Niederlage überwunden: Rosberg geht es "wieder sehr gut"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5946
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Niederlage überwunden: Rosberg geht es "wieder sehr gut"

Beitragvon Redaktion » 10.12.2014, 16:13

Nico Rosberg hat die Niederlage gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton überwunden und hofft, dass er selbst schon bald wieder Siege feiern wird
Nico Rosberg

Nico Rosberg hat die Niederlage der abgelaufenen Saison hinter sich gelassen

(Motorsport-Total.com) - Gut zwei Wochen nach seiner Niederlage gegen Lewis Hamilton im WM-Finale in Abu Dhabi hat Nico Rosberg das Gefühl, dass er den vielleicht bittersten Moment seiner Formel-1-Karriere überwunden hat. "Das Gute ist, dass der sportliche Erfolg immer sehr kurzlebig ist", verrät Rosberg im Gespräch mit der 'SportWoche'. Er scheint nun darauf zu setzen, dass das Pendel in der kommenden Saison wieder in seine Richtung ausschlägt.

Auf die Frage, ob er diese Einstellung auch an den Tag legen würde, wenn er sich in Abu Dhabi die Krone aufgesetzt hätte, antwortet Rosberg: "Ja, ich habe ja Rennen gewonnen. Und daher weiß ich, dass diese sportlichen Glücksmomente kurz sind. Mir geht es wieder sehr gut." Laut dem Deutschen ist die Stimmung im ganzen Team bestens: "Alle sind happy, das ganze Team ist happy, weil es ein erfolgreiches Jahr war, Lewis hat verdient gewonnen."

Die abgelaufene Saison war für ihn eine "einzigartige Situation": "Dazu kommt, dass die Hälfte des Teams bei mir jubelt, die andere bei ihm. Trotzdem muss ich bei allem, was ich mache, ans Team denken. Das Team will natürlich Erster und Zweiter werden, für das Team ist es egal, wer Erster und Zweiter ist. Das macht es noch schwieriger, komplizierter, den Fight mit dem Gegner."

Auf die Frage, was 2014 die absurdeste Verschwörungstheorie gewesen sei, die er im Laufe der Saison mitbekommen habe, antwortet der 29-Jährige: "Als behauptet wurde, dass mich das Team in Ungarn bevorzugt hätte, weil das Team deutsch ist und ich Deutscher bin. Und das Team deshalb von Lewis gefordert hätte, mich vorbeizulassen."


Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6599
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon pilimen » 10.12.2014, 17:10

Redaktion hat geschrieben:"Als behauptet wurde, dass mich das Team in Ungarn bevorzugt hätte, weil das Team deutsch ist und ich Deutscher bin. Und das Team deshalb von Lewis gefordert hätte, mich vorbeizulassen."
Link zum Newseintrag


Das war auch die einzige der Verschwörungstheorien, die pro Rosberg gingen... die anderen, viel heftigeren, dass das Team generell pro Hamilton agiert und Rosberg es weiß und nur so tut als würde er sich ärgern, hat er dezent ausgelassen. Denn diese ist viel Absurder und unrealistischer...

Benutzeravatar
Silberner Mercedes
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5307
Registriert: 03.05.2011, 16:05

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon Silberner Mercedes » 10.12.2014, 17:13

Nico ist schon schwer in Ordnung. Er soll jetzt einfach den Kopf von den alten Dingen freischaufeln und im nächsten Jahr versuchen zurückzuschlagen.

Benutzeravatar
MGP-RBR-Fan
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 11.11.2011, 11:17
Lieblingsfahrer: Mika Häkkinen..........Ros,Vet
Lieblingsteam: Mercedes....... ̶̶R̶̶B̶̶R̶ ..
Wohnort: Berlin - Neukölln

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon MGP-RBR-Fan » 10.12.2014, 17:56

Redaktion hat geschrieben:Das Team will natürlich Erster und Zweiter werden, für das Team ist es egal, wer Erster und Zweiter ist. Das macht es noch schwieriger, komplizierter, den Fight mit dem Gegner.


Ja,Ja, ne Teamorder pro Ros würde Ihm das Leben leichter machen :D

Redaktion hat geschrieben:"Als behauptet wurde, dass mich das Team in Ungarn bevorzugt hätte, weil das Team deutsch ist und ich Deutscher bin. Und das Team deshalb von Lewis gefordert hätte, mich vorbeizulassen."
Link zum Newseintrag


Naja, ist ja nicht so als hätte Ros noch nie die Ansage bekommen Ham ziehen zu lassen.

Silberner Mercedes hat geschrieben:Nico ist schon schwer in Ordnung. Er soll jetzt einfach den Kopf von den alten Dingen freischaufeln und im nächsten Jahr versuchen zurückzuschlagen.


Kann man so stehen lassen :wink:
Schafft endlich DRS wieder ab. Racing sieht anders aus!!!!!

Gewonnene Fahrer-Weltmeisterschaften mit Mercedes Beteiligung (Ich bin immer noch nicht zum update gekommen :) ):
Bild

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon F1Fan2004 » 10.12.2014, 21:13

pilimen hat geschrieben:
Redaktion hat geschrieben:"Als behauptet wurde, dass mich das Team in Ungarn bevorzugt hätte, weil das Team deutsch ist und ich Deutscher bin. Und das Team deshalb von Lewis gefordert hätte, mich vorbeizulassen."
Link zum Newseintrag


Das war auch die einzige der Verschwörungstheorien, die pro Rosberg gingen... die anderen, viel heftigeren, dass das Team generell pro Hamilton agiert und Rosberg es weiß und nur so tut als würde er sich ärgern, hat er dezent ausgelassen. Denn diese ist viel Absurder und unrealistischer...


Vielleicht auch deshalb, weil diese Verschwörungstheorie ihn mehr trifft. Wenn etwas gegen ihn ausgelegt wird, wird er sich nicht in der Erde vor Scham verbuddeln :lol:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6599
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon pilimen » 10.12.2014, 21:18

F1Fan2004 hat geschrieben:Vielleicht auch deshalb, weil diese Verschwörungstheorie ihn mehr trifft. Wenn etwas gegen ihn ausgelegt wird, wird er sich nicht in der Erde vor Scham verbuddeln :lol:


Also wenn man mir unterstellen würde ich würde meinen Teamkollegen gewinnen lassen weil ich es muss und dabei auch noch so tun soll, als ob ich mich ärgere und im Endeffekt auch so tun muss als ob ich um die WM fahre, dann würde mich das persönlich viel mehr Treffen als diese typischen Diskussionen einer Teamorder....

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon F1Fan2004 » 10.12.2014, 21:22

pilimen hat geschrieben:
F1Fan2004 hat geschrieben:Vielleicht auch deshalb, weil diese Verschwörungstheorie ihn mehr trifft. Wenn etwas gegen ihn ausgelegt wird, wird er sich nicht in der Erde vor Scham verbuddeln :lol:


Also wenn man mir unterstellen würde ich würde meinen Teamkollegen gewinnen lassen weil ich es muss und dabei auch noch so tun soll, als ob ich mich ärgere und im Endeffekt auch so tun muss als ob ich um die WM fahre, dann würde mich das persönlich viel mehr Treffen als diese typischen Diskussionen einer Teamorder....


Gut, mal wieder Ansichtssache. Ich teile da eben eher Nicos Meinung.
Jetzt müssen wir hier ja nicht wieder eine endlose Diskussion starten :winky: :wink2:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
weltmeister2008
Testfahrer
Beiträge: 896
Registriert: 31.05.2011, 19:54
Lieblingsfahrer: Hamilton
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon weltmeister2008 » 11.12.2014, 09:06

Nja in Deutschland wurde über diese in meinen Augen übrigens auch lächerliche Theorie, nciht viel gesprochen. Es ging doch wochenlang um den bösen hamilton, der eine teamorder missachtete..... Von dahe rkann ich Rosbergs Aussage nicht nachvollziehen. Wesentlich lächerlicher als diese theorie, war für mich die Theorie das Rosberg sich in Monza verbremsen musste. Aber naja wie so oft 2014 Ansichtssache

Benutzeravatar
leberkaese
Kartfahrer
Beiträge: 174
Registriert: 06.07.2014, 11:57
Lieblingsfahrer: MSC, ROS, HÜL, BOT
Lieblingsteam: Williams, FI

Re: Niederlage überwunden: Rosberg geht es

Beitragvon leberkaese » 11.12.2014, 13:11

Sämtliche Verschwörungstheorien sind einfach nur lächerlich gewesen. Nur das Verhalten von der Mercedes Chefetage nach der Berührung in Spa gegenüber Rosberg hat mir sehr missfallen. Wie der Lauda nach dem Rennen über Nico hergezogen hat, war unter aller Sau.

Alles in Allem ist Hamilton dieses Jahr der verdiente Titelgewinner. Er war die letzten Monate der stärkere. Und zudem hätte es wohl einen derben Aufschrei der nicht-Deutschen Fans gegeben mit Rosberg als Meister. Ein Großteil der Leute hat Rosberg Spa und Monaco (egal, ob dies unbeabsichtigt war oder nicht) nicht verziehen. Ich denke, das wird auch Rosberg erkennen und kommt dementsprechend gut mit der Niederlage klar.
Nächstes Jahr kann er dann auch wieder angreifen. Ich bin mir sicher, dass er nach dieser Saison ein deutlich besserer Fahrer sein wird. Er hatte sehr viel Gelegenheiten v.a. emotional zu wachsen.


Zurück zu „News-Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Connaisseur, Neppi, Onkel Gustav und 28 Gäste