Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9820
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von Redaktion » 02.11.2014, 22:28

Helmut Marko bestätigt, dass Sebastian Vettel aufgrund seines Wechsels keinen Einblick in die Arbeiten für 2015 erhält - Zusammenarbeit 2014 nicht beeinträchtigt © xpbimages.com Helmut Marko erzählt Sebastian Vettel nicht mehr alle intimen Details (Motorsport-Total.com) - Viele Jahre lang waren Red Bull und Sebastian Vettel unzertrennlich. Noch vor wenigen Wochen hätte wohl kaum jemand für möglich gehalten, dass der Heppenheimer den Rennstall, mit dem er vier Titel in Folge einfahren konnte, so schnell verlassen würde. Doch seit dem Wochenende von Japan ist klar: Vettel wird der Red-Bull-Familie nach acht Jahren in der Formel 1 endgültig den Rücken kehren.Und so befindet sich der 27-Jährige derzeit auf Abschiedstour. Nach Austin sind es nur noch zwei gemeinsame Rennen, und bei Red Bull bereitet man sich bereits auf die Zukunft mit Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat vor. Das bedeutet auch für Sebastian Vettel: Er ist nicht mehr vollends in die Arbeiten beim Team eingespannt. Man möchte zwar das Jahr gemeinsam bestmöglich zum Ende bringen, doch Geheimnisse soll der Heppenheimer nicht mit zur Konkurrenz nehmen."Von den Sachen, die schon ins nächste Jahr gehen, wird er natürlich ferngehalten. Das ist ja klar", bestätigt Red Bulls Motorsportberater Helmut Marko gegenüber 'Sky'. Doch auf das aktuelle Tagesgeschehen soll die zukünftige Trennung hingegen keine Folgen haben: "Bei allem, was das aktuelle Auto und das jeweilige Rennen betrifft, ist er voll eingebunden", versichert der Österreicher.Sebastian Vettel wird seit 16 Jahren von Red Bull gefördert und fuhr alle seine Rennen (bis auf sein Debüt beim US-Grand-Prix 2007) für die beiden Teams des österreichischen Brauseherstellers. 2015 wird der Deutsche voraussichtlich zu Ferrari wechseln, eine Bestätigung steht allerdings noch aus.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
modellmotor
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5980
Registriert: 17.10.2007, 18:21
Wohnort: Niedersachen

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von modellmotor » 03.11.2014, 00:07

Na ja die "Geheimnisse" der Strategie von Red Bull für die Saiason 2015 dürften Vettel auch ohne darin eingeweiht zu werden, bekannt sein.Man wird auch in der kommenden Saison nur wenn alles gut läuft die dritte Kraft bleiben können.
Ob die sich Aussichten bei seinem möglichen neuen Arbeitgeber völlig anders darstellen ,darf bezweifelt werden.
Unverständlich ist allerdings, dass Red Bull das Sponsoring für Vettel ebenfalls beenden wird.
Das sieht ganz so aus , als ob man im (verhaltenen) Zorn auseinander geht.Nach allem was man in der Vergangenheit zusammen erreicht hat, ist dieses Verhalten unverständlich.
Grüße vom
modellmotor

Mir
Simulatorfahrer
Beiträge: 613
Registriert: 02.10.2014, 23:40

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von Mir » 03.11.2014, 00:17

bin der meinung,dass es bei red bull gekracht hat.

ich weiß nichtz mehr genau wann das war, aber irgendwann hat doch red bull den rocky von vettel abgezogen...... ich galube damals ist bestimmt etwas vorgefallen...

naja leider kommt in den medien nichts darüber.... weil vettel ja der liebe kerl von nebenan i´st

Benutzeravatar
eifelbauer
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4069
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von eifelbauer » 03.11.2014, 00:32

Vettel , Vermarktung ist alles .
Da hapert es bei ihm , nicht bei Red Bull .

Das ganze nicht auf RTL und BILD bezogen , sondern Global .
Ist er sein Geld nicht Wert und das zeigt Red Bull .

Benutzeravatar
Comment
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2711
Registriert: 28.10.2010, 08:41
Wohnort: Zu Hause

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von Comment » 03.11.2014, 10:46

modellmotor hat geschrieben:Na ja die "Geheimnisse" der Strategie von Red Bull für die Saiason 2015 dürften Vettel auch ohne darin eingeweiht zu werden, bekannt sein.Man wird auch in der kommenden Saison nur wenn alles gut läuft die dritte Kraft bleiben können.
Ob die sich Aussichten bei seinem möglichen neuen Arbeitgeber völlig anders darstellen ,darf bezweifelt werden.
Unverständlich ist allerdings, dass Red Bull das Sponsoring für Vettel ebenfalls beenden wird.
Das sieht ganz so aus , als ob man im (verhaltenen) Zorn auseinander geht.Nach allem was man in der Vergangenheit zusammen erreicht hat, ist dieses Verhalten unverständlich.
Grüße vom
modellmotor
Das ist nicht ganz so unverständlich, wenn man bedenkt, dass Ferrari wohl einen anderen Getränkehersteller als Sponsor hat. Da würde es wenig Sinn machen, wenn auch noch Red Bull zusätzlich mit auftritt, sondern eine saubere Trennung ist da glaubwürdiger. ;)

http://www.formel1.de/news/news/2014-10 ... sich-nicht" target="_blank" target="_blank
No Comments pls.

Vroom
Rookie
Rookie
Beiträge: 1824
Registriert: 05.09.2013, 20:26

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von Vroom » 03.11.2014, 10:56

eifelbauer hat geschrieben:Vettel , Vermarktung ist alles .
Da hapert es bei ihm , nicht bei Red Bull .

Das ganze nicht auf RTL und BILD bezogen , sondern Global .
Ist er sein Geld nicht Wert und das zeigt Red Bull .
Warum soll er sein Geld nicht wert sein? Was soll er global machen? Werbung für Mode, für Rasierer, Reifen. Was will man mehr? Hat sich doch früher schon mal zu dem Thema geäußert. Da hapert es an überhaupt nichts außer der Lust, jedes Angebot anzunehmen. Und das sollte man ihm schon selbst überlassen anstatt solchen Unsinn zu schreiben. Er hat sicher genug zu tun, denn er ist ja noch Botschafter einiger karikativen Dinge.

redadeg
F1-Fan
Beiträge: 21
Registriert: 25.08.2014, 13:46

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von redadeg » 03.11.2014, 12:26

aspirantnr2 hat geschrieben:wer auch immer weiß, wohin er guckt) Marko
Ich finde:

Wenn Menschen Unfälle haben und deswegen "anders aussehen" als vorher, sollte man das nicht in solche Kommentare wie du verpacken und sich im Endeffekt darüber lustig machen.

Egal was man von dem Menschen hält.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7403
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von pilimen » 04.11.2014, 02:01

aspirantnr2 hat geschrieben:Ich mag Menschen einfach nicht, die mit mir kommunizieren und mir dabei nicht in die Augen sehen. Nicht immer sind sie krank. Dass Marko diesbezüglich wirklich krank ist, wusste ich nicht. Ist es denn so?
Er trägt eine Augenprothese :wink2:
Bild

redadeg
F1-Fan
Beiträge: 21
Registriert: 25.08.2014, 13:46

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von redadeg » 04.11.2014, 12:43

Nachdem Marko einen Vorvertrag mit Ferrari für die Formel-1-Saison 1973 unterschrieben hatte, wurde er bei seinem insgesamt neunten Formel-1-Rennen, dem Großen Preis von Frankreich 1972 auf dem Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand, von einem Stein getroffen, den der March 721 von Ronnie Peterson hochgeschleudert hatte. Dieser durchschlug sein Visier und fügte ihm eine schwere Verletzung am linken Auge zu, die das Ende seiner aktiven Motorsportkarriere bedeutete. Marko trägt seither eine Augenprothese.
...

Benutzeravatar
JPM_F1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4487
Registriert: 20.11.2013, 11:05

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von JPM_F1 » 04.11.2014, 13:43

nun, jetzt weiss er, wie sich mark webber jahrelang gefühlt haben muss ;-)

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6966
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von BruderimHerrn » 04.11.2014, 16:31

redadeg hat geschrieben:
Nachdem Marko einen Vorvertrag mit Ferrari für die Formel-1-Saison 1973 unterschrieben hatte, wurde er bei seinem insgesamt neunten Formel-1-Rennen, dem Großen Preis von Frankreich 1972 auf dem Circuit de Charade bei Clermont-Ferrand, von einem Stein getroffen, den der March 721 von Ronnie Peterson hochgeschleudert hatte. Dieser durchschlug sein Visier und fügte ihm eine schwere Verletzung am linken Auge zu, die das Ende seiner aktiven Motorsportkarriere bedeutete. Marko trägt seither eine Augenprothese.
...
Markos Auge, Laudas Ohr ... man sollte die Moralkeule auch nicht zu hoch hängen. Der werfe den ersten Stein, der noch keinen Witz über einen Einbeinigen oder einen Blinden erzählt hat.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
F1F@N
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2576
Registriert: 24.10.2013, 16:37
Lieblingsteam: F18-Racing
Wohnort: Heute hier, morgen dort...

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von F1F@N » 04.11.2014, 16:42

JPM_F1 hat geschrieben:nun, jetzt weiss er, wie sich mark webber jahrelang gefühlt haben muss ;-)
die üblichen Verschwöhrungstheorien ...
:facepalm:

Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12489
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Marko: Vettel nicht mehr in Geheimnisse eingeweiht

Beitrag von Plauze » 04.11.2014, 22:12

BruderimHerrn hat geschrieben:Der werfe den ersten Stein, ...
...oder bei Bedarf auch ein Glasauge...
Kennt ihr die Geschichte von der Gemeindeschwester und der Kuh?

Antworten