Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
jacobi22
Testfahrer
Beiträge: 857
Registriert: 15.10.2012, 22:50
Lieblingsfahrer: einige
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: hier

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von jacobi22 » 05.01.2014, 05:00

ich verlinke ja ungerne zur BILD, aber hier ist nichts von Steinen zu sehen. Es hatte ja wohl frische 20 cm geschneit. Der Heli hat dann wohl die Felsen wieder abgepustet :(

Bild
(Bildquelle : http://www.bild.de/sport/motorsport/mic ... .bild.html" target="_blank" target="_blank")

unbedingt lesenswert
Mika Häkkinen
Uwe

Wer keinen Respekt gibt, sollte auch keinen erwarten!

Benutzeravatar
Mike89
Rookie
Rookie
Beiträge: 1586
Registriert: 13.04.2009, 17:04
Lieblingsfahrer: RÄI / LEC / SCH

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von Mike89 » 05.01.2014, 06:04

martinus hat geschrieben:
Das bestätigt nun eine Privataufnahme, die vorhin von der Polizei entgegengenommen wurde.
Ein Junges Mädchen fiel um und MSC fuhr Ihr nach, dabei verunfallte er.
Bestätigt ist nach Deiner Ansicht nichts, die Privataufnahme liegt noch unter Verschluss, oder hast Du die schon exklusiv gesehen? Was ist da bestätigt?

Deine Ansicht, dass Schumacher einem jungen Mädchen nachfuhr, ist auch überhaupt nicht Fakt.

Schon grob fahrlässig, so zu argumentieren, oder das in den Raum zu stellen.

Ein wenig mehr Ruhe bitte.
Genauso wenig ist alles was du erzählst Fakt, niemand hier kennt den genauen Unfallhergang, oder die genaue Situation vor Ort, einschließlich Wetter, Sichtweite, Schneedecke, andere Skifahrer etc. War die Piste zum Zeitpunkt des Unfalls wirklich als Geröllfeld erkennbar, musste Schumacher sich also wirklich nicht über sein Unglück wundern wie du behauptest? ... Deine Rufe nach Toleranz und Sachlichkeit sind doch ob dem dir absolut bewussten Konfliktpotenzial deiner dargestellten Meinung bloßer Unsinn. Entsprechend hast du dich mit Anfeindungen, Gegenargumenten usw. auseinanderzusetzen, oder bewegst du dich erst seit gestern in Foren oder unserer Gesellschaft? Vielleicht sollte man selbst aufgrund der spärlichen Informationslage einfach mal den Ball flachhalten. Den Aussagen von Frau Kehm zum Unfallhergang Glauben zu schenken ist nachvollziehbar, es gibt derzeit keine Argumente die glaubwürdig genug wären um die an sich schon dürftige Unfalldarstellung von Kehm in Frage zu stellen.

Benutzeravatar
G.E.
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3206
Registriert: 18.01.2013, 20:55
Wohnort: Viñuela, España

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von G.E. » 05.01.2014, 11:09

Ist doch alles völlig egal, wie es passiert ist.

Wichtig ist nur noch, was jetzt und in den kommenden Tagen passiert, oder auch nicht.
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn gerne behalten.

Benutzeravatar
Buzarius
Nachwuchspilot
Beiträge: 312
Registriert: 30.06.2011, 16:30
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Ham
Lieblingsteam: McLaren, RBR

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von Buzarius » 05.01.2014, 12:23

"Die französische Zeitung "Le Journal du Dimanche" schreibt unter der Überschrift "Rätsel um Schumachers Gesundheit", dass interne Quellen aus der Klinik der Zeitung berichteten, der letzte Hirn-Scan von Michael Schumacher sei am Samstag "sehr schlecht" ausgefallen. Dies habe zu großer Sorge bei den behandelnden Ärzten geführt."

Ob sich jemand daran profilieren möchte oder nicht sei mal dahingestellt... das es nach 1 Woche noch immer keine Besserung gab und noch immer ein "kritischer Zustand" vorhanden zu sein scheint, stimmt mich etwas negativ :(

Ich hoffe er wird wieder fit, aber langsam wirds echt gefährlich. Möge Gott ihm beistehen :cry2:
Bild
Mitglied im Seb. Vettel Fanclub

Hennes
Simulatorfahrer
Beiträge: 639
Registriert: 24.08.2012, 20:30

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von Hennes » 05.01.2014, 12:34

Ich kenne die besagte Zeitung nicht, hat die denn vor einer Woche mit ihren vermutungen bzw. Geruechten recht gehabt?

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1852
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von xx Rantanplan xx » 05.01.2014, 13:27

Habe mich seit dem Unfall nicht mehr hier gemeldet. Wünsche Schumacher und seiner Familie alles Glück.
Auf so Kommentare wie sie martinus hier von sich gibt, können ich und andere gerne verzichten.
Wenn ich jetzt dazu was schreiben müßte, werde ich gesperrt.
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
Calcium
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6025
Registriert: 10.02.2010, 15:48
Lieblingsfahrer: Alle machen die Faszination
Lieblingsteam: Williams und Sauber
Wohnort: Ostschweiz

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von Calcium » 05.01.2014, 16:19

Die 20 min. Zeitung berichtet vom letzten Hirn Scan der offenbar sehr schlecht ausgefallen sei, was immer das genau heisst..
Sie schreiben glücklicherweise auch noch, dass man sich nur auf die Aussagen der behandelnden Ärzte verlassen solle.
L. Pauling: "Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand, wäre vieles einfacher."

QuickNick
Kartfahrer
Beiträge: 161
Registriert: 07.10.2008, 20:32
Lieblingsfahrer: M.Schumacher

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von QuickNick » 05.01.2014, 16:41

Calcium hat geschrieben:Die 20 min. Zeitung berichtet vom letzten Hirn Scan der offenbar sehr schlecht ausgefallen sei, was immer das genau heisst..
Sie schreiben glücklicherweise auch noch, dass man sich nur auf die Aussagen der behandelnden Ärzte verlassen solle.
Ja, die beziehen sich auch nur auf die oben genannte französische Zeitung(Le Journal du Dimanche). Ich denke man sollte sowohl gute als auch schlechte Nachrichten ignorieren, die nicht von den Ärzten, der Familie oder der Pressesprecherin selbst kommen. Die Meldung "außer Lebensgefahr" war ja schließlich auch falsch. Vielleicht gibt es morgen ja neue, offizielle Informationen.

Benutzeravatar
Simtek
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10009
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle geboren

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von Simtek » 05.01.2014, 16:51

QuickNick hat geschrieben:
Calcium hat geschrieben:Die 20 min. Zeitung berichtet vom letzten Hirn Scan der offenbar sehr schlecht ausgefallen sei, was immer das genau heisst..
Sie schreiben glücklicherweise auch noch, dass man sich nur auf die Aussagen der behandelnden Ärzte verlassen solle.
Ja, die beziehen sich auch nur auf die oben genannte französische Zeitung(Le Journal du Dimanche). Ich denke man sollte sowohl gute als auch schlechte Nachrichten ignorieren, die nicht von den Ärzten, der Familie oder der Pressesprecherin selbst kommen. Die Meldung "außer Lebensgefahr" war ja schließlich auch falsch. Vielleicht gibt es morgen ja neue, offizielle Informationen.
Hoffentlich und hoffentlich sind sie positiv.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
martinus
Rookie
Rookie
Beiträge: 1805
Registriert: 25.09.2009, 09:15

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von martinus » 05.01.2014, 17:08

Polizei und Staatsanwaltschaft wollen kurzfristig eine Pressekonferenz abhalten, da wird man da ja wohl näheres erfahren.

Unbestritten ist aber doch, dass Schumacher durch das Geröllfeld fuhr und dort auf einen Felsen stürzte. Nach dem neuen Zeugen, der dies filmte, ist nur von Schumacher die Rede, der dort fuhr. Mir ist auch nicht bekannt, dass andere aus seiner Gruppe in dem Geröllfeld fuhren. Auch ist mir nicht bekannt, dass dort andere Touristen in dem Gröllfeld abseits der präparierten Piste fuhren.

Das Schumacher das Geröllfeld schlicht und einfach als einziger von den ganzen Skifahrern übersah ist unwahrscheinlich, die Piste kannte er zudem noch auswendig, am Fuße des Berges steht sein Haus.

Er fuhr demnach nach m.E. absichtlich als einziger in das Geröllfeld hinein.

Warum, dass weiß wohl nur er selbst.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von don michele » 05.01.2014, 19:10

Calcium hat geschrieben:Die 20 min. Zeitung berichtet vom letzten Hirn Scan der offenbar sehr schlecht ausgefallen sei, was immer das genau heisst..
Sie schreiben glücklicherweise auch noch, dass man sich nur auf die Aussagen der behandelnden Ärzte verlassen solle.
Wenn man aber mal ehrlich ist dann ist bis jetzt alles wahr, was diese französische Zeitung behauptet hat.
1. Schumacher schwer verletzt
2. Schumacher in Lebensgefahr
3. Schumacher wurde operiert
4. Schumacher im Koma
5. Schumacher trug eine Helmkamera
6. Die Kamera wurde den Ermittlern übergeben

Das kam alles von den Franzosen und alles hat sich leider als wahr herausgestellt. Ich kenne nicht eine Behauptung die nicht der Wahrheit entsprach. :(
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von schumike » 05.01.2014, 19:33

don michele hat geschrieben:
Calcium hat geschrieben:Die 20 min. Zeitung berichtet vom letzten Hirn Scan der offenbar sehr schlecht ausgefallen sei, was immer das genau heisst..
Sie schreiben glücklicherweise auch noch, dass man sich nur auf die Aussagen der behandelnden Ärzte verlassen solle.
Wenn man aber mal ehrlich ist dann ist bis jetzt alles wahr, was diese französische Zeitung behauptet hat.
1. Schumacher schwer verletzt
2. Schumacher in Lebensgefahr
3. Schumacher wurde operiert
4. Schumacher im Koma
5. Schumacher trug eine Helmkamera
6. Die Kamera wurde den Ermittlern übergeben

Das kam alles von den Franzosen und alles hat sich leider als wahr herausgestellt. Ich kenne nicht eine Behauptung die nicht der Wahrheit entsprach. :(
Schön wäre es für die Familie gewesen, wenn es bei diesem kurzen Nachrichtendienst geblieben wäre.

Allerdings vergisst du die Mutmaßungen über eine simple Gehirnerschütterung oder über die freiwillige Übergabe der Helmkamera (Tage danach) UND das "brutale" Verhalten der vor-Ort-Journalisten und Fotografen. In der Summe halte ich dies einfach nur für abscheulich und missachtenswert. Dabei ist es mir egal, ob das von dem französischen, deutschen oder italienischen Journalismus stammt, denn letztlich sind diese vor Ort kaum auseinanderzuhalten. Nur noch würdelos ggü. Schumacher, seiner Familie und Freunde wie auch dem Klinikpersonal.
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von don michele » 05.01.2014, 19:40

Was hat das Vorgehen der Journalisten jetzt mit meinem Posting zu tun?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von schumike » 05.01.2014, 19:57

don michele hat geschrieben:Was hat das Vorgehen der Journalisten jetzt mit meinem Posting zu tun?
In den Raum zu werfen, dass sich französische Journalisten in Grenoble anders als Deutsche verhalten würde, stellte ich infrage.
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Management betont: Schumacher nicht außer Lebensgefahr

Beitrag von don michele » 05.01.2014, 20:02

Wo habe ich denn geschrieben wie sie sich verhalten?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Antworten