Testfahrten 2018

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 460
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon marcel-85 » 08.03.2018, 13:30

vendeta1205 hat geschrieben:vielleicht auch recht interessant, die heutigen Top Speed Werte:


1. Vettel 291.8
2. Bottas 290.3
3. Kubica 288
4. Ericsson 288
5. Magnussen 287.2
6. Gasly 287.2
7. Perez 287.2
8. Vandoorne 283.4
9. Hülkenberg 281.2
10. Verstappen 276.2

Die Renault befeuerten Teams sind alle 3 am Schluss der Tabelle zu finden. Kann gut sein das Renault noch nicht die ganze Leistung frei gibt.

Danke für die Tabelle, ich denke, die volle Power hat noch keiner freigegeben.

Was man m.M.n. beachten sollte: Bottas ist auf härtere Reifen als Vettel unterwegs gewesen, d.h. Vettel konnt in der letzten Kurve früher aufs Gas. Man weiß natürlich nicht, auf welchen Reifen jetzt die Topspeed tatsächlich erreicht wurde, ich schärzte mal auf den jeweils weichsten.

Benutzeravatar
vendeta1205
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2009, 13:45

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon vendeta1205 » 08.03.2018, 13:36

marcel-85 hat geschrieben:
vendeta1205 hat geschrieben:vielleicht auch recht interessant, die heutigen Top Speed Werte:


1. Vettel 291.8
2. Bottas 290.3
3. Kubica 288
4. Ericsson 288
5. Magnussen 287.2
6. Gasly 287.2
7. Perez 287.2
8. Vandoorne 283.4
9. Hülkenberg 281.2
10. Verstappen 276.2

Die Renault befeuerten Teams sind alle 3 am Schluss der Tabelle zu finden. Kann gut sein das Renault noch nicht die ganze Leistung frei gibt.

Danke für die Tabelle, ich denke, die volle Power hat noch keiner freigegeben.

Was man m.M.n. beachten sollte: Bottas ist auf härtere Reifen als Vettel unterwegs gewesen, d.h. Vettel konnt in der letzten Kurve früher aufs Gas. Man weiß natürlich nicht, auf welchen Reifen jetzt die Topspeed tatsächlich erreicht wurde, ich schärzte mal auf den jeweils weichsten.

Die Top Speed Werte müssen nicht zwingend auch in der schnellsten Runde entstanden sein. Die Teams werden sicher auch verschiedene Flügeleinstellungen testen. Heißt die schnellste Runde wird in Barcelona wohl eher mit viel Abtrieb gefahren. Die Top Speed Werte werden wohl eher mit weniger Down Force erreicht.
Bild

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 460
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon marcel-85 » 08.03.2018, 13:43

da hast du wohl recht, hoffentlich ist bald der 26.03. - dann sehen wir was Sache ist :) Die Testergebnisse zu interpretieren ist nahezu unmöglich.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15917
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Aldo » 08.03.2018, 13:45

Laut Ted Kravitz und mehreren Medienberichten soll Honda seit dem ersten Testtag vor einer Woche jede Nacht mit einem extra Team ein neuen Motor in den Toro Rosso gebaut zu haben, um die Zuverlässigkeit und Fahrbetrieb zu gewährleisten. Wenn das stimmt hätte man also bereits schon fünf Motoren im Heck während viele noch den ersten drin haben. Da wundert es nicht dass man so viele Runden schafft.. :think:
Bild
Bild
Bild



"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017


——-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
vendeta1205
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2009, 13:45

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon vendeta1205 » 08.03.2018, 13:49

Die Bedingungen der Strecke sind zur Zeit gut. Ich vermute mal wir werden einige Qualifications Simulationen nach der Pause sehen und gleich im Anschluss Rennsimulationen.
Bild

Benutzeravatar
Champion_2001
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3362
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Champion_2001 » 08.03.2018, 13:51

Aldo hat geschrieben:Laut Ted Kravitz und mehreren Medienberichten soll Honda seit dem ersten Testtag vor einer Woche jede Nacht mit einem extra Team ein neuen Motor in den Toro Rosso gebaut zu haben, um die Zuverlässigkeit und Fahrbetrieb zu gewährleisten. Wenn das stimmt hätte man also bereits schon fünf Motoren im Heck während viele noch den ersten drin haben. Da wundert es nicht dass man so viele Runden schafft.. :think:


Das wäre ja der Hammer! Natürlich für die Chassis Abteilung gut, damit man ordentlich testen kann. Aber man muss doch auch den Motor testen?!

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5361
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon RedBull_Formula1 » 08.03.2018, 13:53

Aldo hat geschrieben:Laut Ted Kravitz und mehreren Medienberichten soll Honda seit dem ersten Testtag vor einer Woche jede Nacht mit einem extra Team ein neuen Motor in den Toro Rosso gebaut zu haben, um die Zuverlässigkeit und Fahrbetrieb zu gewährleisten. Wenn das stimmt hätte man also bereits schon fünf Motoren im Heck während viele noch den ersten drin haben. Da wundert es nicht dass man so viele Runden schafft.. :think:



Chris Medland
‏ @ChrisMedlandF1
3 Std.Vor 3 Stunden

Am told a claim Honda is using one new PU per day during testing is false. Understand it’s not even half that amount. #F1 #F1Testing
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Nil3s1
Boxenluder
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2018, 13:59

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Nil3s1 » 08.03.2018, 13:55

Aldo hat geschrieben:Laut Ted Kravitz und mehreren Medienberichten soll Honda seit dem ersten Testtag vor einer Woche jede Nacht mit einem extra Team ein neuen Motor in den Toro Rosso gebaut zu haben, um die Zuverlässigkeit und Fahrbetrieb zu gewährleisten. Wenn das stimmt hätte man also bereits schon fünf Motoren im Heck während viele noch den ersten drin haben. Da wundert es nicht dass man so viele Runden schafft.. :think:


Wenn dem so ist, dann hat STR aber arge Probleme das Motorenkontingent einzuhalten...
Oder der Motor raucht in jedem 2. Rennen ab :lol:

lexwalker
Boxenluder
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2014, 18:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon lexwalker » 08.03.2018, 13:59

Ich glaube manche Alonso/McLaren Fans klammern sich an die Hoffnung, dass wenigstens der Hondamotor noch irgendwelche Probleme macht wenn man schlechtestes Renaultteam wird.
Die bisherige Performance von STR mit Honda und McLaren mit Renault wirft auf jeden Fall ein anderes Licht auf die Probleme der letzten Jahre.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15917
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Aldo » 08.03.2018, 14:02

lexwalker hat geschrieben:Ich glaube manche Alonso/McLaren Fans klammern sich an die Hoffnung, dass wenigstens der Hondamotor noch irgendwelche Probleme macht wenn man schlechtestes Renaultteam wird.
Die bisherige Performance von STR mit Honda und McLaren mit Renault wirft auf jeden Fall ein anderes Licht auf die Probleme der letzten Jahre.

Was hat das mit dran Klammern zutun? Es wird über Hondas plötzliche Zuverlässigkeit berichtet und McLaren die Schuld zugeschoben, da finde ich solche Gerüchte halt interessant.
Bild
Bild
Bild



"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017


——-
#KeepfightingMichael

lexwalker
Boxenluder
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2014, 18:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon lexwalker » 08.03.2018, 14:10

Nun ja, die Zuverlässigkeit von McLaren ist mit Renault halt auch nicht berauschend.
Und selbst falls an den Gerüchten etwas dran ist, hält der Hondamotor einen langen Testtag halt ohne Probleme durch.
Auch längere Stints, die ich bei McLaren vermisse.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15917
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Aldo » 08.03.2018, 14:14

lexwalker hat geschrieben:Nun ja, die Zuverlässigkeit von McLaren ist mit Renault halt auch nicht berauschend.
Und selbst falls an den Gerüchten etwas dran ist, hält der Hondamotor einen langen Testtag halt ohne Probleme durch.
Auch längere Stints, die ich bei McLaren vermisse.

McLaren hat vergangenen Donnerstag 161 Runden am Stück geschafft.
Bild
Bild
Bild



"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017


——-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
vendeta1205
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 885
Registriert: 05.06.2009, 13:45

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon vendeta1205 » 08.03.2018, 14:14

Gibt wohl ein Gerücht das Ferrari einen Doppel Diffuser besitzt. Die Spion Fotografen versuchen wie wild Photos vom Heck des Ferrari zu bekommen.
Bild

Nil3s1
Boxenluder
Beiträge: 7
Registriert: 07.03.2018, 13:59

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Nil3s1 » 08.03.2018, 14:14

Ich glaube allmählich auch, dass McLarens Probleme hausgemacht sind. Wahrscheinlich passt ihr Auto nie wirklich zu den Motoren (siehe Lüftungsschlitze) und deshalb hatten sie immer die Probleme.

Aber jetzt können sie nicht mehr mit dem Finger auf andere zeigen.

Oder wir sind in Melbourne alle überrascht^^

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 460
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon marcel-85 » 08.03.2018, 14:16

vendeta1205 hat geschrieben:Gibt wohl ein Gerücht das Ferrari einen Doppel Diffuser besitzt. Die Spion Fotografen versuchen wie wild Photos vom Heck des Ferrari zu bekommen.

Das wäre dann wohl nicht regelkonform oder?


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast