"Idiot-Affäre": Haug und Co. nehmen Vettel in Schutz

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Headbanger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1794
Registriert: 26.03.2011, 07:51
Lieblingsfahrer: VET BUT ROS
Wohnort: Hamburg

Re: News:

Beitrag von Headbanger » 30.03.2012, 08:50

Rennsemmel hat geschrieben:
Leider muss man manchmal einige Aussagen ins lächerliche ziehen sonst finden einige geistige Nichtschwimmer kein Schwemmholz mehr um zurück an Land zu treiben ... Upps, war ich jetzt sarkastisch oder eher Vettel-Style-mässig ? so ganz offen und ehrlich heraus, schliesslich gibt es hier im Forum ja auch so einige Gurken, oder :winky:
Ja, wenn man keine Argumente hat ist es hier durchaus üblich die Aussagen anderer ins Lächerliche zu ziehen und sie zu beleidigen. Ganz wichtig ist es dann allerdings, sich darüber zu erregen wenn andere das gleiche mit einem selbst machen. :roll:

Benutzeravatar
Zizou
Simulatorfahrer
Beiträge: 573
Registriert: 15.11.2007, 11:30
Wohnort: Mainz

Re: News:

Beitrag von Zizou » 30.03.2012, 09:20

ob es ein fehler von vettel oder karthikeyan war, das habe die rennstewards in name der FIA entschieden.
in meinen augen hat vettel eine teilschuld.
karthikeyan wird bestraft weil er vettels rennen zerstört hat? button ist in karthikeyan reingefahren und karthikeyan musst daduch auch an die box, da gab es keine strafe, rennunfall. grosjean hat sein und schumachers rennen zerstört auch keine strafe (oder?). rennunfall, ich bin für mehr rennunfälle.
ich finde es werden zu oft strafen ausgesprochen und bin gegen sowas, aber wenn karthikeyan eine strafe bekommt für ein unfall wo er nicht alleine schuld hat, warum bekommen die anderen keine strafe? ob renngurke oder nicht gleiches recht für alle bitte.
ich bin kein karthikeyan fan und bin auch der meinung das es viel bessere fahrer gibt die es verdient hätten sein platz zu haben, weiß nicht wie viel Indien darein pumpt damit er fahren kan aber er hat sich in der quali für das rennen qualifiziert und somit hat er auch das recht zu fahren und soll somit wie alle anderen Fahrer behandelt zu werden.
egal ob er letzter ist wenn ihm einer hinten rein fährt und nicht bestraft wird, und er platzt macht seine line hält (klar er hat auch etwas nach links gezogen, aber die strecke war fast zu ende, nasse bedingung, jeder weiß was passieren kann) und der 4. plazierte zu früh auf die idealliene zieht, warum bitte schön wird er bestraft? Soll er stehen bleiben? Wenn er noch mehr platzt macht ist er aufm grünen und das bei regen, na dann gute nacht.

strafe war nicht entscheident weil er dadurch glaub ich nur ein platz veloren hat, aber dennoch hart. schuld zugesprochen bekommen sich beleidigen lassen bei einen unfall wo beide dran schuld sind. :thumbs_down:
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen

Benutzeravatar
Headbanger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1794
Registriert: 26.03.2011, 07:51
Lieblingsfahrer: VET BUT ROS
Wohnort: Hamburg

Re: News:

Beitrag von Headbanger » 30.03.2012, 09:55

Zizou hat geschrieben:ob es ein fehler von vettel oder karthikeyan war, das habe die rennstewards in name der FIA entschieden.
in meinen augen hat vettel eine teilschuld.
karthikeyan wird bestraft weil er vettels rennen zerstört hat? button ist in karthikeyan reingefahren und karthikeyan musst daduch auch an die box, da gab es keine strafe, rennunfall. grosjean hat sein und schumachers rennen zerstört auch keine strafe (oder?). rennunfall, ich bin für mehr rennunfälle.
ich finde es werden zu oft strafen ausgesprochen und bin gegen sowas, aber wenn karthikeyan eine strafe bekommt für ein unfall wo er nicht alleine schuld hat, warum bekommen die anderen keine strafe? ob renngurke oder nicht gleiches recht für alle bitte.
ich bin kein karthikeyan fan und bin auch der meinung das es viel bessere fahrer gibt die es verdient hätten sein platz zu haben, weiß nicht wie viel Indien darein pumpt damit er fahren kan aber er hat sich in der quali für das rennen qualifiziert und somit hat er auch das recht zu fahren und soll somit wie alle anderen Fahrer behandelt zu werden.
egal ob er letzter ist wenn ihm einer hinten rein fährt und nicht bestraft wird, und er platzt macht seine line hält (klar er hat auch etwas nach links gezogen, aber die strecke war fast zu ende, nasse bedingung, jeder weiß was passieren kann) und der 4. plazierte zu früh auf die idealliene zieht, warum bitte schön wird er bestraft? Soll er stehen bleiben? Wenn er noch mehr platzt macht ist er aufm grünen und das bei regen, na dann gute nacht.

strafe war nicht entscheident weil er dadurch glaub ich nur ein platz veloren hat, aber dennoch hart. schuld zugesprochen bekommen sich beleidigen lassen bei einen unfall wo beide dran schuld sind. :thumbs_down:
Zum Gefühlt zweihunderttausendsten mal:
Überholen ist nicht gleich Überrunden.

Benutzeravatar
Zizou
Simulatorfahrer
Beiträge: 573
Registriert: 15.11.2007, 11:30
Wohnort: Mainz

Re: News:

Beitrag von Zizou » 30.03.2012, 10:18

Headbanger hat geschrieben:
Zizou hat geschrieben:ob es ein fehler von vettel oder karthikeyan war, das habe die rennstewards in name der FIA entschieden.
in meinen augen hat vettel eine teilschuld.
karthikeyan wird bestraft weil er vettels rennen zerstört hat? button ist in karthikeyan reingefahren und karthikeyan musst daduch auch an die box, da gab es keine strafe, rennunfall. grosjean hat sein und schumachers rennen zerstört auch keine strafe (oder?). rennunfall, ich bin für mehr rennunfälle.
ich finde es werden zu oft strafen ausgesprochen und bin gegen sowas, aber wenn karthikeyan eine strafe bekommt für ein unfall wo er nicht alleine schuld hat, warum bekommen die anderen keine strafe? ob renngurke oder nicht gleiches recht für alle bitte.
ich bin kein karthikeyan fan und bin auch der meinung das es viel bessere fahrer gibt die es verdient hätten sein platz zu haben, weiß nicht wie viel Indien darein pumpt damit er fahren kan aber er hat sich in der quali für das rennen qualifiziert und somit hat er auch das recht zu fahren und soll somit wie alle anderen Fahrer behandelt zu werden.
egal ob er letzter ist wenn ihm einer hinten rein fährt und nicht bestraft wird, und er platzt macht seine line hält (klar er hat auch etwas nach links gezogen, aber die strecke war fast zu ende, nasse bedingung, jeder weiß was passieren kann) und der 4. plazierte zu früh auf die idealliene zieht, warum bitte schön wird er bestraft? Soll er stehen bleiben? Wenn er noch mehr platzt macht ist er aufm grünen und das bei regen, na dann gute nacht.

strafe war nicht entscheident weil er dadurch glaub ich nur ein platz veloren hat, aber dennoch hart. schuld zugesprochen bekommen sich beleidigen lassen bei einen unfall wo beide dran schuld sind. :thumbs_down:
Zum Gefühlt zweihunderttausendsten mal:
Überholen ist nicht gleich Überrunden.
klar, trotzdem sind beide dran schuld und nicht nur karthikeyan
Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst früh zu begehen

Benutzeravatar
wheelspin
Rookie
Rookie
Beiträge: 1980
Registriert: 25.08.2008, 09:39
Lieblingsfahrer: Schumacher, Montoya, Häkkinen
Lieblingsteam: Bavarian Motor Works
Wohnort: Im Westen nichts Neues

Re: News:

Beitrag von wheelspin » 30.03.2012, 10:40

ist doch jetzt mal gut, oder? Ihr dreht euch doch alle nur im Kreis :!:
Glaubt Ihr wirklich Ihr könnt die jeweils andere Partei von ihrer Überzeugung abbringen :?:
Wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich ein Taxi

Finster
Simulatorfahrer
Beiträge: 687
Registriert: 01.10.2011, 16:15

Re: News:

Beitrag von Finster » 30.03.2012, 10:54

Rennsemmel hat geschrieben:

Leider muss man manchmal einige Aussagen ins lächerliche ziehen sonst finden einige geistige Nichtschwimmer kein Schwemmholz mehr um zurück an Land zu treiben ... Upps, war ich jetzt sarkastisch oder eher Vettel-Style-mässig ? so ganz offen und ehrlich heraus, schliesslich gibt es hier im Forum ja auch so einige Gurken, oder :winky:
also ein geistiger Nichtschwimmer, den kann ich mir liegend auf einem aufgemalten Fahrrad gut vorstellen. Den Titel Gurke des Forums hast du dir mit etlichen deiner letzten Beiträge wahrlich verdient. wir hatten ja schon einmal einen Forentitel vergeben, den hättest du dir mit überwältigender Mehrheit ganz locker, ohne zu überholen verdient.

Benutzeravatar
chillah
Testfahrer
Beiträge: 869
Registriert: 03.02.2010, 19:00

Re: News:

Beitrag von chillah » 30.03.2012, 11:14

wheelspin hat geschrieben:ist doch jetzt mal gut, oder? Ihr dreht euch doch alle nur im Kreis :!:
Glaubt Ihr wirklich Ihr könnt die jeweils andere Partei von ihrer Überzeugung abbringen :?:
Bei Black555 hats geklappt :D

Ich glaube an den gesunden Menschenverstand. Einige Leute hier, die nicht den geringsten Versuch starten den Unfallvorgang objektiv zu bewerten, weil dadurch eventuell eine Weltanschaung ins schwanken geraten könnte, waren im Mittelalter das perfekte Futter für die Kirche.

Wenn man nicht versucht hätte zu überzeugen, dann wäre unsere Erde heute noch flach ;-)
Bild

Benutzeravatar
speedfrog
F1-Fan
Beiträge: 17
Registriert: 06.02.2012, 21:57
Lieblingsfahrer: S.Vettel & A.Sutil
Lieblingsteam: rf-racing
Wohnort: da wo's warm ist

Re: News:

Beitrag von speedfrog » 31.03.2012, 22:20

HE HE... der Inder sollte's mal mit 'ner (heiligen) Kuh probieren :roll: :roll: :roll:
don't worry be happy

Smeagel
Nachwuchspilot
Beiträge: 381
Registriert: 12.11.2008, 13:46

Re: News:

Beitrag von Smeagel » 09.04.2012, 01:52

Der Inder hat Vettel nicht als "weinerliches Baby" beschimpft. Das war maximal der Übersetzer, der hier ... vorsichtig ausgedrückt ... in der Wortwahl etwas daneben gegriffen hat. Was Karte... auf Englisch gesagt hat, steht ja bereits hier irgendwo. Wie man da bei "crybaby" auf "weinerliches Baby" kommt ist mir (als Übersetzer) schleierhaft - wenn auch irgendwie Fantasievoll.

"Crybaby" in diesem Zusammenhang ist einfach jemand, der wegen jeder Kleinigkeit losschimpft wie ein Rohrspatz, ohne sich vorher Gedanken über seine Wortwahl zu machen - also unüberlegt drauflosquasselt. Was bei Vettel mitunter durchaus zutrifft und in keiner Weise eine Beleidigung darstellt. Wenn der Inder den Vettel hätte beleidigen wollen, hätte er nicht "crybaby" gewählt, sondern ein Synonym wie "wimp" oder "chicken".

Wörter kann man nicht übersetzen, nur Satzbedeutungen.
Speed has never killed anyone. Suddenly becoming stationary is what gets you.
J. Clarkson

Antworten