Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Kommentiere hier die aktuellen News aus der Formel 1
Antworten
Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5553
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Woelli38 » 16.09.2020, 20:49

LMS hat geschrieben:
16.09.2020, 20:47
Wie das bei RedBuil aussieht hat man bei RIC damals gut gesehen (not bad for a nr. 2 driver, eh?)
Das war Webber, Du edit... :roll:
Zuletzt geändert von Balestre am 16.09.2020, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötig
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Stappie
Kartfahrer
Beiträge: 160
Registriert: 22.10.2016, 15:00
Lieblingsfahrer: vettel,Verstappen

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Stappie » 16.09.2020, 21:12

Zettel hat geschrieben:
16.09.2020, 19:12
Ein typischer Verstappen mal wieder. Große Worte, wenig Leistung. Fährt sein Auto ins Kiesbett, bleibt stecken und gibt auch noch Gas, weil er denkt, er könnte da wieder rausfahren. Der dachte wohl, dass er auch noch die Physik schlagen kann.
Na ja, sein auto wurdewohl eher von hinten ins Kiesbett gedrueckt durch ein Trottel. Wahrscheinlich wieder Grosjean.

Benutzeravatar
MazZe
Nachwuchspilot
Beiträge: 351
Registriert: 27.05.2011, 00:14
Lieblingsfahrer: Iceman/Hamilton/Vettel/Rosberg
Wohnort: Frankenland

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von MazZe » 16.09.2020, 21:14

Redaktion hat geschrieben:
16.09.2020, 17:09
Als Favorit gilt sein aktueller Teamkollege Alexander Albon, der seine Chancen mit dem Podium in Mugello noch einmal verbessert haben dürfte.
"noch einmal verbessert haben dürfte"???
Wann hat er die denn das erste Mal verbessert?
Ich kann mir nicht vorstellen das Albon nächstes Jahr noch neben Verstappen sitzt.
Neid ist die höchste Form von Annerkennung

Bremspunkt
Nachwuchspilot
Beiträge: 310
Registriert: 16.11.2019, 16:50

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Bremspunkt » 16.09.2020, 21:14

Seltsam, dass diese Frage jetzt aufkommt. Ist da doch ein gewisser Sergio Perez in der Diskussion?

Bremspunkt
Nachwuchspilot
Beiträge: 310
Registriert: 16.11.2019, 16:50

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Bremspunkt » 16.09.2020, 21:16

Zettel hat geschrieben:
16.09.2020, 19:12
Ein typischer Verstappen mal wieder. Große Worte, wenig Leistung. Fährt sein Auto ins Kiesbett, bleibt stecken und gibt auch noch Gas, weil er denkt, er könnte da wieder rausfahren. Der dachte wohl, dass er auch noch die Physik schlagen kann.
Was hätte er stattdessen tun sollen? Darauf warten, dass ihn jemand rausschiebt? Dann wäre das Rennen ohnehin beendet gewesen!

Benutzeravatar
Garten
Simulatorfahrer
Beiträge: 508
Registriert: 22.03.2017, 18:53

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Garten » 16.09.2020, 21:17

Spocki hat geschrieben:
16.09.2020, 20:02
Ich sehe dass weder Hamilton noch Alonso einen Teamkollegen hatten, der irgendwie in die Richtung ging.
Wie bitte? Du relativierst das zwar später selbst, aber Alonso und Hamilton sind gegeneinander gefahren und das war eines der Duelle schlechthin.
Spocki hat geschrieben:
16.09.2020, 20:02
Ebenso wie vettel, leclerc, russel...
Von Russell haben wir noch viel zu wenig gesehen, deshalb würde ich ihn nicht auflisten. Leclerc ist noch zu unerfahren und nicht konstant genug. Vettel kann einen Verstappen niemals schlagen. Vettel war ja bei Ricciardo und Leclerc schon nicht in der Lage siegreich aus einer Saison zu gehen.


RyuGin hat geschrieben:
16.09.2020, 20:11
Da man dort aber mit Bottas als Nummer 2 Fahrer zufrieden ist, hätte man eh kein Interesse an Verstappen, eben weil dann eventuell wieder ein Szenario wie 2016 entstehen würde und man sich gegenseitig Punkte wegnimmt.
Mercedes hätte garantiert verhandelt. Zum einen weil Verstappen die Zukunft ist, zum anderen um die eigenen Fahrer etwas unter Zugzwang zu setzen und den Preis von Verstappen zu erhöhen (womit sie Red Bull geschadet hätten). Allerdings weiß Verstappen, dass dann möglicherweise Red Bull ihn auch anders behandelt hätte und das wollte er wohl nicht. Er wollte lieber Ruhe und Frieden und aus dem Grund war er sofort mit Red Bull einig.

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5553
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Woelli38 » 16.09.2020, 21:23

Garten hat geschrieben:
16.09.2020, 21:17
Mercedes hätte garantiert verhandelt. Zum einen weil Verstappen die Zukunft ist, zum anderen um die eigenen Fahrer etwas unter Zugzwang zu setzen und den Preis von Verstappen zu erhöhen (womit sie Red Bull geschadet hätten). Allerdings weiß Verstappen, dass dann möglicherweise Red Bull ihn auch anders behandelt hätte und das wollte er wohl nicht. Er wollte lieber Ruhe und Frieden und aus dem Grund war er sofort mit Red Bull einig. Zumal schon die letzten Jahre klar war, dass der Weg zum Titel immer über Mercedes bzw. Hamilton gehen wird.
Glaube ich nicht... man hat Russel bei Williams noch bis Ende 2021 geparkt, dann zieht er ins. 2. Cockpit. Und wenn HAM aufhört, ist er auch vielleicht auch schon soweit, dass er die Nummer 1 im Team ist.
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
LMS
Kartfahrer
Beiträge: 136
Registriert: 31.08.2020, 15:39
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: DE

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von LMS » 16.09.2020, 21:23

Woelli38 hat geschrieben:
16.09.2020, 20:49
Das war Webber, Du edit... :roll:
Jup, vertippt, Glückwunsch an dich einen Fehler gefunden zu haben :)
edit
Zuletzt geändert von Balestre am 16.09.2020, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
You mean like ... FOREVER?!

xMercedesx
Testfahrer
Beiträge: 863
Registriert: 01.07.2018, 12:36
Lieblingsteam: Mercedes

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von xMercedesx » 16.09.2020, 21:34

Woelli38 hat geschrieben:
16.09.2020, 21:23
Garten hat geschrieben:
16.09.2020, 21:17
Mercedes hätte garantiert verhandelt. Zum einen weil Verstappen die Zukunft ist, zum anderen um die eigenen Fahrer etwas unter Zugzwang zu setzen und den Preis von Verstappen zu erhöhen (womit sie Red Bull geschadet hätten). Allerdings weiß Verstappen, dass dann möglicherweise Red Bull ihn auch anders behandelt hätte und das wollte er wohl nicht. Er wollte lieber Ruhe und Frieden und aus dem Grund war er sofort mit Red Bull einig. Zumal schon die letzten Jahre klar war, dass der Weg zum Titel immer über Mercedes bzw. Hamilton gehen wird.
Glaube ich nicht... man hat Russel bei Williams noch bis Ende 2021 geparkt, dann zieht er ins. 2. Cockpit. Und wenn HAM aufhört, ist er auch vielleicht auch schon soweit, dass er die Nummer 1 im Team ist.
Mercedes würde sich lächerlich und richtig Unglaubwürdig machen wenn man die Talente nur hin und her schiebt. Man muss sie auch mal fordern sonst kann man es auch direkt sein lassen.

Nach 2021 muss man sich neu aufstellen was die Fahrer Betrifft.

Benutzeravatar
Fire
Testfahrer
Beiträge: 878
Registriert: 21.10.2018, 00:42
Lieblingsteam: Silver Arrow / Mercedes AMG

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Fire » 16.09.2020, 22:02

xMercedesx hat geschrieben:
16.09.2020, 21:34
Woelli38 hat geschrieben:
16.09.2020, 21:23
Garten hat geschrieben:
16.09.2020, 21:17
Mercedes hätte garantiert verhandelt. Zum einen weil Verstappen die Zukunft ist, zum anderen um die eigenen Fahrer etwas unter Zugzwang zu setzen und den Preis von Verstappen zu erhöhen (womit sie Red Bull geschadet hätten). Allerdings weiß Verstappen, dass dann möglicherweise Red Bull ihn auch anders behandelt hätte und das wollte er wohl nicht. Er wollte lieber Ruhe und Frieden und aus dem Grund war er sofort mit Red Bull einig. Zumal schon die letzten Jahre klar war, dass der Weg zum Titel immer über Mercedes bzw. Hamilton gehen wird.
Glaube ich nicht... man hat Russel bei Williams noch bis Ende 2021 geparkt, dann zieht er ins. 2. Cockpit. Und wenn HAM aufhört, ist er auch vielleicht auch schon soweit, dass er die Nummer 1 im Team ist.
Mercedes würde sich lächerlich und richtig Unglaubwürdig machen wenn man die Talente nur hin und her schiebt. Man muss sie auch mal fordern sonst kann man es auch direkt sein lassen.

Nach 2021 muss man sich neu aufstellen was die Fahrer Betrifft.
Mein Traum wäre 2022 eine Saison mit Hamilton und Russel. Und danach Verstappen und Russel im Mercedes. Wahrscheinlich nur träumerei :D

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6276
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: RAI, VET, HAK, NOR

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Calvin » 16.09.2020, 22:04

Garten hat geschrieben:
16.09.2020, 21:17
Wie bitte? Du relativierst das zwar später selbst, aber Alonso und Hamilton sind gegeneinander gefahren und das war eines der Duelle schlechthin.
Und trotzdem hat Kimi sich den WM-Titel geschnappt. :mrgreen:
Letzter Ferrari-WM seit 13 Jahren. Die 21 Jahre zwischen dem Titel von Scheckter und Schumi sind nicht mehr so weit entfernt. :mrgreen:
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

AC875
Kartfahrer
Beiträge: 235
Registriert: 17.09.2019, 10:59

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von AC875 » 16.09.2020, 22:39

Das ist mir wesentlich sympatischer als WM-Teams, die Angst vor Hinterbänklern heucheln und WM-Fahrern, die einen deutlich unterlegenen Teamkollegen hochreden, um die eigene Leistung besser aussehen zu lassen.
Dazu kommt, dass ich Verstappen das tatsächlich zutraue.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3848
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von CrAzyPsyCho » 16.09.2020, 23:01

Ich denke ein gewisses Selbstvertrauen wird man halt brauchen um WM zu werden. Wenn man sich nicht für den Besten oder einen der Besten Fahrer hält, dann wird das wohl nicht unbedingt was.

Kongi
F1-Fan
Beiträge: 6
Registriert: 06.01.2020, 11:06

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von Kongi » 16.09.2020, 23:20

Red bull sollte einsehen, dass es keinen Sinn mehr macht immer nur Toro rosso Fahrer aufsteigen zu lassen. Hülkenberg und Perez haben es sich nach 10 Jahren Mittelfeld verdient, endlich mal in ein Top team aufzusteigen, wenn auch nur als nr. 2 Fahrer.

Benutzeravatar
RedFive
Simulatorfahrer
Beiträge: 720
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: Max Verstappen ist Teamkollege egal: "Würde die alle schlagen!"

Beitrag von RedFive » 16.09.2020, 23:29

Gesundes Selbstvertrauen ... :thumbs_up:

Edit:

https://youtu.be/f1T_OSzHFlk?t=77 :mrgreen:
Zuletzt geändert von RedFive am 17.09.2020, 01:40, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten