Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6495
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Redaktion » 08.05.2015, 15:51

Weil man keinen Nutzen für das Team sieht, wird Manor-Marussia beim Test in Barcelona nicht dabei sein - Dabei soll es finanziell gute Angebote gegeben haben(Motorsport-Total.com) - Nach dem Grand-Prix-Wochenende von Barcelona bleiben die Teams noch am Circuit de Catalunya, wo am Dienstag und Mittwoch ein zweitägiger Test abgehalten wird. Allerdings werden nur neun der zehn Teams auf die Strecke gehen, weil das klamme Team Manor-Marussia den Test nicht mitfahren wird. "Wir haben nichts zu testen, von daher würde es nicht viel Sinn ergeben", bestätigt Sportchef Graeme Lowdon gegenüber 'Autosport'. "Unsere Ressourcen nutzen wir derzeit besser anderweitig."Aktuell gebe es sowieso kaum weitere Erkenntnisse aus dem Boliden zu ziehen, der der Konkurrenz derzeit hinterherhechelt. "Wir kennen das Auto ziemlich gut, und wissen noch aus dem vergangenen Jahr, zu was es in der Lage ist", so Lowdon weiter. Zudem soll im Sommer sowieso ein überarbeiteter Bolide kommen, der den Vorjahreswagen um die Sommerpause herum ersetzen wird.Allerdings wäre der Test in Barcelona vielleicht eine Möglichkeit für weitere Einnahmen gewesen, denn laut 'Autosport' soll ein "namhafter GP2-Pilot" Manor-Marussia ein hübsches Sümmchen für einen Test angeboten haben. "Ja, das Geld wäre sehr willkommen, aber gleichzeitig ist es ziemlich teuer, diese Autos zu fahren", winkt Lowdon ab, dass es sich finanziell kaum rechnen würde."Es gab in diesem Bereich einige Möglichkeiten, aber für uns war es die falsche Zeit und der falsche Fokus. Ich würde nicht so weit gehen, dass es eine Ablenkung wäre, aber optimal wäre es für uns nicht", so der Brite weiter. Stattdessen verfolge man im Team weiter seinen eigenen Plan, der durch die gestörte Saisonvorbereitung sowieso anders aussieht als bei allen anderen Rennställen. "Von daher ist der Wert, es zu tun, für uns nicht vorhanden." Manor-Marussia hatte auch bei allen Wintertestfahrten gefehlt und das Auto erst nach Australien geschafft.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 16:25, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Silk
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 08.11.2010, 20:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Button

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Silk » 08.05.2015, 16:09

F-Zero hat geschrieben:Selbst wenn, die 107% Hürde ist eh kein Thema, da sie nicht konsequent umgesetzt wird. :lol:
Wäre aber schön wenn sie mal um ein Zeichen zu setzen umgesetzt wird :)
Next Event Nürbugring 2011

Fatbull
F1-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 27.04.2015, 12:08
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Schumacher
Wohnort: Hamburg

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Fatbull » 08.05.2015, 16:25

Bei der aktuellen Debatte ums Teamsterben kaum dran zu denken.

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Green Hell » 08.05.2015, 16:37

Die konstuieren lieber am 2015er Model was ja auch sinn macht .
Warum wird hier die 107% angesprochen ?
Die haben sie doch die letzten beiden Rennen mit dem 2014er deutlich unterboten
Bild
Bild

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2451
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 08.05.2015, 17:55

Ich bin mir nicht sicher, Aber ich glaube kaum das Marussia ein neues Auto bringt. Für mich ist das nur trashtalk um die Situation zu verschönern.
Aus meiner sicht hat das Team sowieso nicht vor nächstes Jahr in der f1 mitzufahren. Jetzt lassen sie sogar Freie trainings aus. Es gibt nichts zu testen? Wer macht dann bitte das Setup für das Auto?
Aus meiner sicht will marussia nur dieses jahr beenden das sie die 40Mio vom letzten Jahr bekommen und dann sind "sie" weg.

Ukyo
F1-Fan
Beiträge: 56
Registriert: 03.11.2008, 22:16

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Ukyo » 08.05.2015, 18:00

Es geht nicht um das Freie Training.

Benutzeravatar
Alonso und Kimi Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2451
Registriert: 10.09.2013, 05:50

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Alonso und Kimi Fan » 08.05.2015, 18:32

Ukyo hat geschrieben:Es geht nicht um das Freie Training.

Oh ups. Meine schuld :mrgreen: :facepalm:

Neco
Testfahrer
Beiträge: 783
Registriert: 12.06.2011, 20:30
Wohnort: Dresden

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Neco » 08.05.2015, 19:48

Es macht doch gar kein Sinn ein F1 Team ein ganzes Jahr zu finanzieren nur um die ca.40 Mille zu bekommen. Der Kosten Nutzen Faktor stimmt überhaupt nich.
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16502
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von scott 90 » 08.05.2015, 20:28

Also wenn ich das richtig verstanden haben fordern hier zwei Leute eine 106% bzw. 105% Hürde damit man Marussia los wird, wäre ja noch einfacher einfach einen Anti Marussia Paragraphen ins Reglement einzubauen, oder nicht...
Nur war da nicht mal was wegen Überregulierung durch die FIA??

Man muss wohl akzeptieren es gibt Leute die haben eine persönliche Abneigung gegen das Team und dessen "Performance", dass ist alles ok, aber zu behaupten man würde die 107% Hürde eh nicht konsequent anwenden....

Ist wohl wie an gegen eine Wand zu reden:
36.1 During Q1, any driver whose best qualifying lap exceeds 107% of the fastest time set during
that session, or who fails to set a time, will not be allowed to take part in the race. Under
exceptional circumstances however, which may include setting a suitable lap time in a free
practice session, the stewards may permit the car to start the race.
Natürlich wendet man sie nicht konsequent an, aber das steht so doch auch nicht im Reglement. Müsste man also vorher wissen oder??

Insgesamt hat es eh immer den Anschein gemacht, man hat diese Regeln nur eingeführt um extrem langsame Autos vom Rennen auszuschließen.
Man muss sich nur mal anschauen wie sich das von 2010 zu 2011 entwickelt hat.
http://en.wikipedia.org/wiki/2010_Bahrain_Grand_Prix
http://en.wikipedia.org/wiki/2011_Australian_Grand_Prix

Somit der Paragraph wird so wie er in den Regeln drin steht auch konsequent umgesetzt, dabei gilt seither als "suitable" Lap Time wenn man in einem der 3 Trainings die 107% Hürde knackt.

Von dem her ist doch alles ok.
Neco hat geschrieben:Es macht doch gar kein Sinn ein F1 Team ein ganzes Jahr zu finanzieren nur um die ca.40 Mille zu bekommen. Der Kosten Nutzen Faktor stimmt überhaupt nich.
F1 ist gilt doch allgemein als Geldverbrennungsmaschine, da kann man sich zudem auch fragen ob es Sinn macht 200 Mio oder noch mehr auszugeben um 5 sec schneller zu sein als Marussia. XP
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von Green Hell » 08.05.2015, 21:26

Danke für die zusatzliche Erklärung Scott

Hier mal die Ergebnisse von Manor und die Startaufstellungen

Malaysia
http://www.formel1.de/saison/rennergebn ... ufstellung" target="_blank
Stevens hatte zwar keine Qualizeit aber eine gute Zeit im 2. Training
19 . Will Stevens › Manor-Marussia › 1.45.704

China
http://www.formel1.de/saison/rennergebn ... ufstellung" target="_blank

Bharain
http://www.formel1.de/saison/rennergebn ... ufstellung" target="_blank

in der Qualifikation wird jeweils als Maß Q1 genommen , da die Steckenverhältnisse sich von Q1 zu Q3 stark verändern können Abtrocknende Strecke und zunehmender Grip oder andersrum einsetzender Regen. Daher stimmt die Differenz der gefahrenen besten Zeit der Poleposition nicht in der Adition der Zeiten zur letzten Position . zB:
1 Lewis Hamilton › Mercedes › 1.32.571
19 R. Merhi › Manor-Marussia › 1.39.722 + 4.045

selbst wenn man es nicht selber errechnen kann so kann man es hier sehr gut nachschauen wenn man es nicht genau weiß
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16502
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Kein Nutzen: Manor-Marussia lässt Barcelona-Test aus

Beitrag von scott 90 » 09.05.2015, 12:10

F-Zero hat geschrieben:
Im enteffekt egal, da es ja nicht so schlimm wurde, wie ich befürchtete. Aber mal sehen wie das 2015er Manor Auto kommt (wenn es denn kommt), denn mehreren Sekunden hinterher Fahren, kann auch für Manor ein Anspruch sein.
Stimmt 5 oder mehr sec sind natürlich schon ziemlich viel, natürlich hat auch jedes Team den Anspruch den Abstand so klein wie möglich zu halten. Mit neuem Auto/Motor sollte da auch einiges drin sein, und ich wäre auch sehr enttäuscht wenn sie das neue Auto nicht diese Saison kommen würde. Auch weil es dann fraglich ist ob sie dann auch wirklich bis zum Schluss die 107% Hürde packen.

Anderseits alles auf 2016 zu konzentrieren wäre auch verständlich denn in dieser Saison gewinnen sie eigentlich auch nichts mehr. Schwierige Eentscheidung für die Teamchefs.
Außerdem war das eher eine stichelei gegen die FIA und nicht ganz ernst gemeint, daher dieser :lol: Smiley.

Also entspann dich mein Lieber. :)
Na dann.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Antworten