Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Redaktion » 10.07.2018, 11:19

Jacques Villeneuve teilt wieder einmal gegen Ex-Team Williams aus - Der Kanadier ist der Meinung, dass Sergei Sirotkin kein Recht hat, in der Formel 1 zu sein
Sergei Sirotkin

Sergei Sirotkin gehört laut Jacques Villeneuve nicht in die Formel 1

Das Williams-Team zählt bereits seit einiger Zeit zu den "Lieblingsopfern" von Jacques Villeneuve. Der Weltmeister von 1997, der den Titel damals ausgerechnet mit Williams gewann, nimmt nie ein Blatt vor den Mund. Erst recht nicht, wenn es darum geht, seinen ehemaligen Arbeitgeber zu kritisieren. Dieses Mal nimmt sich der Kanadier Rookie Sergei Sirotkin zur Brust.

"Zunächst einmal hat er Glück, überhaupt in der Formel 1 zu sein", erklärt Villeneuve, als er von 'Motorsport-Total.com' auf den 22-Jährigen angesprochen wird. Sein knallhartes Urteil: "Wenn man sich seinen Karriereweg bis zur Formel 1 anschaut, dann gibt es keinen Grund dafür, dass er hier ist. Selbst wenn er im schlechtesten Team ist, sollte er also glücklich sein."

Sirotkin belegte 2015 und 2016 zweimal den dritten Rang in der damaligen GP2. Er gewann in den beiden Jahren insgesamt drei Rennen, konnte aber nie ernsthaft um den Titel mitkämpfen. In der Formel-1-Saison 2018 ist er aktuell der einzige Pilot, der noch keinen WM-Punkt sammeln konnte. Sein bestes Ergebnis in zehn Rennen im unterlegenen Williams ist ein 13. Platz in Spielberg.

"Das Problem ist, dass sein Teamkollege auch nicht viel Erfahrung hat. Was soll man da etwas lernen?", schickt Villeneuve gleich noch eine Kritik am Team hinterher. Der Kanadier erklärt: "Wenn er Felipe (Massa; Anm. d. Red.) oder einen dieser Jungs an seiner Seite hätte, dann könnte er etwas lernen. Aber mit Lance (Stroll)?" Dazu werde bei Williams hinter den Kulissen einige "Politik" gemacht, die Sirotkin ebenfalls nicht helfe.


Fotostrecke: GP Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Romain Grosjean (6): Irgendwann reicht's dann sogar Günther Steiner. Der Haas-Chef hat Grosjean lange in Schutz genommen, aber dass er in Silverstone wieder ausgerechnet den Teamkollegen unnötig berührt hat, bringt selbst den sonst pragmatischen Südtiroler aus der Fassung. Den stupiden Crash am Freitag wollen wir nicht unterschlagen.

Romain Grosjean (6): Irgendwann reicht's dann sogar Günther Steiner. Der Haas-Chef hat Grosjean lange in Schutz genommen, aber dass er in Silverstone wieder ausgerechnet den Teamkollegen unnötig berührt hat, bringt selbst den sonst pragmatischen Südtiroler aus der Fassung. Den stupiden Crash am Freitag wollen wir nicht unterschlagen.

"Da lernt man gar nichts", winkt der Ex-Weltmeister ab. Er erklärt, dass Williams "mindestens" einen erfahrenen Piloten im Team bräuchte. Mit mageren vier Zählern belegt das Traditionsteam aktuell mit Abstand den letzten WM-Platz. Dass daran nur das Auto schuld ist, glaubt Villeneuve nicht. Auf die Frage, ob er anderen Piloten mit dem FW41 bessere Ergebnisse zutraue, antwortet er: "Ja. Schaut euch Alonso und McLaren an."

"Da sieht man den Unterschied. Aber dazu braucht man Erfahrung", erklärt Villeneuve. Schlechte Karten also für Williams - und auch für Sirotkin. Auf die Frage, ob sich der junge Russe daher für die Saison 2019 lieber nach einem neuen Arbeitgeber umsehen sollte, antwortet Villeneuve: "Schon, aber welches Team sollte ihn denn nehmen? Nach so einem Jahr."

Selbst das Geld, dass Sirotkin mitbringe, sei in diesem Fall kein ausreichendes Argument. "Wenn man einen Pay-Driver holt, selbst für 15 oder 20 (Millionen im Jahr), dann aber in der Meisterschaft Letzter wird, dann verliert man mehr, als man einnimmt", erklärt Villeneuve und warnt die anderen Teams daher, "vorsichtig" bei der Fahrerwahl zu sein.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 16.08.2018, 09:14, insgesamt 7-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Logi
Nachwuchspilot
Beiträge: 327
Registriert: 30.03.2010, 13:34
Lieblingsfahrer: Vettel, Schumacher

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Logi » 10.07.2018, 11:47

Villeneuve hat wohl keine anderen Hobbys, außer zu jedem Dünnschiss seinen Kommentar abzugeben?

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1152
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon F60 » 10.07.2018, 13:42

Logi hat geschrieben:Villeneuve hat wohl keine anderen Hobbys, außer zu jedem Dünnschiss seinen Kommentar abzugeben?


Er wird von Medienvertretern nach seiner Meinung zu Themen befragt.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18425
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Aldo » 10.07.2018, 13:45

Er ist Experte beim Italienischen Sky. Natürlich gibt er da seine Meinung ab..
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2975
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Woelli38 » 10.07.2018, 13:46

Villeneuve hat schon Recht in dem Punkt, dass ein erfahrener Stammfahrer im Team fehlt, der einiges an postivem Input zur Entwicklung des Autos geben könnte...
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

CompraF1
Testfahrer
Beiträge: 766
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon CompraF1 » 10.07.2018, 14:42

Man kann sagen das Ville recht hat. Ein Paydriver für arme Teams mag sein aber zwei? So kann man ja nichts gewinnen. Klar muss man auch anerkennen das der Williams nur ein F2 Auto ist aber wie viele Teams haben den Durchbruch geschafft mit zwei Paydrivern?
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
Hangglider
Nachwuchspilot
Beiträge: 415
Registriert: 22.09.2015, 13:58
Wohnort: Österreich

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Hangglider » 10.07.2018, 15:21

Logi hat geschrieben:Villeneuve hat wohl keine anderen Hobbys, außer zu jedem Dünnschiss seinen Kommentar abzugeben?


Immer diese "Vorwürfe" wenn ein ehemaliger (Weltmeister) seine Meinung abgibt.. Er wird schon dazu befragt worden sein..? :shrug: Wie bereits erwähnt ist er fürs italienische Fernehen aktiv. Und mal abgesehen davon, hat er völlig recht! 2 Paydriver in einem Team... :eh: ist zu Viel!

abloo
Rookie
Rookie
Beiträge: 1874
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon abloo » 10.07.2018, 16:43

Woelli38 hat geschrieben:Villeneuve hat schon Recht in dem Punkt, dass ein erfahrener Stammfahrer im Team fehlt, der einiges an postivem Input zur Entwicklung des Autos geben könnte...


nur traurig das viele Forumsleser das bereits letztes Jahr als schlechte Idee aus diesem Grund anprangerten. Sowie es ausschaut merkt das Williams Team nach aussen hin noch immer nicht das es ne schlechte Idee war.

udotjan
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 14.05.2017, 15:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Kimi und Alonso
Lieblingsteam: Ferrari & McLaren

Schaut mal bei McLaren

Beitragvon udotjan » 10.07.2018, 16:56

Er hat nicht ganz unrecht.
Schaut mal McLaren an. Fernando 43 WM Punkte und Vandoorne magere 8.
Ohne Alonso wäre McLaren im Williams-Tal.

Benutzeravatar
speedyeddy22
Rookie
Rookie
Beiträge: 1144
Registriert: 16.10.2007, 14:47
Lieblingsfahrer: Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Ferrari, Marussia

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon speedyeddy22 » 10.07.2018, 17:48

Zum Glück musste der letzte Weltmeister in einem Williams seinerzeit nicht in einem Williams wie den von Stroll und Sirotkin heute beginnen. Sonst könnte Letzterer einfach mal rotzfrech behaupten, Villeneuve wäre ebenfalls der Formel1 unwürdig, hätte er seine Karriere etwa nicht 1996 im damals besten Auto des Feldes, sondern im BAR von 1999 begonnen. Da hatte er auch keinen einzigen Punkt geholt. Der BAR war grottenschlecht, ähnlich wie der Williams heute. Ganz abgesehen davon, fuhr Sirotkin etwa in Monaco oder Aserbaidschan durchaus gute Rennen bzw. es hätten solche werden können. Und auch aus so einem Tief gibt es irgendwann einen Ausweg. Williams sollte vielleicht jetzt schon darüber nachdenken nur für 2019 zu entwickeln.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8211
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Simtek » 10.07.2018, 18:13

Ach Jacques :roll: Scheinbar hast Du keine Hobbys: Kauf Dir einen Hund, sammel Briefmarken oder lerne Häckeln. Hauptsache Du erspaarst uns in Zukunft deine Kommentare.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7016
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Wester » 10.07.2018, 18:29

Ach Jacques... Sirotkin hat die FIA Superlizenz, daher hat er das Recht in der F1 fahren zu dürfen. Da kannst er noch so sehr poltern, das kann man nicht absprechen. Dann sollte er lieber die FIA kritisieren mit ihren Lizensierungsverfahren, vielleicht würde er dann Fahrer wie Sirotkin und Stroll vielleicht nicht in der F1 sehen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1152
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon F60 » 10.07.2018, 18:34

speedyeddy22 hat geschrieben:Zum Glück musste der letzte Weltmeister in einem Williams seinerzeit nicht in einem Williams wie den von Stroll und Sirotkin heute beginnen. Sonst könnte Letzterer einfach mal rotzfrech behaupten, Villeneuve wäre ebenfalls der Formel1 unwürdig, hätte er seine Karriere etwa nicht 1996 im damals besten Auto des Feldes, sondern im BAR von 1999 begonnen. Da hatte er auch keinen einzigen Punkt geholt. Der BAR war grottenschlecht, ähnlich wie der Williams heute. Ganz abgesehen davon, fuhr Sirotkin etwa in Monaco oder Aserbaidschan durchaus gute Rennen bzw. es hätten solche werden können. Und auch aus so einem Tief gibt es irgendwann einen Ausweg. Williams sollte vielleicht jetzt schon darüber nachdenken nur für 2019 zu entwickeln.



Der BAR 1999 mag zwar keine Punkte geholt haben, in Sachen Rennspeed/Quali war er aber oft "Best of the Rest" hinter Mclaren/Ferrari/Jordan.


Fiel dann leider nur aus.


Selbst wenn Villeneuve 1997 ein schlechtes Auto gehabt hätte bleibt der Indycar-Titel, der Indy500 Sieg und die tollen Leistungen im BAR (1999 und weiter) die man, wenn man unbedingt einen Vergleich erzwingen will, mit denen von Alonso im Mclaren vergleichen kann. Immer wieder Glanzlichter - was die Tabelle leider nicht wiederspiegelt.


In Sachen Sirotkin stimme ich dir zu, vor Allem Monaco fand ich stark.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9333
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Hoto » 10.07.2018, 21:22

Naja, Villeneuve kritisiert zwar Sirotkin, allerdings liest es sich danach dann doch noch mal etwas anders. Er sagt das er bei Williams mit einem Stroll an der Seite nichts lernen kann, er sagt das er nächstes Jahr besser in einem anderen Team fahren sollte, das klingt nicht so als würde er Sirotkin nicht mehr in der F1 sehen wollen. Er sieht eher das Problem, dass er nicht in diesem Auto und mit diesem Teamkollege kaum voran kommen wird und daher wenig Chancen in der F1 haben wird.

Mich lässt das daher etwas zweifeln, ob die erste Aussage über Sirotkin wirklich exakt so wie im Artikel beschrieben gesagt wurde. Medien drehen sich ja immer gerne etwas hin und die deutschen Artikel bassieren nun mal zu oft auf Quellen Dritter, somit nicht aus erster Hand und dann dazu noch die Übersetzung, vielleicht sogar schon die 2. Übersetzung.

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3681
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull
Wohnort: irgendwo im tiefsten Osten der Republik

Re: Villeneuve über Sirotkin: "Hat Glück, überhaupt hier zu sein ..."

Beitragvon Dr_Witzlos » 10.07.2018, 22:13

Ich gebe Villneuve da mal unrecht.

Man versucht auf biegen und brechen den Stroll zu puschen, während der Teamkollege bei einem falsch konfigurierten Sitz sich fast eine Querschnittlähmung zufährt und mit heftigen Schmerzen aus dem Auto steigt. In den Medien bekommt der vom Team nen Maulkorb verpasst und kann das noch nicht mal sagen und im Team hört da niemand drauf.

Der Sirotkin gehört zumindest nicht neben Stroll und auch nicht in dem Team.

Ich glaube, dass er noch Potenzial hat für einen Mittelklassefahrer. Vielleicht sollte mal Sauber ein blick auf ihn werfen.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste