2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 906
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von RyuGin » 04.12.2013, 17:19

Na doch, RTL hat Niki Lauda. :D

RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 906
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von RyuGin » 04.12.2013, 17:22

F2013 hat geschrieben:Im Vergleich zu !!!2013!!! rund 3-4 Sekunden, nimmt man einen 2010er Wagen sind es wohl schon an die 5 Sekunden, ein 2006er wahrscheinlich 8 Sekunden und einen 2004er Wagen bestimmt an die 10 Sekunden. Wohlgemerkt pro Runde.
Traurige Entwicklung.
Das stimmt so garnicht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hockenheimring_Baden-W" target="_blankürttemberg
Schau da mal ganz unten in der Tabelle auf die Zeiten.
Dir wird auffallen, dass der Zeitunterschied in all den Jahren kaum ERHEBLICH gewachsen ist.

F2013
Nachwuchspilot
Beiträge: 374
Registriert: 20.05.2013, 10:48

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von F2013 » 04.12.2013, 17:30


RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 906
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von RyuGin » 04.12.2013, 17:36

F2013 hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=mjymXzU-XSs" target="_blank
Eben, es sind 2-3 Sekunden Unterschied innerhalb von 9 Jahren und keine 10 Sekunden, so wie du behauptet hast. :)

F2013
Nachwuchspilot
Beiträge: 374
Registriert: 20.05.2013, 10:48

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von F2013 » 04.12.2013, 17:39

Das ist eine Pole-lap und keine Rennrunde mit vollen Tanks. Dazu Kers und DRS und trotzdem langsamer. :shock:

RyuGin
Testfahrer
Beiträge: 906
Registriert: 01.12.2013, 10:35

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von RyuGin » 04.12.2013, 17:44

F2013 hat geschrieben:Das ist eine Pole-lap und keine Rennrunde mit vollen Tanks. Dazu Kers und DRS und trotzdem langsamer. :shock:
Das Argument mit den vollen Tanks zählt ab nächstes Jahr nicht mehr, weil man dann ja nur noch 100 l Sprit an Board nehmen darf. Natürlich sind die Autos langsamer geworden als in den Jahren zuvor, aber das ist auch nur all zu logisch, wenn man bedenkt, dass wir ab 2014 nur noch V6 Motoren haben werden, die Reifen daraus ausgelegt sind, sparsam zu fahren und die Leistung drastisch gesunken ist (Drezahltechnisch z.B.).

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6477
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von BruderimHerrn » 04.12.2013, 17:47

F2013 hat geschrieben:Das ist eine Pole-lap und keine Rennrunde mit vollen Tanks. Dazu Kers und DRS und trotzdem langsamer. :shock:
evtl sollten wir nicht immer V10 mit V8 vergleichen

also Monza die letzten 3 Pirelli Jahre immer schneller, aber von 2010 auch ein gewaltiger Einbruch von ca. 3min, ohne Motorenwechsel- da wurde nicht so ein Aufstand gemacht
Danke Legende ***

caveman
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3254
Registriert: 09.09.2008, 09:45
Lieblingsfahrer: Hamilton
Lieblingsteam: McLaren

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von caveman » 04.12.2013, 17:49

Ich weiß ja nicht. Die "paar" sekunden die sie jetzt langsamer sind, sind doch viel zu wenig wenn man überlegt um wie viel die FIA die autos in den letzten 10 Jahren langsamer machen wollte

F2013
Nachwuchspilot
Beiträge: 374
Registriert: 20.05.2013, 10:48

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von F2013 » 04.12.2013, 17:50

Sag ich, generell immer langsamer geworden.

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5454
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von Schumix » 04.12.2013, 17:52

So langsam werden die ja nicht sein und als Zuschauer wird man es sowieso nicht merken. Im übrigen kenne also ich persönlich niemanden, der vorm TV sitzt und irgendwelche Zeiten aus den vorherigen Jahren rauskramt um sie zu vergleichen! Als ich live vor Ort war und ein Marussia vorbeigedüst ist, dann kam der mir nicht wirklich langsam vor und wenn nun die Topteams so schnell fahren wie die Marussia oder Caterhams dieses Jahr sehe ich da nicht das große Problem.
Sie sollten ja auch nicht zu schnell sein, sonst sieht man sie ja nicht mehr vorbeifahren! :mrgreen:
Bild

caveman
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3254
Registriert: 09.09.2008, 09:45
Lieblingsfahrer: Hamilton
Lieblingsteam: McLaren

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von caveman » 04.12.2013, 17:55

F2013 hat geschrieben:Sag ich, generell immer langsamer geworden.
Hm ich denke, dass man jeweils am Ende einer Ära wieder ähnliche Rundenzeiten erreicht hat. Dafür dass die FIA (sorry ich habs jetzt nicht im Kopf) die Autos vl insgesamt um hausnummer 10s langsamer machen wollte in den letzten 10 Jahren sind wir mit jetzt 3-4s oder so gar nicht so schlecht dabei.

Nächste Saison kommt noch etwas dazu, dann sinds vl 7s. Aber davon holen die Teams den großteil sicher wieder in ein oder 2 Jahren wieder auf.

Du musst aber auch noch sehen, wie viele Innovationen in den letzten Jahren immer wieder verboten worden sind, während man vor 2004 da kaum was gehört hat im verhältnis

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6477
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von BruderimHerrn » 04.12.2013, 17:58

F2013 hat geschrieben:Sag ich, generell immer langsamer geworden.
bis 2005 sind sie eigentlich generell immer schneller geworden, seither sind eher Wellen zu beobachten, FIA bremst ein - Teams bessern nach
Danke Legende ***

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16497
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von scott 90 » 04.12.2013, 17:59

Ich muss immer wieder an die Saison 1952/53 denken. Da waren sich doch so verrückt die F2 Regeln einzuführen.

Fatal, davon hat sich die F1 niemals wieder erholt :cry:

Wird meiner Meinung am Mehrwert kaum etwas ändern. Und dank der Weiterentwicklung wird das Loch sicher bald wieder kleiner. Das man natürlich keinen V12 mit einem V10 oder einem V8 usw... kompensieren kann ist klar.

Aber wenn wir Monaco als Referenz nehmen würden und nicht Monza sieht die Sache gar nicht mehr so übel aus :mrgreen:
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6477
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von BruderimHerrn » 04.12.2013, 18:01

scott 90 hat geschrieben:Ich muss immer wieder an die Saison 1952/53 denken. Da waren sich doch so verrückt die F2 Regeln einzuführen.
wie alt ... sag mal :shock:
Danke Legende ***

F2013
Nachwuchspilot
Beiträge: 374
Registriert: 20.05.2013, 10:48

Re: 2014: Wie viel Speed büßt die Formel 1 ein?

Beitrag von F2013 » 04.12.2013, 18:37

Fakt ist das die Formel 1 Autos immer langsamer werden. Die drei Pirelli-Jahre miteinander zu vergleichen fällt schwer da die Reifenmischungen jedes Jahr weicher wurden, was den eigentlichen Leistungsunterschied vertuscht.

Schon witzig wie einige wenige hier mir sagen: Ist doch normal das die langsamer sind, heute haben wir ja auch keine V10 und ähnliches mehr.
Das ist genau das was ich am Angang gesagt habe, traurige Entwicklung. :facepalm:

Antworten