Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4384
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: z. Z. Costa Rica

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon theCraptain » 08.07.2018, 12:41

Nicht gut, sinnvoller wäre es gute GP-Kurse zurückzuholen, Kuala Lumpur oder Nürburgring z. B..

Der Triple-Header ist jetzt schon zu viel des Guten, werde den schönen Sonntag heute nicht wieder am TV verbringen sondern an die Küste fahren. Sehe ich mir den GP dann ggf. heute abend an.

Nebenbei hört man, die PU-Hersteller beharren nun alle auf Beibehaltung der MGU-H und drohen sonst mit Ausstieg. Es riecht nach Kartellbildung gegen neue Anbieter wie Porsche. Nun vergeht immer mehr Zeit und je länger 2018 fortschreitet desto mehr zieht das Argument "Wir hebne nun keine Zeit mehhr bis 2021 einen neuen Motor zu entwickeln." LM lässt sich scheinbar von den Teams die Regelhoheit nehmen und meint mit noch mehr GP die Kassen füllen zu können.

Nue wer wird dafür weizerhin (viel) GGeld ausgeben wenn das Produkt schlechter wird bzw. schlecht bleibt und dann auch noch ins "Inflationäre" abzudriften droht.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28944
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon evosenator » 08.07.2018, 12:52

Simtek hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Das ist einfach nur noch lächerlich!
Diese Sportart geht nach und nach den Bach runter...



Ich muss Dir zustimmen. :thumbs_up:
.........
leider. :(


:thumbs_up:
Danke und Amen; gibt aber sicher immer noch Leute, die LM ein gutes Zeugnis ausstellen. Wie blind und taub muss man sein.

Zu blöd, um ein eigenes F1 Logo zu krieren :rofl:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25110
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 08.07.2018, 13:02

@coalblackmeadow
Leider sind "die Fans" als Gruppe mindestens genauso heterogen wie "die Teams". Bzgl. der Anzahl der Rennen pro Saison aber gerade nicht, deshalb ist der Plan von LM, den Kalender zu erweitern, nicht im "Fan-Interesse".

Ich stimme Dir zu, dass man, wenn man es denn trotzdem plant, attraktive und/oder bewährte Kurse (wieder) einführt.
Den politischen Ausschlag bzgl. Erdogan et al teile ich ausdrücklich nicht, denn in bin ein Verfechter des Standpunkts, dass man Sport und Politik gerne so weit wie möglich getrennt halten sollte.

Würde man in jedem Land, wo ein GP stattfindet, die Frage stellen, ob der Austragungsort "moralisch einwandfrei" ist, dann würde es schnell eng. Insbesondere in China und im Nahen Osten.

Wo ich nicht zustimmen kann, ist der Punkt mit dem 17er Reglement. Ich bin ein Fan des Reglements, ganz ähnliche Überholprobleme gab es bereits vorher und man kann gar nicht einschätzen, wie sich die 16er Kisten mit den post 17er Reifen verhalten hätten. Eine Revision der Reifen war ohnehin im Gespräch.

Die Karren brechen wenigstens reihenweise die track records, sehen nicht länger aus wie F3 auf Steroiden und kommen zumindest meinem Verständnis eines F1-"Boliden" näher als vor '17.
Bild

Benutzeravatar
cih
Testfahrer
Beiträge: 779
Registriert: 21.08.2007, 14:32

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon cih » 08.07.2018, 13:10

noch mehr Rennen?
ich habe gestern z.b. das Qualy nicht mitbekommen weil ich in meiner freien Zeit auch mal was anderes machen will und siehe da es hat mich nichtmal gestört oder mir hat irgendwas gefehlt. 3 Rennwochenenden hintereinander sind einfach zu viel
gut für den der keine Freunde, Familie oder andere Hobbys hat mag das ok sein aber für alle anderen die ein geregeltes Leben führen führt das halt zu einer Übersättigung und zum Nichtinteresse.
Mir gehen diese vielen Rennen massiv auf den Sack das ich auch gerne einige Rennen auslasse. Übersättigung lähmt halt den Markt.
Wissen braucht keine 2500 Beiträge

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28944
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon evosenator » 08.07.2018, 13:22

Im Ernst:

LM hat ja durchaus Vorteile, aber so macht man diesen Sport kaputt.

Das ist wie ein überfüllter Teller, den einem die Mutter an den Mittagstisch brachte. Da verging mir jeweils der Hunger sofort !!!

Benutzeravatar
KeepFighting123
Simulatorfahrer
Beiträge: 548
Registriert: 10.10.2017, 20:46

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon KeepFighting123 » 08.07.2018, 14:27

Ich find 23 Rennen cool. Ich hoffe es wird dann 2020 oder 2021 auf 25 erhöht wie ursprünglich mal angedacht.

udotjan
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 14.05.2017, 15:35
Lieblingsfahrer: Vettel, Kimi und Alonso
Lieblingsteam: Ferrari & McLaren

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon udotjan » 08.07.2018, 16:54

20 Rennen pro Saison wären perfekt.

So hat man meiner Meinung nach genug Rennen, um die Saison zu füllen.
Mehr braucht keiner!!!

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7961
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Simtek » 08.07.2018, 18:04

KeepFighting123 hat geschrieben:Ich find 23 Rennen cool. Ich hoffe es wird dann 2020 oder 2021 auf 25 erhöht wie ursprünglich mal angedacht.


Wären 60 nicht besser?
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Dr_Witzlos
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3632
Registriert: 18.06.2016, 19:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, VES, ALO, LEC
Lieblingsteam: Ferrari, RedBull

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Dr_Witzlos » 08.07.2018, 21:08

Ich sene schon die PF1FGADFL-Schilder auf den Strecken

Patriotische F1-Fans gegen die amerikanisierung des F1-Landes.

Ich persönlich würde mehr rennen zustimmen, aaaaber wir müssen da erstmal über das Logistische reden. Streicht die FPs am Freitag und führt die Warmups wieder ein und dann hätten wir ein Adäquaten ersatz

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16461
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 08.07.2018, 22:56

Simtek hat geschrieben:
KeepFighting123 hat geschrieben:Ich find 23 Rennen cool. Ich hoffe es wird dann 2020 oder 2021 auf 25 erhöht wie ursprünglich mal angedacht.


Wären 60 nicht besser?

:lol:
Woher will man denn für sowas die Wochenenden im Jahr hernehmen? :lol: :wink:

Nee, also ernsthaft, 25 F1-Rennen im Jahr wären schon Wahnsinn. Sowas bekommen die nicht durch. Träume darf Liberty Media ja haben.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7961
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Simtek » 09.07.2018, 10:01

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben:
KeepFighting123 hat geschrieben:Ich find 23 Rennen cool. Ich hoffe es wird dann 2020 oder 2021 auf 25 erhöht wie ursprünglich mal angedacht.


Wären 60 nicht besser?

:lol:
Woher will man denn für sowas die Wochenenden im Jahr hernehmen? :lol: :wink:


Wer sagt, das man nur am Wochenende fahren darf. :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3525
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon LoK-hellscream » 09.07.2018, 10:13

Wenn man die Saison entsprechend aufteilt nach Regionen, dann sehe ich schon eine Möglichkeit von bis zu 25 Rennen (mit jeweils einer Pause nach jeder "Mini-Saison"). Wenn's so bleibt wie bisher, dann würde ich auch sagen, dass man mit 20 Rennen eigentlich ausreichend Rennen im Angebot hat.

Ich fände es auf alle Fälle cool, wenn es zB einen America-Cup, einen Europa-Cup und einen Asien-Ozeanien-Cup geben würde, der beim jeweils letzten Rennen dort dann als zusätzliche Trophäe vergeben wird (mit einem "kleinen" Preisgeld für den Fahrer zB).

Benutzeravatar
Signore
Kartfahrer
Beiträge: 192
Registriert: 04.09.2016, 11:33
Lieblingsfahrer: Gilles, Fernando, Charles
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, McLaren
Wohnort: Auf der Autobahn in meinem Diesel

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Signore » 09.07.2018, 11:03

Triple-Header, noch mehr Rennen...
Ich bin unter der Woche als Student (Thesis) voll ausgelastet, Freundin und Familie müssen sich eh schon aufs Wochenende vertrösten.
Ich kann doch dann nicht dauernd sagen, dass ich Fernsehen muss...
Eventuelle Rechtschreibfehler sind entweder Absicht oder Inkompetenz.

Benutzeravatar
Woelli38
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2658
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Woelli38 » 09.07.2018, 11:35

Typische Aussage eines Rechteinhaber, der viel für die "Braut" bezahlt hat...

Wie das logistisch von den Teams gestemmt wird, ist LM sowas von egal... da wird zwar Verständnis geheuchelt, aber im Endeffekt ist es denen schnurz...

Passt übrigens SUPER zum Thema Kosteneinsparung in der F1! :winky:
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16461
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Formel-1-Kalender 2019: Liberty plant erstmals 23 Rennen

Beitragvon Ferrari Fan 33 » 10.07.2018, 00:30

Simtek hat geschrieben:
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben:
Wären 60 nicht besser?

:lol:
Woher will man denn für sowas die Wochenenden im Jahr hernehmen? :lol: :wink:


Wer sagt, das man nur am Wochenende fahren darf. :mrgreen:

Ja, stimmt auch wieder.

So ein F1-WM-Lauf von Dienstag bis Donnerstag wäre ja auch was feines. :lol:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mamoe, shasi und 11 Gäste