News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
stepa
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3338
Registriert: 16.09.2009, 14:00

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von stepa » 19.02.2010, 14:51

RedBull_Formula1 hat geschrieben:...Wenn man ein fertiges auto hat, mit Lack etc (Crashtests wurden schon bestanden) sind sie schon relativ weit.
Du schreibst es: WENN!
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Wenn es nicht sicher ist das sie zur Saison 2010 teilnehmen können, wieso sollte man sich da sinnlos nach Reifen umschauen?
Weil Autos )auch zum Testen) ohne Reifen schwer zu fahren sind. Und Tests hat man ja nun groß angekündigt.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6489
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von RedBull_Formula1 » 19.02.2010, 15:02

stepa hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:...Wenn man ein fertiges auto hat, mit Lack etc (Crashtests wurden schon bestanden) sind sie schon relativ weit.
Du schreibst es: WENN!
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Wenn es nicht sicher ist das sie zur Saison 2010 teilnehmen können, wieso sollte man sich da sinnlos nach Reifen umschauen?
Weil Autos )auch zum Testen) ohne Reifen schwer zu fahren sind. Und Tests hat man ja nun groß angekündigt.
Oke ich lass das WENN weg: SIE HABEN BEREITS EIN FERTIGES AUTO WAS DIE TESTE BESTANDEN HAND!!!

Ich meinte damit in erster linie, dass sie sich nicht nach Reifen umschauen müssen, falls man den Startplatz bekommt. Dann bekommt man automatisch Reifen. Desweiteren hat Herr Stefanovich angekündigt mit anderen Reifenherstellern
in Kontakt zu stehen. Ich finde nur eine Sache unseriös: woher hat der Typ so viel Geld :mrgreen:
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

stepa
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3338
Registriert: 16.09.2009, 14:00

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von stepa » 19.02.2010, 15:08

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Oke ich lass das WENN weg: SIE HABEN BEREITS EIN FERTIGES AUTO WAS DIE TESTE BESTANDEN HAND!!!
Für die FIA zählen aber nunmal leider nur die offiziellen FIA-Tests. (welche laut Aussage von Herrn Stefanovic nicht durchgeführt wurden, was ja auch logisch ist, das Team hat ja keinen Startplatz)

Ob er mit anderen Reifenherstellern in Kontakt steht dürfte auch relativ egal sein.
Zum Testen braucht man Reifen. Reifen haben sie keine. Testen wollen sie trotzem.
Und da soll das Wort "seriös" dazu passen?


Sollten sie irgendwann in der Startaufstellung stehen von mir aus, aber bitte nach gründlicher Überprüfung durch die FIA.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6489
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von RedBull_Formula1 » 19.02.2010, 15:20

stepa hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Oke ich lass das WENN weg: SIE HABEN BEREITS EIN FERTIGES AUTO WAS DIE TESTE BESTANDEN HAND!!!
Für die FIA zählen aber nunmal leider nur die offiziellen FIA-Tests. (welche laut Aussage von Herrn Stefanovic nicht durchgeführt wurden, was ja auch logisch ist, das Team hat ja keinen Startplatz)

Ob er mit anderen Reifenherstellern in Kontakt steht dürfte auch relativ egal sein.
Zum Testen braucht man Reifen. Reifen haben sie keine. Testen wollen sie trotzem.
Und da soll das Wort "seriös" dazu passen?


Sollten sie irgendwann in der Startaufstellung stehen von mir aus, aber bitte nach gründlicher Überprüfung durch die FIA.
Das Wort unseriös darf man dann aber auch nicht verwenden :wink: Sie haben ja auch gesagt, dass sie die Tests in Portimao eher als "Sicherheitschecks" ansehen.
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

Benutzeravatar
Biba
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 14.05.2008, 14:31

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von Biba » 19.02.2010, 15:24

Och Leute... tut doch bitte nicht so doof.
1. Reifen werden von Bridgestone für die Tests gestellt, wenn man ein eingeschriebenes Team ist. Niemand bringt seine eigenen Reifen mit.
2. Der interne Crashtest wurde nach den Regeln der FIA bestanden und ist nun wirklich reine Formsache. Sogar Campos hat den Crashtest der FIA bestanden.
3. Entgegen anderer Teams hat er immerhin ein Auto zusammengebaut. Andere hatten doppelt so viel Zeit und haben gerade mal eine Nase (ohne Flügel) fabriziert.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe - Röhrl

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6489
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von RedBull_Formula1 » 19.02.2010, 15:35

Schlumpfi hat geschrieben:Wie haben sie denn den Crashtest gemacht? Haben sie es gegen ne Wand geworfen?


Bitte nicht immer nur schwarz/weiß-Malerei bei der Bewertung der Meinung anderer.

Es gibt nicht nur 100% und Unserös. Es geht auch gar nicht drum, ob da jemand serös ist oder nicht - denn das können wir hier wirklich gar nicht beurteilen.

Aber es ist doch komisch, wenn sie seit vielen Wochen (!!) rumtönen, sie wären bereit und dann liest man 21 Tage vor dem Saisonstart, also vermutlich maximal eine Woche bevor das endgültige Go kommen müsste um es logistisch überhaupt zu schaffen, das sie das erste Mal den Toyota angelassen haben und er sogar problemlos angesprungen ist. Echt toll. Und dann haben sie keine Reifen. Ach nee... die haben ja schon nen Container nach Bahrain geschickt... vielleicht sind da ja die Reifen drin, wer weiß :lol:

Und das allergrößte Fragezeichen ist das, weshalb die beiden anderen wohl nicht fahren werden. Das Geld. 2 sind pleite bevor es losgegangen ist und jetzt kommt der dritte, der gar nicht erst geprüft werden soll?

Für alles was nicht klappt, hat hier jemand ne Erklärung. Und am Ende entpuppt sich nahezu immer alles genau so, wie es die Realisten vorher gesagt haben. Toyota Ausstieg, Quadbak, Campos, USF1, Heidfeld... hab ich noch was vergessen?
Also langsam denke ich du hast persönlich was gegen Stefan GP XP Die Leute sind doch nicht blöd, wenn sie 1 fertiges Auto besitzen und das zweite diese Woche fertig wird, sie Container mit Ersatzteilen und sonsitges nach Bahrain schicken, den 25 Februar als Testtag sowie Teampresentation anpeilen und 2 Fahrer unter Vertrag nehmen. :lol: Ist das alles zum Spaß? Solche Aspekte will man nicht hervorheben, aber auf die nicht vorhanden Reifen will man rumreiten? Das endgültige GO kommt von den Fia Versagern, dass können sie nicht beeinflussen. Danach gibts die Fia Tests und wenn Campos die schafft, wieso soll sie "Toyota" nicht schaffen? Du meintest sie wären unseriös, also bleib bei deiner Meinung und rede dich nicht raus. OHH man nicht mal ein bisschen Optimistisch kann man sein.
Zuletzt geändert von RedBull_Formula1 am 19.02.2010, 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
"Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time. Vision with action can change the world." -Joel A. Barker

LEF F1 Team

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von LEF F1 Team » 19.02.2010, 17:14

Schlumpfi hat geschrieben:Ich hab überhaupt nix gegen die, ich möchte nur, das es nicht ein weiteres Problemteam gibt - und danach sieht das Ganze für mich einfach aus.

Hier wird teilweise so getan als hätten wie Mitte November...

Zwei Teams schaffen es nicht. Warum in aller Welt muß jetzt ein Schnell- bzw. Kurzschluß her? Lasst sie doch mit den 11 fahren die jetzt testen und würgt nicht irgendiwe und unbedingt ein zwölftes dazu.

Kann ich nicht verstehen.
Erzähl doch nicht so einen Quark! Campos wird definitiv am start sein. Sie haben ein fertiges Auto beim ersten Rennen.

Benutzeravatar
count.crash
Rookie
Rookie
Beiträge: 1486
Registriert: 16.12.2009, 14:44

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von count.crash » 19.02.2010, 18:45

Es ist schwer zu beurteilen, ob Stefan GP in der Lage sein wird, noch so kurzfristig einzuspringen. Wenn sie ihre Versprechungen halten können, haben sie sich Respekt verdient.

Wenn nicht, sind 11 Teams am Start, das ist ausreichend.

Ich würde aber darauf setzen dass sie es schaffen. Die von ihnen selbst durchgeführten Tests sollten den FIA Standarts entsprechen. Offizielle Tests nachzuholen ist in kurzer Zeit möglich. Außerdem stammt ein großer Teil der Entwicklungsarbeit noch von Toyota. Eine gute Basis ist also auch vorhanden.

Benutzeravatar
osella
F1-Fan
Beiträge: 91
Registriert: 10.12.2009, 16:09
Wohnort: Seeon/Chiemsee

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von osella » 19.02.2010, 21:50

"11 Teams sind ausreichend "- "ein Feld mit 20 Autos wäre perfekt" - so ein Blödsinn.... :oops:
Je mehr Teams,umso besser. Frag mich was an einem kleinem Starterfeld so interessant sein soll. Die kleinen Teams sind das Salz in der Suppe,war früher genauso. Auch auf den hinteren Plätzen wird hart gefightet.
Aber ich bin mittlerweile felsenfest der Überzeugung,dass es heuer 26 Autos sein werden - mehr Überrundungen,mehr Zweikämpfe,mehr Spannung,mehr Markenvielfalt und eine weitaus attraktivere Formel 1 :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von Star-of-the-Car » 19.02.2010, 22:06

also doch Nakajima und Villeneuve... :thumbs_down:

egal, Hauptsache man hat ein Auto, mit dem man starten kann! :thumbs_up:

Benutzeravatar
ferrari4991
Rookie
Rookie
Beiträge: 1297
Registriert: 22.09.2008, 21:05

Re: News: Stefan GP: Auto erstmals angelassen: Gerüchte werden w

Beitrag von ferrari4991 » 19.02.2010, 23:10

Na hoffentlich klärt sich diese Sache bald. Es ist sicherlich im Interesse des Sports, wenn Stefan GP mit Sicherheit für die nächste Saison planen kann und nicht immer hoffen und bangen muss, ob sie nun einen Startplatz bekommen oder nicht. Es wäre jetzt nur fair von USF1 in dieses Sache für Klarheit zu sorgen, es geht hir ja nicht zuletzt um viele Millionen Euro.

Antworten