12

Ich habe irgendwie so ein Gefühl, dass Charles Leclerc heute ohne das Halo nicht unversehrt aus dem Auto gestiegen wäre. Erklären kann ich es aber nicht.

Daresco
Mechaniker
Beiträge: 279
Registriert: 27.08.2017, 22:32
Lieblingsfahrer: Robert Kubica

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Daresco » 26.08.2018, 22:12

Domix hat geschrieben:Was für ein Bullshit schon wieder. Man muss sich doch nur die Replays anschauen und man sieht, dass Fernando Leclerc ohne Halo ebenfalls nicht getroffen hätte. Er "streichelt" das Halo ganz vorne. Zudem hat er das Halo erst berührt als er schon "meilenweit" am Kopf von Leclerc vorbei war. Das einzige was man heute gesehen hat, war dass der Halo ein Vorderreifen aushält.


Mag sein dass es im konkreten Fall heute vielleicht keinen Unterschied gemacht hat, aber es ist doch ein Paradebeispiel um zu sehen wie Halo helfen kann. Wäre Alonso nämlich nur etwas weiter links über Leclerc geflogen dann hätte er seinen Kopf ohne Halo auf jeden Fall getroffen. Ähnlich war es ja auch bei Alonso selbst 2012, da hat auch nicht viel gefehlt.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27948
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon evosenator » 26.08.2018, 22:56

Leclercs weisses Halo hatte nicht einen Kratzer. Nur so zur Info.
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17554
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Aldo » 26.08.2018, 23:16

evosenator hat geschrieben:Leclercs weisses Halo hatte nicht einen Kratzer. Nur so zur Info.

Hä? Siehst du das Bild da oben nicht?? :eh:
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27948
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon evosenator » 26.08.2018, 23:34

Aldo hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:Leclercs weisses Halo hatte nicht einen Kratzer. Nur so zur Info.

Hä? Siehst du das Bild da oben nicht?? :eh:



Ups..ok...habe es nur am TV aus der Ferne gesehen und da hat man nichts gesehen; ich jedenfalls.
Ist schon deftig
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

Benutzeravatar
terraPole
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2884
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon terraPole » 26.08.2018, 23:37

evosenator hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:Leclercs weisses Halo hatte nicht einen Kratzer. Nur so zur Info.

Hä? Siehst du das Bild da oben nicht?? :eh:



Ups..ok...habe es nur am TV aus der Ferne gesehen und da hat man nichts gesehen; ich jedenfalls.
Ist schon deftig

Nicht nur Kratzer..es ist auch gesplittert. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27948
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon evosenator » 26.08.2018, 23:39

terraPole hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:Hä? Siehst du das Bild da oben nicht?? :eh:



Ups..ok...habe es nur am TV aus der Ferne gesehen und da hat man nichts gesehen; ich jedenfalls.
Ist schon deftig

Nicht nur Kratzer..es ist auch gesplittert. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild



Auch wenn es unvorteilhaft aussíeht, scheint es hier genützt zu haben. Gut so :thumbs_up:
Danke für die Pics :thumbs_up:
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019

Technikbegeisterter
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 704
Registriert: 06.02.2014, 12:57

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Technikbegeisterter » 26.08.2018, 23:50

Daresco hat geschrieben:
Domix hat geschrieben:Was für ein Bullshit schon wieder. Man muss sich doch nur die Replays anschauen und man sieht, dass Fernando Leclerc ohne Halo ebenfalls nicht getroffen hätte. Er "streichelt" das Halo ganz vorne. Zudem hat er das Halo erst berührt als er schon "meilenweit" am Kopf von Leclerc vorbei war. Das einzige was man heute gesehen hat, war dass der Halo ein Vorderreifen aushält.


Mag sein dass es im konkreten Fall heute vielleicht keinen Unterschied gemacht hat, aber es ist doch ein Paradebeispiel um zu sehen wie Halo helfen kann. Wäre Alonso nämlich nur etwas weiter links über Leclerc geflogen dann hätte er seinen Kopf ohne Halo auf jeden Fall getroffen. Ähnlich war es ja auch bei Alonso selbst 2012, da hat auch nicht viel gefehlt.


Es gibt aber einen Grund, weshalb in den ganzen Jahren ohne Halo, niemand so getroffen wurde und das war nicht bloß Glück. Die hohe Cockpitseitenwand, zusammen mit dem Überrollbügel, verhindern dass ein Fahrzeug von der Seite oder von hinten den Helm des Fahrers treffen könnten. Das hat man auch heute wieder gesehen. Der Halo selber, liegt deutlich außerhalb dieses geschützten Bereiches und wurde deshalb heute so hart getroffen.
Es müsste schon zu einem extrem unwahrscheinlichen Szenario kommen, indem ein Fahrzeug mit der richtigen Geschwindigkeit und im richtigen Winkel auf ein anderes Fahrzeug treffen würde, um wirklich den Helm treffen zu können. Dazu ist es in all den Jahren nie gekommen. Das heißt nicht, dass es nicht jemals passieren könnte und Halo in diesem Fall nützlich sein könnte, heute war es aber überflüssig.
Und das sich jetzt die Verantwortlichen für die Halo-Einführung, hinstellen werden und sich gegenseitig auf die Schulter klopfen werden, braucht man ja nicht großartig zu erklären.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3441
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon Dr_Witzlos » 27.08.2018, 00:12

Daher hat das Halo den Job gemacht was es sollte und ich halte als Kritiker meine
klappe dazu. Weil das heute das Paradebeispiel geliefert wurde und ja sogar vom einschlagwinkel her schlimmeres verhindert hat. das hätte doch den Reifen am Kopf getroffen.

Daher pfeiff auf Ästhetik, das hat leclerc den Arsch gerettet
Zuletzt geändert von Dr_Witzlos am 27.08.2018, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TripleHey
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1120
Registriert: 28.03.2005, 21:39

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon TripleHey » 27.08.2018, 00:23

Zwei zertrümmerte Hände sind auch nicht das Wahre, von daher hat der Halo seinen Job getan.
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 27948
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: FIA leitet Untersuchung ein: Rettete Halo Leclercs Leben?

Beitragvon evosenator » 27.08.2018, 00:32

TripleHey hat geschrieben:Zwei zertrümmerte Hände sind auch nicht das Wahre, von daher hat der Halo seinen Job getan.


Sind die Hände nicht im Cockpit drin?
Finde ich jetzt doch einwenig hergeholt. Kann mich aber täuschen.
R.I.F. Basco (Avatar): 3.August 2005 - 22. Januar 2019


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste