Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Redaktion » 06.03.2018, 09:23

Rund um den Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne soll der neue Mercedes-Vertrag von Lewis Hamilton fixiert sein - Weltmeister interessiert sich nicht für andere Teams
Lewis Hamilton, Sebastian Vettel

Lewis Hamilton wird sich bei keinem anderen Team umsehen

"In einigen Wochen" sollte die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes fixiert sein, schätzt Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. Der Kontrakt zwischen dem Weltmeister und den Silberpfeilen läuft Ende der Saison aus, Gespräche über eine Verlängerung bestätigen beide Seiten. Hamilton betont, dass er gerne bei Mercedes weiterfahren und womöglich auch seine Karriere dort beenden wolle. Interesse an der Konkurrenz gebe es nicht, der Brite zeigt sich treu und spricht nur noch von "Details", die eine Verlängerung verzögern könnten. Rund um den Saisonstart in rund zwei Wochen in Australien soll dennoch alles in trockenen Tüchern sein.

"Toto weiß, dass ich nirgendwo anders hingehe. Es gibt kein besseres Team", wird Hamilton deutlich. Der 33-jährige viermalige Weltmeister hat nur Augen für den silbernen Stern. "Er wird sich also nirgendwo anders umsehen und ich ebenso wenig. Wir sind beide zuversichtlich und fühlen uns verpflichtet." Von Wolff kommen ähnliche Töne, der Österreicher ist ebenso optimistisch. "Einige Wochen sind ein realistisches Ziel", erklärte der Wiener bei der Mercedes-Präsentation.

Die Stimmung zwischen Team und Weltmeister scheint besser denn je zu sein. Wolff spricht vom "besten Fahrer unserer Zeit", Hamilton sei ein "Aushängeschild" von Mercedes. Der Brite lobt sein Team, mit dem er drei seiner vier WM-Titel gewinnen konnte, ebenso. Nach fünf gemeinsamen Jahren stehen die Zeichen klar auf weitere Zusammenarbeit.

"In sechs Jahren nicht einmal mit anderem Team gesprochen"

Hamilton ergänzt, woran eine Verlängerung bislang gescheitert ist: "Toto und ich sprechen schon eine Weile darüber. Im Dezember war ich nicht da, so etwas bespreche ich aber nur ungern am Telefon. Erst im Februar war ich zurück. Ich war zwar unterwegs, dennoch haben wir oft miteinander gesprochen. Es ging vor allem darum, dass wir uns gegenseitig sehr verpflichtet fühlen."


Fotostrecke: Hamilton vs. Vettel: Der Weg zum Titel

The winner takes it all! Lewis Hamilton sichert sich 2017 seinen vierten WM-Titel und zieht mit Sebastian Vettel und Alain Prost gleich. Obwohl der Brite den Titel am Ende vorzeitig gewinnt, hat Sebastian Vettel im WM-Kampf 2017 die Nase lange Zeit vorne. Wir blicken noch einmal zurück ...

The winner takes it all! Lewis Hamilton sichert sich 2017 seinen vierten WM-Titel und zieht mit Sebastian Vettel und Alain Prost gleich. Obwohl der Brite den Titel am Ende vorzeitig gewinnt, hat Sebastian Vettel im WM-Kampf 2017 die Nase lange Zeit vorne. Wir blicken noch einmal zurück ...

Bislang unterschrieb der Brite zweimal einen Mercedes-Vertrag über drei Jahre, eine ungewöhnlich lange Vertragsdauer in der Formel 1. Zuletzt verhandelte er 2015 in Monaco selbst seinen bislang lukrativsten Deal über kolportierte 30 Millionen Euro Jahresgehalt. Wie bereits vor drei Jahren geht Hamilton nun wieder als Titelverteidiger in die Detailverhandlungen, was ihn wieder in eine gute Ausgangslage manövriert."Es geht jetzt nur um die Details. Hoffentlich bringen wir es vor Saisonbeginn zu Ende, aber wir haben keinen Druck. Es gibt keinen Grund, voreilig zu handeln. Ich fühle mich nicht unter Druck gesetzt von anderen Fahrern. Und Mercedes muss sich keine Sorgen machen, dass ich mit anderen Teams sprechen könnte."

Hamilton: Wie es mit Rosberg eskaliert ist

Lewis Hamilton erinnert sich an das Rennen in Bahrain 2014, das der Anfang vom Ende seiner Freundschaft mit Nico Rosberg war. Weitere Formel-1-Videos

Bereits nach dem letzten Saisonrennen 2017 wurde der offizielle Startschuss für die Verhandlungen gegeben. Bereits nach dem Rennen in Abu Dhabi machte Wolff deutlich, dass Mercedes' erste Wahl auf Hamilton fällt - und umgekehrt. "In all den sechs Jahren, die ich schon bei Mercedes bin, habe ich nie auch nur einmal mit einem anderen Team geredet", betont der Weltmeister seine Verbundenheit.Konkurrenz von anderen Toppiloten fürchtet er nicht: "Ich weiß, dass das Team in der Vergangenheit von anderen Piloten kontaktiert wurde, vielleicht auch jetzt noch. Das ist auch unvermeidbar." Die Frage ist also nicht, ob sondern wann ein neuer Vertrag zwischen Hamilton und Mercedes steht. Es könnte sein letzter in der Formel 1 sein.

Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 06.03.2018, 09:25, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

FlavioDerBriatore
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 792
Registriert: 03.02.2010, 10:50
Lieblingsfahrer: Bernd Mayländer
Lieblingsteam: Safety Car

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon FlavioDerBriatore » 06.03.2018, 09:35

Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

CompraF1
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 455
Registriert: 12.08.2010, 12:43
Lieblingsfahrer: Kevin Magnussen
Lieblingsteam: Jordan, Minardi
Wohnort: In Thüringen

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon CompraF1 » 06.03.2018, 09:39

Ein Klick - Bait Artikel mehr nicht :roll: . Wo soll er sonst hin switchen? Vielleicht findet Bottas ja in dieser Saison ein paar bugs von Hamilton um im Teammatch etwas Würze rein zu bringen.
Bald geht es ja los :D
Faszination Gaston Mazzacane und Minardi

Benutzeravatar
terraPole
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1761
Registriert: 04.07.2011, 10:13
Lieblingsfahrer: VET HAM ALO VER
Lieblingsteam: FER MER RB
Wohnort: Potsdam

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon terraPole » 06.03.2018, 10:11

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

Wem soll er denn noch was beweisen?
Er ist schon gegen Alonso, Button und Rosberg (der Schumi 3 Jahre am Stück besiegt hat) gefahren.
Wenn er bei MAMG seine Karriere beendet und sich noch 2-3 Titel holt macht er alles richtig.
Das Einzige was seiner Karriere noch die Krone aufsetzen würde, wäre die 7 Titel von Schumi zu egalisieren.
Bild
Bild

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3244
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon EffEll » 06.03.2018, 10:45

terraPole hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

Wem soll er denn noch was beweisen?
Er ist schon gegen Alonso, Button und Rosberg (der Schumi 3 Jahre am Stück besiegt hat) gefahren.
Wenn er bei MAMG seine Karriere beendet und sich noch 2-3 Titel holt macht er alles richtig.
Das Einzige was seiner Karriere noch die Krone aufsetzen würde, wäre die 7 Titel von Schumi zu egalisieren.

Ich hätte mir so sehr Verstappen an seiner Seite gewünscht.
Ich weiß wie unrealistisch das war und meine letzten Hoffnungen dahingehend hat der neue Kontrakt mit RBR zerstört.
Bild
Bild

Sportsmann
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 678
Registriert: 28.11.2016, 00:12
Lieblingsfahrer: Einige
Lieblingsteam: Einige

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Sportsmann » 06.03.2018, 10:55

EffEll hat geschrieben:
terraPole hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

Wem soll er denn noch was beweisen?
Er ist schon gegen Alonso, Button und Rosberg (der Schumi 3 Jahre am Stück besiegt hat) gefahren.
Wenn er bei MAMG seine Karriere beendet und sich noch 2-3 Titel holt macht er alles richtig.
Das Einzige was seiner Karriere noch die Krone aufsetzen würde, wäre die 7 Titel von Schumi zu egalisieren.

Ich hätte mir so sehr Verstappen an seiner Seite gewünscht.
Ich weiß wie unrealistisch das war und meine letzten Hoffnungen dahingehend hat der neue Kontrakt mit RBR zerstört.


Wenn ich mich nicht täusche, dann war der Flavio hier mal etwas provokant.

Hamilton braucht sich das natürlich nicht anzutun. Warum auch, er weiß selbst genau wie frustrierend es war mit einem Mittelfeldmercedes herumzugurken. Er macht noch ein paar Jahre solange es super läuft und sagt dann Lebewohl. Der Teamkollege wird auch nur ersetzt wenn es kritisch wird. Es hat ja gut funktioniert und könnte in diesem Jahr sogar noch besser laufen für Bottas, natürlich nur wenn Hamilton vergeigt. Sollte Hamilton im Sauber Weltmeister werden, würde ich ihn - als großer Anreiz - jedoch Motorsportgott Hamilton nennen :lol:
Bild

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2362
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon revan » 06.03.2018, 11:15

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.


Er hat 2009 im McLaren gewonnen, 2010 im McLaren, 2011 im McLaren und 2012 im Mclaren...

Und in all den Jahren (speziell 2009) war der sicher nicht der schnellste, und auch sicher nicht der beste Wagen...zumal er in all diesen Jahren seine Teamkollegen ziemlich alt aussehen hat lassen...

:roll:

Benutzeravatar
FU Racing Team
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2036
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon FU Racing Team » 06.03.2018, 11:16

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.



Das hat er 2008 doch schon getan.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Benutzeravatar
vettel-fan2011
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1350
Registriert: 18.03.2012, 16:45
Lieblingsfahrer: VET, HUL & LEC
Lieblingsteam: Seb's Team..

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon vettel-fan2011 » 06.03.2018, 11:24

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

:mrgreen:

Osmium
Streckenposten
Beiträge: 179
Registriert: 09.01.2011, 16:31

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Osmium » 06.03.2018, 11:33

Hamilton hat bisher jedes Jahr mindestens einen Sieg, eine Pole und mehrere Podestplazierungen erzielt. In einer echten Mittelfeld-Karre musste er also noch nicht wirklich herumgurken.

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2362
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon revan » 06.03.2018, 11:42

Osmium hat geschrieben:Hamilton hat bisher jedes Jahr mindestens einen Sieg, eine Pole und mehrere Podestplazierungen erzielt. In einer echten Mittelfeld-Karre musste er also noch nicht wirklich herumgurken.


So ein Topfen. Falls du zu jung bist, schau dir mal ein paar Rennen, aus dem Jahr 2009 an.

Da war der McLaren vor allem am Beginn der Saison sogar das langsamste Team!

Dass er jedes Jahr am Podium und sogar einen Sieg eingefahren hat, liegt eben auch an seinem Talent.

Kovaleinen holte etwa 2008 nur einen Sieg, und dass nur als Hamilton und die Ferrari technische Defekte hatten. Hamilton holte derer 6 und den WM Titel...

Kovaleinen wurde in diesem Jahr gerade mal WM siebenter. Ohne Hamilton wäre McLaren sonst wo gelandet. Ähnlich 2009, nur auf anderem Niveau.

Benutzeravatar
Dai Jin
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5226
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Dai Jin » 06.03.2018, 11:52

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.

Hat er schon.

Benutzeravatar
ItachiU
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 376
Registriert: 09.07.2017, 07:41
Lieblingsfahrer: Senna, Hamilton, Leclerc
Lieblingsteam: Mercedes AMG, McLaren

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon ItachiU » 06.03.2018, 11:56

FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.


Was soll er den noch beweisen, hat doch eigentlich genug erreicht in der F1 :)

Benutzeravatar
Gorrillazzz
Weltmeisterin
Beiträge: 3993
Registriert: 13.01.2008, 21:04

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Gorrillazzz » 06.03.2018, 12:19

Machen wir uns nichts vor, es gab sicherlich Gespräche mit anderen Teams aber keine ernsthaften und vielleicht nicht unbedingt direkt über Hamilton. In dem Vertrag wird's sicherlich eine Ausstiegsoption geben wenn der Mercedes nicht schnurrt. Aber beide kennen das Business und solange Hamilton in seiner Form fährt und Mercedes nicht zum Erliegen kommt, gibt's keinen Grund unbedingt zu wechseln. Käme eh nur Red Bull und Ferrari in Frage.

Benutzeravatar
Hyeson
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1477
Registriert: 06.12.2012, 08:55
Lieblingsfahrer: Heinz-Harald Frentzen
Lieblingsteam: Jordan, Sauber

Re: Lewis Hamilton: Werde mich nicht bei anderen Teams umsehen

Beitragvon Hyeson » 06.03.2018, 14:11

revan hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Das überrascht mich jetzt aber. Ich hätte da schon eher mit gerechnet, dass er auch mal beweisen wollte, dass er nicht nur im schnellsten und besten Auto gewinnen kann.


Er hat 2009 im McLaren gewonnen, 2010 im McLaren, 2011 im McLaren und 2012 im Mclaren...

Und in all den Jahren (speziell 2009) war der sicher nicht der schnellste, und auch sicher nicht der beste Wagen...zumal er in all diesen Jahren seine Teamkollegen ziemlich alt aussehen hat lassen...

:roll:


2011 - Verloren gegen Button
2012 - 190 zu 188 Punkten.. nicht meine Definition von "alt aussehen lassen"

Kovaleinen holte etwa 2008 nur einen Sieg, und dass nur als Hamilton und die Ferrari technische Defekte hatten. Hamilton holte derer 6 und den WM Titel...

Kovaleinen wurde in diesem Jahr gerade mal WM siebenter. Ohne Hamilton wäre McLaren sonst wo gelandet. Ähnlich 2009, nur auf anderem Niveau.


Ja.. Hamilton ist im schlechtesten Auto Weltmeister geworden.
..oder das Auto war gar nicht so richtig schlecht..sondern Kovalainen.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste