Testfahrten 2018

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2362
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon revan » 08.03.2018, 19:21


Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1249
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon F1-Fan Dodo » 08.03.2018, 19:35

Aldo hat geschrieben:Stand jetzt also 2016 2.0...

Habe ich mir auch so gedacht, wobei Ferrari da Anfangs noch vor Red Bull war, was ich zumindest Vettel auch dieses Mal zutraue.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4303
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon motorsportfan88 » 08.03.2018, 20:19

Mercedes beeindruckt weil sie wissen das es Verschwendung ist hier Hypersoft Reifen überhaupt zu ordern...
Sie fahren Stumpf ihr Programm runter wie immer.
Klar sichtbar ist das der Medium auf Mercedes sehr gut geht. (je härter desto stärker, das war aber eigentlich schon immer so)

Vettel Runde ist halt eine Show Runde, vermutlich kann Ferrari das noch 1 Sec. schneller, aber Wert hat es nicht.

Die Long Runs sind bei weiten aussagekräftiger, natürlich weiß keiner wie schwer ein Auto ist. (aber Tendenzen sieht man dort)

Haas mag mehr zeigen als andere, aber so schlecht kann der Wagen nicht sein.

Toro Rosso das selbe, selbst wenn Honda die Antriebe gewechselt hat. Schlau ist das, denn es zählt nur eins, fahren fahren fahren. (Motor wechseln im Testbetrieb ist ein großer Zeitverlust!)

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15402
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon don michele » 08.03.2018, 21:20

Ich hab die Zeiten aller Renndistanzen mal ausgewertet.
Macht euch selbst ein Bild davon.

Bild

Mercedes
Ferrari +0.5 pro Runde
Red Bull + 0.9 pro Runde
Mclaren + 2.1 pro Runde
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15917
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Aldo » 08.03.2018, 22:48

Ich denke davon kann man sich auch ganz gut ein Bild machen:

Bild

Bottas mit so einer Zeit trotzdem ganz oben...
Bild
Bild
Bild



"I’m a racer. I always have been, and I always will be."

- Fernando Alonso, 2017


——-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5361
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon RedBull_Formula1 » 08.03.2018, 23:28

don michele hat geschrieben:Ich hab die Zeiten aller Renndistanzen mal ausgewertet.
Macht euch selbst ein Bild davon.

Bild

Mercedes
Ferrari +0.5 pro Runde
Red Bull + 0.9 pro Runde
Mclaren + 2.1 pro Runde


Ich tue mich wirklich schwer, das alles zu vergleichen. Sie sind unterschiedliche Reifen zu unterschiedlichen Zeiten gefahren. Der Ferrari kommt recht gut mit allen Mischungen zurecht. Der Mercedes geht sehr gut auf den Mediumreifen, aber killt die Softreifen recht schnell. Davon gibt es auch zahlreiche Bilder.

Bottas ist bei besseren Streckenbedingungen gefahren. 3x mal Medium. Streng genommen ist das keine Rennsimulation. Vettel ist eine echte Rennsimulation gefahren. SS und dann zwei mal Medium. Verstappen ist auch denke ich 3x Medium gefahren. Das lässt sich alles schwer vergleichen.

Ich halte auch diese ganzen GPS-Messungen von Amus für irreführend. Woher will man wissen, welche Motorenmodi, Aufhängungseinstellung und Sprit die Teams fahren? Da gibt es meiner Meinung nach viel zu viele Variablen.

Dennoch sagt mir mein Bauchgefühl: Merc vor Ferrari/RedBull. Danach Renault/Haas und alle weiteren Teams im Niemandsland.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
icke
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8184
Registriert: 24.10.2007, 14:09

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon icke » 09.03.2018, 00:14

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Bald werden wir es wissen...auch wegen der Spekulationen mag ich diese Testfahrten sehr.
Wobei, ich sag's lieber gleich im voraus, Melbourne nicht sooo relevant ist für den Rest der Saison ^^

Verstehe ich nicht ganz: Melbourne hat genau gezeigt, wohin die Reise 2017 ging - Mercedes leicht vor Ferrari und im Rennen mit etwas Pech dahinter gelandet, Red Bull dahinter und, wenn es etwas Außergewöhnliches zu verteilen gab, auch mal bei der Musik. Also, ich habe in Melbourne schon ziemlich viel von der Saison 2017 gesehen, zumindest, was die Top 3 anging.
Solange wir es nicht schaffen, einen Apfel herzustellen, können wir noch viel von der Natur lernen.

Benutzeravatar
marcel-85
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 460
Registriert: 23.06.2015, 06:31
Lieblingsfahrer: MSC, VET

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon marcel-85 » 09.03.2018, 09:53

Guten morgen,
auf in den letzten Testtag,

noch ziemlich ruhig hier im Thread :)

Benutzeravatar
El_Dorado
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1087
Registriert: 16.07.2012, 19:36
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon El_Dorado » 09.03.2018, 09:56

Gleich nicht mehr. Alonso steht und es ist rot :ninja:

Wahrscheinlich wieder ein Ölleck.
FERNANDO ALONSO

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon KiLLu12258 » 09.03.2018, 10:04

bei mclaren läufts schon wieder

Benutzeravatar
Kimi0804
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5752
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Kimi0804 » 09.03.2018, 10:06

Jetzt hat man gedacht, die würden wieder mehr zum fahren kommen, ne ordentliche Pace haben, aber bisher sieht das von der Zuverlässigkeit und der Pace sehr sehr sehr unterirdisch aus... Das müsste jetzt schon der 6 (!) Defekt sein :shrug:

Was ist nur aus McLaren geworden seit Ron nicht mehr da ist dieses Team nur noch ein Schatten seiner selbst. Getoppt vom gestrigen Boxenstopp erinnert mich dieses Team an einer Spaßtruppe allá HRT... Ich hoffe wirklich, dass sie ab Melbourne wenn es zählt wieder gute Ergebnisse einfahren, aber wenn ich mir die Tests anschaue, sieht das alles andere danach aus. :stressed:

Wenn sie dieses Jahr ähnlich weit unterperformen wie die letzten 4 Jahren, war´s das wohl, ohne die Millionen von Honda, Sponsoren, Erfolge und zudem werden die Topleute bzw die Fahrer auch langsam sich umschauen und kaum zu halten sein.
Zuletzt geändert von Kimi0804 am 09.03.2018, 10:09, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Champion_2001
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3362
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Champion_2001 » 09.03.2018, 10:08

Ja, es sind nur Tests. Ja, lieber soll hier was kaputt gehen als dann in Melbourne. Aber Jessas Maria, McLaren, was macht ihr denn?! Kein gutes Zeichen, dass der Vorfall identisch zu dem am Mitwoch scheint. Ich hoffe wirklich, dass sie bis Melbourne noch zaubern werden. Ein McL und ein Alonso gehören in die Top5.

Edit: Als ich gestern das Video von dem Boxenstopp gesehen habe, sind mir fast die Tränen gekommen. Fahre selber in einer Serie Kart und so sehen Reifenwechsel bei den neuen, unerfahrenen Teams oder bei denen, die es nicht so ernst nehmen aus....
Zuletzt geändert von Champion_2001 am 09.03.2018, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chrizzy
Mechaniker
Beiträge: 223
Registriert: 04.08.2013, 15:26

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon chrizzy » 09.03.2018, 10:09

10:04 Uhr
Der McLaren verlor Öl. Der Eingang zu Kurve sieben ist verschmiert. Das Malheur passierte in einer schnellen Runde. Alonso stellte einen absolut besten ersten Sektor auf.
"Lieber mit einem Löwen oder Drachen zusammenhausen, als bei einer bösen Frau wohnen."

Benutzeravatar
Champion_2001
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3362
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon Champion_2001 » 09.03.2018, 10:26

Leclerc ist abgeflogen. Hat gepusht. Sollte nicht passieren, kann baer passieren. Sauber hatte aber bei den Tests schon vermehrt solche Zwischenfälle. Das sind eben auch die Unterschiede in den Fahrerkadern. Die Teams mit den erfahrenen Fahren haben solhe Zwischenfälle eifnahc nicht mehr.
Hier auch mal ein Kommentar zu Vettels gnz persönlicher Leistung. Der Junge hat diese Woche ein Wahnsinns Programm abgespult ohne jeden Fehler. Ja, er ist ja auch vierfacher WM. Aber trotzdem, chapeau :)

KiLLu12258
Gridgirl
Beiträge: 78
Registriert: 24.03.2017, 09:22

Re: Testfahrten 2018

Beitragvon KiLLu12258 » 09.03.2018, 10:28

Champion_2001 hat geschrieben:Leclerc ist abgeflogen. Hat gepusht. Sollte nicht passieren, kann baer passieren. Sauber hatte aber bei den Tests schon vermehrt solche Zwischenfälle. Das sind eben auch die Unterschiede in den Fahrerkadern. Die Teams mit den erfahrenen Fahren haben solhe Zwischenfälle eifnahc nicht mehr.
Hier auch mal ein Kommentar zu Vettels gnz persönlicher Leistung. Der Junge hat diese Woche ein Wahnsinns Programm abgespult ohne jeden Fehler. Ja, er ist ja auch vierfacher WM. Aber trotzdem, chapeau :)


Vettel hat sich glaub 2 mal gedreht bei den testfahrten.


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast