"Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderatoren: News&Rennen, News & Rennen Moderatoren, Mods, Redaktion

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4176
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon Silberner Mercedes » 01.03.2018, 23:00

Ich glaube mir wäre ein geschlossenes Cockpit immer noch lieber als Halo. Die Dinger sehen wirklich grausig aus. :think:

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon f1fan02 » 01.03.2018, 23:01

modernf1bodyguard hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Dazu musst du mir erst erklären, welche Rolle das spielen sollte in dieser Diskussion?

Es spielt insofern eine Rolle, dass von anderen Halo-Gegnern, die ebenfalls die Kompetenz der FIA in Frage gestellt haben, der Punkt aufkam, dass der "Sport" in der Formel 1 mehr und mehr vernachlässigt wird um eine "Show" daraus zu machen. Ich gehe davon aus, dass von dir mit ähnlichen Aussagen zu rechnen wäre.


Das Show-Thema hat aber jetzt mit Halo nicht unbedingt etwas zu tun. Meiner Meinung nach. Abgesehen davon, gehe ich mit der Meinung der "Halo-Gegner" überein, dass mehr und mehr eine Show draus wird.

Sport = Leistung
Show = Unterhaltung

Leistung geht oft mit Unterhaltung nicht einher. Wenn man die Startaufstellung auswürfelt, hat man zwar mehr Unterhaltung, dass hat dann aber nichts mehr mit der Leistung (und damit Sport) zu tun, weil reines Glück. Aber ich gebe dir insofern Recht, alsdass die Abrenzung nicht immer zu 100% möglich ist. Beispielsweise DRS kann man so oder so sehen. Hat aber mit HALO nicht unbedingt etwas zu tun mMn diese Diskussion.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon evosenator » 01.03.2018, 23:03

Silberner Mercedes hat geschrieben:Ich glaube mir wäre ein geschlossenes Cockpit immer noch lieber als Halo. Die Dinger sehen wirklich grausig aus. :think:


Auch wenn ich nie Fan einer Kuppel war, aber wäre vermutlich die "schönste" Lösung. 2 Ueberrollbügel über den Fahrerkopf hätten auch gereicht

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon EffEll » 02.03.2018, 00:13

evosenator hat geschrieben:HALO wäre gar keine Diskussion, wenn es auf den Rennstrecken geile Ueberholmanöver und möglichst viele verschiedene GP Sieger geben würde.

Frage: haben Indy-Cars (od. Formel2 etc.) diese Saison auch HALO?

Frage: Warum schaust du dann nicht hauptsächlich Rennserien mit Einheits-Chassis? Denn offensichtlich findest du diese interessanter.
Ja, auch die F2 fährt mit Halo.

f1fan02 hat geschrieben:
modernf1bodyguard hat geschrieben:
f1fan02 hat geschrieben:Dazu musst du mir erst erklären, welche Rolle das spielen sollte in dieser Diskussion?

Es spielt insofern eine Rolle, dass von anderen Halo-Gegnern, die ebenfalls die Kompetenz der FIA in Frage gestellt haben, der Punkt aufkam, dass der "Sport" in der Formel 1 mehr und mehr vernachlässigt wird um eine "Show" daraus zu machen. Ich gehe davon aus, dass von dir mit ähnlichen Aussagen zu rechnen wäre.


Das Show-Thema hat aber jetzt mit Halo nicht unbedingt etwas zu tun. Meiner Meinung nach. Abgesehen davon, gehe ich mit der Meinung der "Halo-Gegner" überein, dass mehr und mehr eine Show draus wird.

Sport = Leistung
Show = Unterhaltung

Leistung geht oft mit Unterhaltung nicht einher. Wenn man die Startaufstellung auswürfelt, hat man zwar mehr Unterhaltung, dass hat dann aber nichts mehr mit der Leistung (und damit Sport) zu tun, weil reines Glück. Aber ich gebe dir insofern Recht, alsdass die Abrenzung nicht immer zu 100% möglich ist. Beispielsweise DRS kann man so oder so sehen. Hat aber mit HALO nicht unbedingt etwas zu tun mMn diese Diskussion.

Und genau da wird es sehr interessant.
Was genau ändert Halo an dem Sport und an der Leistung?

Du sagst auch, dass Halo lediglich gegen Reifen einen Schutz bietet.
Hast du das halbstündige FIA Video dazu gesehen?
Bild
Bild

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon evosenator » 02.03.2018, 00:47

EffEll hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:HALO wäre gar keine Diskussion, wenn es auf den Rennstrecken geile Ueberholmanöver und möglichst viele verschiedene GP Sieger geben würde.

Frage: haben Indy-Cars (od. Formel2 etc.) diese Saison auch HALO?

Frage: Warum schaust du dann nicht hauptsächlich Rennserien mit Einheits-Chassis? Denn offensichtlich findest du diese interessanter.
Ja, auch die F2 fährt mit Halo.


Danke für die Antwort. Dass die F2 auch mit HALO fährt macht Sinn. Ich würde nicht sagen "hauptsächlich" aber ich schaue mir schon auch gerne andere Serien an und ja, ich finde sie teils viel interessanter (Nascar, Formel2, Formel3, MotoGP etc)
Aber ehrlich gesagt: mir wäre ein kommunistischer Gedanke in der F1 sogar noch recht; Hauptsache: 1. mehr Spannung und 2. die Teams sollten aber doch so viel Spielraum und die Möglichkeit haben, sich durch individuelle erfolgreiche Arbeit einen Vorteil verschaffen zu können.

Wenn der Motor in der F1 individuell entwickelt werden kann, bin ich der Spannung wegen gerne für ein Einheitschassis und eine Einheits -Aerodynamik

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon evosenator » 02.03.2018, 01:05

f1fan02 hat geschrieben: Beispielsweise DRS kann man so oder so sehen.


Stell Dir vor, es gäbe kein DRS; man könnte die Ueberholmanöver während einer Saison an einer Hand abzählen.

Da man bei dieser Aerodynamik und diesen Reifen keine Chance mehr hat, konventionell zu überholen, ist DRS für mich ein Segen.

Es dürfte eigentlich nicht sein, dass man mindestens 1.5 sec. Rückstand zum Vordermann haben muss, damit man sich seine Reifen nicht ruiniert, obwohl man eigentlich 0,5 sec. schneller könnte.

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon f1fan02 » 02.03.2018, 02:02

EffEll hat geschrieben:Und genau da wird es sehr interessant.
Was genau ändert Halo an dem Sport und an der Leistung?


Nichts.

Was genau ändert die Kuppel?

Nichts.

Was genau ändern abgedeckte Räder?

Nichts.

Die Leistung kann auch immer dieselbe sein, nur irgendwann ist es nicht mehr derselbe Sport.

Hast du das halbstündige FIA Video dazu gesehen?


Nein. Gib mir bitte eine Zusammenfassung wogegen Halo noch angeblich schützt.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6114
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon Pentar » 02.03.2018, 10:17

Jeder, der sich mit HALO beschäftigt, oder bereits beschäftigt hat (egal, ob er das Teil favorisiert, neutral dazu steht, oder kritisiert), sollte sich zumindest mal das halbstündige FIA-Video dazu anschauen...


evosenator hat geschrieben:...Frage: haben Indy-Cars (od. Formel2 etc.) diese Saison auch HALO?

Wie EffEll schon sagte, fährt auch die F2 mit HALO - und zu Deiner 2. Frage:
Bei den IndyCars geht man andere Wege & testet eine Scheibe (Aeroscreen).
Wundert mich ein wenig, dass Du das nicht mitbekommen hattest...

Benutzeravatar
EffEll
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3262
Registriert: 09.04.2014, 12:00

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon EffEll » 02.03.2018, 10:28

f1fan02 hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Und genau da wird es sehr interessant.
Was genau ändert Halo an dem Sport und an der Leistung?


Nichts.

Was genau ändert die Kuppel?

Nichts.

Was genau ändern abgedeckte Räder?

Nichts.

Die Leistung kann auch immer dieselbe sein, nur irgendwann ist es nicht mehr derselbe Sport.

Hast du das halbstündige FIA Video dazu gesehen?


Nein. Gib mir bitte eine Zusammenfassung wogegen Halo noch angeblich schützt.

Du müsstest dir das Video schon selber anschauen.
Ich finde es nur immer wieder bezeichnend, dass die schärfsten Kritiker sich gar nicht damit auseinandersetzen.
Für dich besteht die FIA nur aus klatschenden Affen und genau deshalb hat die FIA dieses Video veröffentlicht, um den Zuschauern den Grund und die Vorteile näher zu bringen.
Du kritisierst also eine Sicherheitseinrichtung aufs schärfste, ohne wirklich zu wissen, weshalb sie eingeführt wurde, wogegen sie schützt und wie die Vor- und Nachteile in die Forschung einflossen.
Um beim Affenbeispiel zu bleiben. Du wärst dann wohl der Affe, der nichts sieht, nichts hört, allerdings am lautesten schreit.
Man kann doch nur etwas kritisieren, wenn man es kennt?

Ich fand Halo auch total bescheuert. Allerdings setzte ich mich damit auseinander, schaute mir auch alle FIA Publikationen dazu an. Das änderte meine Meinung. Zwar sieht es in meinen Augen noch immer völlig bescheuert aus, die Überlegungen dazu und auch die Einführung haben aber Hand und Fuß. Es waren eben keine klatschenden Affen, sondern ziemlich schlaue Köpfe, die jahrelang forschten.
Bild
Bild

f1fan02
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2484
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon f1fan02 » 02.03.2018, 14:40

EffEll hat geschrieben:Ich fand Halo auch total bescheuert. Allerdings setzte ich mich damit auseinander, schaute mir auch alle FIA Publikationen dazu an. Das änderte meine Meinung. Zwar sieht es in meinen Augen noch immer völlig bescheuert aus, die Überlegungen dazu und auch die Einführung haben aber Hand und Fuß. Es waren eben keine klatschenden Affen, sondern ziemlich schlaue Köpfe, die jahrelang forschten.


Und wogegen schützt es nocht außer vor herumfliegenden Rädern? Kannst es mir ja mitteilen, wenn du das Video schon gesehen hast? Ich möchte mir das Video nicht unnötigerweise anschauen. Also wogegen schützt Halo sonst noch?
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
theCraptain
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3318
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon theCraptain » 02.03.2018, 14:49

f1fan02 hat geschrieben: :chat:
Also wogegen schützt Halo sonst noch?

Zumindest gegen Unterstellungen, dass die Halo-Gegner alle mordlustige Psychopathen sind die sich am Stammtisch gröhlend am Tod dutzender unschuldiger Rennfahrer ergötzen die jedes Jahr mit vorgehaltener Pistole gezwungen werden in der F1 zu fahren.
Früher war gar nix besser, ausser der Motorsport.

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon evosenator » 02.03.2018, 19:46

f1fan02 hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Ich fand Halo auch total bescheuert. Allerdings setzte ich mich damit auseinander, schaute mir auch alle FIA Publikationen dazu an. Das änderte meine Meinung. Zwar sieht es in meinen Augen noch immer völlig bescheuert aus, die Überlegungen dazu und auch die Einführung haben aber Hand und Fuß. Es waren eben keine klatschenden Affen, sondern ziemlich schlaue Köpfe, die jahrelang forschten.


Und wogegen schützt es nocht außer vor herumfliegenden Rädern? Kannst es mir ja mitteilen, wenn du das Video schon gesehen hast? Ich möchte mir das Video nicht unnötigerweise anschauen. Also wogegen schützt Halo sonst noch?


Wenn ein Reifen vertikal von Oben Richtung Kopf stürzt, nützt Halo wohl auch nicht viel, oder?!

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6114
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon Pentar » 02.03.2018, 20:24

EffEll hat geschrieben: :chat:

Mein persönlicher Rat:
Lass es einfach.
Wer sich als F1-Fan nicht mal einige Minuten Zeit nimmt, sich ein detailliertes Video über ein sachbezogenes Thema anzuschauen - seine Meinung über dieses Thema aber weiterhin & wiederholt öffentlich publiziert - wird diesbezüglich wohl dauerhaft beratungsresistent bleiben. Somit entbehren weitere Diskussionen jeglicher Grundlage.

Ich habe noch eine Frage:
Das HALO hält der Gewichtskraft eines schweren Busses stand - finde ich gut.
Aber ich kann nirgendwo nachlesen, ob das HALO auch bezüglich eines Meteoriten-Einschlags getestet wurde.
Das wäre gerade Anfang August sehr wichtig, wenn die Erde mit der Umlaufbahn der Perseiden kollidiert.

Und jetzt mal im Ernst:
Hätte man auf den "aerodynamischen Teil" oberhalb des HALOs verzichtet, wäre ein Ein- & Aussteigen für die Piloten erheblich einfacher...

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 26563
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Vet, Alo, Ham, Ves
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon evosenator » 02.03.2018, 21:22

Auch im Ernst:

ich frage jetzt seit Wochen schon ungefähr das 3. Mal und habe noch nie eine Antwort bekommen:

Weiss jemand, ob Halo den Kopf des Fahrers auch schützt, falls mal ein Vorderreifen vertikal von Oben runtergeflogen kommt ?

Wieso sind Halo Beführworter eigentlich so abgenervt und eher intolerant gegenüber Anti-Halo-Meinungen, wo doch mittlerweile über die Hälfte der Protagonisten (siehe Titel dieses Threads) dem Halo irgendwie auch nicht wirklich was positives abgewinnen können?

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6114
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: "Hässlich, peinlich, nervig": Fahrer üben doch Kritik an Halo

Beitragvon Pentar » 02.03.2018, 23:14

evosenator hat geschrieben:Auch im Ernst:
ich frage jetzt seit Wochen schon ungefähr das 3. Mal und habe noch nie eine Antwort bekommen:

Vielleicht, weil Dir die Foren-User darauf keine plausible Antwort geben können?

Weiss jemand, ob Halo den Kopf des Fahrers auch schützt, falls mal ein Vorderreifen vertikal von Oben runtergeflogen kommt ?

Wenn der Reifen breiter (oder gleich breit) ist, als das HALO Konstrukt - Ja.
Wenn nicht - Nein.
Ich habe die genauen Maße der Reifen & der HALO-Konstruktion nicht parat.
Könntest Du diese recht einfache Aufgabenstellung für uns alle mal recherchieren & ein Feedback geben?

Wieso sind Halo Beführworter eigentlich so abgenervt und eher intolerant gegenüber Anti-Halo-Meinungen, wo doch mittlerweile über die Hälfte der Protagonisten (siehe Titel dieses Threads) dem Halo irgendwie auch nicht wirklich was positives abgewinnen können?

Ich vermute, sowohl den "Befürwortern", den "Neutralen", als auch den "Gegnern" geht dieses zig-fach wiederholte Thema einfach nur noch auf den XYZ.
Denn wir alle freuen uns auf die neue Saison.
Es gibt so viele spannende Themen - mit oder ohne den Wegwerfgriff spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle...


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 11 Gäste