Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Redaktion » 08.03.2018, 16:37

Irgendwann ist Schluss: Daniel Ricciardo und Red Bull haben sich eine Deadline für die Vertragsverhandlungen für 2019 gesetzt - Bleibt der Australier an Bord?
Daniel Ricciardo

Daniel Ricciardo und Red Bull wollen sich irgendwann entschieden haben

Daniel Ricciardo und Red Bull haben sich eine Deadline gesetzt, bis zu der die gemeinsame Zusammenarbeit über die Saison 2018 hinaus geklärt sein soll. Der Vertrag des Australiers läuft am Ende des Jahres aus, und noch gibt es keine Einigung zwischen den Parteien. Laut Ricciardo werde man die Gespräche um den April herum wieder aufnehmen und in einem gegebenen Zeitrahmen zu einer Entscheidung kommen."Wir haben eine Deadline mit ihm vereinbart", bestätigt Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko gegenüber 'Sky Sports F1'. "Sobald diese Deadline vorbei ist, werden wir sagen, ob ein Ja oder ein Nein herausgekommen ist", so der Österreicher. Wann der Schlussstrich unter die Vertragsverhandlungen gezogen wird, lässt Marko dabei allerdings offen.Für Ricciardo ist der neue Vertrag einer der wichtigsten in seiner Karriere. Der Australier wird im Juli 29 Jahre alt und gilt als einer der begehrtesten Fahrer im Feld. Seit er 2014 von Toro Rosso zu Red Bull kam, konnte er fünf Siege einfahren und mit einer Ausnahme stets seinen Teamkollegen am Ende der Saison besiegen - auch die hocheingeschätzten Sebastian Vettel und Max Verstappen.

Formel-1-Test 2018: Ricciardo singt Langeweile weg

Die Testfahrten in Barcelona werden durch das Winterwetter behindert - Die Fahrer müssen sich andere Beschäftigungen zum Warmhalten suchen Weitere Formel-1-Videos

Letzterer hat sein Cockpit bei Red Bull im Übrigen bereits sicher, weil er Ende des vergangenen Jahres seinen Vertrag bis 2020 verlängert hat. Auch bei Ferrari ist mit Vettel bereits ein Platz vergeben, bei Mercedes deutet sich zudem die Verlängerung mit Lewis Hamilton an. Das jeweils andere Cockpit ist aber noch offen.Ricciardo wurde immer wieder mit einem Wechsel zu einem anderen Team in Verbindung gebracht, weil ihm Red Bull bislang kein titelfähiges Fahrzeug zur Verfügung stellen konnte. Der Australier dürfte nun die ersten Saisonrennen abwarten, in welcher Form sich der RB14 präsentiert und dann entscheiden, wie es mit seiner Zukunft weitergeht.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 08.03.2018, 16:43, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

abloo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1495
Registriert: 20.08.2011, 18:34

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon abloo » 08.03.2018, 18:36

Die Wahrsagekugel spricht...
Riccardo wechselt zu Ferrari und ersetzt ab der nächsten Saison Kimi Raikönnen...
Den Platz von Danil Riccardo bekommt Lance Stroll der im Williams keine gute Figur hinterliess.

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7708
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon toddquinlan » 08.03.2018, 18:51

Der Australier wird im Juli 29 Jahre alt und gilt als einer der begehrtesten Fahrer im Feld.


begehrt von wem?

Benutzeravatar
F60
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 734
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon F60 » 08.03.2018, 19:12

toddquinlan hat geschrieben:
Der Australier wird im Juli 29 Jahre alt und gilt als einer der begehrtesten Fahrer im Feld.


begehrt von wem?


Von wem denn nicht ? Rein leistungstechnisch einer der Aktien für 2019 - auf einem Niveau/teils schneller als Verstappen. Aber selbst wenn man mal 0,2 Sek. hinter dem Teammate ist wird im Forum ja schon ein Fass aufgemacht welches jenem Fahrer die Klasse abspricht.

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1763
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon terraPole » 08.03.2018, 19:53

F60 hat geschrieben:auf einem Niveau/teils schneller als Verstappen.

Das ist eher aus der Sicht von Verstappen so. :wink:
Ricciardo wird sich an Verstappen die Zähne ausbeißen wenn der Renault mal zuverlässig ist.
2017 gab es keine 5 Rennen in denen RIC besser war als Verstappen (lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen).
Bild
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7708
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon toddquinlan » 08.03.2018, 21:10

F60 hat geschrieben:
toddquinlan hat geschrieben:
Der Australier wird im Juli 29 Jahre alt und gilt als einer der begehrtesten Fahrer im Feld.


begehrt von wem?


Von wem denn nicht ? Rein leistungstechnisch einer der Aktien für 2019 - auf einem Niveau/teils schneller als Verstappen. Aber selbst wenn man mal 0,2 Sek. hinter dem Teammate ist wird im Forum ja schon ein Fass aufgemacht welches jenem Fahrer die Klasse abspricht.


nochmal, von wem? Welches "Sieger"-Team hat einen Platz für ihn frei?
Ich spreche Ricciardo keinesfalls seine Fähigkeiten ab, er ist zwar nicht ganz das Niveau von Vettel/Hamilton/Alonso, aber knapp dran. Trotzdem sehe ich kein Gewinnerteam das aktiv um ihn buhlt.

PS: terrapole, fix mal Deinen Beitrag und leg mir keine Worte in den Mund
Zuletzt geändert von toddquinlan am 09.03.2018, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Gridgirl
Beiträge: 63
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Alonso, Ricciardo

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Tracklimit_F1 » 08.03.2018, 21:57

Kimi kann meinetwegen in Rente gehen, so lustlos wie der durch die Gegend gurkt. Dann lieber Sainz oder nen anderen jungen Wilden in nen Ferrari setzen und Daniel ab zu Renault.

Benutzeravatar
Number2
Lollypop-Man
Beiträge: 27
Registriert: 12.12.2017, 11:18

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Number2 » 09.03.2018, 10:31

2014 war er einfach grandios! Ob ihm damals das Auto mehr lag als 2017 wissen wir nicht genau, aber ich halte ihn trotzdem für einen Fahrer, der Verstappen besiegen kann, siehe Malaysia 2016! War ein geiler Kampf. Und ich denke, er ist besser als Bottas, also rein in den Mercedes!

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6057
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Pentar » 09.03.2018, 21:24

Einer der wenigen F1-Piloten, die sich über ihre Zukunft Gedanken machen müssen...

martinschu
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1300
Registriert: 14.11.2012, 20:59

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon martinschu » 09.03.2018, 21:39

toddquinlan hat geschrieben:Ich spreche Ricciardo keinesfalls seine Fähigkeiten ab, er ist zwar nicht ganz das Niveau von Vettel/Hamilton/Alonso, aber knapp dran.

Nicht ganz das Niveau von Vettel? Er hat 2014 deutlich bewiesen, dass er besser als Vettel ist!
(Auch wenn das in Deutschland viele nicht gerne hören und jetzt sicher gleich wieder die Rechtfertigungen losgehen, warum es bei Vettel 2014 einfach nicht so rund gelaufen ist...)

Und wann saß Ricciardo denn bitte im selben Auto wie Hamilton und wie Alonso, so dass Du zu dem Schluss kommen konntest, ihm keinesfalls seine Fähigkeiten abzusprechen, ihn aber nicht ganz auf dem Niveau dieser beiden zu sehen? :D

Benutzeravatar
toddquinlan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7708
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon toddquinlan » 09.03.2018, 22:55

er hat noch keinen Weltmeistertitel

Gummii
Streckenposten
Beiträge: 107
Registriert: 06.12.2017, 12:17

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Gummii » 09.03.2018, 23:39

martinschu hat geschrieben:
toddquinlan hat geschrieben:Ich spreche Ricciardo keinesfalls seine Fähigkeiten ab, er ist zwar nicht ganz das Niveau von Vettel/Hamilton/Alonso, aber knapp dran.

Nicht ganz das Niveau von Vettel? Er hat 2014 deutlich bewiesen, dass er besser als Vettel ist!
(Auch wenn das in Deutschland viele nicht gerne hören und jetzt sicher gleich wieder die Rechtfertigungen losgehen, warum es bei Vettel 2014 einfach nicht so rund gelaufen ist...)

Und wann saß Ricciardo denn bitte im selben Auto wie Hamilton und wie Alonso, so dass Du zu dem Schluss kommen konntest, ihm keinesfalls seine Fähigkeiten abzusprechen, ihn aber nicht ganz auf dem Niveau dieser beiden zu sehen? :D


Das sehen aber nicht nur in Dtl. viele nicht so wie Du. Man muss sich auch nicht rechtfertigen. Wenn das Auto nicht richtig funktioniert, gerade in der Phase, wo extrem neue Technik eingeführt wird, steht man dumm da. Wobei ich Ric trotzdem sehr viel zutraue und hoffe, dass er Ver richtig einheizt. Da Mercedes wohl die Mercedes Festspiele fortsetzt, wenigstens etwas, worauf man sich freuen kann.

Benutzeravatar
Sczepchenko
Mechaniker
Beiträge: 238
Registriert: 20.02.2017, 11:19

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Sczepchenko » 10.03.2018, 00:24

Red Bull oder Ferrari, er hat die freue Wahl. Nach Lewis und Seb der beste Pilot im Feld.

Benutzeravatar
Tracklimit_F1
Gridgirl
Beiträge: 63
Registriert: 08.03.2018, 18:35
Lieblingsfahrer: Alonso, Ricciardo

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Tracklimit_F1 » 10.03.2018, 00:27

2014 hatten sowohl Vettel als auch Ricciardo drei 0 Punkte Rennen. Natürlich gab es bei Vettel auch mal kleinere Pannen, aber die gab es bei Daniel auch z.B. in Singapur, wo das ERS zwischenzeitlich ausgefallen war. Pannen gab es also bei beiden Fahrern, schlussendlich hat Daniel zumindest 2014 den besseren Job gemacht. Heisst aber nicht, dass Vettel deswegen grundsätzlich der schlechtere Fahrer ist, denn 4 Titel hat man nicht nur durch Glück errungen. Titel hin oder her, Daniel hat schon in vielen verschiedenen Rennen mit beherzten Überholmanövern bewiesen, dass er keine Eintagsfliege ist.

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6057
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: Daniel Ricciardo: Deadline für Red-Bull-Verhandlungen für 2019

Beitragvon Pentar » 10.03.2018, 12:23

Tracklimit_F1 hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up:


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste