"Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Redaktion
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon Redaktion » 05.03.2018, 10:22

Im Vorjahr zog sich Kevin Magnussen mit seiner aggressiven Fahrweise den Zorn von Hülkenberg und Alonso zu: Dieses Jahr will der Haas-Pilot nachlegen
Kevin Magnussen

Magnussen könnte bei seinen Kollegen auch 2018 für Bluthochdruck sorgen

Kevin Magnussen will auch dieses Jahr im Umgang mit seinen Rivalen die Grenzen des Erlaubten ausreizen. "Wenn ich eine Strafe bekomme, dann habe ich einen Fehler gemacht, aber ich habe im Vorjahr nur eine Strafe bekommen, aus der ich etwas lernen muss", erklärt der Däne gegenüber 'BT'. Daher möchte ich dieses Jahr genau so hart fahren, ohne dafür Strafen zu bekommen. Ich werde auf der Strecke nicht freundlicher sein, sondern hoffentlich sogar härter, nur ohne Strafen."

Der dänische Haas-Pilot hat sich im Vorjahr mit seiner aggressiven Fahrweise im Zweikampf ein Bad-Boy-Image angeeignet. Diese Kompromisslosigkeit hat ihm in seiner Heimat Dänemark durchaus Respekt eingebracht, allerdings musste er im Formel-1-Fahrerlager teils heftige Kritik über sich ergehen lassen.

Im Vorjahr eskalierte der Streit mit Nico Hülkenberg in Ungarn, als Magnussen eine Fünf-Sekunden-Strafe erhielt, weil er den Renault-Piloten von der Strecke gedrückt hatte. Als ihn der Emmericher nach dem Rennen vor laufender Kamera als "unsportlichsten Fahrer des Rennens" bezeichnete, antwortete der Haas-Pilot schlagfertig. "Leck mir die Eier", beleidigte er Hülkenberg.

Die Episode war im Fahrerlager rasch Gesprächsthema. Und als es Fernando Alonso in Sepang ebenfalls mit dem hart fahrenden Magnussen zu tun bekam, fluchte er über Boxenfunk: "Was für ein Idiot! Hülkenberg hat recht." Lässt der Haas-Piloten dieses Jahr seinen Ankündigungen Taten folgen, dann dürfen sich die Fans auf weitere hitzige Situationen auf der Rennstrecke freuen.

Der 25-jährige Magnussen geht dieses Jahr in seine vierte Formel-1-Saison, nachdem er 2014 bei McLaren mit einem sensationellen Podestplatz in Melbourne debütierte. Der Sohn des Ex-Formel-1-Piloten Jan Magnussen konnte das Niveau nicht halten und wurde 2015 bei McLaren aufs Abstellgleis befördert, ehe er 2016 bei Renault andockte. Auch dort wurde sein Vertrag nicht verlängert. Nach dem Wechsel zu Haas im Vorjahr muss er sich nun zum ersten Mal an kein neues Team gewöhnen.


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 05.03.2018, 10:22, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Manisch
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 380
Registriert: 28.03.2017, 08:51

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon Manisch » 05.03.2018, 11:18

Was er irgendwie nicht versteht...wenn man bestraft wird, ist es schon zu spät.

Wenn es mal ein bisschen härter zugeht ist ja schön und gut, aber für mich klingt es furchtbar unsympathisch und arrogant, was er da so sagt. Ich wünsche ihm förmlich, dass er damit aufs Maul fliegt :/

Trent
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1395
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon Trent » 05.03.2018, 11:34

Ich mag ihn nicht besonders. Und ja, das was er hier sagt, klingt enorm arrogant und . Aber genau solche Fahrer sind auch wichtig für die Formel 1. Fahrer, die die Zähne zeigen und respektlos sind, ohne dabei aber Crash an Crash zu reihen. Insofern bin ich froh, dass es Fahrer wie ihn in der Formel 1 gibt.

Mal davon abgesehen:

Als ihn der Emmericher nach dem Rennen vor laufender Kamera als "unsportlichsten Fahrer des Rennens" bezeichnete, antwortete der Haas-Pilot schlagfertig. "Leck mir die Eier", beleidigte er Hülkenberg.


Das ist für mich jetzt nicht gerade schlagfertig, sondern eine ziemlich lahme Antwort. Ich käme nie auf die Idee, ein "F*ck dich!" (denn was anderes war es ja letzten Endes nicht) als schlagfertige Antwort zu bezeichnen.

Benutzeravatar
Illuminati
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1350
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon Illuminati » 05.03.2018, 16:47

:thumbs_up: Gut so, es braucht auch einige Fahrer der härteren Gangart in der Formel1. Könnten gerne noch 2-3 Leute mehr seines Kalibers mitfahren, noch mehr weichgespülte Piloten alla Vandoorne braucht es sicher nicht.
Bild
Bild

Benutzeravatar
F60
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 741
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon F60 » 05.03.2018, 20:14

Jeder hier hackt auf Magnussen ein und unterstellt ihm er wäre so arrogant. Gleichzeitig wird sich beschwert es gebe keine Typen mehr in der Formel 1.

Aber wenn man mal ganz ehrlich ist, was erwartet man wenn man jemanden vor der Kamera direkt nach dem Rennen so angeht ? Schließlich ging es von Hülkenberg aus. Er musste es wohl unbedingt vor der Kamera machen um Magnussen "bloßzustellen", ging dann wohl nach hinten los.

Was soll Magnussen sagen ? "Oh ja lieber Nico es tut mir so leid, für dich halte ich extra Abstand :-)"

Ich persönlich fand eher Hülkenbergs Auftreten arrogant.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon evosenator » 05.03.2018, 22:21

Illuminati hat geschrieben::thumbs_up: Gut so, es braucht auch einige Fahrer der härteren Gangart in der Formel1. Könnten gerne noch 2-3 Leute mehr seines Kalibers mitfahren


Auch hier wieder:

ganz Deiner Meinung :thumbs_up:

Benutzeravatar
besser.is.sicher
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 972
Registriert: 20.02.2013, 16:38

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon besser.is.sicher » 05.03.2018, 22:29

Illuminati hat geschrieben::thumbs_up: Gut so, es braucht auch einige Fahrer der härteren Gangart in der Formel1. Könnten gerne noch 2-3 Leute mehr seines Kalibers mitfahren, (...)

Das ist dann allerdings eher noch so Kleinkaliber Luftgewehr, oder?
Ich weiß genau was ich will, wenn was ich will, weiß was es will.

supertri
Streckenposten
Beiträge: 156
Registriert: 16.03.2016, 07:53

Re: "Bad Boy" Magnussen: "Werde 2018 nicht freundlicher sein"

Beitragvon supertri » 06.03.2018, 11:20

Magnussen muss zum Tost. Der macht ihm noch schöne Messerchen an den Kampfwagen...


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste