Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 02.03.2018, 21:57

https://www.motorsportmagazine.com/opin ... side-times

Mark Hughes hat geschrieben:1. Mercedes
2. Ferrari/Red Bull +0,3
4. Renault +0,9
5. Williams +1,4
6. Haas/Mclaren +1,9
8. Force India +2,2
9. Toro Rosso +2,6
10. Sauber +2,9
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4303
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 02.03.2018, 22:22

Weiß nicht, bei den Top Teams kann das ja sein.
Wobei das ja auch 1 Runde ist, da glaube ich nicht das RB mit Ferrari oder Mercedes mitkommt.
Renault glaube ich auch das sie gut sind, innerhalb 1 Sekunde ist mir etwas zu nahe. (eher 1-1,2)
FI im nirgendwo und sollte McLaren 2sec. haben dann gute Nacht! (das glaube ich beides nicht)
Haas, Toro Rosso und Sauber im Rahmen. (Sauber dann aber eher bei 2,5sec. als Schlusslicht)
Der Williams könnte genau passen, glaube auch das Auto ist gut.

Benutzeravatar
El_Nano
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 683
Registriert: 19.02.2010, 08:20

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon El_Nano » 03.03.2018, 07:49

don michele hat geschrieben:https://www.motorsportmagazine.com/opinion/f1/f1-testing-inside-times

Mark Hughes hat geschrieben:1. Mercedes
2. Ferrari/Red Bull +0,3
4. Renault +0,9
5. Williams +1,4
6. Haas/Mclaren +1,9
8. Force India +2,2
9. Toro Rosso +2,6
10. Sauber +2,9


Sowas sinnfreies hab ich selten gesehen. Er schreibt ja selbst ständig ‘we assumed, we assumed, we didn’t really know’. Sowas kann man in die Tonne stecken.
Bild
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 03.03.2018, 08:01

https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... ste-woche/

Auto Motor und Sport hat geschrieben:1. Mercedes
2. Ferrari
3. Red Bull
4. Renault
5. Toro Rosso
6. Mclaren
7. Haas
8. Force India
9. Williams
10. Sauber


Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Toro Rosso so stark ist. Williams sehe ich auch deutlich stärker. Ansonsten ist diese Liste in etwa gleich mit der vom ersten Posting.



Was man auf jeden Fall sagen kann ist, dass Michael Schmidt beste Kontakte zu Mercedes hat. Dass Mercedes die Teams gut einschätzen kann, glaube ich sofort. Zwar behaupten die Teams man kann nichts lernen, dem ist aber nicht so.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4303
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 03.03.2018, 10:52

Mercedes sagt aber das RB vorne ist. Die anderen Teams sehen dann natürlich jeweils den anderen vorne.
Wollen halt alle die Erwartungen dämpfen.



Toro Rosso ist niemals da vorne, da wären sie vllt. mit Mercedes Motor...

FI kommt hier wieder ganz schlecht weg, glaube ich nicht dran.
Williams das selbe.

Renault scheinen sich alle einig zu sein, das der Wagen gut ist. (heißt auch der Motor muss gut sein, das spricht für RB)

Nach der Wertung müsste man denken das Mercedes seinen Vorteil am Motor komplett verloren hat.

Ich bleibe dabei kann Mercedes in Australien den Motor im Q3 wieder hochdrehen dann sind sie Favorit, sonst nicht!

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3543
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon eifelbauer » 03.03.2018, 11:27

Wenn man die Auflistung der Teams so übernimmt von AMuS, ja dann viel Spaß. Aber gerade bei Schmidt wenn man das so ernst nehmen möchte geht es einfach nicht alleine um die Fahrzeuge, da spielen andere Sachen einfach eine zu große rolle. Das einzige was aus dem ganzen mit zunehmen ist sollte wohl sein das Ferrari und Renault gegen eine Verschiebung der Testtage waren.
Mark Hughes ist da einfach mehr bei den Fahrzeugen die gefahren wurden in den Bedingungen der ersten Testwoche, er lässt hier nicht so viel Persönliches einfließen. Er zeigt einfach wo die Teams stehen mit ihren 2018 Fahrzeugen.
Liest man bei den anderen guten kommen eigentlich alle mehr oder weniger auf das was eben Hughes geschrieben hat.

Bleibt also abwarten was die zweite Woche bringt, die grobe Richtung ist aber klar.

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 475
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon Höckernase » 03.03.2018, 14:44

Ich kann nicht ganz verstehen, wie man sich nach den Bedingungen trauen kann eine Einschätzung abzugeben. :shrug:
Testfahrten sind nie besonders aussagekräftig und so erst recht nicht.
Ich warte die anderen Testtage ab, um dann vielleicht mal darüber nachzudenken, wer wo steht...
Bild
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 03.03.2018, 14:52

Höckernase hat geschrieben:Ich kann nicht ganz verstehen, wie man sich nach den Bedingungen trauen kann eine Einschätzung abzugeben. :shrug:


Das versteht der Fan auch nicht. Die Teams haben Programme/Simulationen die ziemlich genau sind. Ich erinnere an letztes Jahr, als Wolff bereits nach den Testfahrten sagte, dass es zwischen Mercedes und Ferrari sehr eng wird und genau so ist es gekommen.

Höckernase hat geschrieben:Testfahrten sind nie besonders aussagekräftig und so erst recht nicht.


Nein, Testfahrten waren schon immer aussagekräftig, diese Märchen, dass sie es nicht wären werden nur in Foren verbreitet.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15943
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon Aldo » 03.03.2018, 14:52

Höckernase hat geschrieben:Ich kann nicht ganz verstehen, wie man sich nach den Bedingungen trauen kann eine Einschätzung abzugeben. :shrug:
Testfahrten sind nie besonders aussagekräftig und so erst recht nicht.
Ich warte die anderen Testtage ab, um dann vielleicht mal darüber nachzudenken, wer wo steht...

Sehe ich auch so. Finde es seeehr gewagt bei Temperaturen um den Gefrierpunkt irgendwelche Prognosen zum Kräfteverhältnis abzugeben. Ich schätze Schmidt zwar sehr, aber seine Einschätzung ist diesmal bei diversen Teams absolut für die Tonne. Ja, McLaren hatte am ersten und zweiten Tag Probleme, die laut Boullier aber an einem 2 € Teil lagen welches man auswechselte und dann alles am Donnerstag mit 161 Runden funktionierte. Toro Rosso wird mir hingegen viel zu hoch gepuscht - McLaren hat es Anfang 2016 bei den Tests auch mehr Mals geschafft über 120 Runden pro Tag abzuspulen. Es ist nichts neues und vom Speed her kann man bei diesen Temperaturen einfach nichts sagen. Klar ist es toll für Honda dass sie so viele Runden geschafft haben, aber diese Runden bei Tests abzuspulen wo die Temperaturen so niedrig sind und es vom Speed her deutlich langsamer zugeht ist was anderes als unter Volllast beim Qualifying oder Rennen. Sollte Honda nun plötzlich wirklich leistungsstärker geworden sein und weiterhin so zuverlässig performen kann man sich bei McLaren vergraben - ich glaub aber einfach nicht; speziell nachdem was ich in der Doku von den Japanern gesehen habe, dass die nach drei Jahren Versagen urplötzlich etwas starkes auf die Beine bekommen.

Ich glaube bei AMuS haben sie ja selbst geschrieben, dass ein Ingenieur meinte dass man bei diesen Temperaturen nicht mal die Kühlung der Motoren richtig testen konnte. Insofern kann es auch sein dass wir nächste Woche plötzlich wieder mehr defekte sehen. Ich bin gespannt. Die Top 3 würde ich so unterschreiben, dahinter sehe ich Renault und McLaren um Platz 4 kämpfen.
Auch wird man einsehen, dass, Dummköpfen und Narren gegenüber, es nur einen Weg gibt, seinen Verstand an den Tag zu legen, und der ist, daß man mit ihnen nicht redet.”

- Artuhr Schopenhauer

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 03.03.2018, 14:53

eifelbauer hat geschrieben:Aber gerade bei Schmidt wenn man das so ernst nehmen möchte geht es einfach nicht alleine um die Fahrzeuge, da spielen andere Sachen einfach eine zu große rolle.


Bei Schmidt spielt das eine Rolle was er von Mercedes hört.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12783
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon turbocharged » 03.03.2018, 15:03

don michele hat geschrieben:Ich erinnere an letztes Jahr, als Wolff bereits nach den Testfahrten sagte, dass es zwischen Mercedes und Ferrari sehr eng wird und genau so ist es gekommen.

Stimmt, denn es ist ja nicht so, dass er das jedes Jahr sagt.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 03.03.2018, 15:07

turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Ich erinnere an letztes Jahr, als Wolff bereits nach den Testfahrten sagte, dass es zwischen Mercedes und Ferrari sehr eng wird und genau so ist es gekommen.

Stimmt, denn es ist ja nicht so, dass er das jedes Jahr sagt.



Ich meine sogar, dass es nicht Wolff sondern Lauda war und der ist nicht bekannt dafür Unsinn zu verzapfen. Lauda hält mir der Wahrheit selten hintern Berg.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
turbocharged
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 12783
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon turbocharged » 03.03.2018, 15:11

don michele hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Ich erinnere an letztes Jahr, als Wolff bereits nach den Testfahrten sagte, dass es zwischen Mercedes und Ferrari sehr eng wird und genau so ist es gekommen.

Stimmt, denn es ist ja nicht so, dass er das jedes Jahr sagt.



Ich meine sogar, dass es nicht Wolff sondern Lauda war und der ist nicht bekannt dafür Unsinn zu verzapfen. Lauda hält mir der Wahrheit selten hintern Berg.

https://www.rtl.de/cms/formel-1-niki-la ... 81070.html
viewtopic.php?f=43&t=40813
viewtopic.php?f=43&t=46253

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15404
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon don michele » 03.03.2018, 15:18

turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:Stimmt, denn es ist ja nicht so, dass er das jedes Jahr sagt.



Ich meine sogar, dass es nicht Wolff sondern Lauda war und der ist nicht bekannt dafür Unsinn zu verzapfen. Lauda hält mir der Wahrheit selten hintern Berg.

https://www.rtl.de/cms/formel-1-niki-la ... 81070.html
viewtopic.php?f=43&t=40813
viewtopic.php?f=43&t=46253


Und jetzt? War es nicht so, dass Ferrari 2015 tatsächlich einen großen Schritt gemacht hat und 3 Rennen gewonnen hat?
2016 waren die Testfahrten katastrophal, da fuhr man keinen einzigen vernünftigen Longrun.

Aber gut, wir werden sehen wer am Ende Recht hat.
Ich sehe in Lauda jemanden, der versucht, trotz Mercedes Zughörigkeit so objektiv wie möglich zu sein. Vor allem schätze ich seine offene Art.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4303
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 03.03.2018, 15:19

Eine Doku die schön ist aber von einer Partei gemacht wurde...
Testfahrten zeigen immer eine Übersicht, die Teams selber können sogar ziemlich genau sagen wer wo steht!

Ich würde immer mal ein Blick auf die Wettquoten werfen und wie sie sich ändern...
Das funktioniert immer ganz gut.


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast