FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinale

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Lotuser
Simulatorfahrer
Beiträge: 556
Registriert: 27.05.2012, 20:59
Lieblingsfahrer: Kubica, Grosjean
Lieblingsteam: Lotus

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Lotuser » 09.12.2013, 22:03

Mir fällt noch spontan eine interessante Lösung ein:

Zusätzlich sollte nur das letzte Rennen auch noch künstlich beregnet werden.

Und der wahre Weltmeister wird nach dem letzten Rennen in einem gut ausgeklügelten Losverfahren ermittelt, damit selbst nach dem Rennen noch Spannung über den wahren Weltmeister herrscht, herrlich :)

Benutzeravatar
robinson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4445
Registriert: 14.11.2010, 23:15

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von robinson » 09.12.2013, 22:04

DH1806 hat geschrieben:das ist so ziemlich die beschuerste regel die ich je gehört hab :facepalm: :facepalm: :facepalm:
ich verstehs echt nicht

übrigens
Redaktion hat geschrieben: In den vergangenen fünf Jahren ist die WM-Entscheidung der Fahrer nur zweimal im Finale gefallen. 2008 und 2012 hätte es andere Weltmeister gegeben: Mit Felipe Massa und Fernando Alonso wären zwei Ferrari-Piloten die Profiteure gewesen.
was war mit 2010?
Da wäre Vettel trotzdem WM geworden. :wink:

wbf
Nachwuchspilot
Beiträge: 430
Registriert: 18.02.2009, 02:01

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von wbf » 09.12.2013, 22:04

No Comment! - Mir fehlen leider die Worte, um diesen neuen FIA Unfug "sinnvoll" zu kritisieren ...

Forza Mexicana
F1-Fan
Beiträge: 50
Registriert: 28.09.2012, 12:15

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Forza Mexicana » 09.12.2013, 22:06

Alle Rennen ausfallen lassen und den Weltmeister auslosen. Ferrari bkommt 199 Punkte Vorsprung.

Dann könnte ich mir das Elend nächstes Jahr sparen!!

Trauerspiel F1!!!

Benutzeravatar
Aleks XXL
Nachwuchspilot
Beiträge: 257
Registriert: 04.11.2012, 18:42

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Aleks XXL » 09.12.2013, 22:06

saschapholes hat geschrieben:Hi, also ich bin zwar relativ neu hier, aber lese hier fleissig mit und ich finde die ein oder andere Regeländerung in laufe der letzten Jahre zwar sinnvoll, aber ich glaub wir sind uns hier wohl alle einig das sowas schwachsinn ist *kopfschüttel*

Andere hier haben das schon gut auf den Punkt gebracht, warum sollte ein Rennen mehr ins Gewicht fallen als die anderen, mich würde mal interessieren was die Fahrer und Teams von der Änderung halten...

PS:
Ich finde auch schön was hier manche für lustige Regeln noch so geschrieben haben, da wüsste ich auch ne nette Regel.
Es bekommen einfach alle Punkte, lol... der letzte Platz ein Punkt, der vorletzte 2 punkte usw. dann würden bei 20 Autos der Sieger 20 punkte bekommen und der zweite 19 Punkte usw ^^
und um das ganze noch zu verschönern gibt es weniger Punkte wenn weniger Autos im ziel ankommen, wenn 5 Autos ausfallen und nur 15 ankommen bekäme der erste Platz nur 15 Punkte, der zweite Platz 14 Punkte usw. ... schön kompliziert. xD

Aber mal ernsthaft, fairniss sieht anders aus :)
Deine Punkteregel macht aber wenigstens Sinn, und verfolgt ein festes System! Da werden immer noch alle Rennen gleich bewertet, einfach, weil der Abstand zwischen 2 Platzierungen immer gleich bleibt, egal, wie viele Autos ausfallen: immer 1 Punkt. Außerdem würde maan mit diesem System durch die engeren Punkteabstände und der Belohnung, überhaupt ins Ziel zu kommen, durchaus seinen Reiz. Trotzdem gehen diese ständigen sinnlosen Regeländerungen allen auf den Sack.
Wer schneller ist, gewinnt... zumindest meistens

Benutzeravatar
Ich=F1Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1024
Registriert: 10.06.2013, 16:13
Lieblingsfahrer: Alo,Ham,Räi,Mas,Ros,But,Web
Lieblingsteam: Sen,Man,Ale,Moy,Hun,Pro,MSc

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Ich=F1Fan » 09.12.2013, 22:07

saschapholes hat geschrieben:Hi, also ich bin zwar relativ neu hier, aber lese hier fleissig mit und ich finde die ein oder andere Regeländerung in laufe der letzten Jahre zwar sinnvoll, aber ich glaub wir sind uns hier wohl alle einig das sowas schwachsinn ist *kopfschüttel*

Andere hier haben das schon gut auf den Punkt gebracht, warum sollte ein Rennen mehr ins Gewicht fallen als die anderen, mich würde mal interessieren was die Fahrer und Teams von der Änderung halten...

PS:
Ich finde auch schön was hier manche für lustige Regeln noch so geschrieben haben, da wüsste ich auch ne nette Regel.
Es bekommen einfach alle Punkte, lol... der letzte Platz ein Punkt, der vorletzte 2 punkte usw. dann würden bei 20 Autos der Sieger 20 punkte bekommen und der zweite 19 Punkte usw ^^
und um das ganze noch zu verschönern gibt es weniger Punkte wenn weniger Autos im ziel ankommen, wenn 5 Autos ausfallen und nur 15 ankommen bekäme der erste Platz nur 15 Punkte, der zweite Platz 14 Punkte usw. ... schön kompliziert. xD

Aber mal ernsthaft, fairniss sieht anders aus :)
Ferrari Teamtaktik: Alonso hat 20 Punkte Vorsprung im letzten Rennen und führt. Bei Punktgleichheit würde er allerdings aufgrund der geringeren Anzahl an Siegen wieder nur Vize-WM werden. Als er den auf Platz 2 liegenden Vettel überrundet komt es zum crash. Vettel kann weiterfahren. Bei den aktuell 21 Punkten für den Sieg würde er Weltmeister werden. Dann kommt der Funkspruch an Räikkönen, der nach einem taktischen Getriebewechsel vom letzten Platz starten musste: "Crash Maldonado for the Championship"
Somit bekommt Vettel nur 19 Punkte und Alonso ist Weltmeister. Nach dem Rennen allerdings beschließt Ecclestone, die Idee mit der doppelten Punktzahl trotz des Internet-Votings der Fans doch wieder einzuführen, damit sein Kumpel Vettel noch eine Chance auf die heiß ersehnten Rekorde hat. 8)
"Fernando, whats Sebastians advantage into the first corner?" - "8 meters"
"Sebastian, what do you think is your advantage from pole position?" - "Everything could happen. Its a long race. Obviously everybody wants to win here..."

Benutzeravatar
XenoDoran
Nachwuchspilot
Beiträge: 474
Registriert: 22.05.2012, 20:34
Lieblingsfahrer: MSC,ROS,BUT,HUL

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von XenoDoran » 09.12.2013, 22:07

Warum lassen wir nicht auch noch am letzten Rennen ein Rad drehen, bei dem entschieden wird, bei wem der nächste Reifen platzen soll? Oder noch besser: Wie lassen alte Leute mit Gehhilfen die Strecke überqueren und die Fahrer müssen aussteigen und ihnen über die Strecke helfen!

Sorry aber ich kann es immer noch nicht fassen das SOLCHE Leute die Formel 1 besser machen sollen! Sorry aber das will mir einfach nicht in meinen Kopf reingehen... Ich bin hier echt auf 180 deswegen
Bild
Bild

EnPa
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2995
Registriert: 17.05.2010, 16:38
Lieblingsfahrer: Schumi, Nick, Timo
Lieblingsteam: Sauber

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von EnPa » 09.12.2013, 22:08

Baam...

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


Ich dachte schon die zwei Pflichstops seien absolut armselig und an Blödheit nicht zu übertreffen, aber das?

Die wollen Spannung?
Dann:
- her mit dem Nachtanken
- her mit REIFEN!!! (Typ Bridgestone bitte)
- her mit Testfahrten (auf 4 Wochenenden während der aktiven Saison limitiert)
- her mit Freiheiten für die Ingenieure
- weg mit DRS
- weg mit Pirelli
- weg mit diesen Regeln, die einen verpflichten beim Überholen bestimmte Abstände und Verhaltensweisen zu beachten

Warum waren Rennen zu Schumachers Zeiten noch spannender als jetzt? Jetzt fährt einfach jeder dem anderem hinterher, zu Schumachers Zeit, waren da noch taktische Spielereien die den einen gezwungen haben extrem hart zu fighten und den anderen dazu gezwungen haben, die Position zu verteidigen. Es gab keine Regeln, die es den Fahrern verboten haben, rundenlang nebeneinander her zu fahren, ohne das irgendwann einer mit einer Strafe belegt wird, weil der andere mal einen Meter an die Mauer ran kam, oder eine Miniberührung statt fand...

So ein Schwachsinn.

Wo ist die Ferrari-Piratenserie, wenn man sie wirklich unbedingt braucht??? :cry2:

Benutzeravatar
blutquark
Kartfahrer
Beiträge: 218
Registriert: 11.03.2008, 16:50
Wohnort: Berlin

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von blutquark » 09.12.2013, 22:09

Oh man, die machen mir meinen Lieblingssport kaputt :thumbs_down: :gonk: :cry2: :x

Am besten, das Publikum bestimmt durch anrufen die Punktevergabe. Dann die Fahrer gezwungen, coole sympathische Typen zu sein ^^

Benutzeravatar
Aleks XXL
Nachwuchspilot
Beiträge: 257
Registriert: 04.11.2012, 18:42

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Aleks XXL » 09.12.2013, 22:10

Ich=F1Fan hat geschrieben:
saschapholes hat geschrieben:Hi, also ich bin zwar relativ neu hier, aber lese hier fleissig mit und ich finde die ein oder andere Regeländerung in laufe der letzten Jahre zwar sinnvoll, aber ich glaub wir sind uns hier wohl alle einig das sowas schwachsinn ist *kopfschüttel*

Andere hier haben das schon gut auf den Punkt gebracht, warum sollte ein Rennen mehr ins Gewicht fallen als die anderen, mich würde mal interessieren was die Fahrer und Teams von der Änderung halten...

PS:
Ich finde auch schön was hier manche für lustige Regeln noch so geschrieben haben, da wüsste ich auch ne nette Regel.
Es bekommen einfach alle Punkte, lol... der letzte Platz ein Punkt, der vorletzte 2 punkte usw. dann würden bei 20 Autos der Sieger 20 punkte bekommen und der zweite 19 Punkte usw ^^
und um das ganze noch zu verschönern gibt es weniger Punkte wenn weniger Autos im ziel ankommen, wenn 5 Autos ausfallen und nur 15 ankommen bekäme der erste Platz nur 15 Punkte, der zweite Platz 14 Punkte usw. ... schön kompliziert. xD

Aber mal ernsthaft, fairniss sieht anders aus :)
Ferrari Teamtaktik: Alonso hat 20 Punkte Vorsprung im letzten Rennen und führt. Bei Punktgleichheit würde er allerdings aufgrund der geringeren Anzahl an Siegen wieder nur Vize-WM werden. Als er den auf Platz 2 liegenden Vettel überrundet komt es zum crash. Vettel kann weiterfahren. Bei den aktuell 21 Punkten für den Sieg würde er Weltmeister werden. Dann kommt der Funkspruch an Räikkönen, der nach einem taktischen Getriebewechsel vom letzten Platz starten musste: "Crash Maldonado for the Championship"
Somit bekommt Vettel nur 19 Punkte und Alonso ist Weltmeister. Nach dem Rennen allerdings beschließt Ecclestone, die Idee mit der doppelten Punktzahl trotz des Internet-Votings der Fans doch wieder einzuführen, damit sein Kumpel Vettel noch eine Chance auf die heiß ersehnten Rekorde hat. 8)
Hmm...

da hast du aber wieder Recht.
Wer schneller ist, gewinnt... zumindest meistens

Benutzeravatar
DH1806
Nachwuchspilot
Beiträge: 492
Registriert: 11.02.2013, 22:40
Lieblingsfahrer: Romain Grosjean, Robert Kubica
Lieblingsteam: Renault

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von DH1806 » 09.12.2013, 22:11

robinson hat geschrieben:
DH1806 hat geschrieben:das ist so ziemlich die beschuerste regel die ich je gehört hab :facepalm: :facepalm: :facepalm:
ich verstehs echt nicht

übrigens
Redaktion hat geschrieben: In den vergangenen fünf Jahren ist die WM-Entscheidung der Fahrer nur zweimal im Finale gefallen. 2008 und 2012 hätte es andere Weltmeister gegeben: Mit Felipe Massa und Fernando Alonso wären zwei Ferrari-Piloten die Profiteure gewesen.
was war mit 2010?
Da wäre Vettel trotzdem WM geworden. :wink:
sorry, habs bisschen falsch verstanden^^ :)
ändert nix daran dass die regel total bescheuert ist.
Grosjean-Fan seit Ende 2011
Bild

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5807
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Dai Jin » 09.12.2013, 22:13

:facepalm: :facepalm: (das erste mal, dass ich ihn benutze. Doppelt hält besser. :roll: )

Benutzeravatar
Ich=F1Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1024
Registriert: 10.06.2013, 16:13
Lieblingsfahrer: Alo,Ham,Räi,Mas,Ros,But,Web
Lieblingsteam: Sen,Man,Ale,Moy,Hun,Pro,MSc

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Ich=F1Fan » 09.12.2013, 22:13

EnPa hat geschrieben:Baam...

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


Ich dachte schon die zwei Pflichstops seien absolut armselig und an Blödheit nicht zu übertreffen, aber das?

Die wollen Spannung?
Dann:
- her mit dem Nachtanken
- her mit REIFEN!!! (Typ Bridgestone bitte)
- her mit Testfahrten (auf 4 Wochenenden während der aktiven Saison limitiert)
- her mit Freiheiten für die Ingenieure
- weg mit DRS
- weg mit Pirelli
- weg mit diesen Regeln, die einen verpflichten beim Überholen bestimmte Abstände und Verhaltensweisen zu beachten

Warum waren Rennen zu Schumachers Zeiten noch spannender als jetzt? Jetzt fährt einfach jeder dem anderem hinterher, zu Schumachers Zeit, waren da noch taktische Spielereien die den einen gezwungen haben extrem hart zu fighten und den anderen dazu gezwungen haben, die Position zu verteidigen. Es gab keine Regeln, die es den Fahrern verboten haben, rundenlang nebeneinander her zu fahren, ohne das irgendwann einer mit einer Strafe belegt wird, weil der andere mal einen Meter an die Mauer ran kam, oder eine Miniberührung statt fand...

So ein Schwachsinn.

Wo ist die Ferrari-Piratenserie, wenn man sie wirklich unbedingt braucht??? :cry2:
Du sprichst mir aus der Seele :thumbs_up: ich hab den Text 3x gelesen und hab immer noch nichts zum kritisieren gefunden :( Wie machst du das!?
"Fernando, whats Sebastians advantage into the first corner?" - "8 meters"
"Sebastian, what do you think is your advantage from pole position?" - "Everything could happen. Its a long race. Obviously everybody wants to win here..."

Benutzeravatar
XenoDoran
Nachwuchspilot
Beiträge: 474
Registriert: 22.05.2012, 20:34
Lieblingsfahrer: MSC,ROS,BUT,HUL

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von XenoDoran » 09.12.2013, 22:13

EnPa hat geschrieben:Wo ist die Ferrari-Piratenserie, wenn man sie wirklich unbedingt braucht??? :cry2:
Selbst ich als Mercedes Fan würde sie dann sogar unterstützen, nur damit die FIA mal merkt, was für einen Blödsinn sie da verzapfen.

Ich stell mir richtig vor, wie sie dasitzen und denken: "Hm, was könnten wir richtig dummes machen um die Fans noch mehr zu verärgern? Eine gerechte Geldverteilung? Ach ne, dass würde denen ja sogar noch gefallen..."
Bild
Bild

Benutzeravatar
Tyron
Rookie
Rookie
Beiträge: 1612
Registriert: 08.08.2011, 20:46
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Schweiz

Re: FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinal

Beitrag von Tyron » 09.12.2013, 22:16

Sowas selten dämliches.... kann doch echt nicht sein. Da kann ein Fahrer über die Saison hinweg WM-Führender sein und gibt am Ende den Titel weg, wegen einem beispielsweise unverschuldetem Ausfall.
Oder schonmal daran gedacht, das gewisse Strecken den einen Fahrern besser liegen, als andere Strecken und umgekehrt? Wird also derjenige belohnt, der die ganze Saison hinweg zweiter war und dem Abu Dhabi besser liegt?
Geschweige denn die Autos. Wer also am Anfang der Saison die Getriebeübersetzung so einstellt, dass sie in Abu Dhabi nicht optimal ist, der wird gleich doppelt bestraft.

Nee... geht ja gar nicht, das ganze verkommt immer mehr zur reinen Show mit künstlichen Spannungselementen. Ich verfolge die Formel1 schon seit ein wenig mehr als 20Jahren, aber so langsam vergeht mir der Spass am ganzen.
Die können doch gleich fahrerspezifisch Punkte verteilen. Vettel kriegt als Sieger 10 Punkte, Alonso 15 für Sieg, Massa 25 für Sieg............... Chilton 100Punkte für den Sieg :roll: :roll:
Zuletzt geändert von Tyron am 09.12.2013, 22:19, insgesamt 3-mal geändert.
Bild
Bild

Antworten