Testfahrten 2018

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
vendeta1205
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2009, 13:45

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon vendeta1205 » 08.03.2018, 14:22

marcel-85 hat geschrieben:
vendeta1205 hat geschrieben:Gibt wohl ein Gerücht das Ferrari einen Doppel Diffuser besitzt. Die Spion Fotografen versuchen wie wild Photos vom Heck des Ferrari zu bekommen.

Das wäre dann wohl nicht regelkonform oder?

Vielleicht haben sie es so konstruiert das es Regelkonform ist. Vielleicht strömen die mit dem Rauch der immer zu sehen ist, auch den Diffuser an. Die haben zwei Austrittsstellen über und unter dem Rücklicht an dem der Rauch herauskommt.Irgend einen Trick hat Ferrari da gefunden. Der Haas ist ja auch so überraschend schnell. Hass war gegen Ende des letzten Jahres ziemlich unter ferner liefen und jetzt trumpfen die hier so auf.
Bild

lexwalker
Boxenluder
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2014, 18:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon lexwalker » 08.03.2018, 14:23

Aldo hat geschrieben:
lexwalker hat geschrieben:Nun ja, die Zuverlässigkeit von McLaren ist mit Renault halt auch nicht berauschend.
Und selbst falls an den Gerüchten etwas dran ist, hält der Hondamotor einen langen Testtag halt ohne Probleme durch.
Auch längere Stints, die ich bei McLaren vermisse.

McLaren hat vergangenen Donnerstag 161 Runden am Stück geschafft.

Nein, McLaren ist keine 161 Runden am Stück gefahren!
Am Tag, nicht am Stück!
Und wenn ich mir die anderen Tage anschaue war das eben eher Ausnahme als Regel. Was ich sehr schade finde.

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2362
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon revan » 08.03.2018, 14:29

Also entweder Haas fährt als einziges Team voll, oder die sind überraschend stark. :eh:

Die Zeiten soll man eh mit vorsicht genießen, (Toro Rosso gleich schnell wie Renault?) aber dennoch :think:
Zuletzt geändert von revan am 08.03.2018, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3542
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon eifelbauer » 08.03.2018, 14:29

Aldo hat geschrieben: :chat:

Wie war das mit nicht alles wörtlich nehmen ?
Auch Sky denkt halt an die Fans von McL und auch daran das man eine Englische Marke nicht so ganz schlecht macht.
Hast dich daher sicher auch gefreut heute morgen über dieses Video http://www.skysports.com/iframe/widget/ ... d1wBVkmUvY

Aber echt schön das du doch weiter bei den Testfahrten bist :thumbs_up:

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon KiLLu12258 » 08.03.2018, 14:34

vendeta1205 hat geschrieben:
marcel-85 hat geschrieben:
vendeta1205 hat geschrieben:Gibt wohl ein Gerücht das Ferrari einen Doppel Diffuser besitzt. Die Spion Fotografen versuchen wie wild Photos vom Heck des Ferrari zu bekommen.

Das wäre dann wohl nicht regelkonform oder?

Vielleicht haben sie es so konstruiert das es Regelkonform ist. Vielleicht strömen die mit dem Rauch der immer zu sehen ist, auch den Diffuser an. Die haben zwei Austrittsstellen über und unter dem Rücklicht an dem der Rauch herauskommt.Irgend einen Trick hat Ferrari da gefunden. Der Haas ist ja auch so überraschend schnell. Hass war gegen Ende des letzten Jahres ziemlich unter ferner liefen und jetzt trumpfen die hier so auf.

Vielleicht hat Haas auch schon alles gezeigt bzw mehr als die anderen.

Nil3s1
Boxenluder
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2018, 13:59

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Nil3s1 » 08.03.2018, 15:08

Die Tests laufen heute bei allen aber recht reibungslos. Gab heute noch kein Rot, oder habe ich was verpasst?

Benutzeravatar
_44_HAM_
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3925
Registriert: 29.08.2014, 23:23

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon _44_HAM_ » 08.03.2018, 15:10

Nil3s1 hat geschrieben:Die Tests laufen heute bei allen aber recht reibungslos. Gab heute noch kein Rot, oder habe ich was verpasst?

Das stimmt, es gab heute tatsächlich noch keinen Unterbruch.
Lewis Hamilton Fanclub :checkered:
viewtopic.php?f=76&t=20305

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon KiLLu12258 » 08.03.2018, 16:19

16:08 Uhr

Heute ist Rechenarbeit nötig. Wir nehmen die jeweils letzten Stints von Vettel und Verstappen auf den Mediumreifen und errechnen den Rundendurchschnitt. Vettel fuhr in 21 Runden (ohne Out- und Inlap) im Mittel 1:21.08 Minuten. Verstappen erzielt im Durchschnitt über 18 Runden 1:21.2 Minuten. Allerdings mit mehr Verkehr. Ferrari und Red Bull liegen ganz dicht beisamen.


16:14 Uhr

Und jetzt noch der Vergleich zu Bottas, der seine Rennsimulation am späten Vormittag abschrubbte. Der Asphalt war zu diesem Zeitpunkt etwa drei Grad kühler. Wir nehmen wieder den letzten Stint als Referenz. Der ging auch im Fall von Bottas über 18 Runden. Im Mittel erzielt er einen Schnitt von 1:19.97 Minuten auf den Mediums. Wenn dieser Vergleich das Kräfteverhältnis widerspiegelt, dann gute Nacht.

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2362
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon revan » 08.03.2018, 16:23

haha...ich würde Lachen, wenns nicht so traurig wäre!

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15917
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Aldo » 08.03.2018, 16:35

vendeta1205 hat geschrieben:Hass war gegen Ende des letzten Jahres ziemlich unter ferner liefen und jetzt trumpfen die hier so auf.

Ohja, den Hass spürt man hier. :mrgreen:

—-

Echt brutal was da rauskommt..

https://twitter.com/berrageiz/status/97 ... 62592?s=21
Bild
Bild
Bild



"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017


——-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2679
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon MarM » 08.03.2018, 16:39

KiLLu12258 hat geschrieben:16:08 Uhr

Heute ist Rechenarbeit nötig. Wir nehmen die jeweils letzten Stints von Vettel und Verstappen auf den Mediumreifen und errechnen den Rundendurchschnitt. Vettel fuhr in 21 Runden (ohne Out- und Inlap) im Mittel 1:21.08 Minuten. Verstappen erzielt im Durchschnitt über 18 Runden 1:21.2 Minuten. Allerdings mit mehr Verkehr. Ferrari und Red Bull liegen ganz dicht beisamen.


16:14 Uhr

Und jetzt noch der Vergleich zu Bottas, der seine Rennsimulation am späten Vormittag abschrubbte. Der Asphalt war zu diesem Zeitpunkt etwa drei Grad kühler. Wir nehmen wieder den letzten Stint als Referenz. Der ging auch im Fall von Bottas über 18 Runden. Im Mittel erzielt er einen Schnitt von 1:19.97 Minuten auf den Mediums. Wenn dieser Vergleich das Kräfteverhältnis widerspiegelt, dann gute Nacht.


Wenn es wirklich so schlimm sein sollte, dann freue ich mich der erste Gratulant zu Hamiltons 5. WM-Titel zu sein.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15402
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon don michele » 08.03.2018, 17:10

Bild
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

f1fun
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 847
Registriert: 24.08.2014, 20:06

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon f1fun » 08.03.2018, 17:23

Aldo hat geschrieben:
Echt brutal was da rauskommt..

https://twitter.com/berrageiz/status/97 ... 62592?s=21


Der neue Modus für die Startaufstellung :mrgreen:

Benutzeravatar
Capt. Clark
Mechaniker
Beiträge: 232
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, ALO, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Capt. Clark » 08.03.2018, 17:36


Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15402
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon don michele » 08.03.2018, 17:38

Wenn wir es mal grob überschlagen, fehlen Vandoorne auf den weichen Reifen im zweiten Teil der Rennsimulation zwischen 1,5 und 2 Sekunden auf Vettel und Verstappen mit den Mediums. McLaren wird es sehr schwer haben, zu den Topteams aufzuschließen. Trotz Renault-Motor. Und der Blick rüber zu Toro Rosso-Honda dürfte dem Team ebenfalls nicht gefallen. AMuS


Gasly haut einen raus: 1:18.363 Minuten
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast