News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
bigman3000
Nachwuchspilot
Beiträge: 327
Registriert: 14.05.2007, 13:19
Wohnort: Florence

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von bigman3000 » 24.08.2009, 19:30

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Naya der Renault Motor ist wirklich etwas schächer aber hochgegangen ist sonst noch keiner außer bei Vettel
Jo liegt wohl an Red Bull, die die motoren einfach nicht richtig kalibrieren können. :lol:

Mfg BigMan3000
Zuletzt geändert von bigman3000 am 24.08.2009, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Crashtestdummy
F1-Fan
Beiträge: 37
Registriert: 22.08.2009, 19:35

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Crashtestdummy » 24.08.2009, 19:43

Ich denke Vettel hat nur einen unfähigen Mechaniker im Team der irgendwelche Sachen falschrum einbaut so wie Tim Schrick z.B. :rotate:

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29935
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von evosenator » 24.08.2009, 19:59

ich fress n besen, wenn die dieses jahr noch was reissen

ferarlonso
F1-Fan
Beiträge: 70
Registriert: 13.07.2009, 09:39

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von ferarlonso » 24.08.2009, 20:12

Jup das wird wirklich eng. Button muss aber aufpassen. Noch ist Rubens weit weg, will Jenson Weltmeister werden sollte er jetzt aber noch paar prickets nachlegen.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Nebur » 24.08.2009, 20:23

So wenig ich Mercedes auch mag, in der Formel 1 bauen sie im Moment die besten Motore. Auch in den letzten Jahre.
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29935
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von evosenator » 24.08.2009, 20:48

Nebur hat geschrieben:So wenig ich Mercedes auch mag, in der Formel 1 bauen sie im Moment die besten Motore. Auch in den letzten Jahre.
1999-2005 aufjedenfall nicht

Benutzeravatar
masso
Simulatorfahrer
Beiträge: 704
Registriert: 20.08.2009, 10:27

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von masso » 24.08.2009, 20:49

Webber hat keine Motorschäden , genauso wenig wie Alonso ...

das zeigt das man die Motoren auch kaputt fahren kann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Benutzeravatar
Uran
Testfahrer
Beiträge: 985
Registriert: 01.03.2009, 11:38
Wohnort: Augsburg

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Uran » 24.08.2009, 20:58

evosenator hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:So wenig ich Mercedes auch mag, in der Formel 1 bauen sie im Moment die besten Motore. Auch in den letzten Jahre.
1999-2005 aufjedenfall nicht
Das ging wohl auf die Kappe von Adrian Newey, der eben mehr auf die Aerodynamik baut, als auf Standfestigkeit.

Bei Red Bull wird das genauso sein. Die Red Bull Autos sind eben sehr grenzweretig gebaut worden.
Forum WM 2010 - Sieger

Benutzeravatar
kimaniac
Kartfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 05.08.2009, 20:54

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von kimaniac » 24.08.2009, 21:06

Diesen Motor wollen ja fast alle! Soviele Teams kann Mercedes nie beliefern!
Ari Vatanen for FIA President!! Jeder Fan würde davon nur profitieren!!

austrian type-R
F1-Fan
Beiträge: 63
Registriert: 12.07.2009, 20:24
Wohnort:
Kontaktdaten:

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von austrian type-R » 24.08.2009, 21:08

Ich hätte gerne wieder Honda Triebwerke gesehen! :domokun:

Benutzeravatar
Ferrari93
Rookie
Rookie
Beiträge: 1048
Registriert: 10.11.2007, 17:27
Wohnort: Stuttgart

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Ferrari93 » 24.08.2009, 21:15

austrian type-R hat geschrieben:Ich hätte gerne wieder Honda Triebwerke gesehen! :domokun:
Ich auch, nur wie wenn die ausgestiegen sind?! :stare:
Moar ...
Mercedesmotoren bei RB?
Denke nicht dass der Renaultmotor das Problem ist, sondern eher die Kühlung des diesen.
Ein typisches Newey Problem eben

Vettel : ) .. PN! :wink:

Benutzeravatar
Timo (BMW-Fan)
F1-Fan
Beiträge: 53
Registriert: 21.06.2009, 18:41

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Timo (BMW-Fan) » 24.08.2009, 21:16

masso hat geschrieben:Webber hat keine Motorschäden , genauso wenig wie Alonso ...

das zeigt das man die Motoren auch kaputt fahren kann !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ja ehrlichmal entweder sind die Mechaniker oder das Team schuld aber der Fahrer nie....es sie denn es ist Heidfeld der dann brutalst runtergemacht wird komisch, Webber, Alonso und den großteil der Saison auch Piquet hatten keine Motorschäden

Ich will jetzt keines Falls an Vettels Fahrkunst zweifeln oder ihn runtermachen aber wenn ihm das passiert dann ist das Team schuld aber würde Heidfeld sowas passieren dann wird der wieder zu tiefst runter gemacht auch wenn er mal nichts dafür kann
Bild

Benutzeravatar
MaximilianHeidl
F1-Fan
Beiträge: 46
Registriert: 24.08.2009, 21:40
Wohnort: Remscheid

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von MaximilianHeidl » 24.08.2009, 21:51

Bei Sky wurde das ganze damit erklärt, dass Red Bull einfach bei der Konstruktion nicht genug Platz für die Lüftung gelassen hat. Angeblich war das bei den McLaren die Adrian Newey konstruierte auch der Fall. Und das Resultat war, dass die Motoren genauso freudig den Geist aufgegeben haben.

Vielleicht sollte man mal bevor man den Anbieter wechselt bei Red Bull die Konstruktion überdenken - bei Renault gehen die ja auch nicht hoch.

Außerdem ist ein Wechsel zu Mercedes-Aggregaten nur möglich, wenn ein Kunde Force India oder Brawn davon abspringt.

In den Regeln steht nämlich drin, dass nur 2 Kunden pro Motorenhersteller zulässig sind.

Ferraripower wäre also genauso wenig drin...

Das Ganze habe ich heute noch im Artikel über Brawns Motorenzukunft gelesen mit der Regel. Dort steht auch, dass Brawn weiterhin mercedesbefeuert weiterfahren möchte.
Zuletzt geändert von MaximilianHeidl am 24.08.2009, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Nebur » 24.08.2009, 21:51

evosenator hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:So wenig ich Mercedes auch mag, in der Formel 1 bauen sie im Moment die besten Motore. Auch in den letzten Jahre.
1999-2005 aufjedenfall nicht
Welches Wort an "in den letzten Jahre" verstehst du nicht?^^
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Breeze88
Kartfahrer
Beiträge: 127
Registriert: 17.02.2009, 18:49
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: News: Red Bull spricht offen über Mercedes-Motoren: Dieses J

Beitrag von Breeze88 » 24.08.2009, 22:43

Hi


Wer sagt den dass die motoren wegen überhizung hochgegangen sind ???!!! aslo ich kann dass nirgends lesen...
könnte ja auch materialfehler von renault sein oder konstruktionsfehler !!!!

vergesst nicht dass webber mit dem selben paket fährt unsd der hatte schließlich noch keine probleme mit dem motor....

Mercedes hat dagegen aber ein problem mit hitze !! siehe bahrain oder türkei weiss jetzt nimma so genau .. aber da mussten die brawns extra löcher in die chassis reinschneiden .. RedBull aber nicht !!!

Antworten