Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Redaktion
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10198
Registriert: 12.09.2007, 17:33

Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Redaktion » 02.10.2013, 13:41

Der Tod von Ayrton Senna ist eine der großen Tragödien der Formel-1-Geschichte - Den damals verantwortlichen Chefdesigner Adrian Newey lässt sie bis heute nicht los(Motorsport-Total.com) - Ayrton Senna gilt als einer der größten - vielleicht der größte - Rennfahrer aller Zeiten. Nach drei Weltmeisterschaften (1988, 1990, 1991) in sechs Jahren für McLaren wechselte der Brasilianer 1994 zum Williams-Team, das die beiden Vorjahre dominiert hatte. Im dritten Saisonrennen für seinen neuen Rennstall verunglückte Senna in Imola tödlich. Sein damaliger Chefdesigner, ein gewisser Adrian Newey, kommt über den Tod der Rennlegende bis heute nicht hinweg."Was an jenem Tag passiert ist, was den Unfall ausgelöst hat, verfolgt mich noch heute", muss er gegenüber 'BBC Sport' eingestehen. Besonders die Tatsache, dass er nie Gewissheit darüber erlangen würde, wie der Unfall genau zustande gekommen ist, belastet den Briten, der heute in Diensten von Red Bull steht: "Niemand wird das je wissen." Senna war am 1. Mai 1994 nach sieben Runden beim Großen Preis von San Marino in der 300-Km/h-Kurve "Tamburello" ohne Lenkkorrekturen geradeaus gefahren und anschließend in eine ungeschützte Mauer eingeschlagen.Die Untersuchungen des Unfallhergangs hinterließen einige Unklarheiten, was die Lenksäule des Williams anging: "Es gibt keine Zweifel daran, dass sie gebrochen war", stellt Newey klar. Die bis heute ungeklärte Frage ist nur, ob die Lenkung bereits in der Kurve brach oder erst durch den Einschlag. Sprich: Ob ein Konstruktionsfehler von Williams zu der Tragödie führte oder ein Fahrfehler Sennas. "Alle Daten, alle Streckenkameras, die On-Bord-Kamera von Michael Schumacher, dem Fahrer des folgenden Autos - nichts von alledem deutet einheitlich auf den Bruch der Lenksäule hin", erklärt der Chefdesigner. © Red Bull Adrian Newey war 1994 bei Williams verantwortlich, heute ist er bei Red Bull "Das Auto hat zunächst übersteuert. Das hat Ayrton noch aufgefangen und erst dann fuhr er geradeaus", erinnert sich der 54-Jährige an den Tag, der die Formel 1 - besonders im Bereich der Sicherheit -nachhaltig veränderte. Newey und Patrick Head, der seinerzeit Technischer Direktor bei Williams war, wurden anschließend wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung vor Gericht gestellt, letztlich aber freigesprochen.Doch nicht nur die Ungewissheit über die Lenksäulenkonstruktion quält Newey bis zum heutigen Tag: "Eine Sache, die mich wohl immer verfolgen wird, ist der Hintergrund, dass er zu Williams gekommen ist, weil wir in den Jahren zuvor ein ordentliches Auto gebaut hatten; er dachte, wir hätten das Beste. Unglücklicherweise war es zu Saisonbeginn 1994 aber kein gutes Auto. Ayrtons schieres Talent und diese Bestimmtheit... Er hat versucht, mehr aus dem Auto herauszuholen, als es zu leisten fähig war." Fotostrecke: Ayrton Sennas Karriere in Bildern © LAT Ayrton Senna begann seine Karriere 1973 im Alter von 13 Jahren im Kartsport. Er galt als Überflieger, wurde aber nie Kart-Weltmeister. Am knappsten dran war er 1980 als Vizeweltmeister beim Wettbewerb in Nivelles. Dennoch konnte er schon im Kartsport einige Erfolge vorweisen: So wurde Senna 1977 und 1978 Südamerikanischer Meister. Zudem gewann er den Brasilianischen Meistertitel von 1978 bis 1981 viermal hintereinander. Sein Kart wurde unter anderem während der Autosport International Show 2012 in Birmingham ausgestellt. Im Rückblich komme es Newey einfach so makaber und unfair vor, Senna in eine solche Position gebracht zu haben. "Und dann, als wir das Auto hinbekommen hatten, war er nicht mehr bei uns." Der Technikchef von Red Bull behält in jedem Fall einen besonderen Rennfahrer im Gedächtnis: "Er hatte so eine Aura um sich herum - etwas, das sehr schwer zu beschreiben ist. Fest steht, dass er eine außergewöhnliche Präsenz hatte."
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 20.06.2016, 16:56, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
HillFerrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2053
Registriert: 18.10.2009, 22:28
Lieblingsteam: AC/DC
Wohnort: München

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von HillFerrari » 02.10.2013, 13:56

Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".

Benutzeravatar
Only_Formel1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4108
Registriert: 09.07.2010, 13:43
Lieblingsfahrer: Seb, Hulk, Kimi, Lando
Lieblingsteam: RBR, Mercedes AMG

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Only_Formel1 » 02.10.2013, 14:28

HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Hast du das Wrack von seinem Auto gesehen?

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5472
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Schumix » 02.10.2013, 14:38

HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Das ist ja ziemlich harter Tobak den du hier schreibst!
Hier mal die Onboardaufnahme bevor er einschlägt. Zum einen ist sie durch ihre Einstellung nicht sehr aufschlussreif was passierte und zum anderen woher willst du wissen das die Aufnahmen dem Gericht nicht vorliegen?

http://www.youtube.com/watch?v=Tpp7OCngXQM" target="_blank
Bild

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8788
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Jerom∃ » 02.10.2013, 14:45

Schade ich hätte mich wirklich gefreut mit meinem aktuellen Alter (um die Dinge zu verstehen ) Duelle zwischen Schuamcher im Ferrari und Senna im Williams (vlt auch wieder McLaren) zu sehen!

Lg Jerome
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
HillFerrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2053
Registriert: 18.10.2009, 22:28
Lieblingsteam: AC/DC
Wohnort: München

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von HillFerrari » 02.10.2013, 14:47

Ich hab mich mit dem thema etwas länger befasst, als die 30 sekunden die du gebraucht hast um mir diese aufnahme auszukramen, aber danke sehr.

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5472
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Schumix » 02.10.2013, 14:52

HillFerrari hat geschrieben:Ich hab mich mit dem thema etwas länger befasst, als die 30 sekunden die du gebraucht hast um mir diese aufnahme auszukramen, aber danke sehr.
Dann kannst du mir ja sagen, was in der Urteilsbegründung drin stand wieso Head und Newey nicht verurteilt wurden? Ich kann mich zumindest nicht daran erinnern, dass es an einer fehlenden Onboardaufnahme lag!
Bild

400kmh
Nachwuchspilot
Beiträge: 456
Registriert: 01.12.2009, 11:21

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von 400kmh » 02.10.2013, 15:21

Only_Formel1 hat geschrieben:
HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Hast du das Wrack von seinem Auto gesehen?
Die Onbord-Aufnehmen sind doch weitgehend vorhanden. Es fehlen nur welche kurz vor dem Aufprall. Vermutlich ist darauf zu sehen, dass Senna stark lenkt, ohne dass der Reifen reagiert. Der Abflug sieht nicht wie ein Fahrfehler aus. Aber deswegen sollte man niemanden vor Gericht stellen. Wer sich in so eine Kiste reinsetzt ist selber verantwortlich. Es sei denn jemand baut absichtlich einen Konstruktionsfehler ein.

Benutzeravatar
senna88
Testfahrer
Beiträge: 921
Registriert: 11.07.2011, 02:01
Lieblingsfahrer: SEN ALO RIC RAI MSC

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von senna88 » 02.10.2013, 15:44

Schumix hat geschrieben:
HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Das ist ja ziemlich harter Tobak den du hier schreibst!
Hier mal die Onboardaufnahme bevor er einschlägt. Zum einen ist sie durch ihre Einstellung nicht sehr aufschlussreif was passierte und zum anderen woher willst du wissen das die Aufnahmen dem Gericht nicht vorliegen?

http://www.youtube.com/watch?v=Tpp7OCngXQM" target="_blank" target="_blank
Oh mein Gott bei 1.20 min bewegt er noch leicht den Kopf, wahrscheinlich war das ein Reflex des Körpers :( Ich glaube er war nach dem Aufprall noch nicht im Koma, vielleicht war er noch 10 Sekunden wach und dann ist er von uns gegangen :( :cry2: Ruhe in Frieden Senna wenn ich mir immer diese Videos ansehen bekomme ich eine Gänsehaut :(

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4375
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von AktenTaschenAkne » 02.10.2013, 15:52

senna88 hat geschrieben:
Schumix hat geschrieben:
HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Das ist ja ziemlich harter Tobak den du hier schreibst!
Hier mal die Onboardaufnahme bevor er einschlägt. Zum einen ist sie durch ihre Einstellung nicht sehr aufschlussreif was passierte und zum anderen woher willst du wissen das die Aufnahmen dem Gericht nicht vorliegen?

http://www.youtube.com/watch?v=Tpp7OCngXQM" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Oh mein Gott bei 1.20 min bewegt er noch leicht den Kopf, wahrscheinlich war das ein Reflex des Körpers :( Ich glaube er war nach dem Aufprall noch nicht im Koma, vielleicht war er noch 10 Sekunden wach und dann ist er von uns gegangen :( :cry2: Ruhe in Frieden Senna wenn ich mir immer diese Videos ansehen bekomme ich eine Gänsehaut :(
definitiv ein WE an das sich kein F1 Fan gern zurück erinnert :/
Wenn man bei dem Video links sich die Liste "Ähnliche Videos" anschaut, stößt man auch auf den Namen Ratzenberger. :( :sad:
Zuletzt geändert von AktenTaschenAkne am 02.10.2013, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5512
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Shogun » 02.10.2013, 15:53

senna88 hat geschrieben:
Schumix hat geschrieben:
HillFerrari hat geschrieben:Die verfügbaren Daten deuten ziemlich eindeutig auf ein Bruch in der Lenkung vor dem Unfall, aber lassen wir das mal unkommentiert.
Die Daten deuten auch auf einer Manipulation seitens Williams. Onboard aufnahmen verschwinden nicht "einfach so".
Das ist ja ziemlich harter Tobak den du hier schreibst!
Hier mal die Onboardaufnahme bevor er einschlägt. Zum einen ist sie durch ihre Einstellung nicht sehr aufschlussreif was passierte und zum anderen woher willst du wissen das die Aufnahmen dem Gericht nicht vorliegen?

http://www.youtube.com/watch?v=Tpp7OCngXQM" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Oh mein Gott bei 1.20 min bewegt er noch leicht den Kopf, wahrscheinlich war das ein Reflex des Körpers :( Ich glaube er war nach dem Aufprall noch nicht im Koma, vielleicht war er noch 10 Sekunden wach und dann ist er von uns gegangen :( :cry2: Ruhe in Frieden Senna wenn ich mir immer diese Videos ansehen bekomme ich eine Gänsehaut :(
Was ich am schlimmsten finde ist, wenn ihn das Randaufhängungsteil nur ein wenig höher getroffen hätte, wäre er noch am Leben. Naja leider musste er das letzte Todesopfer sein :cry2:

Benutzeravatar
-Highlander-
Rookie
Rookie
Beiträge: 1418
Registriert: 25.11.2012, 19:18
Lieblingsfahrer: VET, MSC, PRO, RAI
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von -Highlander- » 02.10.2013, 15:57

Shogun hat geschrieben: Was ich am schlimmsten finde ist, wenn ihn das Randaufhängungsteil nur ein wenig höher getroffen hätte, wäre er noch am Leben. Naja leider musste er das letzte Todesopfer sein :cry2:
Es war nicht nur das Radaufhängungsteil, zumindest laut der englischen Wikipedia nicht.

Dort heisst es:
"The violence of the wheel's impact pushed his head back against the headrest, causing fatal skull fractures.[6] A piece of suspension attached to the wheel had partially penetrated his Bell M3 helmet and caused trauma to his head.[6] In addition, it appeared that a jagged piece of the upright assembly had penetrated the helmet visor just above his right eye.[6] Senna was using a medium sized (58 cm) M3 helmet with a new "thin" Bell visor. Any one of the three injuries would probably have killed him.[6]"

Und Senna war auch nicht das letzte Todesopfer der Formel 1. In den Jahren 2000 und 2001 wurde je ein Streckenposten durch ein Rad erschlagen und erst dieses Jahr wurde beim großen Preis von Kanada ein Streckenposten von einem Abschlepptraktor überfahren. Das darf man nicht vergessen.
Kämpfe weiter Schumi!
"Some drive this, some drive that. And I, I drive a Ferrari!" - MSC

Benutzeravatar
Shogun
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5512
Registriert: 09.01.2012, 22:25
Lieblingsfahrer: A. Senna, Alo, Ham, Ric,
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Tokyo

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Shogun » 02.10.2013, 16:20

-Highlander- hat geschrieben:
Shogun hat geschrieben: Was ich am schlimmsten finde ist, wenn ihn das Randaufhängungsteil nur ein wenig höher getroffen hätte, wäre er noch am Leben. Naja leider musste er das letzte Todesopfer sein :cry2:
Es war nicht nur das Radaufhängungsteil, zumindest laut der englischen Wikipedia nicht.

Dort heisst es:
"The violence of the wheel's impact pushed his head back against the headrest, causing fatal skull fractures.[6] A piece of suspension attached to the wheel had partially penetrated his Bell M3 helmet and caused trauma to his head.[6] In addition, it appeared that a jagged piece of the upright assembly had penetrated the helmet visor just above his right eye.[6] Senna was using a medium sized (58 cm) M3 helmet with a new "thin" Bell visor. Any one of the three injuries would probably have killed him.[6]"

Und Senna war auch nicht das letzte Todesopfer der Formel 1. In den Jahren 2000 und 2001 wurde je ein Streckenposten durch ein Rad erschlagen und erst dieses Jahr wurde beim großen Preis von Kanada ein Streckenposten von einem Abschlepptraktor überfahren. Das darf man nicht vergessen.


Ja das mit den Streckenposten darf man wirklich nicht vergessen sorry. Hab es eher auf die Fahrer bezogen

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5472
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von Schumix » 02.10.2013, 16:26

AktenTaschenAkne hat geschrieben:definitiv ein WE an das sich ein F1 gern zurück erinnert :/
Wenn man bei dem Video links sich die Liste "Ähnliche Videos" anschaut, stößt man auch auf den Namen Ratzenberger. :( :sad:
Leider geht Ratzenberger oft in der Geschichte unter obwohl er am gleichen WE wie Senna verstarb!
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4375
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Newey: Sennas Tod quält mich noch heute

Beitrag von AktenTaschenAkne » 02.10.2013, 16:34

Schumix hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:definitiv ein WE an das sich kein F1 Fan gern zurück erinnert :/
Wenn man bei dem Video links sich die Liste "Ähnliche Videos" anschaut, stößt man auch auf den Namen Ratzenberger. :( :sad:
Leider geht Ratzenberger oft in der Geschichte unter obwohl er am gleichen WE wie Senna verstarb!
ja leider :/

p.s. Ich seh gerade das ich mich ganz entscheident vertippt habe. ich habs mal korrigiert. plöhdes smartphone :evil:

Antworten